Rofis TR51

Dieses Thema im Forum "Rofis" wurde erstellt von msitc, 5. Mai 2012.

  1. In den nächsten Tagen wird die Rofis TR51 bei uns eintreffen. Die Rofis TR51 ist kein Lumenmonster im Sinne von Taschenlampen wie der Niteye EYE30, sondern eher mal wieder solide Hausmannskost.

    Obwohl mir Rofis zugesagt hatte, die kompletten technischen Details heute noch zu liefern, warte ich momentan noch darauf und beschränke mich auf das, was mir bislang schon bekannt ist.

    Die Rofis TR51 lässt sich mit zwei 18650- oder vier 16340-Akkus betreiben, besitzt eine CREE XM-L U2-LED und liefert max. 880 Lumen. Ich kann derzeit nicht sagen, ob das LED- oder ANSI-Lumen sind; diese Info werde ich aber nachreichen.

    Darüber hinaus gibt es vier reguläre Leuchtmodi sowie drei Blinkmodi. Wie die Schaltreihenfolge aussieht, werde ich ebenfalls nachliefern. Interessant finde ich bei diesem Modell den Seitenschalter sowie die beiden "Torpedorohre" für die Akkuaufnahme. :D

    Ein Review folgt in Kürze, solange müsst ihr euch mit den Bildern von Rofis begnügen, die mir freundlicherweise von Rofis zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt wurden.

    Gruß,
    Markus
     

    Anhänge:

    Fibo und cuxhavener haben sich hierfür bedankt.
  2. Hmm, die Lampe sieht aus wie eine TK35 mit Seitenschalter, nur dass der Schalter vielleicht passender um 90° weiter gedreht passen würde. Es gibt sicher schlechtere Vorbilder.

    MfG Frederick
     
    kbyte und Xandre haben sich hierfür bedankt.
  3. So, nochmal nach oben: Die Lieferung hat sich etwas verzögert, aber nun ist sie tatsächlich auf dem Weg, und aktuelle Infos gibt es nun auch.

    Die angegebenen Lumen sind übrigens ANSI-Lumen.

    Gruß,
    Markus
     
  4. Acebeam
    Warum es gewisse Ähnlichkeiten mit real existierenden Taschenlampen gibt, werde ich in meinem kommenden Review zur TR51 ausplaudern...;)

    Gruß,
    Markus
     
  5. Bei den Chinesen gibt es auch noch ein offenbar mit Xtar 2600 mAh Akkus gemessenes Helligkeits-Laufzeitdiagramm (Bild Nummer 14 von oben): Rofis TR51 Dual-Tube CREE XM-L U2 2x18650 Flashlight

    Dem entnehme ich folgendes (ohne Gewähr):
    - Die Regelung macht einen guten Eindruck.
    - Nach etwa 13 Minuten schaltet die Lampe offenbar auf etwa 70% der Starthelligkeit zurück, ich nehme mal an, dass es sich dabei um einen Test auf höchster Stufe handelt.
    - Nach knapp 135 Minuten geht die Lampe aus, ohne in niedrigere Stufen zurückzuschalten.

    MfG Frederick
     
  6. Nochmal ein kurzes Update: Ich hatte die ROFIS TR51 im Urlaub dabei und somit Gelegenheit, sie ausführlich in der Praxis zu testen. Sobald ich mehr Zeit habe, wird ein Review folgen, aber vorab kann ich schon sagen, dass ich die TR51 gar nicht schlecht finde.

    Gruß,
    Markus
     
  7. Wie schlägt sie sich im Vergleich zur Fenix TK35?

    Besonders interessieren würde mich Helligkeit und Beamqualität.

    Schalter am Lampenkopf gefällt mir besser als bei der Fenix.

    Gruß
    Klaus

    Edit:
    Nachdem ich mir das hier angeschaut habe, macht sie schonmal einen sehr guten Eindruck und scheint auch noch etwas kleiner zu sein als die TK35.
     
    #7 cuxhavener, 10. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2012
  8. Dazu kann ich in Kürze mehr sagen, sobald die Fenix TK35 in der überarbeiteten Version mit XM-L U2-LED eingetroffen ist.

    Dito.

    Gruß,
    Markus
     
  9. Von der Rofis TR51 gibt es jetzt auch eine XM-L2 Version, die 1005 Lumen liefern soll:
    Herstellerseite: Rofis TR51 (XM-L2)

    MfG Frederick
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden