Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Modding Convoy L6 für Anfänger

Tee

Flashaholic*
28 Dezember 2011
666
431
63
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hui, hier ist ja heute was los. Hier noch ein paar Infos:
- Mit einem R140 kommt man rechnerisch auf etwa 6,5 A, mit einem R120 auf etwa 6,7 A und mit einem R100 auf ungefähr 7 A.
- Der MOSFET auf dem Treiber ist ein IRF7811AV, der kann laut Datenblatt einen Dauerstrom von 10,8 A bei 25°C oder 11,8 A bei 90°C.
- Djozz vom BLF hat die XHP70 mal bis 5500 Lumen bei 12 A gemessen.
- Der Prozessor auf dem L6-Treiber ist ein PIC12F683.
- Bei Mountain Electronics gibt es einen temperaturgeregelten Direct Drive Treiber passend für die L6 (mit Attiny Chip!?).
- Auf YouTube zeigt DB Custom wie eine L6-Firmware mit Ramping aussieht. Will ich haben.
 

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
410
169
43
67304 Eisenberg
- Der MOSFET auf dem Treiber ist ein IRF7811AV, der kann laut Datenblatt einen Dauerstrom von 10,8 A bei 25°C oder 11,8 A bei 90°C.
- Djozz vom BLF hat die XHP70 mal bis 5500 Lumen bei 12 A gemessen.
- Der Prozessor auf dem L6-Treiber ist ein PIC12F683.
Ok klingt ja gut :)
- Bei Mountain Electronics gibt es einen temperaturgeregelten Direct Drive Treiber passend für die L6 (mit Attiny Chip!?).
Ein Link wäre ganz toll. Gibt es den auch woanders? (Versandkosten sind dort schon mächtig)
- Auf YouTube zeigt DB Custom wie eine L6-Firmware mit Ramping aussieht. Will ich haben.
HÖR DOCH AUF :pinch::pinch::pinch: Jetzt will ich auch Ramping....8|8|8|
Hui, hier ist ja heute was los. Hier noch ein paar Infos:
- Mit einem R140 kommt man rechnerisch auf etwa 6,5 A, mit einem R120 auf etwa 6,7 A und mit einem R100 auf ungefähr 7 A.
Diese Berechnungen basieren darauf die Widerstände auf die vorhanden R120 zu stacken oder nur diese verbauen? Nur damit ich das richtig verstehe. Danke:thumbsup:
 

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
410
169
43
67304 Eisenberg
Nene gerade kein Budget. Kaufe dann den LD-M2 wenn ich mit dem original nicht mehr zufrieden bin.

Zuerst werde ich die original Widerstände wieder verbauen und einen R100 stacken und neue dickere Kabel verbauen.
 

Tee

Flashaholic*
28 Dezember 2011
666
431
63
Die Firmware ist von Toykeeper, aber ich weiss nicht welche er verwendet. Könnte vielleicht Ferrero_Rocher sein.
Sämtliche Firmware von ihr gibt es hier, aber frag mich nicht wie man Launchpad.net bedient. :thumbdown:
Der Index könnte helfen.
 

Beaker

Flashaholic*
20 Januar 2016
537
263
63
Berlin
Die Firmware ist von Toykeeper, aber ich weiss nicht welche er verwendet. Könnte vielleicht Ferrero_Rocher sein.
Sämtliche Firmware von ihr gibt es hier, aber frag mich nicht wie man Launchpad.net bedient. :thumbdown:
Der Index könnte helfen.
Ist einfach: die gewünschte Quelltextdatei im Browser öffnen, oben rechts gibts dann einen Link zum Herunterladen der originalen Datei: "download file".
 

Tee

Flashaholic*
28 Dezember 2011
666
431
63
Olight Shop
Die Startseite hat jedenfalls einer gestaltet der sonst Fahrkartenautomaten macht. Unter der großen Überschrift "Downloads" rechts steht erstmal "nix gibts" und von den 14 erkennbaren Links führt nur der ganz linke untere sinnvoll weiter.
Okay, wenn man es schon weiss ist "Browser the code" irgendwie klar, aber wenn ich zum ersten Mal auf der Seite bin will ich ja nicht gleich in den Code, sondern ich hätte gern eine Übersicht was es überhaupt gibt. Dafür muss ich dann im Verzeichnis die Index-Datei öffnen.
Programmierer...
 
  • Danke
Reaktionen: derpilgerer

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
410
169
43
67304 Eisenberg
Diese Seite hat mich bisher auch davon abgehalten software zu modden. Obwohl ich das Equipment jetzt schon 3 Wochen habe. Finde keine Zeit mich mit der Seite anzufreunden :p
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
7.817
4.282
113
Hamm, NRW
Ahem... mir scheint´s als ob es hier gerade ganz schön "OT" wird - wenn ich mir mal so Titel des Threads anschaue... (...für Anfänger). :eek:
 

Big_B

Flashaholic
9 September 2013
113
57
28
Ruhrgebiet
Hat hier schon jemand erfolgreich die Widerstände gestackt? Ich habe einen R100 draufgelötet, jedoch komme ich bei einer Tailcap Strommessung auf die gleichen Werte wie zuvor. Ich habe den Widerstand mehrfach kontrolliert und auch nachgelötet, aber der Stromfluss erhöht sich nicht. An den Akkus (neue Keeppower) sollte es nicht liegen.
 

Tom145

Flashaholic*
3 Februar 2015
408
185
43
Deutschlandsberg
Hallo,

Meine L6 ist heute endlich angekommen.
Ich habe sie gleich mal mit meiner Lumintop SD75 verglichen. Die sollte ja ähnlich hell sein.
Die Lumintop war erkennbar heller im Originalzustand. Was aber aufgrund des anderen Reflektors etc nicht viel heißt.

Ich habe dann die Widerstände mit einem Stück AWG 30 Kabel gebrückt.

An der weißen Wand war sie jetzt gefühlt gleich hell wie die SD 75. Da sie aber auch nach einer Minute auf Turbo nicht wirklich warm wurde, habe ich das Widerstands-Kabel noch um ein paar Zentimeter gekürzt. -> gefühlt leicht heller als die SD75.
Ich weiss jetzt nicht ganz genau wie lange es ist. Aber es sollten noch gut 10cm AWG 30 Kabel sein.
Ich habe mir einen Widerstand zwischen 0,04 und 0,06 Ohm ausgerechnet.
Es ist kein hochwertiges Kabel - also eher 0,05 - 0,06 Ohm

Kann jemand so nett sein und ausrechnen wieviel Ampere das in dem Fall wären?

Hier ein Foto:
14618636_10210938813171067_1396185353_o.jpg

Das ganze hat nur ein paar Minuten gedauert und war für mich als Löt-Laie einfacher funktioniert als einen 1206 SMD Widerstand zu stacken.

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Was meint ihr dazu?

lg
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Duke

Tom145

Flashaholic*
3 Februar 2015
408
185
43
Deutschlandsberg
Danke!
Das ist doch etwas mehr als ich wollte.
Aber auch nach ein paar Minuten Turbo wird die Lampe nicht wirklich heiß und es riecht auch nicht komisch.
Der MOSFET sollte das auch packen.
 

Tee

Flashaholic*
28 Dezember 2011
666
431
63
Ich glaube nicht, dass Du die berechneten Ströme wirklich schaffst. Da gibt es wahrscheinlich andere Komponenten die das verhindern.
Ich habe schön öfter von max 7,3 A gelesen, selbst mit komplett gebrückten Widerständen. Das ist merklich aber nicht gigantisch heller als ab Werk, dafür aber thermisch wohl noch okay.
 

Tom145

Flashaholic*
3 Februar 2015
408
185
43
Deutschlandsberg
Danke. Mir ist schon klar, dass die errechneten Werte nie erreicht werden.
Aber > ca 7A ist ja schon mal was.
Ich habe neue Basen 26500 4500er Zellen verwendet. Die sollten laut Tests ja ganz gut sein.

Die Lumintop SD75 erreicht mit 30Q Akkus ja die angegebenen 3800 Lumen ja nicht ganz.
Meine L6 hatte original gefühlt und anhand voriger Messungen um die 3000 Lumen.
Nach dem Modding sollte sie gefühlt die 3800 schon erreichen, oder sogar knapp darüber liegen.

Ist das realistisch? Kann leider nur anhand gemessener Werte und mit Vergleich zur SD75 schätzen.
Ist aber nicht sooo wichtig. Ich stehe nur selten im Wald und wundere mich wieviel Lumen meine Lampe wohl hat. ;-)

lg
Thomas
 

Tee

Flashaholic*
28 Dezember 2011
666
431
63
Naja, manchmal klappt es ja auch mit einfachem Modding.
Die L6 sollte ab Werk ja 5 A mit 3800 Lumen erreichen können. Aber es gibt halt eine Serienstreuung. Wenn die Meßwiderstände +10% haben sind es plötzlich nur noch 4,5 A und 3400 Lumen.
Bei 7,3 A könnten Deine Lampe schon über 4500 Lumen bringen. (Alle Werte gemessen von Djozz.)

Mich würde wirklich mal interessieren, woran es hängt. Leider komme ich gerade nicht zum Messen.
 

Beaker

Flashaholic*
20 Januar 2016
537
263
63
Berlin
Die Werksangaben sind optimistisch. Ich hab es schon woanders geschrieben: meine L6 mit XHP70 im N2 bin hatte ab Werk etwa 3000 Lumen, nach Brücken des Widerstands bei 7,3 Ampere etwa 3800 Lumen. Der N4 bin bringt natürlich ein paar hundert Lumen mehr.
 

Tom145

Flashaholic*
3 Februar 2015
408
185
43
Deutschlandsberg
Interessant... naja jenseits der 2000 Lumen ists mit der Schätzerei schwierig.
Muss morgen, wenn die Akkus wieder voll sind nochmals mit der SD 75 vergleichen.
Habe nachgemessen ich habe doch noch ca 14 cm 30 AWG drinnen - also ca 0,07-0,08 Ohm.
Leider kann ich mit meinem Billigheimer Multimeter keine Tailcap-Messung machen...

ups... jetzt habe ich nach dem Zusammenbauen das Ding auf meinem Schreibtisch gefunden: :)

14642648_10210940346849408_572352344_n.jpg

Wo das wieder herkommt??

lg
Thomas
 

Tom145

Flashaholic*
3 Februar 2015
408
185
43
Deutschlandsberg
Bleiben bei dem Widerstands-Mod die dunkleren Modi unberührt oder werden alle Modi heller?
Ich habe leider keinen vorher-nachher Vergleich. Habe vorher nur den Turbo Mode getestet...

lg
Thomas
 

Big_B

Flashaholic
9 September 2013
113
57
28
Ruhrgebiet
Kann mir jemand bestätigen, dass die Stromstärke an der Tailcap sich nach dem Stacken eines Widerstandes deutlich erhöhen muss!? Ich habe einen R100 gestackt --> keinerlei Erhöhung an der Tailcap. Habe zur Sicherheit mehrfach nachgelötet, aber die Lötstellen sind auch bei Betrachtung mit der Lupe definitiv leitend. Ich habe dann zum Testen den Widerstand mit einem Kabel gebrückt, auch hier hat sich der Strom an der Tailcap nicht erhöht. Da ich das ganze bei Tageslicht gemacht habe, konnte ich keinen optischen Unterschied in der Helligkeit feststellen. Zumindest nicht so groß, dass ich ihn bemerken würde.
 

Tom145

Flashaholic*
3 Februar 2015
408
185
43
Deutschlandsberg
Auch wenn ich da kein Profi bin, kann ich sagen, dass sich mit einem R100 ein deutlich höherer Strom fließen sollte. Natürlich auch an der Tailcap.
Was für Zellen verwendest Du? Und wie hast Du gemossen?
 

Big_B

Flashaholic
9 September 2013
113
57
28
Ruhrgebiet
Ich habe mit einem Voltcraft VC 830 und original Messstrippen gemessen. Ich weiß, dass es nicht das hochwertigste Messgerät ist, aber ein unterschied sollte auch damit schon messbar sein.

Ob Convoy bei dem “Facelift“ mit Beschriftung auch was am Treiber verändert hat? Ich kann mir nicht erklären, warum sich da bei mir nichts tut.

Ich verwende Keeppower 4500mAh protected. Gemessen habe ich, indem ich mit einer Messspitze das blanke Taschenlampengehäuse und mit der anderen den Minuspol des Akkus berührt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.688
3.214
113
Nimm
Ich habe mit einem Voltcraft VC 830 und original Messstrippen gemessen. Ich weiß, dass es nicht das hochwertigste Messgerät ist, aber ein unterschied sollte auch damit schon messbar sein.

Ob Convoy bei dem “Facelift“ mit Beschriftung auch was am Treiber verändert hat? Ich kann mir nicht erklären, warum sich da bei mir nichts tut.

Ich verwende Keeppower 4500mAh protected. Gemessen habe ich, indem ich mit einer Messspitze das blanke Taschenlampengehäuse und mit der anderen den Minuspol des Akkus berührt habe.
Bitte nehme zum messen zwei Kupfer litze Kabel, 2,5qmm nicht länger als 30cm.
Gruß, Gerd
 

Big_B

Flashaholic
9 September 2013
113
57
28
Ruhrgebiet
Ich verstehe gerade nicht, worauf du hinaus möchtest... Ich habe die Stromstärke gemessen. Sowohl vor als auch nach dem Stacken liegt die im Bereich von 3,1 A auf höchster Stufe.

Ergänzung:
Ich könnte mir jetzt neue Strippen besorgen, aber ich glaube nicht, dass die originalen sooo schlecht sind, dass sie einen Unterschied von 2A oder mehr nicht Anzeigen würden. Es geht mir nicht um absolute Messgenauigkeit, sondern darum, dass das Modding bei mir offenbar keinerlei Veränderung gebracht hat.
 

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.688
3.214
113
Nimm
Ich habe mit einem Voltcraft VC 830 und original Messstrippen gemessen. Ich weiß, dass es nicht das hochwertigste Messgerät ist, aber ein unterschied sollte auch damit schon messbar sein.

Ob Convoy bei dem “Facelift“ mit Beschriftung auch was am Treiber verändert hat? Ich kann mir nicht erklären, warum sich da bei mir nichts tut.

Ich verwende Keeppower 4500mAh protected. Gemessen habe ich, indem ich mit einer Messspitze das blanke Taschenlampengehäuse und mit der anderen den Minuspol des Akkus berührt habe.
Bitte nehme zum messen zwei Kupfer litze Kabel, 2,5qmm nicht länger als 30cm.
Gruß, Gerd
 

Tom145

Flashaholic*
3 Februar 2015
408
185
43
Deutschlandsberg
Ergänzung:
Ich könnte mir jetzt neue Strippen besorgen, aber ich glaube nicht, dass die originalen sooo schlecht sind, dass sie einen Unterschied von 2A oder mehr nicht Anzeigen würden. Es geht mir nicht um absolute Messgenauigkeit, sondern darum, dass das Modding bei mir offenbar keinerlei Veränderung gebracht hat.
Nein weder das Voltmeter noch die Leitungen sind schlecht. Aber die langen Leitungen mit dem dünnen Querschnitt sind für diese ohnehin schwierige Messung absolut nicht geeignet.
Nimm zwei Bananenstecker und eine möglichst kurze Kupferlitze zB. ein dickes Boxenkabel oder ähnliches und miss nochmal.

3,1 A sind so oder so unrealistisch. Bei gut 8 Volt fliesst einfach nicht viel mehr Strom als ca 3A durch die Kabel und das Multimeter.
Damit wirst Du den Unterschied von 5A auf 7A nicht oder kaum messen können.
 

bap

Flashaholic*
25 Oktober 2015
818
400
63
Berlin
Ich verstehe gerade nicht, worauf du hinaus möchtest... Ich habe die Stromstärke gemessen. Sowohl vor als auch nach dem Stacken liegt die im Bereich von 3,1 A auf höchster Stufe.

Ergänzung:
Ich könnte mir jetzt neue Strippen besorgen, aber ich glaube nicht, dass die originalen sooo schlecht sind, dass sie einen Unterschied von 2A oder mehr nicht Anzeigen würden. Es geht mir nicht um absolute Messgenauigkeit, sondern darum, dass das Modding bei mir offenbar keinerlei Veränderung gebracht hat.
Eine L6 zieht jedoch bereits im Serienzustand über TailCap gemessen definitiv mehr als 3,1 A ==> deine Messmethode scheint also fehlerbehaftet, bzw. "maximalstromreduzierend" zu sein - oder deine Akkus sind Kernschrott ===> ich vermute, dass es an den Messspitzen liegen wird - die Kabel selbst schaffen bei den meisten Billiggeräten schon 10 A, ...........
 
Zuletzt bearbeitet:

Big_B

Flashaholic
9 September 2013
113
57
28
Ruhrgebiet
Ok, ich werde mir dann die Tage mal neue Strippen besorgen. Dann möchte ich aber gleichzeitig nochmal Augenmerk auf die Frage von Tom145 legen. Ändert sich die Stromstärke auch bei den schwächeren Modi? Weil da habe ich auch jeweils gleiche Werte, die ja deutlich unterhalb meiner andren Messung liegen. Ich glaube es waren 50mA, 150mA und 1,05A.
 
  • Danke
Reaktionen: Tom145

muellihenry

Flashaholic**
12 Oktober 2014
3.688
3.214
113
Plötzlich ward es still, keiner wusste Rat ;)

@Big_B
Mit der Stromstärkenerhöhung in jeder Stufe kann man Pauschal nicht sagen, kommt darauf an wie der Shunt Widerstand
in der Firmware ausgewertet wird, dieser kann auch einen maximalen Strom in der letzten Stufe begrenzen!
Ich gehe auch mal davon aus, weil ich keinen merklichen Unterschied vor/nachher in den unteren Stufen feststellen konnte.

Gruß, Gerd
 

Tee

Flashaholic*
28 Dezember 2011
666
431
63
Habe gerade beim Einbau der durchsichtigen Schalterkappen festgestellt dass das Kabel der serienmäßigen Federüberbrückung am Schalter abgebrochen ist. Kein Wunder dass die silberne dunkler ist als die schwarze...
 

Tom145

Flashaholic*
3 Februar 2015
408
185
43
Deutschlandsberg
Bei meiner silbernen sind die Kabel an den Federn noch ok.
Aber sie scheinen wirklich sehr starr und wenig biegsam zu sein und leicht zu brechen
Ich werde sie wohl gegen hochwertiger AWG22 Silikonkabel tauschen.
Bei 7-9 A an der Tailcap wird die Feder wohl nicht lange halten - falls das Kabel bricht...

Ein wichtiger Hinweis bei einem Modding wäre also sicherheitshalber die Kabel zu tauschen...