Thrower Lampe

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von Ringo, 16. Dezember 2018.

  1. Du schreibst, du willst das Thema beenden, und dann das :pinch:
     
  2. Folomov
    Hast du recht. Fehler meinerseits. Jetzt ist das Thema beendet.
     
    werty hat sich hierfür bedankt.
  3. Wir sollten auch mal diskutieren, wann (für wen) welche Reichweite überhaupt sinnvoll ist.
    Die Problematik sieht man an den unten eingefügten Beamshots. Das Haus ist exakt 500m entfernt. Jedoch kann man, auf 500m Entfernung, kaum Details erkennen. Natürlich reicht es für viele Anwendungen, überhaupt zu sehen, ob dort z.B. ein Haus steht. Hierzu muss aber das angeleuchtete Objekt auch eine gewisse Größe, sowie ein gewisses Reflexionsvermögen haben. Um ein Objekt dann auch noch optimal identifizieren zu können, darf der Spot aber auch nicht zu klein sein.
    Als übertriebenes Beispiel, möchte ich mal eine hier verpönte (echte) Laserlampe ins Spiel bringen. Was bringt mir einen winzigen Spot, der z.B. auf 4 Km nur einige wenige Meter groß ist. Auf diese Entfernung brauche ich dann schon ein Spektiv, um etwas erkennen zu können. Was anderes wäre eine Lampe, die auf 4 km einen Spot von vielleicht 30-50m hat. Hier kann man schon fast mit bloßem Auge etwas erkennen / identifizieren.
    Ich finde es kontraproduktiv, wenn der Spot auf zunehmende Entfernung imme kleiner wird.
    Ein anderes Beispiel. Wenn man von einem Boot aus, eine Ansteuer - Boje sucht die z.B. 1000m weit entfernt ist, hat man mit einem sehr kleinen Spot, gerade wenn sich das Schiff auch noch bewegt, die größten Probleme diese Boje zu finden oder zu erkennen, geschweige denn anzuleuchten. Noch viel problematischer ist es einen überbordgegangenen zu finden, anzuleuchten.
    Mit einer relativ kleinen Taschenlampe, sind die Möglichkeiten einfach begrenzt.
    Bevor man sich sich einen Thrower anschafft, sollte man sich genau Gedanken machen, ob die Lampe für den gedachten Einsatzzweck, überhaupt sinnvoll ist.

    Viele Grüße
    Uwe

     
    #43 Uwe-D, 21. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2018
    Thomas W, AaLu und Dachfalter haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Ja, Uwe, da gebe ich Dir voll Recht.

    Wie weit kann man denn ohne technische Hilfsmittel wirklich was erkennen? Ich würde diese Grenze für mich bei ca 200m ansetzen. Für alles was weiter weg ist, als zwei Fußballplätze lang sind wird es realistisch betrachtet schwierig.

    Ich hatte schon schöne Thrower, wie zB die Thrunite TN32. Auch gemäßigte Thrower (Olight M2XUT, Barracuda) und habe alle wieder abgegeben. Warum? Weil mir die Kopfdurchmesser einfach zu groß, und die Lampe damit zu sperrig war. Eine Catapult sehe ich als grenzwertig an.

    Die Thrower ließ ich auch zumeist daheim oder im Einsatzkoffer. Problem dabei ist, daß mit die Lampe im Koffer oder daheim so rein gar nichts bringt.

    Inzwischen bin ich bei den throwlastigen Allroundern bzw Semithrowern angelangt. Dies ist eine Lampenkategorie, die von den Abmessungen noch gut am Mann geführt werden können, aber dennoch reichlich in die Ferne gehen. gerade heute habe ich zB eine Eagtac SX30C2 bekommen. Messungen auf verschiedene Entfernungen ergaben ca. 100 kLux/1m, was eine ANSI-Reichweite von etwa 650m - also ca 200 bis 250m nutzbar - ergibt. Der Kopfdurchmesser von 47mm ist dabei in einer Größenordnung, die ich regelmäßig mitführen kann. Diese Lampenklasse (da zähle ich auch zB die Predator, die G25C2, S200C2 etc dazu) bietet mir die Reichweite, die ich auch nutzen kann in Verbindung mit einer Führbarkeit, so daß ich die Lampe auch am Mann habe, wenn ich die Reichweite brauche.
     
    #44 Dachfalter, 22. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2018
    Thomas W, AaLu und Uwe-D haben sich hierfür bedankt.
  5. ?( Das kann doch nur jeder für sich selbst entscheiden. Ich wollte das nicht von anderen bestimmt bekommen.
    Natürlich kann man Beispiele und Hilfe geben, so wie wir das hier machen aber entscheiden muss man schon selbst dürfen.
     
    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  6. Hallo @werty
    Es geht doch nicht darum jemanden zu bevormunden. Ich möchte hiermit nur eine Diskussion, über die Vor - und Nachteile, der verschiedenen Thrower anregen.

    Gruss
    Uwe
     
    Thomas W und Dachfalter haben sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ahhhh okay, ich hatte das nämlich so aufgefasst, da du es nicht auf den TE sondern allgemein bezogen hast. Das normale Diskutieren und Helfen machen wir ja in der Regel sowieso.
     
  8. Ich finde das Thema Reichweite in Verbindung mit Sehen, Erkennen, Spot- und Objektgröße, Umgebung wie Land, Wasser, Luftfeuchte usw. sehr interessant. Und wenn ich mir die Unterschiede der Bereiche anschaue, für die ich Taschenlampen nutze, kann ich nur bestätigen, daß man da gerne ein Augenmerk drauf richten darf, auch bei einer Kaufberatung.
     
    Uwe-D hat sich hierfür bedankt.
  9. Genau aus diesem Grund (Tragekomfort) komme ich weg von der RT35 und liebäugele mit der ThruNite Catapult.
    Ich merke den Nachteil bei meiner RT70. Obwohl eine super Lampe. Gut die Catapult kostet ca. 80€ bei Amazon.
    Ich glaub von Sofrin gibt es derzeit eine Lampe mit 3500Lumen die schön in der Hand liegt bei Amazon für
    44€. Habt ihr noch eine bessere Alternative?
     
  10. Welche meinst Du? 3500lm sprechen im Allgemeinen nicht unbedingt für einen Thrower, welche im Regelfall mit deutlich weniger Lumen daher kommen.
     
  11. Sofrin C8F heißt die Lampe

    Letztlich wäre dann die Thrunite Catapult geeigneter.
     
    #51 Ringo, 22. Dezember 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Dezember 2018
  12. @Ringo
    Ich vermute, mit einer eine Lampe von Sofirn mit 3500lm, meinst Du die C8F.
    Die ist aber kein Thrower sondern eher ein Flooder.
    Etwas mehr Reichweite bietet da die Sofirn Q8 ist aber ein Allrounder und kein Thrower. Auch grösser und schwerer als die C8F und dennoch kompakter als eine RT35/70. Gibts momentan bei Amazon für 60€. Auf jeden Fall eine tolle Taschenlampe!

    Hier ein Beamshot von der Sofirn Q8. Der kleine Turm ist in etwa 220m entfernt.
    Screenshot_20181222-181422_Gallery.jpg
     
    #52 Kasperrr, 22. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2018
  13. Ja zu den 60€ für die Q8 kommt noch eine Ladegerät und Akkus. Letztlich hab ich für solche Zwecke die RT70.
    Die Lampe ist mir auch etwas zu dick.

    Beamshot toll
    Ich schätze ähnlich wie bei meiner RT70
     
    #53 Ringo, 22. Dezember 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Dezember 2018
  14. @Ringo
    Ich denke früher oder später kommst Du ohne ein Ladegerät sowieso nicht aus.
    Zu Not könntest Du die Akkus natürlich in der RT70 laden. Zudem ist die Sofirn Q8 nicht dicker als die RT70.
    Die RT70 sollte eigentlich noch etwas mehr Reichweite schaffen, hat ja euch ein grösseren Reflektor.
     
  15. Olight Shop
    Irgendwie waren wir hier mal bei Throwern...
     
  16. Habe bei meiner RT70 121.000 und bei meiner Sofirn Q8 91.000 Lux gemessen. Die liegen also nicht wirklich weit auseinander.

    Gruß
    Carsten
     
  17. Wie schon gesagt ein Kauf dieser Lampe bringt mir nichts, außer weiterem Zubehör......
    Meine Frau steigt mir aufs Dach, wenn ich dauernd mit einer anderen Lampe aufkreuze.
    Die Thrunite Catapult wäre ja ein Thrower und setzt sich von der RT 70 im Lichtbild doch etwas mehr ab als die genannte Sofrin. Weiter liegt Sie besser in der Hand und ich brauch kein Zubehör mehr.
    Für meine Frau hab ich ja die Ledlenser P7R gekauft. Die ist mir allerdings zu schwach auf der Brust.
    Ich brauch ne Lampe für kurze Strecken. Die hab ich mit der RT70 und eine Lampe wenn ich länger unterwegs bin.
     
  18. Threadtitel werden allgemein überbewertet:D:D:D...im übrigen kommt es hier häufiger vor, dass in einer Kaufberatung vom Anfragenden die falsche Bezeichnung benutzt wird, weil derjenige entweder gar nicht weiß was er eigentlich will und/oder die Bezeichnung falsch versteht.
     
  19. Eine Throwerlampe könnte man auch Sucherlampe nennen. Der Lichtstrahl fokussiert stärker. Ein Flooder leuchtet breit und nicht so weit, deshalb benötigt man mehr Lumen als beim Thrower......
    Ich weis schon was ich will und verstehe die Bezeichnung sehr wohl...
     
  20. ...und weil Du so genau weißt was Du willst, hast Du einen Thrower gesucht und jetzt die Sofirn gekauft?
    Aber ist OK, muss ja nicht jeder verstehen;).
     
  21. Nein ich hab die Sofirn nicht gekauft
     
  22. Und welcher Thrower ist es stattdessen geworden?
     
  23. Natürlich ein Thrower, der weniger Lumen als ein Flooder hat (s.o.) :cool:
     
  24. Deswegen bin ich doch hier. Ich möchte mir von Fachleuten eine Empfehlung holen.
    So wie ich dies bei der Imalent RT70 tat. Hab zur Zeit eben nur Lampen- Basiswissen (nur hier angeeignet), wie ihr ja dauernd ironisch anmerkt....
    Wie gesagt, suche immer noch ein Weitstrahler der gut in der Hand liegt.
    Ich glaub es wird dann wohl die ThruNite Catapult werden.
    Oder habt ihr Alternativen für das Geld?
     
  25. Alles gut... paar Jokes müssen sein. ;)

    Mit der Catapult V6 machst Du nix falsch, Alternative wäre die Lumintop ODL20c, ist allerdings eine Idee größer. Wenn es möglichst klein sei soll, dann die V6. :thumbup:
     
  26. Hallo Ringo,

    wenn es Dir nicht um den letzten Zentimeter und das letzte Gramm geht, dann schau Dir auch mal die Lumintop ODL20C an.
    Mir gefällt sie besser, sie regelt auch nicht so schnell die Leistung runter.

    Das sind die beiden im direkten Größenvergleich.

    [​IMG]

    Gruß
    Carsten
     
  27. @Ringo , hast Du denn einen bestimmten Einsatzbereich oder nur aus Spaß an der Freude?
     
  28. Die Lumintop gefällt mir gut. Sieht wertig aus. Die nur etwas größere Lampe gegenüber der ThruNite stört mich nicht.
    Einsatzgebiet: Bei längerem Marsch mit meinem Hund, möchte ich die Wildsau vor meinem Hund entdecken, sonst hab ich Streß.....
    Bei uns im Wald gibt es leider zu viel davon......
     
  29. Der Empfehlung für die ODL20 kann ich mich anschließen.
    Mein meistgenutzter Thrower, wenn mir die JM70 zu groß ist.
     
  30. Das sollte mit einem solch kompakten Thrower möglich sein, solange Du den Wind im Rücken hast...;)

    Hier noch ein Beamshot der ODL20C...
    [​IMG]

    Gruß
    Carsten
     
    Kasperrr hat sich hierfür bedankt.
  31. Super
    Die werde ich mir nun kaufen.
    Wo soll ich Sie mir bestellen?
     
  32. Ich habe meine von Gearbest, aber die gibt es auch bei Banggood und in anderen Shops. Auf amazon.de ist sie leider gerade ausverkauft...

    Gruß
    Carsten
     
  33. Danke
     
  34. Bei Banggood gerade im Sale für $59,99.
    Nur ein $ teurer, als mit dem Code von Martin.
     
  35. @casi290665
    Mit meiner RT70 komme ich auf ca. 160kLux, aus 2m gemessen und auf 1m gerechnet. Ich werde aber Morgen nochmal mit nem anderen Luxmeter messen.
    Wie weit ist der eine Turm auf deinen Beamshot mit der Lumintop ODL20C entfernt!?
     
  36. Das wird dann aber nichts mit deinem Satz aus dem ersten Post,
    *reine Sucherlampe ab 1200Meter Reichweite*.
    Davon ist diese ThruNite sehr weit weg, wie übrigens alle Lampen die "gut in der Hand liegen sollen".
    Was willst du denn nun genau, 1200 Meter und mehr oder gut in der Hand und günstig?
     
  37. Puh, das habe ich nicht gemessen. Da ich mir die Location auch nur einmal kurz angesehen habe, ist es schwer abzuschätzen. Ich würde aber sagen, daß es ca 200-250m sind.

    Gruß
    Carsten
     
    Kasperrr hat sich hierfür bedankt.
  38. @casi290665
    Danke für die Info!
    Muss sagen, dass mir die ODL20C auf dem Beamshot sehr gut gefällt! Auch wenn ich dachte, dass der Turm etwas weiter entfernt ist.
     
  39. Ich hab mir jedenfalls die ODL20C bei Banggood für 55€ ohne Akku bestellt.
    Mir genügt die Throwerqualität. Dafür liegt Sie gut in der Hand und lässt sich per USB laden.
    Bin nur mal gespannt wie dass mit der Lieferung klappt. Vor allem wann?
    Was für ein Akku empfehlt ihr?
    Nochmal Danke für deine Beratung Carsten.
    LG Jörg
     
  40. @casi290665
    Habe jetzt meine RT70 mit beiden Luxmetern vermessen.
    2m Entfernung und 30s nach dem Einschalten komme ich mit den einen Luxmeter auf ~155kLux und mit den zweiten Luxmeter auf ~160kLux, @1m

    Ist die LED in deiner RT70 schön zentriert oder eher nicht und falls ja, könnte es sein, dass der Unterschied bei den Luxwert aus dezentrierter LED resultiert!?
    Ich habe mir nämlich von einem TLF-Mitglied passende Zentrierhilfe für meine RT70 anfertigen lassen und seitdem ist die LED auch schön zentriert.
     
    #80 Kasperrr, 23. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2018
    casi290665 hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden