Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Wieviel Strom liefert eine D-Zelle?

ShamusMcBundy

Flashaholic
11 Dezember 2016
122
19
18
Dresden
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo!
Da ich ein kleines Bastelvorhaben mit meiner alten Maglite habe frage ich mich wie viel Strom eine Alkali D-Zelle dauerhaft liefern kann. Google hat mir in meiner beschränkten Sicht der Dinge nicht helfen können... evtl wird die Lampe später auch mit NiMh betrieben oder gar mit Li-Ion und Dummies, aber dennoch möchte ich dabei sichergehen dass sie auch mit Alkali-D-Zellen läuft.
Kann mir jemand sagen wieviel Strom eine Alkali-D-Zelle dauerhaft und gleichmäßig liefern kann bis zur Entladung?
:)
 

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
So aus dem Bauch raus würde ich so ner Alkali nicht mehr als ein Ampere, ne gute vl 2A, auf Dauer zumuten. Die bekommt sonst Blähungen und drückt dir ´n feuchten in deine Lampe. Das bekommst nie mehr restlos raus und gammelt immer wieder.
Ich persönlich halte von Alkalis bei höherem Strom einfach nix.
 

ShamusMcBundy

Flashaholic
11 Dezember 2016
122
19
18
Dresden
Acebeam
Danke erstmal @mixery . Es soll aber eben im Konzept so mit verankert sein, bin nunmal ein Dickschädel. :pinch: Da ich auch die ganze Zeit selber gesucht habe fand ich irgendwo im Duracell-Internet-Nirvana eine handvoll Graphen die genau das nahelegen was mixery ebenfalls sagte. Ich weiß, es ist pauschalisiert, aber anscheinend hält eine volle D-Zelle bei einer konstanten Entladung mit 2A ca 1 Stunde aus bis sie auf 1V abgefallen ist. Je nach Zelle, Hersteller u.v.m. ist das nur eine sehr wage angabe, vielleicht hilfts dem ein oder anderen aber.
:)
P.S.: Ich werde wohl aufgrund deines Hinweises die NiMh-Nutzung favorisieren...
 

Moinschön

Flashaholic
19 September 2016
165
64
28
Ist der schmale Grad beim tunen... egal ob bei Autos oder TaLas, der Alltagsnutzen darf nicht verloren gehen.
Träume mit einer alten D-Cell eine übliche Zigarre zu zersägen, bzw einen 18650er Thrower... ist schon sehr ehrgeizig. Mit D-Zellen sowieso.

Vielleicht hat ja ein Modder eine Idee, wie Du einen kurzzeitigen Showkampf gewinnen kannst. Im Alltag wir die Preis-Leistung nur verloren werden und somit die Argumentation Pro MacLight ins Absurdum geführt.
 

Jantau

Flashaholic*
22 Dezember 2012
580
249
43
Kommt auf deinen Host an, ich habe eine Tk70 die ich modden möchte, @Wieselflinkpro hat gemeint das der Treiber im Original 3 Oslon black flat ausreichend bestromen kann somit hätte ich mit D Zellen mehr als 900 Meter Reichweite, da sie orginal schon 700 Meter macht.
Wenn du bei der Maglite bleiben möchtest geht auch einiges,
allerdings musst du schon konkret werden was dir vorschwebt b.z. dir mal ein paar Grundkenntnisse abholen welche LED dir in einer Maglite am besten gefallen würde,
dazu sind wie ich festgestellt habe z.b. @Bluzie keine Ahnung wie viele beamshots sehr hilfreich da man hier tendezen sieht was mit welcher LED möglich ist, z.B. eine XPL HI Lampe ist nur ganz selten ein Fluter (Nogticon Meteor) auch sieht man anhand Größenvergleiche welche Serien Lampen einen ähnlichen Reflektor Durchmesser haben wie die MAgliete und welche LEDs dort verbaut sind.

wenn du hier Maglite modd suchst findeste du auch ein paar infos.

mfg jan
 

ShamusMcBundy

Flashaholic
11 Dezember 2016
122
19
18
Dresden
Ist der schmale Grad beim tunen... egal ob bei Autos oder TaLas, der Alltagsnutzen darf nicht verloren gehen.
Träume mit einer alten D-Cell eine übliche Zigarre zu zersägen, bzw einen 18650er Thrower... ist schon sehr ehrgeizig. Mit D-Zellen sowieso.

Vielleicht hat ja ein Modder eine Idee, wie Du einen kurzzeitigen Showkampf gewinnen kannst. Im Alltag wir die Preis-Leistung nur verloren werden und somit die Argumentation Pro MacLight ins Absurdum geführt.
Ich habe nicht vor einer Maglite 6D Alltagsnutzen einzuimpfen, dann müsste ich auf ihr schon zur Arbeit fahren können. ;)
Ich zitiere mal mein eigenes Vorhaben aus einem anderen Faden:
Der Nutzen der Aktion liegt einfach darin dass ich etwas cooles (nicht unbedingt nützliches) aus der alten Mag baue was einfach viel Licht erzeugt. Und ob Fluter oder Thrower, auch erstmal egal, mal sehen wohin mich die Reise führt. Und, naja, Jungs müssen eben spielen oder basteln, das soll hier geschehen.
Es ist einfach ein Bastelobjekt. Damit sie sinnvoll (im Rahmen der Idee) einsetzbar wird ist letztendlich die Option da NiMh oder Li-Ion zu nutzen. Nichtsdestotrotz ist die eigentliche Idee etwas zu bauen was eben auch mit den D-Zellen funktioniert.
Wenn du bei der Maglite bleiben möchtest geht auch einiges,
allerdings musst du schon konkret werden was dir vorschwebt b.z. dir mal ein paar Grundkenntnisse abholen welche LED dir in einer Maglite am besten gefallen würde
Das wiederum steht in einem eigenen Faden in der Modding Ecke...
---> http://www.taschenlampen-forum.de/threads/maglite-komplettumbau-nur-wie.55398/#post-772140
Die Idee ist (momentan): XHP70.2 als Fluter (ob mit kleinem Maglite-Reflektor für etwas Spot und Spill oder vorhandener TIR-Linse für gleichmäßige Ausleuchtung ist noch nicht ganz raus) mit D-Zelle/D-Akku oder 2x26650/32650+Dummies, Convoy L6-Treiber. Die Jungs im besagten Faden waren bereits sehr hilfreich. :thumbup:
Sobald das Projekt komplett durchdacht und niedergeschrieben ist werde ich langsam beginnen es in die Tat umzusetzen. Nebenher habe ich aber noch paar andere taschenlampenfremde Hobbies und Projekte. Jungs eben... :D
P.S.:
Kommt auf deinen Host an, ich habe eine Tk70 die ich modden möchte, @Wieselflinkpro hat gemeint das der Treiber im Original 3 Oslon black flat ausreichend bestromen kann somit hätte ich mit D Zellen mehr als 900 Meter Reichweite, da sie orginal schon 700 Meter macht.
DAS Teil möchte ich dann gerne mal samt Beamshots sehen! :thumbup: Aber sowas extremes habe ich zumindest nicht im Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.042
12.130
113
im Süden
Das Radio hatte 60 Watt Stromverbrauch bei 12- 15 Volt. Also müssen es mindestens 4 A sein was sie auf Dauer abgeben.
Bei 4A wäre die "Dauer" sehr kurz, viertel bis halbe Stunde vielleicht.

Kann mir jemand sagen wieviel Strom eine Alkali-D-Zelle dauerhaft und gleichmäßig liefern kann bis zur Entladung?
Tees Link zeigt das sehr schön.
Über 1A Dauerstrom ist nicht sinnvoll, schon da liefern sie nur noch 5000mAh.
Wenn man sich die armseligen 1500mAh bei 2A anschaut: da liefert ein gewöhnlicher 18650er weit mehr als 3 Monozellen zusammen.
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.235
4.958
113
Essen
Jetzt wisst ihr endlich alle, warum Maglites so unverhältnismäßig schwach sind und Surefire so revolutionär (damals in den 80ern und 90ern).
 

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
Hm, wenn man jetzt so ne D-Zelle mit Lithium anstelle Alkali bauen würden, wär das ein Riesen Kraftpaket.
Alkali kann einfach nix sinnvolles...
 

Tee

Flashaholic*
28 Dezember 2011
676
452
63
Hm, wenn man jetzt so ne D-Zelle mit Lithium anstelle Alkali bauen würden, wär das ein Riesen Kraftpaket.
Gibt es schon. Heißt 32600, aber weil die Größe so selten ist hat sie nicht viel mehr Kapazität als eine aktuelle 26650 (die etwas länger ist als eine C-Zelle, max. 5000 mAh).
Außerdem hat ein Akku meist weniger Kapazität als eine Batterie. Dafür aber einen deutlich höheren Entladestrom.
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.235
4.958
113
Essen
Ich glaube er meinte eine Batterie. Gibt es auch, aber nur für sehr niedrige Leistungen, aber mit sehr hoher Kapazität.
Mit der Chemie von CR123 Batterien gibt es das nicht. Das wäre auch sehr, sehr gefährlich, vor allem im Flugzeug.
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.235
4.958
113
Essen
Wäre dann aber extrem teuer. Mehr als nur der 5-fache Preis einer LR91. Bedeutend teuer als 18650er Akkus.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.042
12.130
113
im Süden
Es gibt sogar Adapter für 3xAA auf D. Die aber wieder zusätzliche Übergangswiderstände ins Spiel bringen.