Zanflare T1

Dieses Thema im Forum "LED-Laternen" wurde erstellt von Madtoffel, 8. Juni 2018.

Schlagworte:
  1. Hab ich zufällig beim Stöbern im BLF entdeckt. Es handelt sich um eine kleine Laterne mit 1x18650 Akku. Eine Besonderheit ist das sie über verschiedenfarbige LEDs und damit über eine Art Tint ramping verfügt.
    https://de.gearbest.com/outdoor-lanterns/pp_1823563.html

    Schön daß es anscheinend endlich eine qualitative und bezahlbare Alternative zu den Fenix Laternen gibt. Werde mir auf jeden Fall Mal eine Bestellen und berichten.
     
    angerdan, kirschm, Mehrbeam und 5 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Super, die werde ich auch mal antesten! :thumbsup:

    Gruß Tobias
     
  3. Gefällt mir sehr gut.
    Werde mir auch eine bestellen.

    Gruß Mario
     
  4. Acebeam
    Sehr interessante Lampe. Ist schon auf meinem GB-Wunschzettel... schade, dass da wieder irgendein 18650er Akku dabei ist, den ich dann wieder mitbezahlen und entsorgen muss...
     
  5. Habe die "zanflareT1" gerade bei GB für 14.70€ geschossen... mit Coupon... einfach mal schauen, was in diesem Post zwischen den "" steht...

    Edit: damit man mit o.g. Code zahlen kann... muss man oben rechts als 'Country Website' English wählen... habe mir gerade noch eine zweite bestellt...
     
    #5 kirschm, 9. Juni 2018
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2018
  6. #6 angerdan, 15. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2018
  7. Ach habe mir das ganze jetzt auch nomal näher angesehen und anscheinend gibt es doch kein Tintramping sondern nur die Wahl zwischen 2700K und 6500K was diese Laterne leider für mich uninterressant macht.
     
  8. Man kann stufenlos die beiden Lichtfarben mischen.
    Über das kleine Touchfeld an der Oberseite wird alles eingestellt.
    Erster Touch > Einschalten
    Ein Touch > Wechsel vom Warmweiß-Mode auf Kaltweiß-Mode und zurück
    Langer Touch > Dimmen der Helligkeit
    Doppel-Touch > Warmweiß und Kaltweiß mit voller Helligkeit
    Langer Touch > Tintramping
    Ein Touch > Tint speichern
    Man kann den Warmweiß-Modus in der Lichtfarbe einstellen, der Kaltweiß-Modus bleibt immer Kaltweiß.



    Gruß Ulrich
     
    valentinweitz, Dr.Devil, Leuchturm und 8 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  9. @Ulrich... So isses... Danke für Post plus Video...
     
    Ulrich hat sich hierfür bedankt.
  10. Habe meine Gestern bekommen und bin total begeistert!

    Tolles Lämpchen mit sehr hübsches Licht (WW selbstverständlich) und einfach zu benutzen.

    Ach ja, die mitgelieferte Zelle (noname 2600 mAh) ist gar nicht übel: laut mein Quicktest im Liitokala 500 hat sie 2621 mAh und ein relativ niedriger Widerstand von 36 mR. So etwa wie die Panasonic 18650B bei mir auch haben.

    LG
    Nico
     
  11. Danke für das Update Ulrich:thumbup:. Werde sie mir jetzt doch kaufen sobald sie wieder auf Lager ist (hätte ich das mal direkt gemacht:().
     
    angerdan hat sich hierfür bedankt.
  12. patchman, Madtoffel und mili111 haben sich hierfür bedankt.
  13. #13 angerdan, 1. August 2018
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2018
    Madtoffel hat sich hierfür bedankt.
  14. Wie die Zeit vergeht... Meine haben im Juni das gleiche gekostet... ohne Groupbuy und einzeln...
     
  15. Olight Shop
    Bei mir warens 21,89 € am 08.06.

    Meine Familie ist begeistert von der Lampe
    -> Touch-Bedienung

    Ich finde es auch sehr gut dass man switchen kann zwischen cw und ww.

    Bissl blöd ist nur das an und ausschalten.
    Muss nachts immer den Knopf suchen.

    8,5 von 10 Punkten.
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  16. Wow, danke für den Hinweis. Gut das ich meine noch nicht bestellt hatte.
     
    Leuchturm und angerdan haben sich hierfür bedankt.
  17. Ich habe jetzt auch die T1 bekommen :)

    Die macht echt was her, vor allem die Möglichkeit der verschiedenen Lichtfarben, dem stufenlosen Dimmen und der Möglichkeit die Lichtfarbe zu verändern, wo gibt es denn sowas :thumbsup:

    [​IMG]

    Und schön handlich ist die auch :cool:

    [​IMG]

    Ein bißchen bin dann erschrocken. Im BLF gibt es nämlich vereinzelt Berichte von Defekten, ließ sich nicht mehr anschalten, Wechsel zwischen Lichtfarben nicht möglich, ...
    Und dann habe ich gedacht meine ist auch ein Fehlerexemplar. :confused:
    Erst war alles gut, wie es soll.
    Dann Akku raus, geladen, anderen Akku rein, mit dem Taster an - white light, Taster - warm light, Taster - aus :haeh: Taster - warm light, Taster - aus :vorsichtig:
    Dann habe ich gemerkt, die war in dem einen Modus gar nicht aus, sondern so runter gedimmt, dass ich im Tageslicht dachte die wäre aus :pfeifen:
    Hochgedimmt - alles wieder gut, schaltet so wie sie soll :pfeifen:

    Das einzigeDoofe ist tatsächlich die Bedienung am Boden zum Ausschalten und dass es keinen lockout gibt (oder habe ich da wieder was übersehen? o_O);
    Zum Transport muss also zwingend der Akku ganz raus; :(

    Aber die Lichtfarbe ist toll :zufrieden:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    und richtig Licht macht sie auch :)

    Kommentar der Mutter meiner Kinder: "Oh, die ist aber niedlich, die bekomme ich" :augenverdrehen:

    Grüße Jürgen
     
    Leuchturm, tino79, casi290665 und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  18. Kauf ihr schnell ne Fenix CL25R, die ist noch niedlicher und dann kannst Du die T1 behalten :)
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  19. kleiner Nachschub: Die Zanflare T1 in ihrer natürlichen Umgebung :zufrieden:

    [​IMG] [​IMG]

    Grüße Jürgen
     
    oOFOXOo, Leuchturm und Invader79 haben sich hierfür bedankt.
  20. Ich kann eure Begeisterung für die Zanflare T1 leider nicht ganz teilen. Es gibt drei Dinge, die mich - im Vergleich zur Konkurrenz von Aukey und Vava - stören:

    1. Die Bedienung

    Dass man die Lampe nur durch einen 2s Druck eines fummlig kleinen Schalters im Boden der Lampe ausschalten kann, ist nicht gut durchdacht. Viel zu leicht aktiviert man dabei zudem den grellen Rotlicht-Modus, was besonders „toll“ ist, wenn man das Ding nachts nur mal kurz ein- und dann wieder ausschalten möchte.

    2. Die Lampe sieht nach Auffassung meiner Freundin aus wie ein Grablicht. Was soll ich jetzt dazu sagen? :haeh: Die ganze Freude über die neue Errungenschaft ist dahin. 8|

    3. Das was mich am meisten stört - das fleckige Lichtbild im Lampenkörper.

    Sehen eure T1 auch so fleckig, wolkig oder schattig im Lampenkörper aus, wenn ihr die Lampe eingeschaltet habt? Besonders im oberen Bereich ist sie deutlich dunkler als an den Seiten. Aber auch an den Seiten sieht man hier und da leicht dunklere Stellen, vermutlich von der Anordnung der SMD-LEDs im Inneren der Lampe. Gut, jetzt könnte man hergehen und sagen, dass ich ein nicht ganz so tolles Exemplar erhalten habe. Leider zeigt eine zweite T1 exakt dasselbe fleckige Bild.

    Um das Ganze ein wenig mit Fleisch zu untersetzen, habe ich einmal ein paar Bilder gemacht. Zum Vergleich wie es m.M.n. richtig aussehen sollte, habe ich die Konkurrenten von Aukey und Vava danebengestellt.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  21. Meine ist auch gefleckt. Mich stört es zum Glück nicht weiter. Die Schalterei geht mir jedoch auch auf den Senkel. Aus sollte es auch über den oberen Knopf gehen. Genauso wäre es schön wenn man die Farbwahl auch tätigen könnte ohne vorher auf maximale Helligkeit gehen zu müssen.
     
  22. Ja das mit dem ungleichmäßigen Lichtbild (Flecken) scheint so zu sein.
    Mich stört es aber auch nicht. :pfeifen:

    Kann man als Kritik Punkt durchgehen lassen wenn es Vergleichslampen gibt die das besser können;
    Das UI ist tatsächlich ´suboptimal´ :pinch: 2. Kritikpunkt :achtung:
    Ich würde noch die fehlende Möglichkeit eines lockout dazu nehmen, 3 Kritikpunkt :achtung:

    Können deine Vergleichslampen aber auch die Lichtfarbe wechseln? und sind sie dimmbar?
    Ich kenne sie nicht, das sind für mich aber wichtige Plus Punkte :achtung:
    Ebenso wie die Stromversorgung, 18650 hat man eh immer dabei :achtung:
    Und der Preis ist erfreulich überschaubar, da erwarte ich keine Wunderlampe :achtung:

    Und die Optik (Grablicht) - Gut, auf die Assoziation wäre ich jetzt nicht gekommen :)

    Im Gesamtpaket für mich trotzdem eine Empfehlung :thumbup:

    Grüße Jürgen
     
    Lux-Perpetua, angerdan und Invader79 haben sich hierfür bedankt.
  23. Eine kleine Recherche beim großen Fluss ergab.

    - Es sind beides Kindernachtlichter

    - Beide können per USB geladen werden haben aber scheinbar einen festen Akku.

    - Dimmen geht aber auch bei beiden, die Aukey hat auch farbiges Licht

    - Die Preise liegen zwischen 16 und 23 Euro


    Meine zwei bestellten T1 sind noch nicht angekommenen, deshalb kann ich dazu nix sagen.

    Aber ich sehe es eigentlich wie Jürgen guter Preis und 18650 sind Pluspunkte

    Gruß
    Tobias
     
    #23 Invader79, 15. August 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2018
    Lux-Perpetua, Dr.Devil und angerdan haben sich hierfür bedankt.
  24. Wieso 2 bestellt? Ne warmweiße und ne kaltweiße? *duckundwech* :D
     
    Liquidity und Invader79 haben sich hierfür bedankt.
  25. Eine für Ostern und bald ist Weihnachten ;)
    Bei dem Preis sind auch drei erschwinglich...
     
  26. Da ist schon was dran - aber die Aukey hat die Form eines Aschenbechers und die Vava hieße treffender Ova (weil sieht aus wie Eierbecher mit Ei drin).
     
    Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  27. Genau!

    Eine in WW für das Hauptzelt und eine in CW für das Vorzelt. :thumbsup:
     
  28. @Dr.Devil
    Hallo Jürgern, der Tobias (a.k.a. @Invader79) hat bereits alles Wesentliche zur Aukey- und zur Vava-Lampe zusammengefasst. Beide Lampen sind zwar als "Kindernachtlichter" deklariert, machen aber trotz geringerer Maximalleistung auch ordentlich hell. Besonders lobenswert ist dort das einfache UI:

    Doppelschlag auf den Kopf = ein-/ausschalten aus dem bzw. in den Standby
    Gedrückthalten auf dem Kopf = Ramping hell/dunkel bzw. bei der Aukey auch Farbramping (volles Spektrum)
    Button am Boden = Lampe vollständig ausschalten bzw. bei der Aukey zusätzlich noch Mode-Wechsel (kw/ww/Farbzyklus/fixe Farbe), gedrückt halten ist dann ausschalten.

    Zanflare hätte gut daran getan, dieses UI zu übernehmen. Es ist absolut kinder- bzw. narrensicher und schnell verinnerlicht. Ich muss mal schauen, ob die beiden T1 nun weiter bleiben dürfen. Angesichts ausreichender "Kinderlichter" brauche ich die gar nicht...aber seid wann geht's hier um's brauchen. :rolleyes::D

    Falls von Interesse: Die Aukey Lampe, die auch sehr schönes Licht in allen Farben beherrscht, gibt's gerade mit Rabatt für € 11,99 im großen Fluss zu angeln. Ich kann sie wirklich empfehlen, wenn es mit max. 180 Lumen nicht unbedingt auf extreme Helligkeit ankommt. Eine Magnethalterung liegt der Lampe ebenfalls bei. Diese Lampe rampt auch nicht so extrem schnell von 3m auf 350lm wie die T1. Einmal etwas zu lange bei der T1 gedrückt gehalten und schon ist das Ding gleißend hell. Das geht mir etwas zu schnell.

    @light-wolff
    +1 :thumbsup:
    Als beleuchteten Ascher würde ich dann aber noch eher dieses Modell ans Herz legen. :D
     
    amaretto und Dr.Devil haben sich hierfür bedankt.
  29. So, meine ist heut auch angekommen. Schön kompakt und dabei doch hell. Und sie leuchtet gut aber auch angenehm aus.
    Kleiner Wermutstropfen: Irgenwie lag aber auch gar keine Beschreibung bei; nur Akku und Ladekabel.
    Gibt es die Beschreibung oder eine Bedienungsanleitung irgendwo im Netz zum Download?

    Gruß
    Patchman
     
  30. Mit dem Handy, quick and dirty.

    Sorry

    [​IMG]
    [​IMG]

    Gruß
    Tobias
     
    patchman und angerdan haben sich hierfür bedankt.
  31. Du brauchst dich nicht entschuldigen, besser als nix.

    Danke!
    Patchman

    PS: Unter der auf Seite 4 angegebenen Webadresse findet man keinerlei Möglichkeiten, irgendeine Anleitung oder gar irgendetwas herunterzuladen.
     
    #31 patchman, 23. August 2018
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2018
  32. Ich habe mir jetzt wirklich für den "Lockout" ein etwas dickeres Papier zurechtgeschnitten welches auf den Minuspol kommt und bei Benutzung der Lampe neben den Akku geschoben werden kann. Morgen kommt sie für ne gute Woche mit nach Schweden zum Wandern. Wäre blöd wenn sich da tagsüber der Akku entläd.
     
  33. invalid_user_id, patchman und tino79 haben sich hierfür bedankt.
  34. Dr.Devil hat sich hierfür bedankt.
  35. Achtung - wichtiger Hinweis:

    So wie es ausschaut, könnte die Lampe einen gefährlichen Designfehler bei der Wärmeabführung haben. Unter voller Helligkeit wurde das Batterierohr eines Nutzers nach 1h so heiß, dass der Akku ausgaste. Es besteht demnach akute Brand-/Explosionsgefahr! Aktuell hat sich der Hersteller noch nicht zu dem Vorfall geäußert.

    http://budgetlightforum.com/comment/1373743#comment-1373743
     
    Madtoffel, kirschm und IngeLummer haben sich hierfür bedankt.
  36. Danke, @Lux-Perpetua ... bei meinen damaligen Laufzeittests hatte ich die Lampe in 'kalt' 10h auf 1/2-2/3 Helligkeit laufen lassen ohne Auffälligkeiten... werde Sie jetzt mal über 4V laden und mal bei max. Brightness testen...
     
    Lux-Perpetua hat sich hierfür bedankt.
  37. Was lese ich da bei Dir...über 4V? :eek: Ganz sicher? :D
    Spaß beiseite, danke schon einmal für's testen und teilen Deiner Beobachtungen. DBSAR hatte im Akkurohr eine Temperatur von 67°C gemessen, 30 Sekunden, nachdem er den Akku aus der Lampe nahm und die Messung mit einem IR-Thermometer vornahm. Zuvor gab es den typisch süsslichen Geruch vom Ausgasen der Zelle, bevor es zum sog. "thermal runaway" und dem Entzünden der Zelle kommt. Ich gehe mal davon aus, dass die Temperatur während des Betriebs noch viel höher war, da 30 Sekunden eine lange Zeit zum abkühlen sind und je nach Emissionsgrad der gemessenen Oberfläche Abweichungen von der tatsächlichen Temperatur möglich sind.
     
    kirschm hat sich hierfür bedankt.
  38. Ich wusste, dass Du darauf reagierst... Du bist ja so beräschenbar...

    Drei Gründe, weshalb ich das mache:
    • ich benutze die mitgelieferten Akkus... die sind mir egal...
    • die Ladeschlussspannung meiner beiden T1 ist knapp 4.13V Leerlauf
    • ich nehme starke Beruhigungsmittel während des Ladevorgangs
     
    lichtiCH, hypertonie und Lux-Perpetua haben sich hierfür bedankt.
  39. So, Test gerade fertig... denke, das ist alles im unbedenklichen Bereich:

    4.12V Akku, max Hell CW:
    o IR-Temp. am Akkudeckel: 0:00h 25°C, 0:15h 41°C, 0:30h 48°C, 0:45h 51°C, 1:00h auch 51°C
    o IR-Temp. Akku und 'Innen', max. 10Sek nach Stromunterbrechung / Akkuentnahme: 53°C, 3.7V Leerlaufspannung
     
    Lux-Perpetua hat sich hierfür bedankt.
  40. Danke Dir @kirschm! :thumbup: Darf ich Deine Messergebnisse im BLF posten?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden