Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Wert für den Throw, bzw. den Flood

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.911
9.499
113
Bremen
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Braucht man denn nicht den Abstrahlwinkel, um den Steradiant berechnen zu können?

Nö, wenn man einen Lichtstrom durch eine Lichtstärke teilt, kommt ein Raumwinkel raus. Das Ding ist halt der Kehrwert aus dem "Throwfaktor".


Beispiel:
Nitecore MH20 = 12500 cd @ 1000 lm
1000 lm / 12500 cd = 0,08 sr
--> "Wäre der Beam der MH20 bei gleichem Verhältnis von Lichtstrom und Lichtstärke komplett gleichmäßig, hätte er einen Raumwinkel von 0,08 sr"
 

Köf3

LED-Spezialist
17 Mai 2015
1.967
2.385
113
Ulbrichtbox und Luxmeter habe ich, doch das ist nicht die Regel und kann auch nicht verlangt werden.
Wir sollten uns dann auf die ANSI-Werte verlassen, denn die sind herstellerübergreifend vergleichbar (mehr oder weniger). Ja, ich weiß... Manche Hersteller flunkern und deren Lampen liefern weniger als angegeben. Andererseits ist die Lichtintensität in Candela an den Lichtstrom gekoppelt, deswegen denke ich nicht, dass es da großartige Abweichungen geben sollte.
Und wenn doch... Naja, dann ist das so. Evtl. fällt es dann hier auf. Auch eine Möglichkeit, Abweichler der ANSI-Norm zu erkennen...

Für selbstgemessene Werte könnten wir ja eine extra Liste anlegen. Dort kommen dann die Lampen rein, die mit vollen Akkus und max. Licht durchgemessen wurden, inkl. Akkutyp und sonstige Betriebsbedingungen.

So würd' ich das machen.

Nö, wenn man einen Lichtstrom durch eine Lichtstärke teilt, kommt ein Raumwinkel raus. Das Ding ist halt der Kehrwert aus dem "Throwfaktor".
Ach ja, stimmt... Da war doch was. Habs vergessen...
Aber ob das praktikabel ist? Ich mein, der Raumwinkel geht ja von einem gleichmäßigen Strahl aus und das ist der einer Taschenlampe mit Reflektor doch sicher nicht?

Zum Gruße, Köf3
 
Zuletzt bearbeitet:

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.911
9.499
113
Bremen
Acebeam
Aber ob das praktikabel ist? Ich mein, der Raumwinkel geht ja von einem gleichmäßigen Strahl aus und das ist der einer Taschenlampe mit Reflektor doch sicher nicht?

Deshalb ja auch "Durchschnittlicher Raumwinkel" oder sowas in der Art. Wirklich praktikabel ist das nicht, aber unter einem Raumwinkel kann man sich eher etwas vorstellen als unter dem Kehrwert eines Raumwinkels. (Zumindest habe ich mein Hirn noch nicht dazu überreden können, den Throwfaktor der MH20 von 12,5/sr grafisch darzustellen)

Andererseits sind die Zahlen beim Throwfakter deutlich schöner. Werte von 1 bis 200 sind schon etwas griffiger als Werte von 0,005 bis 1 und da es primär darum geht, Zahlen zu vergleichen, ist der Throwfaktor besser. Und wenn man sich etwas bildlich vorstellen will, sind Öffnungswinkel von Spot und Spill, Lichtstrom und Lichtstärke eh am besten.
 

Nightscorpion

Flashaholic***
26 Dezember 2014
6.176
4.446
113
Overath
@ Köf3
Ja, das wäre Ok mit der Extra Liste für eigene Messungen. Hätte man auch einen Prima Vergleich zu den Abweichungen der Hersteller Angaben.
Das ist sicherlich Interessant bei so Lampen der Art Sky Ray King und Konsorten :p

Aber bei vielen Lampen gibts leider auch keine ANSI Angaben. Da müsste man dann wieder auf Private Messungen zurückgreifen.

Wie wäre als Name einfach nur "TF Wert"? Oder TLFTF :D
Schlieslich wäre die Liste doch auch hier entstanden, oder?
 

Köf3

LED-Spezialist
17 Mai 2015
1.967
2.385
113
Wie wäre als Name einfach nur "TF Wert"? Oder TLFTF :D
Schlieslich wäre die Liste doch auch hier entstanden, oder?
Puh, keine Ahnung. :D
Ich nenne es einfach Throwfaktor, manchmal auch Spotwert, wie wärs mit TLF-Throwfaktor? :D
Ist wohl eher umgangssprachlich. Die Namensfindung wird sich schon noch ergeben.

Ich kann die Liste ja sowieso nicht pflegen, das müsste ein Mod machen. Wie bereits geschrieben, wegen 24h Editbegrenzung.
Mal schaun. Aber die Abweichungen nebenher mal knallhart zu erfassen... Ja, das macht SINN! :thumbsup:

Zum Gruße, Köf3
 
Trustfire Taschenlampen