Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Wolf Eyes Defender

tosa

Mann der 1. Stunde
19 November 2009
406
106
43
HRO
www.vesab.de
Olight Taschenlampen
Trustfire
Eine schöne selten anzutreffende Lampe:

Wolf Eyes Defender

Achtung! Es gibt schon das neue Modell mit Fokussierung. Hier die normale Version.

Technische Daten:

wie Wolf-Eyes 6AX / D2 mit CREE LED:
- Q5 180, R2HO 285oder 80 Lumen (je nach Auswahl)
- Betriebsspannung 3.7 - 6 Volt
- Schaltfolge / Dimmung wahlweise:
- nur 1-stufig 100 %
- mit 4 Leuchtstufen: 100 %, 20 %, 2 %, Strobe
- mit 4 Leuchtstufen: 100 %, Strobe, 20 %, 2 %










Persönlicher Eindruck:

Gute Verarbeitungsqualiät und einfach, also ohne Schnörkel. Rollt nicht vom Tisch, hat aber auch keinen Einschaltschutz am Tailcap. Leuchtet einfach nur. Ich finde einfache Lampen ja besser, als wenn da ein Haufen Schnick schnack dran ist.


Beamshot an der Wand

Hier ein Vergleich mit bekannten Lampen:





cu Tom
 
  • Danke
Reaktionen: halebopp und femto
3 Februar 2011
33
0
6
Hi!

Wollte nur kurz ergänzen das es die Lampe auch mit der CREE R2HO auch als 2-Stufig gibt. Das schalten der Leuchtstufen funktioniert dabei jedoch nicht über den Klicky sondern über lösen und festziehen des Kopfes. Fest = 270 bis 290 Lumen, gelöst = 30 Lumen
 
18 Februar 2012
12
1
0
Köln
Acebeam
Habe die Defender III, Bei 100% und maximaler Fokussierung ist sie schon brutal hell. Sie schneidet quasi ein Abbild der rechteckigen Leuchtfläche durch die Dunkelheit. Wenn man auf breit einstellt, hat man eine - bei anderen Lampen ungewohnte - sehr gleichmäßig helle runde Fläche ausgeleuchtet, ohne den üblichen Mitten-Akzent. Schöne Allzwecklampe, aber natürlich keine EDC. Benutze sie aber eher selten, da ich kleinere Exemplare bevorzuge.