Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Xtar D10 XM-L U2 Dive Light & Xtar D35 3XM-L U2 Dive Light

CGN84

Stammgast
12 Mai 2012
69
142
33
Olight Taschenlampen
Trustfire
Xtar hat im budgetlightforum die Xtar D10 vorgestellt.


XTAR XM-L U2 2*18650 Dive Light D10!!!! | BudgetLightForum.com

Herstellerangaben


XM-L U2, max output 800 lumens.
Magnetic slide switch.
Use 2*18650, very decent runtime.
64mm head dia, big wide SMO reflector.
2.5A drive current on high.
Diving depth, 100 meters.
Low power reminding function.

Interessanter finde Ich allerdings die D35, die ein wenig weiter unten auf der Seite zu finden ist. Sieht nach einer Xtar S1 ähnlichen Lampe aus. Anscheinend ein kürzerer Lampenkopf und auch insgesamt sieht der Body kürzer aus.

Sie soll wie die Xtar S1 3XML U2 Leds besitzen, und wie die Xtar S1 2350Lumen liefern. Sicherlich wird sie auch mit 3x18650 befeuert. Wobei dort keine Angaben gemacht werden.
Die Schaltstufen kann man nur erahnen aber LOW-MID und Preset sind zu sehen.
Also sicherlich LOW-MID-HIGH und noch Preset also wie bei der S1 eine selbst einstellbare Helligkeitsstufe.

Besitze mehrere Lampen, aber von allen meiner Lampen finde Ich, dass sich die S1 am wertigsten anfühlt. Vielleicht macht es auch das Gewicht und die massive Bauweise. Aber sie fühlt sich fast unzerstörbar an und ist ausgezeichnet verarbeitet. Vom Reflektor über die Anodisierung bis zu den Gewinden. :thumbup:Das einzige was mich daran hindert, die S1 öfter zu nutzen, ist das Gewicht und die Größe. :mad:Vielleicht hat die neue ja genug abgespeckt, um öfters genutzt werden zu können.
Sollte die Verarbeitungsqualität auf dem selben Niveau sein, wie es bei der S1 ist, wird es sicherlich meine neue Lampe werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Xandre

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
12.890
5.090
113
BaWü
Acebeam
Bis jetzt habe ich nichts von Ansi Lumen gelesen.

Sind warscheinlich LED Lumen gemeint (Output)
wobei die Bezeichnung dann so nicht richtig wäre,weil die 800 nicht vorne raus kommen.

Gruß Xandre
 

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.821
113
Raum Karlsruhe, BW
Wenn man in das Datenblatt zur XM-L U2 schaut, dann passen die 800 Lumen ja ganz gut zur Stromaufnahme von 2.5A.

Und die Angabe "Output" steht ja auch direkt bei der Led.
So gesehen, passt das alles ganz gut zusammen, finde ich.

Eine andere Formulierung hieße dann ja auch "OTF" - "out of front" und da wäre die 800 Lm wohl etwas optimistisch bei 2.5A.

Gruß Walter
 

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.876
3.043
113
Mittlerweile gibt es doch einiges an Informationen zu beiden Lampen:
Herstellerseite: Xtar D10 XM-L U2
Herstellerseite: Xtar D35 XM-L U2

Die D35 hat ein wenig abgespeckt auf 870 g, außerdem hat sie neben der per Ramping zwischen 15 und 2350 Lumen einstellbaren Stufe (Preset) in der sich jetzt auch Strobe und SOS einspeichern lassen, drei feste Stufen von 200 Lumen, 800 Lumen und 2350 Lumen erhalten.

Im BLF finden sich zwei Reviews zur Xtar D10:
Review: Xtar D10 - scuba videos/beamshots/runtime/heat test and more! | BudgetLightForum.com
REVIEW: XTAR D10 diving torch (Cree XM-L U2 | 2 x 18650 or 4 x CR123A) | BudgetLightForum.com

Beide Lampen finden sich mit Preis mittlerweile hier gelistet:
Xtar D10 - sbflashlights
Xtar D35 - sbflashlights

P.S. Hier finden sie sich mit einigen weiteren Bildern auch:
Xtar D10 - szwholesale
Xtar D35 - szwholesale

MfG Frederick
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: forest