Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Wie alte Mag 6D kostengünstig aufrüsten?

Tragbares-Licht

Flashaholic
24 September 2014
234
56
28
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo Leute!


Ich habe eine in die Jahre gekommene Mag 6D liegen. Da sie mir zu unpraktisch kommt sie aber nicht zum Einsatz. Ich kenne aber jemanden, der leuchtende Augen beim Anblick an den 50cm Prügel bekommt.
Daher sollte das Sstück ein Geburtstagspräsent werden.
Da man eigentlich wirklich nur bei kleinen Aufmerksamkeiten liegt (10-15 Euro), ist mit der Mag 6D das Budget eigentlich weg.

Dennoch. Die Ersatzbirne wurde mal verbraucht, wie lange die aktuelle hält ist fraglich und im hinblick auf meine Ti3 mit 10440 ist die Mag irgendwie arg dunkel (nicht dunkler als die Ti aber da Ti ist ja auch ein ganz bisl kleiner/leicher).

Daher überlege ich doch die Mag auf LED zu rüsten.
Die Lampe wir eher so unter "Haben wollen" laufen und auch beim neuen Besitzer nicht ständig zum Einsatz kommen.
Zwar mache ich selbst paar Sachen handwerklich, aber feinmotorisches ist nicht ganz meins. Ein Lötkolben ist auch nicht vorhanden :-D

ich habe nun 4 Optionen gefunden:
1) ein LiteXpress LED Modul, das die vorhandene Birne ersetz für ca 15 Euro zu haben - allerdings auch "nur" 220 Lumen. Das Modul ist für 3-6D Lampen. Ne 3D mit 220 Lumen ist sicher ein Sprung, bei der 6D fürchte ich wirkt es mir doch noch zu mikrig
2) ein Modul von Dittmann für 33 Euro das bei 600 Lumen liegt (zumindest für 3 min, danach dann schrittweise bis 300 runter) - 600 wäre schon okay. Aber 33 Euro sind eigentlich überm Budget.
3) ein Dittmann Umabu auf ca 1000 Lumen -Preis vhb
4) ein MiniStar 31M-Ex Modul ebenfalls 1000 Lumen für etwa 100 Euro.

3 und 4 werden wegfallen, weil es mir für ein Geschenk zu teuer ist.
Dann würde ich eher noch ne K40M verschenken in der Preisklasse.
Rein interessehalber rumfuchteln würde ich damit natürlich schon gern mal - das wäre jetzt auch nicht unbezahlbar.

Es ist zwar noch nicht eilig. Aber gibts noch guten Mag Lite umbaubedarf? Ich damit zu rechnen, das mit moderneren LEDs noch günstige Umbauten kommen?
Das Problem wird wohl auch dann eher wieder der Batteriebetrieb sein oder?

Derzeit bin ich beim Dittman 600 Lumen Modul, aber das wäre dann eben ein recht fettes Präsent :-D

Oder gibts noch empfehlenswerte Möglichkeiten die ich übersehen habe?


Gruß Paul
 

Knuckles

Ehrenmitglied & MAG-A-Holic
6 Juni 2011
6.117
2.630
113
Aargau CH
Das LiteXpress-Modul ist für die Meisten, die nur MAGLITE kennen schon sehr hell.
Das Dittmann-Modul ist wesentlich heller.
Das es herunter regelt, hat einen thermischen Hintergrund, da MAGs keine Wärmeableitung haben.
Die hat man aber selten 3min oder länger am laufen.
Selbst wenn, dann bekommt man das herunterregeln garnicht mit.
Außerdem halten dadurch die Batterien/Akkus länger.

Ich empfehle das Dittmann-Modul. :thumbup:

Gruß André
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.832
1.647
113
Acebeam
...
Oder gibts noch empfehlenswerte Möglichkeiten die ich übersehen habe?

Grundsätzlich hast Du schon erkannt worauf es hinausläuft und das man für so ein LED-Upgrade auch richtig viel Geld ausgeben kann. Wenn es wirklich 'kostengünstig' sein soll, würde ich dieses Modul hier empfehlen. Ich hab' es selber in einer 6D im Einsatz und auch wenn ich es noch nicht mit einem Dittmannmodul verglichen habe, riesengroß kann der Unterschied nicht sein. Denn die Wärmeabfuhr ist für alle Module gleichschlecht und das begrenzt letztlich die mögliche maximale (Dauer-)Leistung. Wovon definitiv abzuraten ist sind die 1 Watt Module für 2-6 Zellen, die sind auf jeden Fall zu funzelig.
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.254
5.000
113
Essen
"ROP"-Birne und 6 D NiMH Zellen (die LSD-Zellen von Tensai und von Tenergy sind gut). Dazu braucht man dann noch einen Metallreflektor und eine Borosilikatglasscheibe wegen der Hitze. Die Feder in der Endkappe mit Entlötlitze zu überbrücken macht auch Sinn.

EDIT: siehe hier

EDIT2: die Birnen sind leider nur noch schwer zu kriegen. Hier kriegt man sie aber wohl noch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Trustfire Taschenlampen