XM-L DeDomen und andere Spielereien

Dieses Thema im Forum "Modding" wurde erstellt von mash.m, 13. Februar 2013.

  1. Hallo zusammen,

    ich habe mich die letzten Tage viel mit dem DeDomen beschäftigt, daher mache ich mal einen eigenen Thread für diese Spielereien auf.

    Ich habe einige ältere XM-L zu 100% erfolgreich mit Ntroverdünnung DeDomed. Dazu habe ich diese einfach für eine Stunde in der Verdünnung eingelegt. Danach hatte sich der Dom aufgelöst. Mit ein wenig schwenken in der Verdünnung waren auch die Rückstände vollständig verschwunden. Das Die ist nackig wie ein Babypopo.
    Die Lichtfarbe verschob sich in der Regel ins grünliche, was mir überhaupt nicht gefällt. @Xandre: hast Du nicht mal irgendwo ein Bin bzw. Tint geschrieben der nach dem DeDomen eine gute Lichtfarbe hatte? Ich wünsche mir weiß mit ganz leichten blaustich.
    Ich habe die Dedomde XM-L mal in meine Eye10 eingebaut. Der Spot wurde merklich kleiner, aber leider ist das Lichtbild alles andere als schön:

    [​IMG]

    Der Spot ist mit einer komplett nackigen XM-L von einigen kringeln umgeben. Das sieht wirklich unschön aus.
    Ich habe dann gestern haben eine Glaslinse aus einer XR-E etwas geschliffen und auf die XM-L gesetzt. Dazu habe ich UV-härtenden Glaskleber/Silikon benutzt. Die Linse des XR-E ist nach dem schleifen deutlich flacher als der originale Dom der XM-L was man hier auch sehen kann. Oben XM-L mit neuer Linse, unten Stock XM-L:

    [​IMG]

    Das Lichtbild ist nun wieder deutlich besser:

    [​IMG]

    Leider kann ich bisher noch keine Messungen machen, aber das Messgerät wurde just in dieser Stunde verschickt. Ich werde das ganze dann noch mal so machen:

    - Stock XM-L in die Eye10 und messen, dazu ein unterbelichtetes Foto
    - die gleiche XM-L DeDomen und messen, dazu ein unterbelichtetes Foto
    - die gleiche XM-L mit einer Glaslinse versehen und messen, dazu ein unterbelichtetes Foto

    Mal schauen was dabei raus kommt. Meiner erkenntnisse bis hier hin:

    - DeDomen nur noch mit Nitroverdünnung
    - Farbverschiebung nicht vernachlässigbar
    - Farbverschiebung nach wie vor vorhanden nach der Glaslinsenaktion
    - DeDomde Xm-L muß wohl weiter in den Reflektor rein damit das Lichtbild wieder passt (nicht so einfach machbar bei der Eye 10)
    - Das LED Die ist deutlich klarer zu sehen mit der Glaslinse wie mit der Silikonlinse
    - UV-Silikonkleber ist Hitzefest (Burn in lief gestern Abend, alles nach wie vor sehr klar)

    Es geht hier dann weiter wenn ich morgen oder Freitag endlich mein Messgerät habe. So long....

    Gruß Markus
     
    kiely23, lampenfieber, Kwasi und 17 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Interessant werden die Messwerte. Wird der Spot mit XR-E Linse mehr Lux haben als mit Silikonlinse? Wie wird sich der Gesammtoutput entwickeln?

    Ich bin gespannt.

    15-20% weniger Lumen (und Grünstich) nach dem dedomen konnte ich bei meinen Versuchen bestätigen. Interessant wird die Frage, ob mit XR-E Linse nochmal ein paar Lumen verloren gehen, oder ob die Linse die gleiche Funktion wie die original Silikonlinse erreicht und der Lichtstrom wieder etwas steigt (im Vergleich zur dedomed LED).
     
  3. Möglichst bläuliche XM-L verwenden Orginal.Möglichst viel K.

    Wenn man irgendwo bestellt,ist es Glücksache welcher Tint (LED Tech) geliefert wird.Selbst da kommen noch irgendwelche Unterschiede zum Tragen..

    1A oder darunter ist richtig gut.

    Oder die "Neue" XM-L2 T6
    Und dann fett überbestromen..

    Gruß Xandre
     
    #3 Xandre, 13. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2013
  4. Acebeam
    Hi,

    wenn ich jetzt z.B. bei leds.de schaue, dann sehe ich folgendes:

    Hersteller-Code XMLAWT-00-0000-0000U2051

    Was wohl eine U2 mit Cromaticitygroup 051 ist. Das kann dann natürlich alles sein. Led-tech gibt aktuell beim U2 nichts an. Bei den T6 auch 051. Das kann alles, aber auch wirklich alles sein:

    -Mod-On-

    Es ist bei der Moderation der Eindruck entstanden, dass hier Eigentumsrechte verletzt sein könnten, daher wurde(n) das Bild / die Bilder entfernt. Wenn der Nachweis der Eigentumsrechte erbracht wurde, kann das Material wieder eingestellt werden.

    -Mod-Off-



    Gruß Markus
     
    #4 mash.m, 13. Februar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Februar 2013
  5. Die XML2 U2 1C von IlluminationSupply oder die XML U2 von DX gefällt mir persönlich besser wie die XML U2 auf Kupfer!

    @mash.m bin auch auf Deine Messwerte gespannt :thumbup:

    Gruss Markus
     
  6. Lumenmessungen werden wohl schwierig werden oder hat da jemand ein einfaches "Hausmittel" ?

    Gruß Markus
     
  7. Das einfache Hausmittel wäre evtl. eine Kombination aus Luxmeter und integrierendem weißem Badezimmer.

    MfG Frederick
     
  8. es reicht ja der Ceeling Bounce Vergleich um zu ermitteln, ob durch das Dedomen weniger Lumen rauskommen, bzw ob die XR-E Linse das wieder teilweise revidieren kann.
     
    mash.m hat sich hierfür bedankt.
  9. Also ich hatte noch keine XM-L, die nach dem Dedomen weiter in den Reflektor musste.
    Wenn man sie weiter rein "schiebt", wird der Beam zwar schöner, da die Corona grösser wird, die Lux sinken aber.

    Reflektoreingang vergrössern hat bis jetzt immer ein besseres Ergebnis gebracht.
    Auch schöner Beam und Lux steigen dann eher noch.

    Ich meine, der Abstrahlwinkel wird zu gross und das Licht trifft zum Teil auf den Reflektoreingang, dieser produziert diesen Ring im Beam, oder manchmal auch mehrere.

    Nitroverdünnung muss ich dann wohl auch mal versuchen. :thumbup:

    Ach, was mir noch einfällt, bei der HD2010 z.B. diese hat einen LED-Protector mit Zentrierrand....auch dieser kann helfen, den Ring aus dem Beam zu bekommen, denn das Licht, das normalerweise auf den Reflektoreingang trifft, trifft dann auf diesen Rand, der das Licht diffus zurückstreut, d.h. auch dadurch verschwindet der Ring.
     
    #9 Andi, 13. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2013
    madmark hat sich hierfür bedankt.

  10. einfach eine 25mm led nehmen besser gehts nicht ;):thumbsup::thumbsup::thumbsup:
     
  11. Led-Tech hat aktuell den Bin 2B auf Lager...

    Gruß Markus
     
  12. Kannst du event. den Namen/Bezeichnung deiner verwendeten Nitroverdünnung nennen, denn auch dort scheint es Unterschiede zu geben. :rolleyes:
     
  13. Mhh, keine Ahnung. Ich hab das original behältniss nicht mehr.
    Ich hatte aber gestern auch eine xml die ich über nacht einweichen musse bis sich der dom aufgelöst hatte. Aber auch diese habe war danach auf dem die rückstandsfrei.

    Gruss markus
     
  14. Nur auf dem Die, oder auch drumrum komplett blank?

    Denn ich suche eine Möglichkeit, das Silikon komplett weg zu bekommen, den Die bekomme ich auch mit meiner Methode rückstandsfrei.
     
  15. Olight Shop
    ne gute Verdünnung ist zum Beispiel die Clou Nitroverdünnung Nr.790.
    CLOU Zellulose (Nitro-) Lack-Verdnnung Nr. 790

    Gute Verdünnungen sind immer klar (farblos). Auf der Arbeit habe ich eine Verdünnung von Kluthe, die ist eher gelblich wie Benzin, und löst auch nicht so gut.

    mit der Clou habe ich innerhalb von 5 Minuten den Dome von einer LED abgelöst.
     
    Andi hat sich hierfür bedankt.
  16. Moin,

    hab am Wochenende mal ein paar Messungen durchgeführt:

    XM-L2 T3 Emitter mit Dom in Verbindung mit der Eye 10:
    5270kL auf 1Meter
    73,5L im Celling Bounce test

    XM-L2 T3 Emitter ohne Dom in Verbindung mit der Eye 10:
    8900kL auf 1Meter
    64,1L im Celleing Bounce test

    XM-L2 T3 Emitter ohne Dom mit Linse in Verbindung mit der Eye 10:
    6250kL auf 1Meter
    71,3L im Celleing Bounce test

    Gruß Markus
     
    hotte1111 und sma haben sich hierfür bedankt.
  17. Und hier noch ein Vergleich zwischen einer Eye 10 mit einer XM-L2 U2 1C original und einer XM-L2 T3 7B mit Linse:

    [​IMG]

    Gruß Markus
     
    fritz15 hat sich hierfür bedankt.
  18. Hi,

    die LED ist in der Regel komplett sauber! Wenn sie dies nicht ist nehme ich sie mit einer Pinzette und schwenke ich sie ein paar mal in der Verdünnung. Spätestens dann ist sie sauber.

    Gruß Markus
     
    Xandre hat sich hierfür bedankt.
  19. was bringt das dedoomen ? Bitte in klar verständlichen wörtern erklären da ich anfänger bin...:peinlich:
     
  20. Höhere Reichweite (LUX)und weniger Leuchtkraft (LUMEN)

    Gruß Xandre
     
    Der Lichtknilch hat sich hierfür bedankt.
  21. Mit den Erfahrungen, die die Leute hier mit einer XM-L gemacht haben,
    kann man es, glaube ich, sogar "quantitativ" ungefähr so beschreiben:

    - Leuchtkraft (Lumen) reduziert sich um ca. 30%

    - Reichweite (Lux) steigert sich um bis zu 100%

    ... wenn beim Entfernen des Domes nichts schief geht.

    Gruß Walter
     
    Der Lichtknilch hat sich hierfür bedankt.
  22. und Tintshift!

    Ist besonders bei niedrigen Strömen mitunter sehr grün, bei hohen Strömen rutscht die Geschichte (start kaltweiss) eher ins Neutrale.
     
    walter01 hat sich hierfür bedankt.
  23. wie kommts das die leuchtkraft abnimmt und dafür die reichweite so extrem zunimmt ?
    Ich dachte das die Leuchtkraft voraussetzung für eine große reichweite ist wenn man auch noch einen guten reflektor zur verfügung hat ???:confused:
     
  24. Nee. Wenn du ne kleine helle Fläche hast, dann kannste die besser bündeln. Es ist nur die Helligkeit pro mm² entscheidend.

    Ohne Dome ist die Fläche die der Reflektor "sieht" kleiner. Du hast zwar 20% weniger Helligkeit, dafür aber alles auf 50% weniger Fläche (Werte sind frei erfunen).

    Nen Laser(Pointer) hat sehr wenig Lumen und leuchtet dennoch weit, weil gut fokusiert.
     
    Der Lichtknilch hat sich hierfür bedankt.
  25. Hier wird das De-Domen von DrJones genau erklärt ;)
     
    Sgt_Elias hat sich hierfür bedankt.
  26. Gut das icht nicht der einzige bin der das vorher nicht kapiert hat.... :D Auf den ersten Blick macht das auch keinen Sinn das weniger Leuchtkraft mehr Reichweite bedeutet.
     
  27. Hi,

    ich habe gestern noch etwas getestet. Ich bin nun der Meinung das sich das mit dem DeDomen und neue Linse aufsetzen nicht rentiert. Man gewinnt zwar wieder an Lumen und etwas Throw im Gegensatz zu einer originalen, aber den richtigen Throw erreicht man nur komplett ohne Dom.
    Trotz allem bin ich zufrieden. Die Nitroverdünnungsmethode funktioniert einwandfrei. Manche Doms lösen sich schon nach 30 Minuten und manche mußten eine Nacht im "Bad" bleiben.

    Gruß Markus
     
  28. Nach Aceton habe ich nun auch Nitroverdünnung getestet. Bei der XM-L schien mir beides gleich gut zu funktionieren.
     
    Xandre hat sich hierfür bedankt.
  29. Hier noch eine Makroaufnahme eines XM-L frisch aus dem Bad. Bei diesem blieb außerhalb des Die noch einiges an Silikon hängen:

    [​IMG]
     
    FrittenUndBier, kiely23, Trabireiter und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  30. Super Aufnahme.:thumbup:

    Das hängen gebliebene Silikon dürfte aber das Leuchtverhalten nicht beeinflussen, oder?

    Gruß Hacki:)
     
  31. Das kommt darauf an, wie hoch das Silikon neben dem Die ist!
    Es sollte dem Licht nicht im Wege stehen. ;)
     
  32. Moin,

    nach weiteren Stunden ist die LED nun sauber. Hatte gestern sowieso das Makroobjektiv drausen, da hab ich noch schnell den shot von der XM-L gemacht. Eigentlich hab ich für den Sommer geübt. Hier ein paar Bilder von mir:

    http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=296626

    Gruß Markus
     
    #32 mash.m, 21. Februar 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
  33. Was passiert, wenn man eine XP-E in rot dedomen wuerde?
     
  34. Hallo,

    ich hab da mal eine Frage,
    ich hab jetzt mal versucht eine XM-L zu dedomen.

    Ich hab sie in Waschbenzin, Aceton und Nitroverdünnung eingelegt,
    natürlich nacheinander...

    Das Ganze jeweils für mindestens 1 Stunde.
    Die LED war davon leider völlig unbeeindruckt!:confused:

    Was mache ich falsch?

    gruß Freak
     
  35. länger einlegen lassen ;) Bei mir brauchte eine XML 1,5 Stunden. Eine XR-E hingegen 8 Stunden ;)
     
  36. Im Waschbenzin lag Sie sogar eine ganze Nacht!

    Dom Ist immernoch da!:eek:
     
  37. Sollte sich der Dom ablösen oder auflösen?
     
  38. ah ok...

    Ich hatte wo anders gelesen, dass sich der Dom auflösen wurde... vielleicht hab ich es auch falsch verstanden.

    Dann werde ich das wohl nochmal versuchen.

    Danke


    gruß Freak
     
  39. Ich habe den Dome jetzt mit Kunstharzentferner abgelöst.
    Silikon hängt aber immer noch dran, vor allem an den Ecken.

    Wie habt ihr das entfernt? Mechanisch?
     
  40. Ich habe den Dom nun auch abbekommen... bei mir hat es eine Nacht in Aceton gerichtet!

    Danke für die Unterstützung!!

    [​IMG]

    Um die Leuchtfläche sind zwar noch Rückstände, welche das Leuchtbild aber nicht beeinflussen sollen.

    gruß Freak
     
    #40 Freak, 27. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2016
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DeDomen andere Spielereien
  1. Duke
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    302
  2. square74
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    623
  3. ThiesB
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    718
  4. Der_Elch
    Antworten:
    39
    Aufrufe:
    1.309
  5. lemmy07
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    593
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden