Wurkkos Taschenlampen

Skilhunt Taschenlampen

Zeigt eure Lautsprecher und HiFi Komponenten

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
Wieder die Abo-Falle...? :entsetzt:

Ja. Grausam.
Ich wollte auf Abo "kündigen" klicken, doch die Schaltfläche muss wohl "kaufen" daraus gemacht haben.
Ich weiß es nicht - meine Augen sind nicht mehr so sehr gut. Das Alter.

Greetings
Klaus

[Spass]

:)
Das nächste Bild werden vermutlich zwei abartig große Kartons im Hausflur sein.
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
Ich noch schlichter- auch mit Franzosen…
Ich benutze keinen TV - das schafft bei mir den Platz für Lautsprecher :).

Nuja, solange die Ohren noch funktionieren... ;)
Ja, die sind bestens :thumbup:.


Oh Mann, sind die dick Mann.

A6707159_nc_1200.jpg

Ich glaube der fiesen Abofalle nun entkommen zu sein (das komplexe Muster wurde erkannt).

Diese Teile sind für mich (vermutlich) das Ende der Fahnenstange.

A6707191_nc_1200.jpg

A6707195_nc_1200.jpg

Greetings
Klaus
 
  • Danke
Reaktionen: ASP_ED und Flummi

'xander

Flashaholic
16 März 2012
187
151
43
Ich benutze keinen TV - das schafft bei mir den Platz für Lautsprecher :).

Greetings
Klaus
Wir sehr wenig - Linear-TV garnicht.

Die Soundbar ist nichteinmal am TV angeschlossen. Nutze sie ausschliesslich zum Musik hören.

Der kleine Lautsprecher strahlt richtung Essbereich für Hintergrundmusik.

Edit:
Hier noch ein Paar Nahaufnahmen:

1979b27d-27a8-4417-a8ee-5cb7589207e8.jpeg87540bf8-dfc3-4769-afd2-f9363b3cb136.jpegeab62b5f-a71b-4d1e-ba7e-6a9d716a4701.jpeg

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
Hmm, gar nicht so easy: Integration in das System (1 von 3)

A6707219_nc_1200.jpg

Tja, 5 Paare passen nun nicht mehr in ABBA-Aufstellung und ABAB mag ich nicht.
Also: 4 Paare - und Ende.
A6707221_nc_1200.jpg
Greetings
Klaus
 
  • Danke
Reaktionen: ASP_ED

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
"Frühsport 1" oder Integration in das System (2 von 3)

Das Problem ist, dass ich alle Lautsprecher in ihren klanglichen Eigenschaften
(Diversität) quasi um die große Canton Vento 890.2 DC herum gekauft habe.

Nun aber werde ich die großen Cantons aus der Kette nehmen (müssen), womit
sich die Frage nach dem "Drumherum" zur neuen Magnat Signature 1109 stellt.

... und die erneute Suche nach 1+1>2 :).


A6707245_nc_1200.jpg

Greetings
Klaus
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
"Frühsport 2" oder Integration in das System (3 von 3)

Dies ist nun der Zustand nach allerlei Rumgemache, etwas Schweiß und roten Ohren :)

A6707249_nc_1200.jpg
KEF R5, Magnat Signature 1109, Dali Opticon 6 MK II, Elac Solano FS 287

Magnat war bei mir bezüglich der Audiophilizität nicht besonders hoch gerankt,
doch die Signature 1109 verfrühstückt bezüglich der Bühne, Präzision und trockenem,
punktgenauem Tiefbass so ziemlich alles, was ich bislang hier stehen hatte.

Die Verarbeitung ist gut, sehr (!) massiv, aber bezüglich der Spaltmaße - wie bei dem
Preis zu erwarten - nicht premium.

Ja, dieser Lautsprecher ist wohl in Analogie zu den TaLas ein recht wirksamer Fiebersenker.
Ma' guggen ... :)

Greetings
Klaus
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
Kleine historische Schwelgerei zum Wochenende :)

Die Wharfedale Evo 4.4 stehen nun mit der langen schwarzen Frontblende, die
einen schlanken Fuß macht, ganz links an meinem Nebenbei-Amazon/PC-Musik
Höhrplatz.
Dort machen sie sich sehr angenehm, wenn mir die kleenen Elacs auf dem Tisch
einfach "zu nah" sind.

Auf dem PC-Monitor ist meine 2. Stereoanlage aus der Teenie-Zeit zu sehen:
ITT Schaub-Lorenz 6600 HiFi Phono,
ein ganz enormes Upgrade zum oben gezeigten Grundig Studio.
Und halbwegs vernünfige Lautsprecher waren damals auch mit dabei :thumbup: .


A6707312_nc_1200.jpg

... und nicht zu vergessen meine 1.4kg schwere 1340-Seiten-HiFi-Bibel (1976),
die ich einst (gefühlt) fast auswendig kannte. Geilo.

Greetings und ein schöönes'
Klaus
 
  • Danke
Reaktionen: ASP_ED

hampshire

Flashaholic*
29 Dezember 2015
544
419
63
Bei dem Lautsprecher tippe ich auf "CABASSE - The Pearl Akoya"

Greetings
Klaus
Sorry, war eine Weile nicht hier. Danke für Deine Antwort. Meine Lautsprecher (nur einer auf dem Bild) sind Cabasse The Pearl (ohne Akoya.

Die Soundbar ist nichteinmal am TV angeschlossen. Nutze sie ausschliesslich zum Musik hören.
Devialet - macht auch ganz feine Sachen und ist konzeptionell mit den Phantom nah bei den Pearls von Cabasse. :thumbsup:
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
Heute habe ich den oberen Tieftöner bei einer der Magnat Signature 1109 ausgetauscht.

P1130845_nc_1200.jpg

Der originale TT hat eine unschöne Unregelmäßigkeit bei der Verklebung der Staubschutzkalotte.

A6707305_nc_1200.jpg

Ich habe vom Magnat Kundendienst einen neuen 200mm TT bekommen. Hier beim burn-in [Scherz].

A6707334_nc_1200.jpg

Zunächst habe ich das rückseitige obere Bassreflexrohr ausgebaut, um den
unteren TT beim Ausbau von hinten händisch stützen und führen zu können.

P1130854_nc_1200.jpg

Der Dichtungsring aus Schaumstoff lag in der Box. Über die Funktion kann ich
nur spekulieren. Die Verarbeitung der 1109 ist gut bis ordentlich, insgesamt "ok",
aber nicht das Niveau der besseren Serien von Canton, Elac, Kef, eher wie eine
günstigere Nubert, z.B. die SP-500 an der ich auch schon fleißig bebaut habe.

Nun, es ist wie immer: "you get what you pay for" - dafür klingen sie sehr gut :thumbup:.

P1130864_nc_1200.jpg

Nachdem der untere TT draußen war, hatte ich leichten Zugriff auf den oberen Tieftöner.

P1130868_nc_1200.jpg

P1130870_nc_1200.jpg

Zum Abschluß noch ein Funktions- und Phasentest mit einer 1.5V Batterie,

P1130876_nc_1200.jpg

... die Zierringe wieder drauf

P1130879_nc_1200.jpg

... und nun ist alles schick.

P1130883_nc_1200.jpg

Greetings
Klaus
 

aggerflash

Flashaholic
30 November 2022
154
123
43
Wow, interessantes Thema. Ich selbst bin eher der Lautsprecher-Selbstbauer ; habe zwar in den vergangenen Jahren schon 2 Lautsprecher komplett selbst entwickelt --> also Gehäuse berechnen, Mustergehäuse bauen, Messen, Frequenzweiche berechnen etc. Bin aber in den letzten 2 Jahren davon weg gekommen da es einfach viel zu viel Zeit frisst.

Aktuell such ich mir eher schöne Bausätze aus und mach da was drauß. Momentan hab ich am PC die Samara an einem Arylic Mini Verstärker und im Wohnzimmer die U_Do73 an einem Cambridge Audio AXA 35.




Die kleine Samara fürn PC Tisch

IMG_20210407_221809036.jpg






Die U_Do73 fürs Wohnzimmer - passend zur Einrichtung

PXL_20230322_191042869.jpg
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
Große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten vorraus.
Das merken auch die schönen Canton Vento 890.2 DC in Kirsche (ganz rechts),
weil ich sie Anfang Juni an den Cousin meiner Frau abgeben werde.

A6707370_nc_1200.jpg

Also zuvor noch eine (vorwiegend Nahfeld) Hörsession im akustisch harten Hausflur
zur Meinungs-bildung/bestätigung/verfestigung.

A6707377_nc_1200.jpg

Zum ersten Vergleich habe ich mal die ausgesprochen spielfreudigen Dalis zu Seite gestellt,

A6707379_nc_1200.jpg

dann die sanften, nie nervigen und stets kultivierten Elacs mit der Lizenz zum Dauerhören,

A6707389_nc_1200.jpg

dann die Reference 9.2 DC aus gleichem Haus, die mir mittlerweile etwas zu analytisch klingen,

A6707400_nc_1200.jpg

... später dann noch die B&Ws, dann habe ich fertig :).

Greetings
Klaus
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
Finaler Vergleich mit den B&Ws

A6707412_nc_1200.jpg

Final, nein nicht ganz, denn nun kommt das Spielkind zum Zuge:

A6707415_nc_1200.jpg

Hier lasse ich jeweils zwei der drei Boxenpaare gemeinsam spielen.

Es gibt also drei Kombinationen, die klanglich von "Hmm, naja, eher nicht."
bishin zu einem kleinen "Wow!" reichen können.

Also bei diesen drei Kombinationen - cum grano salis :
1+1 = 2.1 (Canton Vento 890.2 DC + Canton Reference 9.2 DC)
1+1 = 2.3 (Canton Vento 890.2 DC + B&W 603 S2)
1+1 = 3.0 (Canton Reference 9.2 DC + B&W 603 S2)

A6707421_nc_1200.jpg

Diese Kombination klingt nach etwas Fine-Tuning mit der Aufstellung und
Einwinkelung und etwas Bedämmung der Bassreflexöffnungen richtig gut.
Cool, fast ein Dreamteam :).

Greetings
Klaus
 
  • Danke
Reaktionen: amaretto

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
Heute Morgen um 8:30 habe ich einen Anruf von einer Spedition erhalten
"Sie würden mir morgen zwischen 8:00 bis 14:00 etwas liefern wollen".

Hmmm, warum passiert mir das immer ?

... to be continued.

Greetings
Klaus

:)
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
... oh-ha, gugg an - ne Palette.

A6707492_nc_1200c.jpg

A6707496_nc_1200.jpg

A6707502_nc_1200.jpg

Hä? Wie, was? Etwa ein Déjà-vu?

P1100379_1200_sep.jpg
Bild vom 23.03.2022

Nein, alles gut. Guggt man auf die Labels: Vento 890.2 vs. 896.2.
Ah ja - und weiß sind sie auch.

A6707510_nc_1200.jpg

Greetings
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Bluzie

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
Nun gut. Jetzt die Wahrheit - die ganze, harte, ungeschönte Wahrheit.

Nein, ich bin kein Opfer einer hinterhältigen Abo-Falle der weltweit agierenden
Lautsprecher-Maffia geworden, nein: ich habe das alles selbst zu verantworten.

Kaum waren die Canton Vento 890.2 DC Kirsch aus dem Haus, verspürte ich
einen tiefen Mangel. Ja, wohl wahr: ein Leben ohne eine dicke Vento ist zwar
möglich, aber schöner ist es mit.

[ /Spasss ]

Also habe ich ein Pärchen der Vento 896.2 DC nachgekauft. Diesmal, farblich
passend zu den anderen Lautsprechern in weiß.

Im Vergleich zur 890.2 ist das Gehäusevolumen durch einen weniger schmal
zulaufenden Bug etwas größer geworden (896), die Alu Membranen sind nun
aus Titan (896), die TTs haben keine Staubschutzkalotte mehr (896.2), sondern
sind durchgängig konkav, der Fuß hat einen Überstand (896), ist dafür mit einer
Facette (896.2) versehen und die Schrauben der Chassis werden durch Zierringe
abgedeckt (896.2).

Die Verarbeitung und der Lack sind aller erste Sahne, wenngleich der Lack auf
dem Kirschholzfunier der 890.2 DC noch glänzender aufpoliert war.
Doch da konnte ich mir mit einem guten Finischer selbst helfen.

Während ich die 890.2 klanglich als "entspannt-freundliche, gutmütige, große
Lautsprecher" beschreiben möchte, sind die 896.2 deutlich frischer, heller und
dynamischer abgestimmt.
Unerwartet, sehr unerwartet. Tonal sind sie den DALI Opticon 6 MK2 sehr ähnlich,
aber mit präziserem, tieferem Bass und besserer Bühne.

Hmmm ja, das war erst einmal eine Überraschung ... :oops:

Nach allerlei Vergleichen und Einspielen, bei dem sich der Klang bereits nach
6-8 Stunden insb. in den Mitten deutlich verändert hatte (geschätzt ca. 60% der
gesamten Einspiel-Veränderung), habe ich nun meinen Sommer-Hörplatz im
Vergleich zu vor 2 Jahren audiophil "upgedatet" und der Vento die Elac Solano
FS 287 und den Marantz Stereo 70s zur Seite gestellt.
Das bietet mir die Möglichkeit den Klang je nach Stimmung und Musikrichtung
zu wählen. Variatio delectat :).

Vor 2 Jahren
P1100799_nc_1200_sep.jpg
Nubert nuPro SP-500, Bowers&Wilkins 603 S2 Anniversary Edition, Topping MX5 und Fiio X3

aktuell
A6707580_nc_1200mftcrop.jpg
Canton Vento 896.2 DC, Elac Solano FS 287 und Marantz Stereo 70s

Greetings
Klaus
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
8.462
8.871
113
Stadtallendorf
Ich habe mal etwas ge-bi-ampt.

Hmm, bei höheren Lautstärken mögen die Bässe durchaus präzieser
sein und die Bühne etwas detailreicher.

Aber: bei meiner Zimmerlautstärke vermag ich keinen signifikanten
Unterschied auszumachen.

A6707506_nc_1200_nosn.jpg

Greetings
Klaus