Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Wie verhindere ich tiefentladung von akkus in itp lampen

Section31

Flashaholic
24 Januar 2011
159
11
18
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,

ich habe eben einen Bericht gelesen, dass man beim Betrieb von NiMh Akkus in iTp lampen vorsichtig sein soll, da diese tiefentladen werden könnten. Dies geschieht, da die Lampe erst abschaltet, wenn der Akku eine niedrigere Spannung als 0,5V aufweist.

Quelle:

AA Batteriewahl für CREE LED » yes, we cache!

Nun meine Frage: Ich besitze die iTp a3 eos und die sa1 eluma und gehe davon aus, dass diese ähnlich spät abschalten.
Wie verhindere ich eine Tiefentladung und eine Schädigung der verwendeten eneloop Akkus?

Grüße,

Stephan
 

Niederländer

Flashaholic*
14 Mai 2011
677
137
0
Nähe Aachen
Meine A3 betreibe ich schon seit einiger Zeit erfolgreich mit Eneloops und 10440er. Wenn letzterer unter 0,5V geht, duckt man sich unter den Tisch! :teufel:
So bald die Regelung das erste Mal reagiert sollte man die Akkus tauschen, dann sollte man ganz gut fahren.
Ich prüfe immer die Spannung, wenn du ein Multimeter hast, kannst du das ja auch machen.
Mit Li-Ion sollte man dann noch besonders aufpassen.

Ich verstehe den Text so, dass die Regelung schon lange vor 0,5V reagiert, ab 0,8V noch ein schwaches Licht verfügbar ist, dass ab 0,5V erlischt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Section31

Flashaholic
24 Januar 2011
159
11
18
Acebeam
Ich verwende nur eneloops. Werden eneloops also tatsächlich auch bis 0,5v leergesaugt, sodass der Akku geschädigt werden kann, wenn ich nicht aufpasse?

Ich habe kein Multimeter. Was bedeutet denn, dass die Regelung das erste Mal reagiert?
 

Niederländer

Flashaholic*
14 Mai 2011
677
137
0
Nähe Aachen
Die Regelung reagiert, wenn die Lampe nicht mehr konstant hell bleibt.
Das geht meist ziemlich schnell. Du merkst also, wenn die Akkus leer sind, weil die Lampe dunkler wird.
Hast du die Upgradet, mit 3 Modi?
Dann sollte die Lampe in einen der niedrigeren Modi schalten, der High-Mode geht also nicht mehr.
Die Akkus werden nur unter 0,5V entladen, wenn du die Akkus bis zum bitteren Ende in der Lampe lässt.
 
  • Danke
Reaktionen: Section31

Section31

Flashaholic
24 Januar 2011
159
11
18
Alles klar, verstehe. Ja, ich habe die upgraded Version und ich habe bisher immer gewechselt, wenn der high modus genauso hell war, wie der mid Modus.
Dann hab ich ja alles richtig gemacht, oder? ;)

Eine Rückfrage zum Verständnis:

Wenn die Regelung anspricht und ich dies merke, bin ich ja schon unter den 0,8v. Ist dies dann schon ungesund für den Akku oder macht es nichts aus, wenn die Spannung kurzfristig unter dem genannten Wert liegt?

Wird es nicht schon unterhalb von 0,9V ungesund für den Akku?



Ach und danke für die Erklärungen. ;)
 

Niederländer

Flashaholic*
14 Mai 2011
677
137
0
Nähe Aachen
Alles richtig gemacht.:thumbup:

Ich entlade meine Eneloops nicht (edit) wissentlich unter 1,1V. Das ist aber meine persönliche Vorgehensweise, ich messe Eneloops fast nie nach.

Laut verlinktem Text reagiert die Regelung wohl schon früher, ab 0,8V tritt dannaber der sichtbare Effekt ein.

Ich wechsle auch immer, wenn der High-Mode an Leistung verliert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Section31

Flashaholic
24 Januar 2011
159
11
18
Aber wie machst Du das? Wie kannst Du Deine Eneloops bei 1,1V wechseln, wenn Du fast nie nachmisst und der Effekt erst ab 0,8V sichtbar wird?
 

Niederländer

Flashaholic*
14 Mai 2011
677
137
0
Nähe Aachen
Aber wie machst Du das? Wie kannst Du Deine Eneloops bei 1,1V wechseln, wenn Du fast nie nachmisst und der Effekt erst ab 0,8V sichtbar wird?

Nö, ich entlade die Eneloops nie wissentlich unter 1,1V.
Passiert aber fast immer, da ich mich an der Regelung orientiere.:peinlich:

Wenn man mich nach einer Zahl fragen würde, würde ich 1,1V sagen.
Ich messe aber nur bei Li-Ion wirklich nach.

Wenn du deine Akkus ab dem ersten Ansprechen der Regelung wechselst geht bestimmt alles glatt, ich halte das auch schon seit einiger Zeit so.:thumbup:
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.353
7.293
113
Oberbayern
Darf ich mal interessehalber fragen, von welchem "Ansprechen der Regelung" ihr immer redet? Meint ihr einfach das Dunklerwerden bei Nachlassen der Spannung?

Das ist für meine Begriffe keine Regelung, aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.


Gruß Johannes
 

Niederländer

Flashaholic*
14 Mai 2011
677
137
0
Nähe Aachen
Olight Shop
Darf ich mal interessehalber fragen, von welchem "Ansprechen der Regelung" ihr immer redet? Meint ihr einfach das Dunklerwerden bei Nachlassen der Spannung?

Das ist für meine Begriffe keine Regelung, aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.


Gruß Johannes

Ich meine damit, wenn die Höchsten Modi nicht mehr verfügbar sind.
Andere verbinden damit wohl anderes, aber ich kann nicht in ihre Köpfe sehen.:D
Also hier: Der High-Mode geht nicht mehr, der Rest aber schon noch.
 

Section31

Flashaholic
24 Januar 2011
159
11
18
Also nochmal zusammengefasst: Wenn die höchste Stufe so hell wie die mittlere ist, bedeutet dies, dass der Akku bei etwa 1,1V liegt. Dann ist es Zeit, zu wechseln, um den Akku nicht zu schädigen. Dann ist es auch auf jeden Fall rechtzeitig und noch nicht zu spät, sodass der Akku nicht geschädigt werden kann. Richtig verstanden?
Dann hab ich aber noch einen kleinen Puffer, oder? Ich meine, wenn ich dieses Ansprechen der Regelung nicht sofort bemerke und ein paar Minuten später wechsele, ist dies auch noch ok, oder?

Kann man dies wohl auf alle LED Lampen übertragen, oder zumindest auf alle iTp Lampen?

Viele Grüße,

Stephan
 
Zuletzt bearbeitet:

Niederländer

Flashaholic*
14 Mai 2011
677
137
0
Nähe Aachen
Also nochmal zusammengefasst: Wenn die höchste Stufe so hell wie die mittlere ist, bedeutet dies, dass der Akku bei etwa 1,1V liegt. Dann ist es Zeit, zu wechseln, um den Akku nicht zu schädigen. Dann ist es auch auf jeden Fall rechtzeitig und noch nicht zu spät, sodass der Akku nicht geschädigt werden kann. Richtig verstanden?
Dann hab ich aber noch einen kleinen Puffer, oder? Ich meine, wenn ich dieses Ansprechen der Regelung nicht sofort bemerke und ein paar Minuten später wechsele, ist dies auch noch ok, oder?

Kann man dies wohl auf alle LED Lampen übertragen, oder zumindest auf alle iTp Lampen?

Viele Grüße,

Stephan

Bis auf die 1,1V ist das meines Wissens nach alles richtig.
Bei welcher Spannung die ITP abschaltet weiß ich nicht, wenn ich sie das nächste Mal laden muss kann ich ja mal messen.

Ansonsten stimmt alles, ich halte es auch so.

Hast du eigentlich die A3 mit R5 oder mit Q5 LED?
Bei der Spannung könnte das eventuell etwas ausmachen, das Verfahren mit den Akkus bleibt aber unverändert.

Bei anderen Lampen gibt es immer wieder Ausnahmen, bei ITP A3, Fenix LD20, Fenix PD20, Fenix E01 und Jetbeam BA10 machst du es aber genau so, wie du es beschrieben hast.
 
Zuletzt bearbeitet: