Zebralight User Interface Guide

Dieses Thema im Forum "Zebralight" wurde erstellt von Jonas, 15. November 2016.

  1. @Jonas: Vielen Dank für Deine Mühe! Das neue UI habe ich zwar schon seit meiner SC5c intus, aber so hat man doch mal eine schön Übersicht für unterwegs. Habe mir die PDF gleich mal als iBook gespeichert.

    Der Ausdruck als PDF passt auch gut leserlich auf eine DIN A4-Seite.

    Bei meiner heute eingetroffenen SC64 konnte ich dann gleich rumspielen
     
  2. Folomov
    Danke dass du dir die Mühe für diese visuelle Anleitung machst Jonas.

    Ein paar Korrekturen und Verbesserungsvorschläge hätte ich einzubringen:

    H1 wird in deiner Anleitung als "main-level"
    und H2 als "sub-level" bezeichnet, das stimmt nicht ganz. High ist das main-level, H1 und H2 sind die beiden sub-level davon, H1 das erste, H2 das zweite sub-level, daher die 1 und die 2 (siehe auch den ersten Absatz unter "Operations" bei einer beliebigen Lampe auf der ZL HP. Im Prinzip haben Zebralight Lampen ja nur drei Modi, halt jeweils mit zwei sub-level).

    Statt "H Group" würde ich eher empfehlen "High" zu schreiben und statt "Beacon/Strobe Group" lieber "Beacon/Strobe Modes", gleiche Bezeichnungen wie beim Hersteller reduzieren das Verwirrungspotential. "Group" verwendet ZL nur in Verbindung mit den Modi Gruppen (statt "G 5/6/7" vielleicht auch lieber "G5/G6/G7" schreiben).

    Es sollte, denke ich, auf jeden Fall irgendwo stehen dass das zuletzt verwendete sub-level (und der zuletzt verwendete Blinkmodus) gespeichert wird (Memory).
    Man könnte z.B. in die Box in der "High" (momentan noch "H Group") steht darunter in Klammern schreiben "last used sub-level is memorized" und in die "Beacon/Strobe Modes" Box "last used beacon/strobe mode ist memorized".
    Alternativ kann man das auch daneben in eine separate, größere Box etwas ausführlicher schreiben, z.B. so:
    "The last used sub-levels, H1 or H2, M1 or M2, L1 or L2 and the last used beacon/strobe mode is memorized, even through battery changes".

    Bei "Battery status indication" könnte man vielleicht noch ergänzen dass der Status mit ein bis vier blinks angezeigt wird und 4x blink voll bedeutet und 1x blink leer.

    Der Abschnitt über die Programmierung ist etwas komplex und leicht unübersichtlich (und zudem im Falle der G6 & G7 Programmierung nicht richtig), das würde ich daher aufteilen und deutlich vereinfachen.
    Hier mein leicht radikaler (da stark von deinem Entwurf abweichender) Vorschlag:

    Wechsel zwischen den Modigruppen (linker Teil) würde ich separieren, da dies ja eigentlich nichts mit der Programmierung zu tun hat.

    G5 Programmierung:
    Drei Boxen "High", "Medium" und "Low" (ohne die Pfeile drum herum und ohne die sechs Boxen "H1", "H2" usw., da das einerseits für die Programmierung irrelevant ist und andererseits zu Basic Operation gehört). Von diesen drei Boxen jeweils ein Pfeil "6x double click" auf jeweils eine gestrichelte Box in der dann steht: "programming mode for H2 (bzw. M2/L2) sub-level" (alternativ könnte man auch nur eine gestrichelte Box machen). Alles dahinter bleibt gleich.

    G6/G7 Programmierung sähe dann ganz ähnlich aus:
    Drei Boxen "High", "Medium" und "Low", von diesen jeweils ein Pfeil mit "6x double click" auf jeweils eine gestrichelte Box in der steht: "programming mode for last used (memorized) sub-level of High (H1 or H2)" (für Medium und Low natürlich analog), direkt an diese Box oberhalb "go up one level" (eindeutiger als "higher level") und unterhalb "go down one level" (natürlich mit Pfeilen und "double click" bzw. "tripple click" und dahinter noch "short click" > "OFF (changes saved)").

    Bei der Programmierung von G6 und G7 wird, was schon für Fragen und leichte Verwirrung gesorgt hat, immer nur das zuletzt verwendete, also im Memory gespeicherte sub-level umprogrammiert, d.h. wenn H1 mein zuletzt verwendetes sub-level von High war dann wird nach 6x Doppelklick auch H1 umprogrammiert, wenn ich hingegen H2 umprogrammieren möchte muss ich erstmal dafür sorgen dass H2 als zuletzt verwendetes sub-level von High gespeichert wird, das kann man erreichen in den man H2 anwählt und aus High raus geht (durch ausschalten oder modiwechsel). Da nun H2 das zuletzt verwendete sub-level von High ist, wird nach 6x Doppelklick in High entsprechend auch H2 umprogrammiert.

    Im Prinzip steht das (entsprechend meinem Vorschlag weiter oben) dann ja schon in den gestrichelten Boxen, vielleicht wäre es aber nicht schlecht das nochmal etwas ausführlicher in eine separate Textbox zu schreiben, z.B. so:
    "With 6x double click in High, Medium or Low mode you will always enter the programing mode for the last used (memorized) sub-level of that mode, e.g. with 6x double click you will enter the programing mode for H1, if your last used sub-level of High is H1. If you instead wish to reprogram the H2 sub-level you first need to make sure that the light has memorized H2 as your last used sub-level of High, this can be done by selecting H2 (see basic operation) and then going out of High, either by switching off the light or by changing mode. If you now go back to High and double click 6 times, you will enter programing mode for H2 (because H2 ist now the last used (memorized) sub-level of High)."


    Der Vollständigkeit halber wäre es natürlich toll wenn auch noch ein kleiner Flowchart für die PID-Programmierung dabei wäre.
     
    0815 hat sich hierfür bedankt.
  3. Kann mir jemand erklären wie ich G6/G7 resete?
    3 aufeinander folgende 6clicks in G6.
    Hat sich nichts getan. Egal ob von aus oder an.
     
  4. Acebeam
    Erstmal sicherstellen, dass man in G6 (G7) ist,

    dafür von "Aus" 6 mal (G7/7x) klicken.

    Dann zum Reset, von "Aus" 18 mal (G7/21x) ohne Pause klicken.
     
  5. Danke, hat geklappt. Ich war wohl tatsächlich im falschen Modus.
     
  6. Moin zusammen

    @Noir
    Ich habe deine Ausführungen gelesen, besten Dank dafür!
    Allerdings komme ich aktuell nicht dazu alles zu kommentieren und ggf. aufzuarbeiten.
    Sobald ich Zeit finde, geht es hier natürlich weiter.

    Es wird auch wieder eine komplette Version wie zum alten UI geben,
    das aktuelle Flussdiagramm ist nur ein Zwischenstand der Grafik.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ich finde das Diagramm Klasse, Danke dafür:thumbsup:
    Vielleicht sollten wir jetzt noch eine Liste machen welche Lampe welche G unterstützt.
    Komischerweise scheint meine SC 600 4 Plus nur G5 zu unterstützen..
     
  8. Das sollte nicht sein. Alle Mk IV SC600 und die SC64 haben die neuen Mode Groups. Bist du sicher, dass du den G6/G7 richtig angewählt hast? Also von OFF sechs bzw sieben einigermassen schnell aufeinanderfolgende Klicks ohne Pause.


    Bei mir hat das Programmieren nach der Bedienungsanleitung einwandfrei geklappt, mit der Ausnahme, dass ich den 'zu programmierenden' top-level Modus, also high, medium, low, durch das Klick & Halten ansteuern musste, was so mMn nicht klar in der Anleitung ist.
     
  9. Ich bin ehrlich gesagt nach der originalen Beschreibung gegangen die sagt 6 mal doppelklick Programmiermodus und H1 M1 und L1 sind fest..
     
  10. Ich verstehe nicht ganz, was du meinst. Vielleicht lag bei deiner Lampe einfach noch die alte Bedienungsanleitung bei? Hier die G6/7 Erklärung von der ZL website:

    • In G6 and G7
      • H1, H2, M1, M2, L1 and L2 can be programmed to any of the 12 available brightness levels
      • Double-click 6 times at the H1, H2, ...L2 to enter the programming mode for that level. Once in the programming mode, use double-click to go up one level and triple-click to go down one level. Use 1-click to exit the programming mode
      • Three consecutive 5-click (or 6-click, 7-click) to reset the G5 (or G6, G7) back to the factory default settings
    Der sechsfache Doppelklick wird benutzt, um die einzelnen levels zu programmieren. Um alle zwölf anwählen zu können, musst du erst die G6/7 Gruppe anwählen, mit 6 Klicks von OFF.
     
    TomTommes hat sich hierfür bedankt.
  11. Die beiliegende Beschreibung ist unvollständig. Auf der Hompage von Zebralight findet man unter den Modellen die vollständige Anleitung.
     
  12. Da bist du schon einen Schritt zu weit. Die sechs DOPPELklicks haben in G5 keine Funktion. du musst zunächst nach G6/G7 wechseln, und zwar mit 6/7 EINZELklicks aus dem ausgeschalteten Zustand heraus. Dann erst kannst du mit den sechs Doppelklicks in den Programmiermodus gelangen.
     
  13. Das stimmt so nicht. In G5 werden damit die sub-levels (H2, M2, L2) programmiert. Die main-levels sind fix.
     
  14. Ah, jetzt hab ich meinen Fehler gefunden...
    Habe um in G6/7 zu kommen Doppelklicks gemacht anstatt Einzelklicks ...
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen g6 und g7?
     
  15. Olight Shop
    Soweit ich weiss sind die identisch, es gibt halt zwei damit man sich zwei verschiedene Varianten programmieren kann :thumbup:
     
    Ratzepeter und TomTommes haben sich hierfür bedankt.

  16. Also dieser Pre-Flash lässt sich ja auch komplett vermeiden.Zumindest bei den IV Modellen.

    Erstmal muss man dafür die Gruppe wechseln ,ab Werk ist Gruppe 5 eingestellt.
    Man muss zu Gruppe 6 oder 7.
    Dann kann man jede Stufe programmierren wie man sie will.
    Man kann also auch rumdrehen so daß die High Stufen auf Doppelklick folgen und die Mid Stufen auf einen Klick.

    Dann ist der Preflash beim anwählen der Mid Stufe natürlich Geschichte.
    Mich nervt der nämlich auch.

    Vor allem hat mich die Mode GRuppe 5 genervt und ich wußte nicht daß man sie ändern kann.Aber wer lesen kann ist klar im Vorteil,hätt ich mal nur diesen Thread zu Ende gelesen.....

    Denn hellestes Mid in GRuppe 5 sind ca 120 Echte Lumen (also für mich ist das eher Low)

    Hellstes Low in Gruppe 5 sind 5 Lumen (alles unter 5 Lumen ist für mich eher Moonlight.)

    Problem ist allerdings wenn man die Lampe nun mit dem Ramping bedient,also drücken und halten.
    daß sie dann LOw/High/Mid durchläuft.
    Da man aber 2 voll programierbare Gruppen hat ist nicht so tragisch.
    Ich hab bei einem Klick halt lieber "Mid" dem ich in dem Fall 300 und 600 Lumen zugewiesen habe.

    Ok ganz weg ist der Preflash auch dadurch nicht aber er ist zumindest nicht heller als die daraufolgende Leuchtstufe.Deswegen nimmt man ihn kaum wahr.
    Außerdem bin ich jetzt bei einem Klick entweder in 300 oder 600 Lumen.
    Habe abber dennoch auch die 1100 Lumen Stufe und den Turbo 2000+ mit Dopplelklick verfügbar.

    Das verstehe ich nicht ,also ich muss 6 Klicks machen um in den Programmiermodus zu kommen.
    Keine 6 Doppelklicks wie überall steht.

    3x 6 Klicks oder 3x7 resetet bei mir die Gruppe wie es ein soll.

    Aber 6 Doppelklicks zum programieren wären dann ja insgesamt 12 Klicks.
     
    #56 Soldier, 6. März 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. März 2018
  17. Die 6 Doppelklicks sind für die einzelnen sub-levels. Also wenn die Lampe schon im H/M/L eingeschaltet ist kommst du mit 6 Doppelklicks zur Programmierung des jeweilig zuletzt genutzten sub-levels. Also z.B.:

    Lampe aus. 6 EINFACH Klicks. Jetzt ist sie im G6. Jetzt zum gewünschten SUB-level navigieren, z.B. H1. Die Lampe ausschalten. Wieder in die H-Gruppe gehen und 6 DOPPEL-Klicks machen. Jetzt wird H1 eingestellt mit doppel/dreifach-Klicks. Lampe AUS. Jetzt ist H1 so eingestellt wie gewünscht.
     
  18. Es ist tasächlich so.
    Obwohl ich mit meiner Lampe eigentlich fertig bin,ich hab alle Gruppen programmiert hatte ich das Gefühll ich käme bereits mit 6 einfachen Klicks in die Konfiguration.

    In der tat ist es aber so wenn ich z.b in Gruppe 5 zwischen H1 und H2 zuoft hin und her klicke daß ich in der Konfiguration lande.... nach insgesamt 6 Doppelklicks halt.

    Jetzt finde ich die Lampe endlich toll.Hab gleich noch eine davon bestellt.
    Was hat es mich genervt,LOw nur Moonlight und Mid war Low .In Gruppe 5
     
    #58 Soldier, 6. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2018
  19. Merkwürdig, so sollte das ja eigentlich nicht sein. Bei meiner SC600Fd ist es auf jeden Fall so, wie ich es beschrieben habe, also so wie es auch in der Anleitung steht. Welches Modell hast du genau?
     
    Soldier hat sich hierfür bedankt.
  20. Ja nein sorry alles klar,hab nicht gesehen daß du meinen Käse bereits gelesen hast.Sonst hätte ich ihn nicht gelöscht.
    Alles richtig so wie du es schreibst.
    ich hab anscheinend Probleme bis 6 zu zählen.
    stattdessen zähle ich dann halt 2 mal bis 3

    Ich hab die relativ neue mit der XHP50.2 ich glaube da gibt es erst eine von.
    Ich hab wohl grad nochmal eine davon bestellt.
    Die hat leider auch 4000K.
    Ich hätt gern noch eine mit 5000K dazu gehabt, eventuell kommt die noch irgendwann.

    https://www.nkon.nl/flashlights/zeb...-sc600f-mk4-plus-xhp50-floody-cool-white.html
    Die hier mit dem Diffusen Frontglas hätt ich auch gern ist aber nicht lieferbar mit 5700K Cri 70+ .
    Die mit 5000K hat über 400 Lumen weniger ist dafür aber ne High CRI 93-95 .
     
    #60 Soldier, 6. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2018
  21. Kann mal vorkommen :thumbsup:
    Ja die Fd die ich habe hat weniger Lumen als die "w" aber der hohe CRI macht es für mich locker wett :thumbup:
     
  22. @Jonas Besten Dank für Deine Arbeit - die Grafik macht einige Sachen klarer, bei denen die Original-Anleitung von Zebralight nicht ganz eindeutig ist.:thumbup:

    E.
     
    Jonas hat sich hierfür bedankt.
  23. @Jonas
    Recht herzlichen Dank! Das was ich suchte und bis jetzt nicht fand :)
    Mein Zebra-Verständnis wird um einiges besser.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden