Review: Lumintop TD15 XP-G R5 420 Lumen max.

Dieses Thema im Forum "Lumintop" wurde erstellt von msitc, 15. November 2010.

  1. #41 andreas0401, 19. November 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
  2. Hallo,

    auch ich bin nun glücklicher Besitzer der TD 15.

    Vorweg muss ich sagen, dass ich mir ursprünglich die Maelstrom G5 zulegen wollte, allerdings hatte mich der hohe Preis doch etwas abgeschreckt.

    Zu der TD 15 kann ich nur sagen, dass sie wirklich unglaublich hell ist und eine sehr hohe Reichweite besitzt.

    Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig, hier bin ich durch meine Jetbeam Jet-III IBS doch sehr verwöhnt, allerdings kommt diese längst nicht an die Leistung der TD 15 heran.

    Nun ist mir aber aufgefallen, dass der Beam der TD 15 ein kleines, aber doch auffälliges Donut-Hole besitzt.
    Können andere Besitzer dies ebenfalls bestätigen?

    Die Lampe habe ich übrigens bei David Gerhards bestellt, ich bin von ihm nur begeistert!!

    Sowohl Beratung als auch die Lieferung waren perfekt, ich kann ihn bedingungslos weiterempfehlen.

    Viele Grüsse Mathias
     
  3. Hallo Mathias
    Glückwunsch zur Lampe. Die ist wirklich klasse und sauhell.
    Zu dem Donuthole
    Meine Maelstrom und meine TD15 haben auch ein leichtes. Es fällt aber nur beim White Wall Shot auf. Outdoor ist es kaum zu bemerken. Mich stört es nicht. Ich denke, das liegt auch an dem glatten Smooth Reflektor. Der verträgt sich noch nicht richtig mit der R5 LED. Selbst Jetbeam hat da so seine Probleme. Meine RRT-0 R5 hat auch ein Donut Hole.
    Gruß
    Andreas
     
  4. Acebeam
    Hallo,
    Auch meine TD 15 ist heute angekommen,
    eine top verarbeitete Lampe,die Modis finde ich auch gelungen,
    das Umschalten bin ich von meiner Olight m20 gewöhnt und zweimal kurz auf und zu gedreht um auf Strobe oder Turbo zu gelangen ist auch OK.
    Ich habe die Lampe am 19.11. um 17,00 Uhr bei David telefonisch bestellt,
    und heute um 9,00 Uhr war sie bei mir.
    Schneller geht es nun wirklich nicht,
    vielen Dank nochmals bei David :thumbsup:
     
  5. So, habe die (neue) Lampe in der hellsten Stufe jetzt mal mit 2 CR123-Batterien und mit einem 18650-Akku ans Luxmeter gehalten. Der Unterschied ist keiner. Es wurden jeweils 16.500 Lux gemessen.

    Gruß
    Walter
     
  6. Hallo,
    bin hier noch sehr frisch. Hoffe das ich nichts falsches schreibe.
    Die TD15 läuft mit 2 Zellen voll geregelt. Mit 1 Zelle 18650er soll sie nur ca.10 Min geregelt laufen. Also gleiche Helligkeit wie mir 2 Zellen. Sobald sie ungeregelt läuft,nimmt die Helligkeit ab. Siehe Link.


    Lumintop Terminator TD-15 Review


    P.S. Das Warten auf meine TD15 nervt.....

    Gruß
     
  7. Danke für das Review....ich finde es super gemacht:)
     
  8. Hi, anscheinnd ist das Problem behoben.

    In der von Walter vermessenen Lampe ist die Helligkeit auch mit einer Zelle konstant.

    Da aber auch die Tailcapverlängerungen nicht passend sind für die erste Charge der TD15, vermute ich mal stark, dass da ein Zusammenhang besteht.


    Marcus
     
  9. Danke, gern geschehen :)
     
  10. Hier ein Foto mit unterschiedlicher Spannung
    [​IMG]
    Andreas
     
    Sternwanderer hat sich hierfür bedankt.
  11. Schicker Lichteffekt im Hintergrund :)

    Das bei vollem Akku kein Unterschied zu messen ist, wird ja hierdurch bestätigt!

    Danke für den Nachschub!


    Marcus
     
  12. Gerade ist meine Lumintop TD15 eingetroffen. Wahnsinn was aus der Lampe rauskommt. Und die super Verarbeitung. Und dann noch der Preis! So müssen Taschenlampen sein. :klatschen::thumbsup:

    Für alle Interessierten:

    Turbo = 1.6A am Tailcap
    High = 1.2A
     
  13. Habe gestern Abend mit meinen Sohn einen Nacht -Spaziergeng im Wald mit der TD15 gemacht. Einfach nur geil das Lämpli.Ich habe keine Probleme mit dem UI. Funktioniert immer.
     
  14. Hab bestimmt ne Minute gebraucht um in Turbo zu kommen. :rolleyes:
     
  15. Olight Shop
    Hehe, und wie lange um wieder rauszukommen? :D

    // ~ HD ~
     

  16. Kann ich nicht ganz nachvollziehen. 2mal den Lampenkopf leicht lösen und wieder festziehen und schon schaltet sie um.
    Habe gerade die TD15 vor mir und 10 mal den Modus gewechselt und es hat 10mal auf Anhieb funktioniert.
    Betreibe sie aber 99% auf Turbo. Nur zum Spielen wird gewechselt.
     
  17. Hmm, ist bei mir aber das selbe Drama! :confused:

    Wie lange hast du eigentlich deine TD15? So langsam habe ich nämlich den Verdacht das Lumintop hier heimlich nachgebessert hat ...

    // ~ HD ~
     
  18. Was ich festgestellt habe, ist dass die Lampe absolut saubere Kontaktflächen braucht, ansonsten endet der Moduswechsel in einer Schaltorgie.
    Ist meine TD-15 übrigens die einzige, die auf dem letzten Stück beim Zudrehen des Lampenkopfs extrem "kratzig" läuft?

    Gruß
    Walter
     
  19. Also meine TD15 ist jetzt glaube ich 5 Tage alt. Sprich aus der 2.Charge von Powerleds (David).
    Habe meine Gewinde mit Vaseline (techn.) eingefettet. Meine schaltet super ohne kratzendes Gewinde.
    Was mir noch aufgefallen ist.Im Netz gibt es Bilder von der TD15 mit roten O-Ringen. Meine hat schwarze.
    Gruß Harald
     
    #59 Lightning, 15. Dezember 2010
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2010

  20. Ich hatte tatsächlich am Anfang das gleiche Problem, nach einer gründlichen Reinigung des Gewindes war es allerdings beseitigt!:)
     
    Lichtinsdunkel hat sich hierfür bedankt.
  21. Da gehts auch wieder raus? Brauch ich nicht, hab genug Akkus! :D
     
  22. Hi,

    das Problem hatte ich auch bei einer L1C undd er TD12 aus dem "Härtetest" Video:)
    Ich habe es mit ein bischen Waffenöl und Silikonfett probiert.....das Waffenöl hat meiner Meinung nach besser geklappt, sie schaltet und läuft jetzt einwandfrei:)
     
  23. Hi ,
    also meine TD15 schaltet sich wirklich super ,kein kratzen im Gewinde,
    und die modis lassen sich auch super wechseln,ich hatte noch nie Probleme mit dem umschalten,betreibe sie aber meist auf Turbo.
    ich habe nur die O-ringe leicht mit Silikonfett eingerieben.
    Übrigens sind meine O-ringe auch rot,und ich habe sie aus der ersten Charge von David.
     
  24. Habe mir jetzt mal den Kopf vorgenommen. Richtig gründlich mit Allohol und jeden Gewindegang einzeln. Da kam trotz vorheriger "oberflächlicher" Reinigung immer noch Schmodder raus. Das Problem mit dem "kratzigen" Gewine ist jetzt deutlich minimiert.

    Gruß
    Walter
     
  25. Ich möchte die Gelegenheit nutzen und nochmal darauf hinweisen, daß die Rabattaktion für Lumintop-Lampen nur noch bis Ende Dezember 2010 gilt - wer bis dahin bestellt, bekommt die Lampen zum rabattierten Preis, danach gilt wieder reguläre VK.
     
  26. Hast dus noch ganz weg bekommen?
    Meine läuft im Vergleich zur M21 sehr kratzig...

    Ich muss morgen mal mit dem Waffenfett dahinter...
     
  27. So hab meine TD15 gereinigt und mit Waffenfett eingeschmiert. Nun läufts schon weicher. Aber immernoch nicht so butterweich wie bei der M21.


    Gruss
     
  28. Ganz wegbekommen habe ich das Kratzen nicht. Mit leicht gefettetem Gewinde läuft das Gewinde zwar zunächst besser, aber die Kontaktprobleme werden größer. Und irgendwann ist dan wieder "Schmodder" im Gewinde, und der ganze Spaß geht von vorne los. Deshalb verzichte ich bei der Lumintop komplett aufs Schmieren.

    Gruß
    Walter
     
  29. Hallo,
    also meine TD 15 läuft vom Gewinde her seidenweich. Ob geschmiert oder nicht. Kann mich nicht beklagen. Lampe ist absolut top.
    Gruß
     
  30. Bei mir ebenfalls! :thumbup:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden