Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Zeigt eure Messer

Aussi

Flashaholic**
18 März 2016
2.359
1.940
113
Zwei weitere Real Steel:

Sidus free Micarta (Zweihandmesser mit Verriegelung)

Luna G10 Carbon(Optik), gefällt mir besser als das Premium, da es nicht diese, in meinen Augen, störenden Kupferakzente hat, dafür ein "schlechterer" Stahl (und deutlich günstiger).

Beide mMn vom P/L-V super.

IMG20200929145354_copy_1200x900.jpg
IMG20200929145409_copy_1200x900.jpg
 

mili111

Flashaholic**
13 Mai 2016
1.049
661
113
Leipzig
Nachdem ich bei den Messern - ähnlich wie bei Taschenlampen - irgendwann vom ständigen Einheitsbrei übersättigt war, habe ich meine kleine Sammlung kräftig umgestellt. Neben meinen Edc Messern, die aufgrund ihrer Tauglichkeit geblieben sind, finden sich nun vorwiegend (mMn) besondere Modelle. Besonders bedeutet in dem Fall ein außergewöhnlicher Mechanismus, oder ein sehr spezielles Design. Oder beides :D

In dem Zuge hab ich mir jetzt noch eins der letzten Buck Marksman Inferno sichern können. Das Messer hat mich schon lang interessiert, ich wollte aber immer eine G10 Variante haben, da die Aluschalen nach einer Weile einfach nicht mehr schick sind. Nachdem auf dem Gebrauchtmarkt über Wochen und Monate nichts zu finden war, bin ich dann durch Zufall auf den Seller in den USA gestoßen.

DSC_3227_copy_2048x1152.jpg
DSC_3226_copy_2048x1152.jpg

Ich muss sagen dass ich extrem begeistert bin von dem Teil. Sehr tauglich als Edc, besonderer Lock und Design, top Stahl und der Spielspaß übertrifft sogar mein PM3. Klare Empfehlung für jeden der mal etwas anderes als den 5. Titanframelock sucht.

In den nächsten Tagen und Wochen werd ich immer mal wieder ein Messer mit außergewöhnlichem Lock vorstellen, so als kleine Serie sozusagen ;)
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.476
1.525
113
Berlin
@mili111
Der beste Lock, ist eindeutig der "Open Assist Axis Lock" von Benchmade, zweiter Platz, der neue "Compression Lock" von Spyderco, z.B. beim Modell Smock zu finden!
Edit: Welchen Lock hat den nun Dein neues orangenes Buck?!
 
Zuletzt bearbeitet:

mili111

Flashaholic**
13 Mai 2016
1.049
661
113
Leipzig
Ich suche zwar nicht den "besten" Lock, sondern einfach interessante, ungewöhnliche Mechanismen, dennoch schau ich mir mal den Open Assist Axis Lock an, sagt mir nämlich noch nix^^ hast du ein Messer als bsp. parat wo der verbaut wurde? Das Buck hat den sog. SLS Lock (ziemlich blöder Name wenn du mich fragst, bedeutet einfach Strong Locking System). Falls jemand das Messer nicht kennt, hier mal ein Video wo die Funktionsweise gut erkennbar ist:


Erfunden wurde das ganze von den Hawk Brüdern. Die hatten auch n anderen Namen dafür, aber Buck hat es dann eben so genannt :D

Ganz interessant: bspw. das Böker Griploc was sicher einige kennen wurde auch von den Hawk´s entwickelt. Die Jungs machen ziemlich cooles Zeug. Das Griploc habe ich auch, dazu werden noch Bilder folgen ;)


Heute will ich euch aber noch etwas anderes zeigen. Eins der ganz verrückten, hab ich persönlich noch nie vorher gesehen, das CRKT Rollock. Man drückt hinten auf die Klingenwurzel, sodass die Klingenspitze angehoben wird. Dann schiebt man die ganze Klinge über eine Schiene (lässt sich auf den Bildern erkennen) nach vorn, wo sie verriegelt. Zum entriegeln den hervorstehensen Bereich an der Unterseite des Messers drücken und die Klinge wieder einfahren.

DSC_3228_copy_1920x1080.jpg
DSC_3230_copy_1920x1080.jpg
DSC_3229_copy_1920x1080.jpg

Echt witziges Konzept. Als edc eher nicht geeignet, auch durch die spiegelpolierte Klinge eher als Conversation Piece.

Auch hierzu ein kurzes Video mit der Funktionsweise:

 
Zuletzt bearbeitet:

Franky K.

Flashaholic**
3 Januar 2015
3.494
5.030
113
Rheinland
Das Rollock habe ich auch und finde es klasse und sehr interessant :cool:
Ich konnte es vor vielen Jahren auf einer Messe in Holland aus Restbeständen eines Händlers neu für 9,90€ erwerben.

Mit etwas Übung kann man es einhändig öffnen.


Liebe Grüße

Franky
 
  • Danke
Reaktionen: mili111

mili111

Flashaholic**
13 Mai 2016
1.049
661
113
Leipzig
Waaas die 9,90 ist ja echt n Schnapper :D dann gratuliere ich dir noch nachträglich ^^

Ich krieg es mittlerweile einhändig auf und sogar wieder geschlossen, wobei das schließen schon knifflig ist ;)

Welche Farbe hast du denn?
 

Aussi

Flashaholic**
18 März 2016
2.359
1.940
113
Na sowas! Ein G10 wohnt seit Montag auch bei mir!
Wobei - als EDC finde ich das Phasma free fast besser, weil es bei fast gleicher Klingenform und -größe nicht ganz so dick ist und daher besser in die Hosentasche passt.
Bring mich nicht auf blöde Gedanken :rofl:

Wobei ich das Sidus optisch deutlich ansprechender finde und die Klinge laut Beschreibung ~2cm kürzer sein soll, bei 1cm weniger Gesamtlänge...
 

Profi58

Flashaholic**
29 Mai 2011
3.191
1.570
113
Erzgebirge
Zuletzt bearbeitet:

mili111

Flashaholic**
13 Mai 2016
1.049
661
113
Leipzig
Und hier wie versprochen mein Böker Griploc in der clear Variante. Da sieht man die Funktionsweise sehr schön :D schätze das Messer ist bekannt. Hatte es irgendwie nie so richtig auf dem Schirm. Ist mMn auch nicht wirklich alltagstauglich, dennoch wieder eine tolle Kuriosität für meine Minisammlung ;)

DSC_3248_copy_2048x1152.jpg
DSC_3247_copy_2048x1152.jpg
DSC_3246_copy_2048x1152.jpg
DSC_3245_copy_2048x1152.jpg

Der Clip hat auch ein sehr cooles Design. Die originale Variante von G&G Hawk hat den mWn auch. Einige Griploc-Modelle von Böker haben einen normalen, hab aber gelesen dass er an der Clear Variante dran ist, weil durch die Bauart die auf die Griffschalen wirkende Kraft besser verteilt wird und keine so große Spannung entsteht. Sonst könnte der Clip aus der Schale brechen.
 
31 Oktober 2016
4
0
1
Salzburg
Hallo Messerfreunde,

ich bin über das TL-Forum hier gelandet und habe ein neues Hobby bzw. eine neue Sammlerleidenschaft entdeckt. Leider kenne ich mich noch nicht wirklich mit Messern aus.
Ich habe mir mal paar Messer (Massenware - wie ZT, Spyderco, VOX) gekauft.

Im Netz habe ich folgendes Messer gefunden.... kennt jemand die Marke?

https://knife-blog.com/button-lock/
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mili111

Flashaholic**
13 Mai 2016
1.049
661
113
Leipzig
Von mir auch mal wieder eine kleine Vorstellung eines (bzw. zweier) ungewöhnlicher Messer:

Kershaw OD 1 (groß) und OD 2 (klein)

OD steht jeweils für Overdrive. Ist etwas schwierig zu beschreiben, darum hab ich einige Bilder vom Mechanismus angehängt. Im Prinzip nutzen beide Messer einen Flippertab der nicht direkt mit der Klinge verbunden ist, sondern über einen Hebelmechanismus wirkt. Dadurch bewegt man den Flippertab nur 90° während die Klinge um 180° bewegt wird, was zu einer blitzartigen Öffnung führt.

Grad das kleine OD 2 (hatte ich zuerst) birgt riesen Spielspaß, da schießt die Klinge geradzu heraus. Es ist zudem so klein dass man es immer in der 5. Hosentasche als Backup dabei haben kann (und zum bespielen :D). Ich hatte mir dann zusätzlich das größere OD 1 geangelt (beide Messer werden leider nicht mehr hergestellt, nur noch auf dem Gebrauchtmarkt zu finden, das 2er gibts da aber schon für um die 20 € nach meiner Erfahrung), welches im Gegensatz zum Linderlock des kleines Bruders über einen Framelock verfügt. Auch das höhere Gewicht der Klinge wirkt sich auf den Mechanismus aus. Man braucht etwas meher Power zum öffnen, dafür knallt die Klinge dann aber regelrecht aus dem Griff ;D

Hier jetzt mal die Bilder:
DSC_3279_copy_1280x2276.jpgDSC_3281_copy_1280x2276.jpgDSC_3283_copy_1280x2276.jpgDSC_3282_copy_1280x2276.jpgDSC_3286_copy_1280x720.jpgDSC_3285_copy_1280x720.jpgDSC_3284_copy_1280x720.jpg

Und hier noch ein kleines Video für Interessierte:


Achja eins noch: bei meinem OD 1 ist die Griffschale zwar gut gefertigt, allerdings sind die Toleranzen im Bereich des Flippertabs recht groß, sodass dieser etwas wackelig wirkt solange wie das Messer geschlosen ist. Ich werde mir dafür sicher noch Carbongriffschalen anfertigen lassen, wenn ich jemanden finde der das kann.