Zeigt eure Messer

Dieses Thema im Forum "Messer & Tools" wurde erstellt von LED, 7. August 2018.

  1. ...bei dem Vogel weiss ich gar nicht mehr was das ist. Ich habe es ewig. Es hat mich früher in der Ente begleitet und war das Messer für alles, es wurde von den Niederländern an der Grenze kassiert und ich musste ein Jahr später 450km fahren um es abzuholen.... es hat Geschichte...


    fixed08.jpg
     
    itf, FrankFlash, Ostwestfale und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Am vergangenen Wochenende fand die EKS, European Knife Show, in Straßburg (zum dritten Mal) statt.
    Da ich in 2018 die Messe ohne große Erwartungen besucht hatte und nach den vielen positiven Berichte über die erste Ausgabe mir ein eigenes Bild zu dieser neuen Messer-Messe machen wollte, nach dem Sonntag hochbegeistert nach Hause fuhr, wollte ich mir heuer mehr Zeit nehmen und machte mich schon Freitag Mittag auf den Weg.
    Gemütliche Fahrt von knapp vier Stunden, geschmeidiges Einchecken im Veranstaltungs-Hotel und nach dem Frühstück am Samstag einer der ersten in dem Saal zu sein (ein anwesender Messer-Macher ist meist in den ersten Minuten ausverkauft. Sehr schwer, von ihm ein Stück zu bekommen) - das hatte ich mir vorgenommen und konnte auch umgesetzt werden.

    Neben vielen schönen Gesprächen mit freundlichen und interessanten Leuten hinter den Tischen, sowie einigen neuen Bekanntschaften aus einschlägigen Foren, war erneut die tolle Atmosphäre und die durchweg gute Laune aller Beteiligten (ein riesen Lob an die Veranstalter Séverine und Gregory Pohl :thumbup:) für mich genau das, was diese Messe ausmacht. In 2018 war sie für mich Best Show of the year!

    (Hier schon ein Bericht zur Ausgabe III vor wenigen Tagen)

    Was soll ich sagen, drei (passend zur dritten Ausgabe :grinsen: - merke ich jetzt erst) Messer habe ich gekauft - so viel wie noch nie auf einer Messe. Es passte einfach.
    Ich möchte Euch die Stücke nicht vorenthalten:

    ich hatte schon in Gembloux vergangenen November auf der dortigen Ausstellung das Glück, ein schönes Messer von Eric Parmentier erstehen können (Modell "Canadian - siehe hier im Thread Post # 556) - er ist wie schon erwähnt extrem schnell ausverkauft. Perfekte Qualität in eigener Formensprache und Mechanismen machen ihn so beliebt. Dazu sind seine Frau und er einfach super-nett und beantworten zu gerne alle möglichen Fragen.
    Jetzt habe ich ein Modell "Ibis", ein Friction-Folder mit Hirschhorn-Beschalung und einer Klinge aus 14C28N kaufen können. Ein sehr schlankes Messer, das mir schon länger gefällt
    IMG_4590.JPG

    IMG_4592.JPG

    IMG_4593.JPG

    IMG_4594.JPG

    IMG_4595.JPG


    Den jungen Franzose Andréa Paravicini und seine Messer kenne ich seit einiger Zeit von verschiedenen Berichten über Ausstellungen. Daß er neben diesem auch noch andere, wunderschöne Stücke auf seinem Tisch liegen hatte, machte mir die Wahl sehr schwer - ich brauchte gut zwei Stunden, um mich letztendlich für das größere, etwas außergewöhnlich geformte Modell zu entscheiden.
    Der Clou bei diesem Friction-Folder - der butterweiche Gang ist ein Genuss - sind die beiden Endpositionen der Klinge aus 14C28N: hier klemmt der Anschlagstift mittels einer Aussparung in der Wurzel die Klinge recht fest ein. Unfassbar perfekt gearbeitet, und auch der Rest ist einfach Hammer-Qualität. Dazu das wunderschöne "alt"-braune Micarta und die leichte Tantoform der Klinge. Ballige Schneidphase an Flachschliff - es sind die Details, die dieses Schneideisen zu einem Glücksgriff machen. Bei dem Preis (kann jeder gerne per PN bei mir erfragen), den ich bezahlt habe, fast geschenkt. Ich konnte auch einige andere Besucher von diesem super-netten Typ überzeugen.
    Guckst Du
    IMG_4598.JPG

    IMG_4600.JPG

    IMG_4602.JPG

    IMG_4599.JPG

    IMG_4608.JPG

    IMG_4605.JPG


    Als ich am Sonntag nach dem Frühstück auch noch Lust auf ne Runde an die Tische hatte und erst nach Belieben nach Hause aufbrechen wollte, kam ich bei einem weitern jungen Franzosen zum Stehen, da ich ihn und seine Auswahl am Samstag völlig übersehen oder unbewusst außer Acht gelassen hatte.
    Hey, das sind ja witzige Dinger, in Classic und mit Skull, die großen Modelle auch mit Skull-Beschalung auf der Rückseite, rostfreier oder Kohlenstoffstahl, Lock oben im Frame in Form eines Backlocks, dessen Feder jedoch zur Seite geschoben werden muss.
    Da ich auch auf Skulls stehe, mir die kleineren mit ihrem Clip etwas besser gefielen, habe ich mir dieses als reines Spaßmesser auch noch gegönnt. Hohl und einseitig geschliffene Klinge aus XC75, der Macher heißt Lou Creuse
    IMG_4583.JPG

    IMG_4585.JPG

    IMG_4586.JPG

    IMG_4589.JPG

    IMG_4588.JPG


    Ich hoffe, Euch hat mein kleiner Ausflug nach Straßburg gefallen :)


    Liebe Grüße

    Franky
     
    flaschi, itf, FrankFlash und 10 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  3. Nur meine bescheidene Meinung,eins bescheidener wie das andere.Beim ersten ist wohl der Hirsch ausgegangen....
     
  4. Acebeam
    Nö - Dimein, Didein, Design :p :cool:
     
    voyager1 hat sich hierfür bedankt.
  5. Hab Spaß damit...
     
    Franky K. hat sich hierfür bedankt.
  6. @TanteElfriede
    Ich bin mir nicht ganz sicher aber dein Messer erinnert ans M16 Bajonett?
    http://www.zib-militaria.de/epages/61431412.mobile/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61431412/Products/260107

    Oder auch fürs M5 Garant? Aber mit der US Form liege ich schon richtig

    Was bedeutet es wenn einem ein Messer in der "Ente" begleitet? :haeh:
     
    #766 Lichtbringer82, 5. Februar 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Februar 2019
  7. Skilhunt Taschenlampen
    D160721F-4850-43C7-8C99-0323A464244A.jpeg 42a Budget EDC
     
    itf hat sich hierfür bedankt.
  8. @Franky K.

    sieht nach einem kost(en)spieligen ausflug aus....:D

    zu1: ich bin bekennender "bikini-handle" fan, schade das die griffschalen nicht in der höhe gemittelt sind. sonst finde ich es
    sehr gelungen.

    zu2: 100 punkte! toll! mir fallen zu dem messer riva-böötchen ein.

    zu3: ähhh, ja. ist das aus der 2019er roberto geissini kollektion?:D

    gruss tom
     
    Franky K. und Kafuzke haben sich hierfür bedankt.
  9. ....ich bin ewige Jahre Ente gefahren.. da kommt das her.. hab sogar noch die Domain dazu www.ente.de
     
    Lichtbringer82 hat sich hierfür bedankt.
  10. tfde02.jpg
     
    Boverm, itf, FrankFlash und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  11. Sr22 gelle?
     
  12. ...tu doch nich so was fragen. Lion Steel und Orange. Nr. etc. ist mir immer schnurz, hauptsache es gefällt... tfde12.jpg
     
    itf, FrankFlash und Franky K. haben sich hierfür bedankt.
  13. immer locker bleiben, @FrankFlash bat doch mal drum hersteller und modell zu nennen. macht doch auch sinn?
     
    Ostwestfale hat sich hierfür bedankt.
  14. tfde08.jpg
    ..sorry, sollte nicht böse rüber kommen, aber ich hab echt keine Ahnung welches Modell es ist. Und ich schrieb das mit dem Gefallen um zu erklären, warum ich mir Modell und Co nicht so merke.
    Aber auf dem ursprünglich gezeigten Bild steht Molletta und bei Eingabe von lionsteel Molletta finden sich diverse Bilder von Messern die meinem ähnlich sehen. Also ist es wohl ein Molletta und im jetzt angefügten Bild zeigt sich das der Stahl D2 ist.
     
    itf und FrankFlash haben sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Molletta ist der Designer bei Lionsteel!:)
     
  16. ...so so.. na dann ist es vielleicht doch nicht der Modell Name.... grins

    Bei dem wusste ich es, dass er der Designknlich ist...

    tfde10.jpg
     
    itf hat sich hierfür bedankt.
  17. michele pensato = moletta.
    der legt ein geiles design hin!

    ich warte noch auf mein m4. :confused:
     
  18. Ich habe nochmal kräftig in meiner alten Küchenschublade gekramt und ein Messer gefunden, dass ich euch noch nicht gezeigt hatte:

    Untitled.jpg

    Wie man sehen kann, handelt sich um ein MCusta in Hammerschlagoptik in 64-lagigem Zierdamast mit
    VG10-Kern. Modell: Tsuchi Large Aluminium. Hechtklinge, Flachschliff usw., ein echter Gentlemanfolder, also eigentlich nicht für mich. :D

    Grüße
    Boerne
     
    #778 karlfriedrich, 6. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2019
    itf, FrankFlash, Franky K. und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  19. tfdezwi06.jpg
     
    itf hat sich hierfür bedankt.
  20. Über Interesse am Esee Izula ll bin ich nun irgendwie beim Enzo Necker gelandet.

    IMG_20190208_193548-1200x900.jpg


    Im Größenvergleich mit dem Spyderco Mantra 3:

    IMG_20190208_193621-1200x900.jpg


    Das Messer wiegt 63 Gramm, mit Scheide und selbst dran gemachter Paracord-Kette 93 Gramm (selbst gewogen).

    Klingenlänge 6,7 cm, Gesamtlänge 15,6 cm.

    In Reviews hatte ich gelesen, dass es rasiermesserscharf ankam, dies war bei mir leider nicht der Fall.

    Aber das lässt (bzw ließ) sich schnell ändern.

    Für ein Halsmesser evtl n bisl groß (und schwer), aber testweise tragen werde ich es auf jeden Fall.
     
    itf, Ostwestfale, TheT und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  21. @Aussi will mir auch grad ein Enzo Necker zulegen, aber das Modell mit Scandi und ohne Griffschalen. Hab Lust mal ne Paracord Wicklung auszuprobieren.
    Soll als kleines Bei- und Schnitzmesser fungieren. Ich erhoffe mir da einiges von dem Scandi.

    Hatte zu dem Zweck grad erst ein Tops Mini Scandi bestellt und beim Kauf übersehen das der Scandi ne Sekundärphase hat :thumbdown: und dazu finde ich es grenzwertig klein. Das kommt wohl wieder weg. Darf allerdings vorher noch gegen das Enzo antreten ;)
     
  22. Bei dem Necker finde ich es schade, dass das Micarta nicht rau ist, das wäre mir noch lieber gewesen.
    Andererseits, wenn es wirklich als Halsmesser unterm Shirt getragen wird, könnte das auf Dauer unangenehm werden...

    Scandi stehe ich irgendwie überhaupt nicht drauf, sollte mir das schwarze Necker aber auf längere Zeit gefallen, könnte noch ein grünes hinzu kommen und das habe ich bisher leider nur mit Scandi gefunden...
     
    #782 Aussi, 9. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2019
    mili111 hat sich hierfür bedankt.
  23. Und ein weiteres Lionsteel...

    M1 ("molletta" Design, M390 Stahl, Santos Griffschalen)

    [​IMG]


    Bei dem Messer wird auf Youtube oft bemängelt, dass es zuviel "Beef" hinter der Schneidphase hat.

    Hmmm. ja, bei 3,2 mm Klingenstärke und 7,5 cm Klingenlänge ist es ja auch eher ein Messer für Bushcraft, als ein Slicer.

    Egal ich habe es auf 19° Grad umgeschliffen(Original 23° Grad) und den Übergang leicht konvex angehaucht.
    Dann mit Strop und Diamantemulsion die Schneidphase mit bis zu 100.000er Körnung poliert.

    Das Lanyard mit dem Titanbead ist serienmäßig bei dem Messer, da es sehr tief in der Scheide steckt und sonst fummelig wird raus zu ziehen.

    Btw Lederscheide:
    Diese finde ich praktischer designt als die des M4.
    Allerdings ist die des M4 durch den doppelten Stich viel eleganter.

    Wobei sie natürlich nicht unelegant wirkt....

    [​IMG]
     
    #783 Boverm, 9. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2019
    itf, Lichtbringer82, TimeLord und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  24. hilf mir mal auf die sprünge......
    3 μm diamantpaste entspricht ca. 8.000er körnung
    1 μm diamantpaste entspricht ?
    0,5 μm diamantpaste entspricht ?
    0,3 μm chromoxid grün pigment entspricht ?

    thx
    gruss tom
     
  25. Also angegeben ist bei meiner:
    1 Mikron = 25.000
    0,25 Mikron = 100.000
    Überprüfen kann ich das natürlich nicht...
     
    TheT hat sich hierfür bedankt.
  26. Schickes Teil das M1. Designtechnisch und von der Qualität her hat Lionsteel recht raus.
    Allerdings stimmt das von dir angesprochene Problem. Hatte bisher das SR2, M3, M4 und M5. Hatten alle zu viel Speck hinter der Schneidphase und mussten wieder gehen. Umschleifen kann ich selbst nicht. Bzw will es nicht da es per Hand bei den verwendeten Stählen ne Weile dauern würde.

    Sonst allesamt geile Teile, keine Frage.

    Enzo ist übrigens bestellt :thumbsup:
    Mir hätte unpoliertes Micarta auch besser gefallen. Dann hätte ich es sogar mit Schalen bestellt.
     
  27. Schönen Sonntag.
    Kaffee, Messer,Licht und Sonntag.
     

    Anhänge:

    itf hat sich hierfür bedankt.
  28. Was macht der Kienspan an der Lampe?
    Feuer mit Hitze machen?
     
  29. Hi Konrad,

    welche Bewandtnis haben die Hölzer an Kydex und Tala?


    weiterhin einen schönen Sonntag

    Franky
     
  30. Ist Kienspan zum Feuer machen.
    Light my Fire?
     
  31. Ich tippe Mal auf Schwimmhilfe :pfeifen:
     
  32. Jup ziemlich sicher Fatwood/Mayasticks/Kienspan zum Feuermachen, vermutlich in Kombi mit nem Flintstahl.
     
  33. Hast du das frei Hand auf Steinen geschliffen? Sehr akkurate Phase!
     
  34. Nein, sondern mit dem Gatco System.
    Auf Diamantsteinen, letzter ist Keramik.
    Das System ist vom Erfinder des Lansky Systems nur breitere Steine und man muss die Stangen nur raus ziehen, statt fest Schrauben.

    Im Prinzip primitiv im Gegensatz zu Wicked Edge etc.
    Aber ich finde es erfüllt seinen Zweck.

    Wenn man danach gute Strops und vor allem Poly Diamand (z.B. Von Jende Industries) nutz, bekommt man auch feine Spuren von Diamantsteinen weg...)

    Als nächstes möchte ich die Nanocloth Strops von Jende mal testen.
    Die haben den Vorteil, dass sie im Gegensatz zu Lederstrops nicht so eindrücken. Man kann also stärker drücken und nimmt mehr Material ab, ohne die Fase abzurunden durch den Druck.
    Dazu kommt, dass die Nanocloth in beide Richtung gleich sind und nicht wie beim Naturmaterial Leder in die eine Richtung „gegen den Strich“ gehen...
     
    CZ75 hat sich hierfür bedankt.
  35. Das Gatco kannte ich gar nicht. Ich habe lange mit dem Lansky gearbeitet und bin mittlerweile auf Wasserstein und Abziehleder umgestiegen. Das Lansky muss aber für manche eher kleine Klinge noch herhalten. Ich gehe da bis auf den 2000er Stein und dann auch aufs Leder. Zufrieden bin ich nie mit dem Ergebnis, aber das ist wahrscheinlich eine typische Schleiferkrankheit ;)
     
  36. eigentlich bin ich damit zufrieden, nach mehreren Messern Übung geht das wohl....
     
  37. Übung brauchen die Systeme alle. Ich kaufe mir mal als Experiment einen billigen 10.000er Stein als Zwischenschritt zwischen 3.000er Stein und Leder. Erwarte keine Wunder, aber der Weg ist das Ziel :)
     
  38. Ja per Hand geht das mittlerweile auch ganz gut...
     
  39. So ein 3000/8000 Kombistein ist es geworden. Hab zwar 3000 schon da, aber die reinen 8000er sind ja auch nur halb so dick. Dafür gab's noch einen extra breiten Hängeriemen :)
     
  40. ...Sachen die einen durch den Tag begleiten...

    LRG_DSC03211.JPG
     
    itf hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden