Acebeam K30 oder Fenix FD65

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen" wurde erstellt von Bonner75, 11. Januar 2019.

  1. Hallo liebe Kollegen

    Ich bin auf der Suche nach einer neuen Lampe, am liebsten ein Allrounder mit guten Throw-eigenschaften. Bin nach meiner Recherche an diesen zwei hängengeblieben
    Acebeam K30
    Fenic FD65, wobei mir hier die Fokussierbarkeit nicht wichtig ist.

    Ich brauche die Lampe für keine bestimmte Aufgabe, sondern vielmehr für gelegentliche Einsätze im Urlaub bzw bei nächtlichen Spaziergängen durch den Wald.
    Kann mir jemand helfen, eine Entscheidung zu treffen?
     
  2. Folomov
    Hallo,

    den Allrounder mit Throw Eigenschaften wirst du bei der K30 nicht, und bei der FD65 nur sehr begrenzt bekommen. Beides sind gute Lamepn, die AceBeam ist deutlich kompakter und sehr viel günstiger zu bekommen. (bei nkon ~71€). Von der Lichtfarbe her ist die Fenix besser als die AceBeam, die ist auch etwas stärker fokussiert. Andernseits bekommst du zum Preis der Fenix bald noch eine AceBeam L16 dazu, welche den Thow abdeckt.

    Thomas
     
    Bonner75 hat sich hierfür bedankt.
  3. Ich sag's mal so:

    Ich hatte beide und die FD65 ist noch da.

    Ich schätze an der FD65 die Variabilität, die Lichtfarbe, die Größe und die Tatsache, dass man sie jederzeit direkt heller und dunkler stellen kann. Haupteinsatz sind "Abendspaziergänge mit der Gattin" sowie als EDC.

    Die K30 ist kompakter, hat sich für mich aber durch den Betrieb mit 3 Akkus zusätzlich rausgeschossen, da ich ausschliesslich 4er Sätze habe.
     
    Bonner75 hat sich hierfür bedankt.
  4. Ich hatte auch beide und habe die K30 behalten. Ich finde die Größe der K30 ziemlich perfekt. Die FD65 fand ich für die gegebene Leistung mittlerweile einfach zu groß. Dazu kommt der Preisunterschied zu Gunsten der K30
     
    Bonner75 hat sich hierfür bedankt.
  5. Bei throwiger Allrounder denke ich weder an die K30 noch die FD65, sondern je nach Größenordung zum Beispiel an eine EagTac SX30C2 oder eine Acebeam K65.
     
    #5 Thomas W, 11. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2019
    Bonner75 hat sich hierfür bedankt.
  6. Ich hoffe, ich verkompliziere Deine Suche jetzt nicht noch, aber vielleicht schaust Du Dir auch die Imalent RT70 mal etwas genauer an... ;)
    Da bekommst Du einen throwigen Allrounder (eigene Messung ergab 122.000 Lux), meine K30 brachte es hingegen nur auf 34.560 Lux, erzielt also nur gut die halbe Reichweite der RT70.

    [​IMG]

    Gruß
    Carsten
     
    Bonner75 hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    @casi290665

    Bitte die Frage nicht zu ernst zu nehmen. Aber hast du eigentlich alle deine Lampen in der Hand schon vorfotografiert oder machst du das von Fall zu Fall ? :pfeifen:
     
    invalid_user_id und AndySchneider haben sich hierfür bedankt.
  8. Ich find das recht schick - so ist das Batterierohr handschmeichelnder.
     
    Bonner75 hat sich hierfür bedankt.
  9. Die meisten meiner Lampen habe ich schon vorab so fotografiert. Ab und an muß ich aber auch mal spontan ein Foto machen, meist bei einem Bild mit zwei oder mehr Lampen zum direkten Größenvergleich. Da gäbe es ja sonst eine Unmenge möglicher Kombinationsmöglichkeiten...:confused:

    Gruß
    Carsten
     
    invalid_user_id, Thomas W und tdmtreiber11 haben sich hierfür bedankt.
  10. @casi290665
    Hast Du eigentlich irgendwann schon mal Deine Handschuhgröße dabei geschrieben?
     
  11. Die kenne ich nicht...:grinsen:
     
    Thomas W hat sich hierfür bedankt.
  12. DIE Budgetlösung wäre eine Sofirn Q8. Hat gut Reichweite und ordentlich Spill ;)
     
    Bonner75 hat sich hierfür bedankt.
  13. Die hatte ich mir schon ein paar mal bei Amazon angeguckt. Aber da ich die Marke nicht kannte (bin alles andere als ein Experte auf dem Gebiet) dachte ich an eine chinesische Billigmarke
     
  14. Da du sie Seite ansprichst. Kannst du mir vielleicht auch einen Tipp geben, welche Akkus ich holen soll? Die sind ja da auf der Seite so günstig, dass es schon fast verdächtig ist.
     
  15. Olight Shop
    Danke für den Tipp aber die ist mir ehrlich gesagt etwas zu groß. Hätte gerne was bisschen kompakteres
     
  16. Die Acebeam K30 hat keine hohen Anforderungen an Akkus. Ich würde die Samsung 35E (3,95€/Stück) nehmen, wenn du dich mit ungeschützten LithiumIonen Akkus auseinandergesetzt hast. Alternativ die geschützten KeepPower 3500 10A für 9,95€/Stück

    Ansonsten sind die Samsung 30q und Sony VTC6 aktuell die „besten“ für stromhungrige Taschenlampen. Zwischen den beiden gibt es keine großen Unterschiede, im Zweifel den günstigeren wählen. Beide sind ungeschützt.
     
    #16 invalid_user_id, 12. Januar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2019
    Bonner75 hat sich hierfür bedankt.
  17. Die von @invalid_user_id genannten Keeppower 3500 sind aus meiner Sicht optimal. Wenn du nicht so erfahren bist machen sich Geschütze Akkus besser. Dazu sind sie recht günstig.
     
    Bonner75 hat sich hierfür bedankt.
  18. Der von Dir gesuchte "gute Throw" erfordert nun mal einen etwas größeren Lampenkopf...
    Eine K30 ist zwar kompakter als eine RT70, dafür hat die K30 aber nicht wirklich "Throw" mit entsprechender Reichweite...

    Die Sofirn Q8 ist zwar preiswert aber nicht billig !
    Ich kann die mal zusammen mit der RT70 fotografieren, dann hast Du einen zusätzlichen direkten Größenvergleich...
    Durch die vier 18650 Akkus sind aber beide deutlich größer als eine K30...

    Dauert aber einen Moment...

    Gruß
    Carsten
     
    Bonner75 hat sich hierfür bedankt.
  19. Ich habe noch nie ein Forum mit so hilfsbereiten Teilnehmern erlebt, ein grosses Dankeschön erstmal an alle
     
    Gray Matter hat sich hierfür bedankt.
  20. So hier jetzt einige direkte Größenvergleiche.

    Zuerst die Acebeam K30 mit der Sofirn SP36, beide mit 3x 18650 Akku.

    [​IMG]


    Hier die dreizellige K30 mit der vierzelligen Q8 (Sofirn Q8 und BLF Q8 sind baugleich und haben nur unterschiedliche LEDs verbaut, die Sofirn erzielt die höhere Reichweite). Der Größen- und Gewichtsunterschied zwischen 3 und 4 Akkus ist natürlich spürbar...

    [​IMG]


    Und hier die beiden vierzelligen Lampen, die Q8 neben der Imalent RT70.

    [​IMG]


    Gruß
    Carsten
     
    Onkel Otto, AndySchneider, Bonner75 und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  21. Wenn Fenix, dann eine TK35UE 2018, wenn Acebeam, eine EC50 Gen III, oder L30 Gen II, wobei auch nichts gegen eine Acebeam K30 von 2018 spricht, ausser das sie auf Turbo sehr schnell heiß wird!
    Eine top Lampe, extrem hell mit bis 6000 Lumen ist auch die Nitecore Concept 2, die gut in der Hand liegt, leider wird sie auch schnell heiß!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden