Beamshots unter Tage 2: EagleTac P20C2 MK2, Spark ST6-360CW, MagicShine MJ-808

Dieses Thema im Forum "Beamshot Vergleiche" wurde erstellt von forest, 5. Dezember 2010.

  1. Tach zusammen,


    bei sagenhaften -3°C und 10cm Neuschnee haben wir uns heute auf den Weg gemacht um Beamshots zu machen.

    Die Lokation ist die gleiche wie bei meiner letzten Serie allerdings ein anderer Stollen.

    Dazu nochmal der Hinweis: Diese Bilder entsprechen nicht der Realität! Als Helligkeits-Referenz wurden die Kameradaten der letzten Tour genommen. Die Bilder sind lange belichtet und nur für Vergleiche geeignet.

    Daten: Canon EOS 550D mit Tamron 17-50/2,8, Blende 6,3, Belichtungszeit 4 Sekunden.

    Folgende Lampen wurden abgelichtet:

    EagleTac M3C4 (3x XP-G R5), 18650
    EagleTac P20C2MK2 (1x XP-G R5), 17670
    Fenix LD20 Q5, Eneloop
    Fenix TK45 (3x XP-G R5) Eneloop,
    Spark ST6-360CW (1x XP-G R5), 18650
    MagicShine MJ-808, (P7), Akkupack 18650


    Da ich die Einstellungen etwas unglücklich gewählt habe muss ich die Low-Stufen teilweise weglassen!


    Also fangen wir an: EagleTac M3C4 auf Turbo:

    [​IMG]

    Fenix TK45 auf Turbo:

    [​IMG]


    MagicShine MJ-808 auf Turbo (900 Lumen) dann auf Low:

    [​IMG]

    [​IMG]

    EagleTac P20C2 Mk2 auf Turbo, dann Mid, dann mit Diffusor:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Jetzt die Spark ST6-360CW auf High (max) und dann Mid:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Und zu guter letzt noch die Fenix LD20 Q5 auf Turbo:

    [​IMG]



    Da wir ja nicht nur Beamshots machen, sind auch noch ein paar andere Bilder entstanden. Die gibts hier: http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=27771


    Gruß Forest
     
    #1 forest, 5. Dezember 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
    Lichtinsdunkel, andreas0401, femto und 8 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Armytek
    :klatschen::klatschen::klatschen:
     
  3. Ach ihr seid so nett, das macht richtig Spaß hier! :thumbsup:
     
  4. Acebeam
    Es macht uns ja auch Spaß!
    Ich mach meine Bilder immer mit 4 Sekunden Blende 8 bei Iso 100 und denke das damit die Realität ziemlich gut wiedergegeben wird (aber alte Kamera Canon Powershot 540). Du hast jetzt Blende 6.3 , damit sind sie ein weniger heller, aber soo einen großen Unterschied zur Realität dürfts doch damit auch nicht geben. Oder hast Du das anders empfunden?
    Grüße
    Noerstroem
     
  5. Hi,

    also ich hab das Hauptsächlich geschrieben, weil ich nicht will das jemand nachher sagt: "Hey die Lampe ist bei mir zuhause gar nicht so hell!"

    Es soll nur verdeutlichen das es sich um lange Belichtungen handelt. Die Vergleiche sind sehr realistisch, die Helligkeitsunterschiede entsprechen sehr genau der Realität.

    Das Problem ist bei den Einstellungen die Mitte zu finden.

    Ich bin immernoch der Meinung das es die perfekte Einstellung nicht gibt. Aber ich habe einfach mal die Werte vom letzten Mal genommen.

    Wenn ich heute auf nem Feldweg fotografiert hätte, hätte ich die Werte nicht nehmen können, da es viiiieeeelll zu hell geworden wäre wegen dem Schnee. Somit muss man immer neu entscheiden.

    Aber unter Tage sind immer 7°C und immer gleich hell... :D:D:D


    Gruß Forest
     
  6. Erstklassig gemacht, Respekt. :thumbsup::klatschen:
     
  7. Danke, wieder sehr aussagefähig! :thumbsup:

    Mir fällt auf, dass sich (meine, ich geb' s ja zu... :p) TK 45 hinter einer M3C4 nicht verstecken muß, obwohl sie ein flooder ist und "nur" 760 lm haben soll.
     
  8. Hi,

    ja das stimmt. Die TK45 ist mit der M3C4 R5 Output-mäßig durchaus gleichauf. Die M3C4 hat weniger Licht im Spill, geht dafür aber deutlich weiter!

    Das sieht man in der ersten Beamshot-Serie noch etwas besser.

    Aber die TK45 ist fast ein bisschen Alltagstauglicher, wegen dem großen Spot.

    Ich denke da sieht man das die Lumenangaben von EagleTac und Fenix doch ganz gut passen.

    Gruß Forest
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden