XTAR WK41 SIRIUS AA umrüsten um mit CR123 Batterien zu betreiben?

Dieses Thema im Forum "Xtar" wurde erstellt von bezel, 15. Oktober 2014.

  1. Hallo zusammen!

    Ich bin gerade auf der Suche nach einer leistungsfähigen, kleinen, aber auch preiswerten LED Lampe.

    So bin ich auf die WK41 U2 gestossen. Scheint sehr gut verarbeitet zu sein, bietet viele Leistungsmodi - alles zu einem vernünftigen Preis.

    Jetzt habe ich irgendwo in einem ausländischen review gelesen, dass diese Lampe - die ja mit normalen AA Mignon Batterien betrieben werden kann - genauso gebaut ist, wie die WK42 U2, die allerdings mit CR123 Batterien betrieben wird.
    Lampenkopf, Durchmesser etc. sind gleich, nur die aufschraubbare Halterung für die Batterien ist anders, bzw. entsprechend länger/ kürzer.

    Meine Überlegung nun:
    wäre es möglich, evtl durch ein einzubauendes "Zwischenverbindungsstück" die WK41 (eigentlich für AA Batterien), dann mit CR123 Batterien zu betreiben?

    Vielen Dank für Eure Ratschläge, Hinweise, Tips!
    Grüße!
     
    #1 bezel, 15. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2014
  2. Armytek
    Die CR123A sind 2mm dicker als AA, werden eher nicht ins Rohr passen.
     
  3. #3 bezel, 15. Oktober 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2014
  4. Acebeam
    Die ThruNite Neutron 2C V2 wäre doch eine gute Alternative, oder?

    Design ähnlich, Preis ähnlich und durch die mitgelieferte Verlängerung sogar 18650er-tauglich.
    Die besseren Leistungsdaten hat sie allemal. Außerdem kann man zwischen cw und nw wählen.

    Hier noch ein schönes Review.

    Entscheiden musst natürlich du, die Lampe soll schließlich dir passen.

    Gruß Hacki:)

    Oder wolltest du eine AA-Lampe die alternativ mit CR123-Batterien zu betreiben ist? Dann ist natürlich alles
    Schrott, was ich geschrieben habe.:peinlich:;)
     
    #4 Lampi-on, 15. Oktober 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
  5. Danke für den Hinweis auf die ThruNite-Lampe.
    Scheint ganz ordentlich zu sein - die Leistungsdauer ist aber nicht mit der WK41/42 vergleichbar.
    Mir fehlt da auch der untere Bereich um 3-5 Lumen.
     
    #5 bezel, 15. Oktober 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2014
  6. Mir ist eh gerade aufgefallen, dass du die Lampe mit CR123-Batterien und nicht mit 16340er bzw. 18350er-Akkus betreiben willst.

    Die werden bei der TN 2C V2 nicht unterstützt, da die Akkuwarnung bei 2,8 Volt liegt.

    Nur so am Rande: Bei der Leistungsdauer müssen natürlich vergleichbare Helligkeitsstufen herangezogen werden.

    Hier ist bei der WK41 mit AA-Batterie (2.500 mAh) in der höchsten Stufe (150 Lumen) eine Laufzeit von 2 Stunden angegeben.
    Bei der ThruNite 2AV2 mit NiMh-Akku (2.400 mAh): 220 Lumen = 90 Minuten, 70 Lumen = 3 Stunden.
    Also durchaus vergleichbar.:thumbup:

    Tut mir leid, dass ich dir nicht weiterhelfen konnte.:peinlich:

    Gruß Hacki:)
     
  7. Die Lampe geht von 0,9-4,2V. Wieso nimmst Du nicht einfach einen 14500er Li-Ion-Akku?

    Gruß Jörg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - XTAR WK41 SIRIUS
  1. Peter Grimes
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    4.142
  2. λ/4
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    507
  3. TomSch
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    673
  4. t-soung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    481
  5. helicoil
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    482
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden