Wurkkos Taschenlampen

Skilhunt Taschenlampen

Mit was könnte ich die SBT90.2 in meiner X9L ersetzen?

So-werde-es-Licht

Flashaholic*
10 April 2023
309
175
43
Moin, ich liebe meine Copper X9L, aber ich mag die SBT90.2 nicht so sehr. Würde lieber etwas mit einem niedrigeren CCT so bei 3000-4000K dort drin haben. Frage an die Fachleute: Was gibt es für Möglichkeiten? Danke für einen Tip!
 

So-werde-es-Licht

Flashaholic*
10 April 2023
309
175
43
Naja, mit dem vorhandenen Reflektor wird es schon verwandt werden, oder. Ansonsten erwarte ich weniger Throw, vielleicht weniger Helligkeit. Das ist für mich OK.
 

Genießer

Flashaholic*
12 März 2019
882
1.054
93
Bad Mergentheim
Wie wäre es mit der SFT40 in 3000K 90CRI, die wäre dann vom Lichtbild enger bei eben deutlich weniger Lumen, grob 1700 lm sind mit der LED möglich.
Die LED macht richtig tolles Licht und ist für Reichweite, warmweiß und HCRI quasi alternativlos.
Wenn es eher flutiger werden soll ist das natürlich nix.
 
  • Danke
Reaktionen: So-werde-es-Licht

So-werde-es-Licht

Flashaholic*
10 April 2023
309
175
43
Ja ich kenne die SFT40/3000, ich habe eine FW21Pro Brass mit 3 von den Dingern ausgerüstet. Super Ergebnis. Wenn die geht, hätte ich ja schon eine wunschgemäße Option. Super & danke!
 

ennokin

Flashaholic*
16 September 2011
493
718
93
Ohne HCRI und mit deutlich mehr Power und in der selben Lichtfarbe (3000K) gäbe es noch die Lmp w5050sq3 die HCRI Variante davon wäre dann die Version von Fireflylite FFL505A, hier ist aber mit einem starken Leistungsverlust zu rechnen. Ich habe beide LEDs im gleichen Host mit dem gleichen Treiber und dem gleichen Spiegel getestet und komme auf einen Verlust von 45%. Die Lichtfarbe ist bei der LMP deutlich wärmer und geht ins gelbliche, ich finde das für draußen aber absolut ok. Hier sind noch Tests der bisherigen Vorschläge:

https://www.taschenlampen-forum.de/threads/led-test-review-lmp-w5050sq3-≈-3000-k-70-cri-warmweiße-led-mit-hoher-leuchtdichte.92569/

https://www.taschenlampen-forum.de/threads/led-test-review-fireflylite-ffl505a-≈-3500-k-95-cri-hohe-leuchtdichte-mit-rosy-tint.92490/

https://www.taschenlampen-forum.de/threads/led-test-review-luminus-sft-40-3000-6500-k-typ-95-70-cri-–-perfekt-in-optiken-hohe-leuchtdichte.91027/
 

Light-Chris

Flashaholic*
2 Februar 2023
290
252
63
Kein Fachmann hier.
Und sicher hast Du an all die LEDs hier unten auch schon gedacht.
Ich frage trotzdem mal in die Runde, ob es einbauliche Gründe gegen die folgenden LEDs geben würde:

- SFN60 in 3000K (wird natürlich schnell sehr heiss, liefert aber auch viel Licht)
- XHP 50.3 Hi 2700K oder 4000K LowCri
- XHP 70.3 Hi 3000K oder 4000K LowCri

Macht es Sinn, den Radius des Reflektors an der LED zu messen, um eine passende LED Grösse zu finden bzw LEDs auszuschliessen?
 

So-werde-es-Licht

Flashaholic*
10 April 2023
309
175
43
Macht es Sinn, den Radius des Reflektors an der LED zu messen, um eine passende LED Grösse zu finden bzw LEDs auszuschliessen?
Das macht vermutlich Sinn. Muss aber noch etwas warten. Bis sie da ist. Zur Erklärung: ich hatte eine solche. Tolle Lampe, aber mir gefiel der Emitter nicht. Habe sie deshalb verkauft - und das dann bereut. Eine Zeit lang gewartet ob ich im Forum oder so (wieder) eine finde, keine gefunden. Jetzt hat Lumintop nur noch 3 davon am Lager gehabt, Ali mehr aber deutlich teurer, und da habe ich bei Lumintop zugeschlagen. Nun muss sie noch ankommen, dann baue ich sie um. Auseinander muss sie ja sowieso, weil da mit Sicherheit irgendeine fossile Andúril Version drauf ist …

:tala:
 
  • Danke
Reaktionen: Light-Chris

ennokin

Flashaholic*
16 September 2011
493
718
93
Ich frage trotzdem mal in die Runde, ob es einbauliche Gründe gegen die folgenden LEDs geben würde:

- SFN60 in 3000K (wird natürlich schnell sehr heiss, liefert aber auch viel Licht)
- XHP 50.3 Hi 2700K oder 4000K LowCri
- XHP 70.3 Hi 3000K oder 4000K LowCri
Die SBT90.2 ist eine 3V LED, die XHP 50.3 gibt es in den neutralen/warmen Binnings nicht als 3V Version nur in eben kälteren Lichtfarben. Die 70.3 gibt es generell nur in 6V oder 12V. Die SFN60 sowie die SFN55 oder SFN40 sind 3V LEDs aber unterschiedlich groß.
Eine SFN wäre also eine Option und je größer die Leuchtfläche ist, desto flutiger wird der Beam.
eine LED die ich nicht kenne aber noch eine Option wäre, ist die SFN40 in 3000K
Da kommen wir also zum Punkt zwei:
Macht es Sinn, den Radius des Reflektors an der LED zu messen, um eine passende LED Grösse zu finden bzw LEDs auszuschliessen?
LEDs gibt es üblicherweise in den Größen 3030 3535 5050 7070. Die Reflektoren haben 5mm, 7mm, 9mm oder 10mm Löcher. Damit die LED zentriert sitzt gibt es Zentrierhilfen (Gaskets) die den perfekten Sitz ermöglichen.
Kauft man also eine 5050 LED und misst beim Spiegel ein 9mm Loch, dann braucht man einen entsprechenden Gasket, diese sollte man also gleich mitbestellen. Die LED, sofern man nicht reflowen möchte bzw. kann, sollte auch auf einer Kupferplatte sitzen, hier schätze ich, dass ein 20mm Board passen sollte.

Grundsätzlich wird der Beam ein Anderer, ich würde bei den LED Preisen gleich mehrere bestellen und durchtesten und das beste Ergebnis lassen.
 

So-werde-es-Licht

Flashaholic*
10 April 2023
309
175
43
Vielen Dank für Eure zahlreichen Tips. Jede Menge Info zum studieren, lernen, und umsetzen. Wie so oft hier im Forum. Grazie! Werde Euch auf dem Laufenden halten.
 

Light-Chris

Flashaholic*
2 Februar 2023
290
252
63
Ohne HCRI und mit deutlich mehr Power und in der selben Lichtfarbe (3000K) gäbe es noch die Lmp w5050sq3 die HCRI Variante davon wäre dann die Version von Fireflylite FFL505A, hier ist aber mit einem starken Leistungsverlust zu rechnen. Ich habe beide LEDs im gleichen Host mit dem gleichen Treiber und dem gleichen Spiegel getestet und komme auf einen Verlust von 45%. Die Lichtfarbe ist bei der LMP deutlich wärmer und geht ins gelbliche, ich finde das für draußen aber absolut ok. Hier sind noch Tests der bisherigen Vorschläge:

https://www.taschenlampen-forum.de/threads/led-test-review-lmp-w5050sq3-≈-3000-k-70-cri-warmweiße-led-mit-hoher-leuchtdichte.92569/

https://www.taschenlampen-forum.de/threads/led-test-review-fireflylite-ffl505a-≈-3500-k-95-cri-hohe-leuchtdichte-mit-rosy-tint.92490/

https://www.taschenlampen-forum.de/threads/led-test-review-luminus-sft-40-3000-6500-k-typ-95-70-cri-–-perfekt-in-optiken-hohe-leuchtdichte.91027/

Ich fand den Vorschlag auch sehr interessant.

Und auf Reddit gibt es gerade ein Beispiel für eine D4Sv2 mit der FFL505A.

Wenn man dazu etwas weiter liest, interessiert mich persönlich die W5050SQ3 in 3000 K im Verlgeich zur FFL505A auch sehr.

Vielleicht passt es nicht 100% zu diesem Thema, aber weiss jemand, in welchen Lampen man eine W5050SQ3 in 3000 K findet, wenn man die mal ausprobieren möchte?, aber hier kann man die LED mal in einer Convoy Z1 im Video sehen.

Edit! Ich hatte das Z1 Video erst nach meinem Posten gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ennokin

Flashaholic*
16 September 2011
493
718
93
Vielleicht passt es nicht 100% zu diesem Thema, aber weiss jemand, in welchen Lampen man eine W5050SQ3 in 3000 K findet, wenn man die mal ausprobieren möchte?
So weit ich weiß leider in gar keiner, die LED wird von Convoy nur einzeln (mit Board) verkauft. Die Lichtfarbe der FFL505A ist schon etwas schöner bzw. sagt mir mehr zu da sie ja auch etwas kühler ist. Der Effizienzunterschied ist aber leider schon gewaltig, die 40-50% die Köf3 angegeben hat, habe ich ja selbst auch gemessen. Zum Test habe ich beide LEDs in eine S2+ mit dem gleichen Treiber und Akku gebaut und dann geschaut was mein Luxmeter sagt, nur um den Unterschied zu messen.
Da bevorzuge ich dann doch die W5050SQ3. Ich habe mir eine Sofirn SP36 Pro bestellt und möchte mal testen, ob ich mir eine kleine Kompaktsonne für die Jackentasche bauen kann. Alternativ kommen sonst die inoffiziellen Ableger der originalen SST40 rein die gibt es auch bei Convoy und da sollte das Lichtbild dann auch passen, da die SP36 Pro ja von Haus aus mit der SST40 ausgeliefert wird.
Ich würde aber mal bei Convoy nachfragen ob er eine seiner Lampen mit dieser LED ausliefert, wenn du selbst nicht löten möchtest oder kannst.
 

So-werde-es-Licht

Flashaholic*
10 April 2023
309
175
43
Löten kann und tu ich seit mehr als 50 Jahren ;). Habe aber schon Grenzen in Bezug auf erstens mikroskopisch kleine Anwendungsfälle, augenmässig wird's nicht besser, und zweitens ist für mich das Reflow Verfahren neu. Aber das geht schon. Was ich jetzt erstmal tun muss, ist die hier vorgeschlagenen und für mich neuen Emitter kennenlernen, und dann eine Auswahl treffen. Interessant. Der simple Weg für die X9L wäre für mich derzeit die SFT40/3000K. Ob das aber auch der optimale Weg ist, muss ich noch herausfinden.
 

ennokin

Flashaholic*
16 September 2011
493
718
93
Löten kann und tu ich seit mehr als 50 Jahren ;). Habe aber schon Grenzen in Bezug auf erstens mikroskopisch kleine Anwendungsfälle, augenmässig wird's nicht besser, und zweitens ist für mich das Reflow Verfahren neu.
Grundsätzlich musst du bei den meisten Lampen nur die beiden Versorgungskabel ablöten, das Kupferboard mit der LED rausnehmen die alte Wärmeleitpaste wegwischen und das neue Board samt LED einsetzen und die Kabel wieder dranlöten. Da hier ja große Ströme fließen sind die auch in der Regel recht dick. Du solltest damit also keine Probleme bekommen. Ich werde dies sicherlich demnächst mal in Bildern im All mods are great Thread darstellen. Das ist wirklich kein Hexenwerk.
Was du also nur brauchst, ist das Board mit der LED (wird zusammen bestellt). Hier gibt es oft 10mm, 16mm oder 20mm Boards zur Auswahl. Ein kurzer Blick was passen könnte ist also sehr sinnvoll. Dann eben noch Wärmeleitpaste und den Gasket (Zentrierhilfe) die zur gewünschten LED / Spiegelloch Kombination passt. Ich würde hier keine high CRI LED nehmen, da der Lumenunterschied gerade zur SBT90.2 enorm sein wird.

Meine Empfehlung wäre für die LED:
https://de.aliexpress.com/item/1005006257065851.html

Und wenn die Lampe etwas breiter abstrahlen soll (diese gäbe es sogar in 4000K:
https://de.aliexpress.com/item/1005005894745647.html

Die Gaskets findest du hier (Die vorgeschlagenen LEDs sind in der Größe 5050):
https://convoy.de.aliexpress.com/store/330416/pages/all-items.html

Reflowen geht natürlich auch. Das funktioniert mit einer Herdplatte die sich auf eine exakte Temperatur einstellen lässt, oder diesen kleinen Heizplatten:
https://de.aliexpress.com/item/1005006380693061.html

Dazu braucht man dann aber noch die Lötpaste:
https://www.amazon.de/dp/B0C7VPQFTR...P0KJA2J9&psc=1&ref_=list_c_wl_lv_ov_lig_dp_it

Ich kann nur sagen, trau dich ran, das macht auch richtig Spaß die Lampen die man besitzt für sich zu optimieren :)
 

So-werde-es-Licht

Flashaholic*
10 April 2023
309
175
43
@ennokin - vielen Dank für Input und Empfehlungen. Hotplate ist vorhanden und erprobt, Lötpaste dito, Flussmittel dito, Reflow nicht souverän, aber immerhin Triples schon erfolgreich einglötet. So weit so gut. Meine Frage ging hauptsächlich in die Richtung welche Emitter sind möglich, welche gut, welche nicht gut oder nicht möglich. Und auch dazu gabs viel Info. Ich werde das abarbeiten, und irgendwann berichten. :thumbup:
 

So-werde-es-Licht

Flashaholic*
10 April 2023
309
175
43
Meine Ersatzbeschaffungs X9L Copper ist angekommen. Ein wirklich und immer wieder tolles Teil. Ich werde sie wohl - entgegen früherer Planungen, und trotz Eurer sehr kreativen Vorschläge - nur auf das neueste Andúril 2 updaten, und die SBT90.2 erstmal nicht auswechseln. Zu kaltes Licht, definitiv, aber für draussen schon OK - und die SBT90.2 ist wirklich und immer noch ein ganz besonderer Emitter. In Verbindung mit der K1 hat sie mir nicht so gefallen, aber das lag an der Lampe, mit der TS30S Pro auch nicht, dito, aber mit der X9L Copper ist sie super. Nicht besser, aber super.

Schön dass ich sie (wieder) habe. Die erste X9L-Cu die ich hatte behalten und nicht verkaufen wäre eine deutlich billigere Variante gewesen. Dieses ist übrigens meine erste „gehabt, verkauft, und genau so nochmal gekauft“ Lampe ;) . Unter diesem Thema könnte man bestimmt auch einen interessanten eigenen Thread aufmachen … :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet: