Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Zeigt eure Äxte und Beile

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.217
2.403
113
Ojen / Spanien
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Als echter Outdoor Fan, gehört als Mindestausrüstung ein Beil dazu.

Ich bin Fan von handgeschmiedeten Äxten und Beile der schwedischen Firma Gränsfors Bruk

https://www.gransforsbruk.com/de/

Mein kleinstes Beil, welches seinen festen Platz immer griffbereit in meinem Jeep hat, ist das:

Gränsfors Minibeil

• Länge mit Stiel: 26 cm
• Gewicht: 0,3 kg
• Schneidenschutz aus pflanzengegerbtem Leder

3C44F348-B20F-48D3-BB22-3F1D04576FA8.jpeg

https://www.gransforsbruk.com/de/product/gransfors-minibeil/
 

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.217
2.403
113
Ojen / Spanien
Hallo @Franky K.

ein sehr schönes Beil.
Mit ganzstahl Beilen habe ich noch keine Erfahrung. Ich dachte immer, dass diese vom Schwingungsverhalten her, sehr hart sind. Da gibt ja praktisch nichts nach. Die Stabilität ist natürlich eine andere Hausnummer.

Viele Grüße
Uwe
 
  • Danke
Reaktionen: Franky K.

Franky K.

Flashaholic**
3 Januar 2015
3.495
5.064
113
Rheinland
Hi Uwe,

die sind sicher im Schwingungsverhalten ähnlich eines Doppel-T-Trägers, und dieser Grund spricht gegen sie als alleiniges und oft eingesetztes Werkzeug.
Ich habe sie mir für eine viermonatige Auszeit-Wanderung bauen lassen, würde sie wohl nur ab und an (hab ja auch passende Messer :D) benutzen. Weiß noch gar nicht, ob sie überhaupt mitkäme. Urwald eher ja, Europa eher nein.
Es kommt dann wirklich auf das Gesamtgewicht meiner Ausrüstung an, ob ich sie zusätzlich mitnehmen werde, da ich auf mehrere Messer (und mehrere Talas) sicher nicht verzichte. Ich setze da andere Prioritäten als die meisten :zwinkern:.


Liebe Grüße

Franky
 
20 August 2018
3
2
3
Essen
Bisher habe ich nur die Fiskars X5 in Gebrauch. Zufrieden bin ich damit nicht besonders. Zu einem ist der Stiel zu kurz und das Gewicht des Axtkopfes ist, meiner Meinung nach auch zu gering. Zwar kann man mit Paracord den Griff um eine Handschlaufe verlängern, aber das Handling und die Wucht beim Hieb werden dadurch nicht verbessert. Auf Dauer tendiere ich da zu einer Hultafors oder etwas vergleichbarem.
 

Walter Sobchak

Flashaholic*
19 Februar 2018
801
341
63
Speckgürtel von Frankfurt
Bisher habe ich nur die Fiskars X5 in Gebrauch. Zufrieden bin ich damit nicht besonders. Zu einem ist der Stiel zu kurz und das Gewicht des Axtkopfes ist, meiner Meinung nach auch zu gering.

Die hatte ich auch kurz probiert und bin dann zur X7 gewechselt. Die liegt bei mir bedeutend besser in der Hand, das Kopfgewicht ist aber auch hier eher gering.
 

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.217
2.403
113
Ojen / Spanien
@Lux Transfer

Hallo Lux,

welche Variante des Karesundo Beils ist das?
Es gibt ja meherer Modelle.

Gruß
Uwe

P.S.
Beile von Karesundo sind ein Traum. Eigentlich fast zu edel um sie zu benutzen.

Die Modelle:
1.
Jagdaxt UNNA ÁKSU
Natur Art. 3638 / Braun Art. 3639
Rostfreier Werkzeugstahl. Rentierhorn, Maserbirke und Rindsleder. Elchknochen. Gewicht ca. 310 g, Länge von etwa 230 mm
2.
Jagdaxt VUOGAS ÁKSU
Natur Art. 4041/ Braun Art. 4042
Rostfreier Werkzeugstahl, Elchknochen, Rentierhorn, Maserbirke und Rindsleder. Gewicht ca. 450 g. Länge von etwa 270 mm.
3.
Jagdaxt STOERA ÁKSU
Natur Art. 4013 / Braun Art. 4014
Rostfreier Werkzeugstahl, Elchknochen, Rentierhorn, Maserbirke und Rindsleder. Gewicht ca. 650 g, Länge von etwa 300mm

Text aus dem Karesundo Katalog:
Spalte kleine Holzscheite für das Lagerfeuer beim Picknick oder zuhause beim Kamin. Lichte den Garten damit. Benutze die Axt um ein größeres Tier aus der Decke zu schlagen, z.B. einen Elch. Kombiniere die Axt mit einem kleinen Taschenmesser und du bist gut vorbereitet für die Jagd und alle Typen von Naturabenteuern. Selbstverständlich ist der Axt-Kopf aus rostfreiem Stahl, niemand wird wohl ein Stück mit einem rostigen Werkzeug zerlegen wollen. Wenn du die Axt nicht im Rucksack haben willst, kannst du sie am mitgelieferten Halfter tragen. Das Halfter ist so konstruiert, dass man die Axt einfach in das Halfter rutschen lassen kann, was wie eine Messerscheide am Gürtel zu befestigen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lux Transfer

Flashaholic**
2 Februar 2017
1.762
4.009
113
Berlin (noch)
@Lux Transfer Hallo Lux, welche Variante des Karesundo Beils ist das?
Es gibt ja meherer Modelle. Gruss - Uwe

Mahlzeit Uwe,

das ist natürlich die schönste und überflüssigste Variante, YXA „Unna Aksu“ Brun, Art. Nr. 3639, Birkenmaserholz, Rentierleder und Knochen, Länge etwa 23 - 25 cm, je nachdem wo man misst, nichts fürs Grobe.

Grüsse - Lux :)
 
  • Danke
Reaktionen: Ostwestfale und Uwe-D

Lichtbringer82

Flashaholic*
20 November 2014
479
318
63
@Walter Sobchak @McKnife
Ich bevorzuge auch zuhause fürs Anzündholz die X7. Ein Weihnachtsgeschenk meiner Frau. Ein Spezl hat mir eine Kydex dafür gemacht. Bei der X5 und artverwandten Mini Beilen fehlt mir einfach der Aha-Effekt.
Mit der X7 bin ich aber sehr zufrieden.

Die X7 und das Hultafors Jagdbeil reichen bei mir Zuhause aber.
Ein Spezl überlegt für leichtere Einsätze im Wald ein traditionelles Beil von Cold Steel zu kaufen, Trailhawk oder Pipehawk.
 
  • Danke
Reaktionen: McKnife

TanteElfriede

Flashaholic*
18 Dezember 2014
640
820
93
IMG_20150124_114441.jpg ...ein bisschen Gränfos liegt bei mir auch rum....

...und neuerdings Wurfaxte ich gern.. mit gekauften und gebastelteten Wurfäxten.. Rohmaterial sind dafür Baumarktbeile...

IMG_20181219_135836.jpg webwurf08.jpg webwurf10.jpg webwurf13.jpg webwurf16.jpg webwurf17.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Uwe-D

Flashaholic**
19 Dezember 2015
2.217
2.403
113
Ojen / Spanien
@Corbon
Die Karesundo Beile sind wirklich chic. Eigentlich zu schade um sie zu benutzen.
Das Spyderco Beil gefällt mir auch gut.
Obwohl es nicht unproblematisch ist, ein Beil als Hammer zu benutzen.

Eine kleine Anekdote hierzu.
Als ich ca. 10 Jahre alt war, war ich mit den Pfadfindern im obligatorischen Pfingstlager.
Ich hatte mit dem Beil die Zeltheringe für unsere Kohte eingeschlagen. Dabei hatte ich mir unbewusst einen Scheitel mit dem frisch geschärften Beil gezogen. Ich dachte erst ich schwitze, bis ich feststellte dass ich „wie ein Schwein“ blute. Ich bin dann gleich zu unserem Leiter gelaufe. Nach kurzer Begutachtung meinte er, nicht do schlimm leg dich mit dem Kopf nach hinten hin. Das Bluten ist gut, und reinigt die Wunde, und hört von selbst auf. Genäht wurde nichts. So war es dann auch. Ich bekam einen Verband (Turban), und war von da an immer der, der sich mit dem Beil in den Kopf gehackt hat.
Der Respekt vor Werkzeugen aller Art, ist von da an bei mir sehr ausgeprägt.
 
Zuletzt bearbeitet:

TanteElfriede

Flashaholic*
18 Dezember 2014
640
820
93
..um den Vogel werde ich mich wohl demnächst mal kümmern.. da geht bestimmt was in Richtung hübscher...


IMG_20181219_204242 (2).jpg
 

hitech

Flashaholic**
19 Mai 2014
1.101
538
113
Leipzig
Bei mir verrichtet ab und zu eine Fiskars X7 ihren Dienst, wenn ich mal ein bisschen Brennholz brauche.
IMG_20190411_203027.jpg
 
Trustfire Taschenlampen