Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lithium XTAR Over 4 Slim: 2 x 4A für dicke Zellen

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.123
12.217
113
im Süden
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Soeben bei akkuteile.de gesehen:
https://www.akkuteile.de/ladegeraete/over-4-slim-2-schacht-li-ion-schnelllader/a-500202/

Lädt Li-Ion in den Größen: 18650, 18700, 20700, 21700, 25000, 26500, 26650.
Es passen Zellen von 60,3 mm bis 77 mm Länge.
Ladestrom 2x 1A/2A/4A
automatische Wahl des Ladestroms durch Innenwiderstandsmessung oder manuell pro Schacht
Anzeige des gewählten Ladestroms.
Spannungsanzeige mit 10mV Auflösung, auch nach Ladeschluss.
Anzeige des Innenwiderstands beim Einlegen.
Anzeige des Ladestands in % (das kann nur ungefähr sein, aber besser als nix).
Temperaturüberwachung und -Anzeige pro Akku.
Klingt fantastisch. Einziger Wermutstropfen: 57€ inklusive Netzteil 12V/4A
 

Gee85

Flashaholic*
1 November 2016
459
242
43
Acebeam
Schneidet doch ganz gut ab. Bemängelt wird die Stromstärke-Automatik. Muss man halt je nach Akku selbst einstellen, um sicher zu gehen. 4,1 A sind schon heftig. Ich habe Mal beispielhaft beim Datenblatt der Hochstromzelle Samsung 30q nachgeguckt - diese ist maximal mit 4A ladbar und ist nach 68 Minuten voll. Aber antun würde ich der das nicht. Ich bleibe lieber bei maximal 1C und würde dann nur entsprechend größere Akkus mit 4A laden. Schade finde ich, dass nicht 3A anwählbar sind. Ja und der Preis ist natürlich auch etwas höher x)
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.123
12.217
113
im Süden
Beim Dänen schon getestet:
Jetz wo du's sagt, fällt es mir auch wieder ein, den Test hatte ich schon gelesen. Daran muss wohl der berühmte Arzt names A. schuld sein, der aus dem Geburtsort meines Vaters stammte.

Zur automatischen Ladestromwahl: "Below about 45mOhm it used 4.1A, above it used 2A, it never dropped down to 1A."
2A ist für Standard-18650 schon ein bisschen viel...
 

Moonraker

Flashaholic*
31 März 2013
391
314
63
Wildberg-Württemberg
Ab welche Baugröße, kann man bedenkenlos mit 4A Laden?
Alles ab 20er Baugröße? Oder kann man das getrost dem Lader bezüglich Autoerkennung überlassen?
 
Zuletzt bearbeitet:

MoPa

Flashaholic
13 Dezember 2017
125
40
28
Wie Du oben lesen kannst, fällt die Automatik etwas hoch aus. Also komplett bedenkenlos sollte man es wohl nicht verwenden. Bei ungeschütztn Zellen würde ich sagen, dass alle größer-gleich 4000mAh mit 4A=1C geladen werden können. Ob die Schutzschaltung sensibler ist, weiß ich nicht. Im Zweifelsfall ins Datenblatt des jeweligen Akkus schauen.
 
  • Danke
Reaktionen: Moonraker

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.123
12.217
113
im Süden
Ob die Schutzschaltung sensibler ist, weiß ich nicht.
Die Schutzschaltung schützt nicht vor zu hohem Ladestrom.

Ab welche Baugröße, kann man bedenkenlos mit 4A Laden? Alles ab 20er Baugröße?
Entscheidend ist weniger die Baugröße, vielmehr die Strombelastbarkeit.
Bespielsweise schreibt LG für den INR21700 M50 (5000 mAh) ins Datenblatt:
Max. Charge Current
0 ~ 25℃ 0.3C (1455mA)​
25 ~ 50℃ 0.7C (3395mA)​

Andererseits gibt es 18650er, die mit 4A ladbar sind.
 
  • Danke
Reaktionen: Moonraker

Wiegand

Flashaholic
10 Januar 2020
212
53
28
Belgien
Zwischenfrage:
Zu hoher Ladestrom ist schädlich für den Akku, kann ich nachvollziehen.
Meine lade ich immer mit 0,5 Ampere.
Wie ist das mit dem Strom aus dem Akku ziehen, ist dass nicht schädlich wenn da fast bis zum Kurzschluss belastet wird- Spaß Faktor Turbo?
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.123
12.217
113
im Süden
Olight Shop
Für die Schutzschaltung darf der Ladestrom so hoch wie der maximale Entladestrom sein, ohne dass sie dadurch Schaden nimmt.