Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Neue Panasonic 18650 mit 3600mAh - NCR18650G

Simon

Flashaholic**
25 Dezember 2011
2.087
559
113
Karlsruhe
@light-wolff: Gut, ich glaube ich hatte mich irgendwo verlesen.. :D

@TalaSammler: Kommt drauf an wie die Verträge gestaltet sind. Versuch doch mal eine Sanyo UR18650NSX zu kaufen (gibts seit ca. 6 Monaten). ;)
 

TalaSammler

Flashaholic**
19 Mai 2013
1.036
423
0
Acebeam
das kann natürlich sein, dass Kapazitäten länger begrenzt sind und Panasonic sich auf Große konzentriert,
bin guter Hoffnung, dass auch wir etwas abkriegen.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Die Zellen sind brandneu. Da wird man natürlich erstmal die Produktion hochfahren müssen. Und vielleicht haben sich die 2 Notebookhersteller, die rutzki73 weiter oben erwähnt hat, an den Entwicklungskosten beteiligt und sich damit für einige Zeit Exklusivrechte gesichert.

Was wir kriegen, sind Brotkrumen, die man gnädigerweise für uns liegen gelassen und nicht gleich zusammengekehrt hat. Der Taschenlampenakkumarkt ist aber mal sowas von uninteressant für Panasonic, die wissen vielleicht nicht einmal, dass es den überhaupt gibt. Die produzieren für Notebooks und Teslas pro Woche mehr als der Lampenmarkt pro Jahr benötigt. Spekuliere ich jetzt mal so.
 

rutzki73

Flashaholic*
23 Juli 2012
347
358
63
Berlin
Würde mich interessieren, ob Spuren von Lötstellen auffindbar sind

Nach meiner Information wurden die Zellen bis jetzt nur an 2 Konfektionierer von Toshiba und Panasonic Laptop-Akkus verkauft.
Unser Einkäufer in Singapur, ein ehemaliger Mitarbeiter von Panasonic Asien hat uns mitgeteilt, dass er nicht einmal Muster-Zellen von seinen Freunden bekommen kann.

Auf unsererm Link zo Keeppower antwortete der Freund bei Panasonic, dass diese Zelle Panasonic nie offiziell verlassen hat.:D

Mich würde es interessieren, ob man hier nicht Zellen aus Zerlegung von Laptop-Akkus gewonnen hat.

Wir werden auf alle Fälle auf frischen Zellen warten, die nach der UL-Zertifizierung frei verkäuflich sind.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
dass diese Zelle Panasonic nie offiziell verlassen hat.:D
Offiziell nicht, aber vielleicht beim Konfektionierer beim Ausladen vom Laster gefallen. Oder beim Einfahren der Anlage gab's ein Bisschen Ausschuss bis alles lief, den jemand zu schade zum Wegwerfen fand, oder ... :D

Es wirft kein sehr gutes Licht auf diese Akkus, wenn dem wirklich so war.

Hier kann man die Zellen kaufen, und da steht auch, woher sie stammen:
Panasonic 18650 3600MAH NCR18650G hand disassemble limited - EASY-TAOBAO CO.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Entladekurven Keeppower 3600mAh

... D.h. ich mache keine Aussage, bevor ich nicht die Messungen verifiziert habe. Das wird noch 3-4 Tage dauern.

Und sie sind EXAKT deckungsgleich mit meinen Keeppower-Kurven, deswegen poste ich die jetzt doch mal vorsichtig. Die 1A-Kurve fehlt noch, wird in den kommenden Tagen nachgereicht (der Link wird dann wohl nicht mehr gehen).

Den für die Entladekurven verwendeten Lastkonstanter habe ich gegengeprüft: die Stromabweichung bei 3A und 5A ist weniger als 1mA. Die Kurven stimmen also exakt, da bin ich nun sicher.
Deswegen hier direkt und nicht nur verlinkt:
full


Überstromabschaltung erfolgt bei 8,3A, Unterspannung bei 2,40V.

Kapazität und Energieinhalt:
AAhWh
1.03.36712.044
3.03.35211.398
5.03.33510.849


Zum Vergleich die NCR18650B vertreten durch den Eden 18650 3400mAh aus dem Diagramm oben:
AAhWh
1.03.22811.431
3.03.29911.067
5.03.35310.729

Den Hauptvorteil sehe ich in der ca. 50mV höheren Spannungslage gegenüber den NCR18650B. Das gleicht z.B. die höhere Vorwärtsspannung XM-L2 gegenüber XM-L aus.
Der Kapazitätsvorteil ist recht gering. Wie's aussieht, könnten die NCR18650G ungeschützt und bei Nennstrom tatsächlich die 3400mAh erreichen, die man den NCR18650B immer andichtet.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.223
12.304
113
im Süden
Hast du auch mal den Innenwiderstand im Vergleich zu den Keeppower gemessen?
Den Innenwiderstand der Keeppower 3600mAh habe ich noch nicht gemessen.

Aber seit 63 Minuten läuft die Entladung mit 1A, wird noch bis Mitternacht dauern.
Anhand der Entladekurven 1A/3A sind es 85mOhm DC-Innenwiderstand.
Die als Vergleich eingezeichneten Eden 3,4Ah hatten 80mOhm.

Was sich bei den Kurven deutlich zeigt: die höhere Spannungslage der G gegenüber den B verdanken sie nicht einem geringeren Innenwiderstand. Sonst müsste der Abstand der G- und B-Kurven bei höheren Strömen größer werden, es sind aber ziemlich konstant 50mV Unterschied.
D.h. der Innenwiderstand (hier natürlich inklusive PCB) der Keeppower 3,6Ah ist praktisch gleich wie der der Eden 3,4Ah, aber sie haben eine um 50mV höhere Urspannung über die gesamte Entladedauer.
Das bedeutet in einzelligen Lampen: länger Turbo!

Mechanisch: D=18,6mm (dickste Stelle), L=69,0mm, m=49g.
 

habichtfreak

Flashaholic*
30 Dezember 2013
455
245
43
Magdeburg
ein jahr nachdem die ersten leute diesen akku getestet haben, kann ich weder die rohzelle noch die veredelten zum kaufen finden (in dtl.). was ist da los? will man die nicht an den mann bringen?
 

Meyer

Flashaholic*
29 November 2013
539
267
63
Die NCR18650G wirst Du laut BudgetLightForum eines Tages als "Tesla pulls" gewinnen können. Leider nicht mehr taufrisch. :D

Laut Endless Sphere wurden bislang nur Muster unter die potentiellen OEM gelassen. Die Zelle ist wohl nicht für Endkunden gedacht.

HKJ konstatierte bei seinen Messungen an einem Orbtronic - Akku mit Panasonic - Innenleben lediglich einen Kapazitätszuwachs um etwa 100mAh-

P.S.:
Wenn solche Zellen gesucht werden, ist immer interessant, welchen Laststrom der Anwender haben möchte und bis zu welcher Spannung herunter er arbeiten kann oder will.
Ich weiß jedenfalls, weshalb ich zur X6 BLF Edition einige LG INR18650MH1 und nicht Panasonic NCR18650B geordert habe. Das lag nicht nur am Stückpreis von knapp 7 Euro bis zum Briefkasten.
 
Trustfire Taschenlampen