Imalent Taschenlampen

Suche Allroundlampe bis 300g (inkl. Akku) und 3000 bis 5000 Lumen. Acebeam L35?

Silvette

Flashaholic*
8 November 2021
420
279
63
Deutsch-Wagram, Niederösterreich
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Hallo,

Ich besitze schon einige Lampen, aber mir fehlt noch eine Allroundlampe im mittleren Bereich.

Hier die Liste mit all meinen derzeitigen Lampen (ich hoffe ich habe keine vergessen):

Thrower (throwige Allrounder), ab rund 600M Ansi:
- Acebeam K75 (SBT90.2)
- Thrunite TN42V2 (SBT90.2)
- Convoy 4x18A (SBT90.2)
- Lumintop X9L (SBT90.2)
- Noctigon K1 (SBT90.2)
- Manker U22 III (SBT90.2)
- Nightwatch NI03 (SBT90.2)
- Wurkkos TS30S (SBT90.2)
- Lumintop ODL20CV2 (SBT90.2-Clone, in Lieferung)
- Noctigon K1 (W2.2)
- Sofirn IF22A (SFT40)
- Lumintop GT Micro (Osram CSLNM1)
- Thrunite Catapult Mini (CSLNM1)

Flooder, bis rund 300 Meter Ansi:
- Thrunite 2CV2 (NW)
- Thrunite TC20 (NW)
- Thrunite TC20V2 (NW)
- Thrunite T2 (NW)
- 2x Manker E14 (Nichia 219B/C)
- Sofirn SP36 BLF (LH351D 2700K)
- 2x Olight X7 (NW und CW)
- Wurkkos FC11 (LH351D 2700K)

Sonstige Lampen:
- Sofirn LT1
- Rovyvon A5X
- Rovyvon A8X

Wie man unschwer erkennen kann, hat es mich eher zu Throwern hingezogen. Ich habe aber auch schon einige Taschenlampen für den Nahbereich.

Ich such nun etwas zwischen meinen genannten Lampen. Und zwar eine Lampe bis maximal 200g mit rund 500-600 Metern Ansi-Reichweite (150-250 Meter nutzbare Reichweite), welche aber auch vor den Füssen noch genügend Licht abgibt. Genutzt werden soll die Lampe im Reitstall und auf den Hunderunden.

Derzeit nutze ich dafür die Wurkkos FC11, welche ich eigentlich meistens als ausreichend empfinde.
Was mir hier fehlt, ist die Möglichkeit auf den großen Hunderunden im Wald mal kurzzeitig in die Ferne zu leuchten um Wild, Hindernisse oder andere Hunde und Personen zu erkennen.
Hierzu ist die FC11 natürlich überhaupt nicht ausreichend.
Hier könnte ich mit der TC20 zwar etwas weiter leuchten, aber diese ist schwerer und der Leuchtweitenzuwachs nicht groß genug, dann lieber die leichtere FC11.
Die FC11 soll hierbei nicht komplett ersetzt werden, denn bei kurzen Gassi-Runden im Ortsgebiet werde ich diese weiter in Verwendung haben.
Ich möchte auch keine 2 Lampen mit mir herumschleppen.
Und alles über 300g (mit Akku) zieht schon sehr an der Jackentasche...
Die TS30S und die X9L sind von der Größe ok, machen aber kein Licht direkt vor den Füßen. Das ist mir aber wichtig, deshalb mag ich TIR-Lampen sehr gerne.

Von all meinen derzeitigen Lampen erfüllt die U22 III am besten meinen Anforderungen. Mich stört hier nur die schlechte Regelung, die enorm schnelle Hitzeentwicklung, die geringe Lumenfestigkeit und der Spill könnte etwas leuchtstärker ausfallen. Die TIR-Linse finde ich persönlich vom Lichtbild top, aber die Lichtverteilung geht mir ein wenig zu stark in Richtung Throw.
Daher denke ich, dass vielleicht die Acebeam L35 XHP genau die passende Lampe sein könnte? Zudem hat diese mit 5000K eine noch angenehme Lichtfarbe.

Ich habe trotz dem bereits Geschriebenem, die Kaufberatung ausgefüllt:


Fragebogen Taschenlampen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[X] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)
Ich die perfekte Lampe (oder nahe daran) für meine Anforderungen suche.

[ ] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)
Für die Hunderunde im Wald/freien Gelände und im/rund um den Reitstall ohne sonstige Beleuchtung.


Welches Format wird gesucht?
[ ] Schlüsselbundlampe,
[ ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[X] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
16cm lang
6cm Durchmesser Lampenkopf
3cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[X] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[ ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[X] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[X] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[X] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV
Je wärmer, desto besser. 2700K bis 5000K ist ideal.


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[X] täglich
[ ] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[X] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[X] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.

Dauerfestigkeit sollte bei rund 1000 Lumen liegen. Heller braucht die Lampe nur für kurze Zeit für die Hinderniserkennung zu sein.

Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[ ] 2-3
[X] 4-5
[ ] mehr
[X] stufenlos (ramping)

Dieser Punkt ist mir nicht so extrem wichtig, solange die vorhandenen Leuchtstufen brauchbar abgestimmt sind.

Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[X] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[X] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[X] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ ] egal

Im Optimalfall Seiten und Heckschalter.

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[X] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[ ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[X] 30-60 min.
[X] 1-2 Stunden
[ ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[ ] nein

Normaler Alltag. Also auch mal bei etwas Minusgraden.

Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ ] bis 100€
[X] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ ] spritzwassergeschützt
[X] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?), 1 Meter reicht.
[X] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[X] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[X] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[X] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[X] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen


Ich denke die L35 würde gut passen, diese steht deshalb derzeit an erster Stelle meine Wunschliste. Aber vielleicht fällt noch einem anderen Nutzer mit mehr Erfahrung eine andere oder besser passende Lampe ein.
Ich möchte mich nicht im Nachhinein ärgern, weil ich eine bessere Alternative übersehen habe, oder irgendeinen Punkt nicht bedacht habe.


Danke im Voraus!


lg

Andreas
 

heizer

Flashaholic**
11 Juni 2010
1.298
1.729
113
Rheinhessen, 67...
Hallo Andreas,

wenn du mit der L35 liebäugelst - und ggf. doch außerhalb EU bestellen würdest- könntest Du durch die aktuelle Rabattaktion bei Acebeam mit ~88$ recht günstig an die Lampe mit USB-C Akku kommen.

Meine derzeitigen Favoriten für die kleine Gassirunde -mit ordentlicher Helligkeit und kurzzeitig ausreichend throw- sind die Emisar D4S (gibts in DE bei Jojo) und die Wildtrail WT3M (bisher keine EU Quelle bekannt).

Viele Grüsse
Kai
 
  • Danke
Reaktionen: Silvette

Silvette

Flashaholic*
8 November 2021
420
279
63
Deutsch-Wagram, Niederösterreich
Jojo hat eine D4SV2 mit 2x Nichia 219BT und 2x Osram W2. Sind quasi 2 Lampen in einem Gehäuse.
Das klingt nicht schlecht.
Die dürfte durch die W2 auch ausreichend Throw haben.
Und da stört mich auch die kalte Farbe nicht, da als Dauerlicht eh die Nichia verwendet werden.
Diese kommt definitiv mal als Alternative in Betracht.

Ich muss mir nur noch ansehen wie zwischen den Kanälen umgeschaltet wird, bzw. wie schnell und einfach das geht.

Die X10 ist auch eine gute Lösung, allerdings ist mir der Throw ein wenig zu gering. Deshalb habe ich hier die L35 der X10 vorgezogen.

Edit: die D4SV2 bringt laut Forum mit 4x W2 Leds maximal 100kcd. Damit müsste sie mit 2 Stück für rund 50kcd gut sein. Das sollte für rund 450 Meter Ansi gut sein. Ist also mit nutzbaren 150 Metern eher an der unteren Grenze, aber ausreichend. Und die Aux-Leds sind auch ein Traum, aber kein Muss.

lg
 
Zuletzt bearbeitet:

hbh

Flashaholic**
4 Dezember 2017
1.251
518
113
M.E. wird die X10 nicht mehr produziert. Jojo hatte noch ein Exemplar angeboten.
 
21 Januar 2020
13
4
3
wie wäre es mit einer Mateminco MT01 XHP50.2 mit 4600 Lumen und 521m Ansi oder einer Haikelite HK4s SST40 mit ca 7000 Lumen und auch ca 500m Ansi , wenn es ein paar Lumen mehr sein sollen vielleicht auch eine Fenix LR35R mit knapp 500m nach Ansi
 
  • Danke
Reaktionen: Silvette

Silvette

Flashaholic*
8 November 2021
420
279
63
Deutsch-Wagram, Niederösterreich
Die Fenix ist mir etwas zu schwer.

Bei der Mateminco sind mir die 4600 Lumen aus einer XHP50.2 zu heftig. Ob die Led das lange mitmacht…
Die Haikelight ist ok, aber da finde ich die D4SV2 schöner und mit den 2 verschiedenen Emittern auch interessanter.

Ich habe jetzt viel über die D4SV2 und die L35 gelesen. Wenn ich richtig gelesen habe ist die L35 voll geregelt, die D4SV2 nur in den unteren Leistungsstufen. Die L35 soll über 1000 Lumen Dauerleistung halten können.
Bei der D4SV2 habe ich nichts zu Lumenfestigkeit gefunden. Und bei meiner Einschätzung zur Reichweite mit den gemischten Emittern bin ich auch unsicher ob das ungefähr hinkommt mit den 50kcd. Kann dazu ein Besitzer etwas sagen?

Sonst wird es wohl eine der beiden Lampen werden.

Edit: habe gerade die Acebeam-Seite gecheckt. Das Angebot der L35 ist wirklich spitze. Und auch die K65GT ist supergünstig für 150€ zu bekommen… verdammt.

lg
 
Zuletzt bearbeitet:

hbh

Flashaholic**
4 Dezember 2017
1.251
518
113
Ja. Bei Acebeam steht Out of Stock und zwar seid Monaten.
 
21 Januar 2020
13
4
3
Oder vielleicht das Vorgänger Modell die Acebeam L30 II diese hat zwar ein bisschen weniger Reichweite wie die L35 ,ist auch sehr gut geregelt, und kann ca 2000 Lumen in High Dauerhaft halten. Die L35 nur 1500 Lumen in High glaube ich.
 
29 Juli 2021
35
9
8
35
Lünen NRW
Ich weiß die passt nicht ganz in dein Schema aber ich gehe auch täglich mit unserem Hund durch Wald und Wiese und bin da meistens mit meiner Olight Warrior X Pro unterwegs. Stufe 1 mit 300 Lumen reichen zum gehen völlig aus und wenn es mal hell sein soll nimmst Stufe 2. Die Größe finde ich auch sehr angenehm.
 
  • Danke
Reaktionen: Silvette

Silvette

Flashaholic*
8 November 2021
420
279
63
Deutsch-Wagram, Niederösterreich
Die Olight Warrior X Pro ist sicher eine gute Lampe, aber Olight als Hersteller ist in meinen Augen preislich in Regionen für ihre Produkte vorgedrungen, welche ich nicht nicht mehr unterstützen will. Zudem finde ich deren Politik bei manchen Lampen die verbaute Led zu verschweigen nicht in Ordnung.

Ich möchte Olight hier in keiner Weise schlecht reden, dann die Lampen sind gerade qualitativ absolut top und ich besitze auch nach Jahren immer noch zwei X7.

Ich finde hier nur, dass andere Hersteller einfach eine bessere Transparenz zu ihren Produkten bieten und preislich in angenehmeren Regionen bleiben.

Ich möchte mich hiermit für alle Anregungen bedanken!

Die Entscheidung ist nun gefallen und ich habe mir die Acebeam L35 Cree bestellt :einkaufen:.
Diese Lampe dürfte meine Anforderungen am besten erfüllen.

Durch die Rabattaktion von Acebeam habe ich gleich noch eine L18 und eine L19 im Camo-Design mitgenommen :einkaufen:. Diese beiden wollte ich als Thrower-Fan schon länger haben, waren mir aber bisher immer zu teuer.

Daher erwarte ich nun drei neue Lampen und freue mich schon auf den Erhalt dieser, auch wenn es sicher einige Zeit dauern wird bis diese ankommen werden.

Die Emisar D4SV2 bleibt im Hinterkopf da mir diese gefällt und spannende Features bietet.

Meine Vernunft konnte mich vom Kauf der K65GT abhalten, da ich bereits die Thrunite TN42V2 habe und mir diese beiden Lampen zu ähnlich sind.

Für die nächste Zeit war es das erst einmal mit Neuanschaffungen.


lg

Andreas
 

Silvette

Flashaholic*
8 November 2021
420
279
63
Deutsch-Wagram, Niederösterreich
Ich habe mir jetzt doch noch auch die Emisar D4SV2 in einer Nichia/W2-Kombination bestellt.
Die Nichia-Leds haben mir bisher in WW von allen Leds am besten gefallen, auch wenn sie weniger Licht bieten als die Samsung oder Luminus-Konkurrenz

Mich reizt diese Lampe einfach zu sehr und die kompaktere Form gegenüber der L35 hat auch einen Vorteil.
Zusätzlich habe ich noch die beiden Rohre(26350/26800), das Flashing-Kit und die Flood-Optik dazu bestellt. Akkus für die beiden Rohre habe ich schon, auch wenn der kleine 26350 nur 6A liefern kann.

Ich werde berichten wenn beide Lampen bei mir sind.

Zumindest habe ich dann zwei Lampen im nutzbaren ~150 Meter-Bereich.

Und auch auf den sichtbaren Reichweitenvorteil der beiden neuen Lampen gegenüber der Thrunite TC20, welche ja für rund 100 Meter gut ist, bin ich gespannt.

Mal sehen, welche Lampe mir am Ende am praxistauglichsten erscheint und mich dann begleiten wird.

lg
 
  • Danke
Reaktionen: Foxfire

Foxfire

Flashaholic*
20 Januar 2020
340
219
43
MUC
Wäre toll, wenn Du vielleicht auch einen Beamshot-Vergleich hier posten könntest...!
:beamshot:
 

Silvette

Flashaholic*
8 November 2021
420
279
63
Deutsch-Wagram, Niederösterreich
Ich habe zwar nur mein Iphone und leider kein besseres Equipment zur Verfügung, aber ich werde es auf jeden Fall versuchen!
Wenn ich bei allen Beamshots die selbe Belichtung und den selben Weissabgleich einstelle, sollte es halbwegs brauchbar werden.

Einen passenden Ort dafür habe ich am Ortsrand wo ich immer mit den Hunden gassi gehe. Dort ist keine andere Lichtquelle vorhanden und ein etwa 800 Meter langer Feldweg. Dieser hat Bäume auf einer Seite und ein riesiges Feld auf der anderen Seite.

lg
 
  • Danke
Reaktionen: Foxfire

Foxfire

Flashaholic*
20 Januar 2020
340
219
43
MUC
Ein 800m Feldweg mit flankierenden Bäumen hört sich nach einem sehr guten Beamshot-Setting an!

:feuerwehr:
 

Silvette

Flashaholic*
8 November 2021
420
279
63
Deutsch-Wagram, Niederösterreich
Meine D4SV2 und die L35 sind angekommen.
Ich warte jetzt nur noch auf das Flashing-Kit um die neueste Firmware auf die D4SV2 aufzuspielen.

Danach werde ich mir Zeit nehmen und die beiden Lampen zusätzlich zur TC20 vergleichen.

Was ich aber bei den ersten Funktionstests bemerkt habe, ist die zwar gute, aber nicht perfekte Qualtät aller 3 gelieferten Acebeam-Lampen. Alle drei Lampen haben minimale Macken an verschiedensten Stellen. Zwar ist die Anodisierung überall intakt, aber es sind kleine Kerben im Alu unter der Anodisierung vorhanden.
Das kenne ich von Acebeam so nicht…
Zusätzlich ist der aufsteckbare Clip der L35 nicht gerade…

Dafür bin ich von der D4SV2 überrascht. Für eine Lampe mit 4 Emittern ist diese sehr sauber verarbeitet und eigentlich als makellos zu betrachten. Alle Emitter sind perfekt zentriert, es wurde nicht zuviel Lot verwendet und es sind keinerlei Reste vom Flussmittel vorhanden!

lg
 
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen