Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

RC Cars, Zeig was Du fährst

Sanguinius

Flashaholic*
8 Dezember 2012
484
374
63
Ingolstadt
Olight Taschenlampen
Trustfire
wo fahrt ihr dann? Ich finde das mit den Autos wird dann schnell langweilig. Hätte auch wieder mal Bock was zu steuern. Mit der Fliegerei ist jetzt auch schwierig geworden. Wildfliegen geht nicht mehr überall Naturschutz oder zu nahe an Häusern. Verein habe ich verlassen zu Zeitaufwändig.

Das finde ich interessant: https://www.banggood.com/de/JJRC-Q6...8.html?rmmds=category&ID=223&cur_warehouse=CN obs was taugt?
Willkommen im Club, mir geht es wie dir. Verein kommt nicht in Frage, zu zeitaufwändig und auf
die ganze Vereinsmeierei kann ich ebenso verzichten. Das Modellfliegerhobby kann ich dank der
Drohnenverordnung in die Tonne treten. Mein 1:5er verstaubt im Keller, es gibt so gut wie keine
Gebiete mehr wo ich das Teil mal laufen lassen kann. Einen 1:8er hatte ich mal leihweise, aber
da ist je nach Umgebung auch schon etwas schwieriger. Mit meinem Arrma Granite kann ich
dann schon etwas mehr anfangen, der ist nicht ganz so groß. Was aber fast überall geht sind die
Crawler. Im Wald, Baustellen und sonstige Dreckhaufen. Macht keinen Lärm und wirkt auf
Außenstehende ungefährlich, dadurch ist Akzeptanz sehr hoch. Was den Lkw angeht hat es @Flummi
schon richtig gesagt. Schau mal ins Rockcrawlerforum, da hast du Lesestoff für Monate!

Grüße
Alex
 

Sanguinius

Flashaholic*
8 Dezember 2012
484
374
63
Ingolstadt
Acebeam
Richtig, die Blicke sind einmalig :D . Andere gehen mit ihren Hunden gassi, der Modellbauer
mit seinem Crawler! Wenn man sich für das gemütliche klettern begeistern kann ist das echt
was feines. Wer gerne bastelt kommt hier auch nicht zu kurz, was manche für vorbildgetreue
Fahrzeuge(Scaler) zaubern ist atemberaubend.

Grüße
Alex
 
17 Mai 2014
12
27
13
Ich habe noch einen Axial AX10 - die allererste Generation - zu Hause den ich regelmäßig (wenn auch nur kurz) bewege.
Den habe ich geringfügig modifiziert: Crawlermotor und Regler.
Obwohl es schon 15 Jahre? alt ist, war noch nie irgendetwas kaputt bei dem Teil :thumbsup:.
Dann habe ich noch so diverse andere funkbetriebene Fahrzeuge.
Vielleicht stelle ich mal ein paar Bilder ein.
 
  • Danke
Reaktionen: MaxxEnergy

MaxxEnergy

Flashaholic
29 November 2016
132
44
28
wenn da aber was gescheites an Crawler haben möchte bist aber locker bei 500 Ocken:confused:
 

Sanguinius

Flashaholic*
8 Dezember 2012
484
374
63
Ingolstadt
wenn da aber was gescheites an Crawler haben möchte bist aber locker bei 500 Ocken:confused:
Nicht mehr ganz, da mischt seit kurzem einer gewaltig den Markt auf :) .

https://www.rockcrawler.de/thread/39092-reely-free-men-brushed-rtr-1-10-scx102-clone/?pageNo=1

Man kann das Teil auspacken, Akkus laden und dann fahren. Für den Preis und aus der Schachtel
raus der absolute Kauftipp! Je nach Wunsch lädt das Teil natürlich zum basteln ein. Demnächst gibt
es von dem Modell noch einen Kit ohne Elektronik :thumbup: .

Grüße
Alex
 

MaxxEnergy

Flashaholic
29 November 2016
132
44
28
naja ich denke das ist so wie dem Panzer den ich mal hatte klasse Teil aber das fährst du 10 ml durch den Garten und dann steht es nur wieder rum.
 

er-leuchtet

Flashaholic
27 April 2018
100
19
18
Olight Shop
Hallo mal wieder!

Ich hab mir nach dem hier gezeigten Muster mit dem Halter von Reichelt 2 Stück Shockli 26500er in meinen WLToys 12423 gebaut.

Funktioniert natürlich – nur leider nicht mal ne Minute lang. Dann schaltet das Auto ab und fährt nicht mehr. Ich muss den Wagen ausschalten, wieder anschalten und dann geht es für einen kurzen Moment wieder. Die Akkus werden ganz schön warm.

Offenbar sind die Shocklis nicht geeignet. Anscheinend werden mehr als 20 A gezogen – wohl zu viel für die Shocklis.

Wie sind Eure Erfahrungen? Tipps? 26500er sind ja Preis-Leistungsmäßig unschlagbar. Alleine kapazitätsmäßig kommen die normalen LiPos da nicht dran. Größere (längere) LiPos passen leider nicht in das Auto :-(

Würde ein 4er Akkupack 2S2P mit LG- oder Samsung-Zellen besser abschneiden, weil die Leistung auf 2P verteilt wird?

Danke für Eure Gedanken!
 

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
4.135
4.297
113
Nähe Hannover
Ich fahre mit 2 Shockli 26650 6000mAh und das funktioniert ganz prächtig. Nicht zu dünne Litzen verwenden und einen Akkuhalter ohne Federn. Bei etwa 3,6V Akkuruhespannung schaltet der WLToys bei mir ab. Ganz leer bekommt man die Akkus daher nicht und bei Kälte und leerer werdendem Akku muss man ggf. auf Vollgas verzichten.

Der 4er 18650er-Pack würde nur besser abschneiden, wenn Du die Akkus verlötest. Die Akkuhalterung bringt den Widerstand rein.
 
  • Danke
Reaktionen: er-leuchtet

er-leuchtet

Flashaholic
27 April 2018
100
19
18
Sorry, 26650er meinte ich natürlich. Wobei die Shockli ja nur 5.500 mAh haben, die 6.000er sind die Keeppower, oder? Die sollten sich ja aber nichts nehmen, denke ich.

Nach der letzten Fahrt habe ich leider nicht auf die genauen Voltzahlen geachtet. Beim Laden habe ich aber festgestellt, dass in den einen Akku etwas über 3.000 mAh rein gegangen sind, in den anderen deutlich ca. 4.500 mAh. Wie kann das sein? Sind die Übergangswiderstände ein Problem? Wie könnte man die verbessern? Eine dünne Kupferfolie zwischen Akku und Kontaktlasche? Kupferpaste? Kontaktspray?

Die Kabel haben 2,5 mm² und sind fett verlötet, das sollte kein Problem sein, denke ich.

20190302_090743s.jpg 20190302_092003s.jpg 20190302_171347s.jpg
 

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
4.135
4.297
113
Nähe Hannover
Da die Akkus seriell verschaltet sind, können sie sich nicht unterschiedlich entladen. Da war vermutlich ein Akku nicht ganz voll...
Keine Folien, Pasten oder sonst etwas verwenden!

- Wozu den Zwischenstecker? Ich habe direkt verlötet, macht 2 Übergangswiderstände weniger.
- Wenn Du die Shocklis mit Button-Top hast -> die mit Flat-Top haben eine größere Kontaktfläche.

Wenn das alles nicht hilft, schaltet Dein Regler wohl früher ab als meiner. Wobei 4Ah für den kleinen Flitzer schon ganz ordentlich wäre...

Leider hab ich noch keine (guten) Akkuhalter für 21700er finden können. Mit Samsung 40T (gute Spannungslage) wäre wohl auch ein gutes Setup zu machen.
 
  • Danke
Reaktionen: er-leuchtet

er-leuchtet

Flashaholic
27 April 2018
100
19
18
Den Zwischenstecker habe ich, damit ich auch die vorhandenen normalen RC-Akkus fahren kann.

Das Problem ist ja, das Vollgas nur sehr sehr kurz möglich ist. Da ist der Akku noch lange nicht leer. Die Akkus waren vorab alle voll geladen. Ich werde das aber nochmal austesten und genauer untersuchen.
 

er-leuchtet

Flashaholic
27 April 2018
100
19
18
Hier vielleicht nochmal ein kleines Fazit zu den WLToys:

Ich habe ja zu Weihnachten den WLtoys A979-B für meinen Sohn und den Wltoys 12423 für mich gekauft.

Den WLtoys A979-B habe ich mit einem Surpass 540 80T umgerüstet, was eine gute Entscheidung (für das Kind) war. Weiterhin habe ich inzwischen die Gleitlager der Radaufhängung gegen Kugellager getauscht. Trotzdem ist der Wagen bei "höheren" Geschwindigketen (knapp 20 km/h) kaum mehr zu steuern, wenn er einmal ins Schlingern gekommen ist. Außerdem musste ich feststellen, dass die Bedienung stark verzögert ist. So lässt sich der Wagen kaum präzise steuern. Eine Bedienung wird erst eine gefühlte Sekunde später vom Auto umgesetzt. So ist sicher auch das Schlingern zu erklären, für Gasbefehle gilt das aber auch. Kurz vor einem Hindernis zu reagieren ist zu spät, weil der Wagen dann erst noch eine Sekunde ohne Reaktion weiter fährt...

Für den A979-B habe ich die Abdeckung der Antriebswelle / Chassis-Aussteifung aus Alu bestellt. Bei der Montage musste ich feststellen, dass die beiden langen, durchgehenden Schrauben vorne nicht passen, weil das Aluteil statt einem Loch zum Durchführen einen Stutzen mit Gewinde hat. Die originalen Schrauben sind aber zu lang und zu dünn. Passende Schrauben lagen nicht bei. Nun muss ich (wenn ich das Teil noch verbauen möchte) erst noch passende Löcher bohren. Mal sehen, wie viele von den nicht mal 2 mm starken Bohrern mir mangels Präzisions-Standbohrmaschine abbrechen werden.

Für den 979 liegt noch ein 45T-Motor parat. Ich bin mir aber nicht sicher, ob der Wagen sich damit nicht sinnvoll (Steuerung!) fahren lässt.

Der Wltoys 12423 fährt sich auf jeden Fall deutlich besser und macht echt Spaß! Das war es dann aber leider auch schon. Der 12423 ist ständig defekt. Den ersten Defekt habe ich selber verursacht als ich mit voller Geschwindigkeit mit dem Hinterrad an einer Eisenstange hängen geblieben bin. Felge gebrochen. Mein Fehler! Bei der Demontage habe ich dann aber festegstellt, dass auch eine andere Felge bereits angebrochen ist. Leider musste ich dann fast 6 Wochen auf die umgehend bestellten Ersatzfelgen warten, weil andere Ersatzteile aus der Bestellung (trotz anderweitiger Darstellung im Shop) nicht lieferbar war. Sehr ärgerlich.

Dann ist es so, dass sich in der Lenkungsführung immer Sand und Dreck ansammelt, so dass der Wagen teilweise kaum noch lenkt. Insgesamt ist der Wagen, durch die Karosserieform (SCT, Short Course Track), bei der die Räder den Dreck direkt auf die "Innereien" schleudern, sehr dreckanfällig. Der 12428 ist da sicher besser. In der Hoffnung, dass das Alu-Ersatzteil da besser läuft, habe ich es bestellt. Leider kann ich es nicht montieren, da die Schrauben nicht passen. Das Gewinde für die Kugelschraube hat einen anderen Durchmesser als im Original. Eine passende Kugelschraube liegt nicht bei. Mit anderen Schrauben könnte ich eine bereits bestellte verstellbare "Spurstange" zum Servo hin montieren - dann passt aber die Verbindung zum Servo hin nicht mehr :-( Also noch ein Alu-Servohorn bestellt, in der Hoffnung, dass das dann passt.

Dieses WE ist dann die Kardanverbindung zur Hinterachse abgerissen (kleiner Mitnehmer-Stift in der Kupplung). Ein Ersatzteil hatte ich glücklicher Weise schon bestellt. Wir waren gerade erst los und ich bin dann erst mal mit Vorderradantrieb weiter gefahren. Ich bin ja mit dem Auto bisher keine 3 Stunden gefahren, da wollte ich nicht schon wieder einfach abbrechen. Leider hat dies wohl das vordere Differential so überlastet, dass die Zahnräder geschrottet wurden :-( Also wieder basteln. Auch die Zahnräder hatte ich vorausschauend schon bestellt ;-)
Gestern Abend habe ich dann gebastelt. Der Schaft des Kegelrades im vorderen Diff war etwas zu dick und hatte unsaubere Grate, so dass ich ihn erst noch abfeilen musste, bevor er sich in die Kugellager einführen ließ...

Ein Teil der Defekte ist also sicher auf meine Unerfahrenheit zurück zu führen.

Was mich aber an beiden Fahrzeugen nervt, ist die Ersatzteilversorgung. Ich hatte mich für die WLToys entschieden, weil ich dachte, für alles Ersatzteile zu bekommen. Inzwischen musste ich leider feststellen, dass manches nicht verfügbar ist. Und die Alu-Ersatzteile haben sich teilweise als minderwertig herausgestellt. Vielfach ist Nacharbeit erforderlich, weil die Teile out of the Box nicht passen. Ich hatte mir auch versprochen, durch die Aluteile das Spiel zwischen den einzelnen Teilen zu verringern. Auch dies hat nicht kuntioniert. Lenkung/Räder haben nach wie vor viel Spiel.

Die einzelen Ersatzteile sind von den Kosten ja überschaubar. Aber in der Summe läppert sich da ganz ordentlich was zusammen.

Bei beiden Fahrzeugen ist die Abdichtung des Motorritzels mangelhaft. Immer wieder landet viel Sand im Getriebe.

Dann noch die Akku-Problematik: Beide Autos haben recht kleine Akkufächer. Es sind kaum sinnvolle fertige RC-Akkupacks zu bekommen. Die Kapazitäten sind sehr gering. Ich habe also immer 2 Akkus zusammengebunden und betreibe diese parallel. Aber auch hier müsste auf gleichem Raum mehr Kapazität möglich sein, ich finde aber leider keine Alternativen.

Für den 12423 habe ich mir ja das 26650-Akkufach gelötet, das funktioniert bei mir aber auch nur leidlich. Irgendwo ist da der Wurm drin; das muss ich wohl noch weiter austesten...

Insgesamt bin ich sehr ernüchtert. Ich habe inzwischen ein paar Ersatzteile im Neuwert der Autos gekauft; ein zweites Auto als Ersatzteillager wäre vermutlich die bessere Alternative gewesen. Die ständigen Defekte frustrieren einfach nur. Ein bisschen Schrauben ist ok, aber wenn man (deutlich) länger schraubt als fährt, dann passt das (für mich) nicht.

Mit dem heutigen Wissen würde ich zumindest den 12423 nicht nocheinmal kaufen, sonder lieber etwas sparen und einen günstigen Wagen eines Markenherstellers kaufen. Die Folgekosten und Standzeiten sind echt ärgerlich.

Für den Junior ist als halbwegs preiswerter und robuster Einstieg der (umgebaute) WLtoys A979-B ok, denke ich.

Ich selber werde mir wohl bald einen größeren Wagen zulegen. Das Fahren macht auf jeden Fall echt Laune! Von China-Autos lasse ich aber zukünftig die Finger. Das war reichlich Lehrgeld!
 

micha-76

Flashaholic*
6 August 2013
354
147
43
Essen
Hallo Erleuchtet.
Was für ein größeres Auto möchtest du den haben? Wie und wo soll das Fahrzeug bewegt werden?
Ich Persönlich würde mitlerweille jedem empfehlen sich mal bei den Ebay Kleinanzeigen umzuschauen.
Mal ein kleines Beispiel , Sworkz S12 1m , ein 2wd Buggy der auch Wettbewerbstauglich ist. grade ist einer für 125 Euro drin , als Roller, ein 80A Graupner Regler für 35 und passende Motoren kosten zwischen 25 und 35 Euro. Servo und Funke jeweils noch mal ca 20 bis 30 euro . Fehlen noch Akkus und Ladegerät, aber da habe ich grade keine Beispiele weil ich da grade Aktuell nicht nach schaue.
Damit wären schon erste Runden auf ner Strecke möglich .
Mfg Michael
 
  • Danke
Reaktionen: er-leuchtet

er-leuchtet

Flashaholic
27 April 2018
100
19
18
Ich bin grad noch in der Findungsphase ;-)

Fahren möchte ich gerne querfeldein, also bashen. 4WD. Aktuell habe ich mich in einen Arrma Kraton verkuckt. Da werde ich aber noch etwas abwarten. Mal schauen, ob demnächst noch aktualisierte Modelle rauskommen (ein Outcast 2019 ist gerade angekündigt) und wie sich das mit der Ersatzteilverfügbarkeit entwickelt. Das ist bei Arrma auch nicht so top.

Ein Gebrauchtkauf kommt für mich eher nicht in Frage. Ich habe keinen Bock, dass da irgendetwas angeknackst, vernudelt oder sonst wie beenträchtigt ist, so dass die Reparatur-Orgie gleich weiter geht ;-)

PS: Wettbewerb eher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: micha-76

micha-76

Flashaholic*
6 August 2013
354
147
43
Essen
Ok .
Aufs Bashen habe ich grade wenig Lust, weshalb sich mein kleiner Furhpark grade nur aus einem 1:8 er und zwei 1:10 er besteht.
Der 1:8 er zum Bashen die beiden anderen für die Strecke.
Arrma finde ich gut, bin aber grade etwas bei Sworkz hängen geblieben. Für mich ist mitlerweille eine gute Ersatzteilversorgung mit das wichtigste bei meinen Autos , wobei ich bis jetzt nichts gebraucht habe was ich nicht selbst massiv heraufbeschworen habe.
Da gibt es Zb den Zeus, der macht sich beim Bashen gut und Ersatzteile sind kein Thema, die bekommst du zügig und ohne Probleme.
Es warten aber auch viele auf die neuen Team Corally Autos.
Gruß Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

micha-76

Flashaholic*
6 August 2013
354
147
43
Essen
Wettbewerb fahre ich Aktuell auch noch nicht. Ich übe noch was das fahren angeht.
Aber wenn man mal auf ner Strecke fahren kann wenn man will ist da schon klasse.
Und da ich ihm Pott wohne habe ich das Glück drei Strecken in maximal 30 min Fahrzeit erreichen kann.
 

er-leuchtet

Flashaholic
27 April 2018
100
19
18
Für die Arrmas bekommt man wohl auch alles, nur nicht jeder Händler hat alles.

Die Arrmas sollen schon recht robust sein, so dass man nicht so häufig was bestellen und schrauben muss. Schrauben an sich ist ja ok und macht auch Spaß. Sollte halt nur nicht überhand nehmen ;-)

Sworkz werde ich mir mal anschauen...
 

Nuss

Flashaholic**
5 November 2016
4.573
3.413
113
Am Rhein
Wer noch was für sich oder andere zu Weihnachten sucht, Conrad hat den Dune Fighter 2.0 1/10 brushless drastisch im Preis gesenkt.

https://www.conrad.de/de/p/reely-du...-4wd-rtr-2-4-ghz-special-edition-2139581.html

Das ist ein FS (FlySky) Racing "Desert Buggy" bzw. "Marauder". Gute Standartkomponenten und reichlich Tuning- und Ersatzteile beim Ali. Mit dabei ist die FlySky GT2 evo Funke, die ich durch meine GT3C ersetzt habe. Akku und Ladegerät gehören nicht zum Lieferumfang. Dieser Lipo passt:

https://www.amazon.de/gp/product/B07QWWK2VM/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

Kam bei mir mit 3,8V je Zelle an. Liefert scheinbar auch das, was drauf steht. Die Programmierkarte für den Fahrtregler von Conrad funktioniert auch, obwohl nicht explizit erwähnt. Ansonsten über den Regler direkt programmieren.

https://www.conrad.de/de/p/reely-programmierkarte-1456605.html