Welchen geschützten, sicheren 18650 Akku für Sofirn SC31?

Dieses Thema im Forum "Lithium-Technologie" wurde erstellt von ElViator, 21. November 2018.

  1. Hallo Leute!
    Dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum! Ich erzähle mal ganz kurz etwas zur Vorgeschichte.

    Da ich auf der Suche nach einer einfachen hellen Taschenlampe war, bin ich hier im Forum über die Sofirn SC31 gestolpert. Nach dem Lesen der Reviews entschied ich mich die SC31 über Amazon zu ordern und bin auch echt zufrieden mit der Lampe.
    Heute morgen habe ich die Zeitung gelesen und bin über einen Artikel gestoßen, bei dem jemand durch eine Explosion einer E-Zigarette, schwer verletzt wurde. Nun werden die die E-Zigaretten ja auch mit 18650 Akkus betrieben und ich mache mir Sorgen, dass so etwas auch mit dem günstigen mitgelieferten Akku der Sofirn passieren könnte.
    Mache ich mir zurecht Sorgen?

    Soweit ich gelesen habe verhindern sogenannte 'geschützte Akkus' dieses Gefahrenpotenzial.

    Könnt ihr mir einen guten, geschützten 18650 Akku empfehlen?
     
  2. Folomov
    Bisher null Reaktion? Ungewöhnlich, vllt. war die Frage für die Cracks im Forum zu simpel...

    Ich kann dich beruhigen, die Sofirn-Akkus sind geschützt, so dass du dir in dieser Hinsicht keine unnötigen Sorgen machen solltest. Bevor ich mit dieser Antwort Grundsatzdiskussionen auslöse: Natürlich kann auch die beste Schutzschaltung einen Defekt haben oder bei unsachgemäßer Handhabung kaputtgehen (z. B. durch einen Sturz, hier insbesondere auf den Pluspol, wo sich die Schutzplatine befindet). Davon ist im Normalfall aber nicht auszugehen.
    Edit: Ich muss meine erste Aussage insoweit relativieren, als die 2800er Akkus der Sofirn SF31 69,8 mm lang sind und eine Schutzschaltung haben. Das trifft bei den kürzeren 2200er Akkus der SC31 nicht zu (siehe den Post von @Ulrich).

    Der Unfall mit dem Verdampfer war auch Thema hier im Forum. Was genau da passiert ist, konnte aber keiner sagen. Von daher blieb alles nebulös und ohne belastbare Schlussfolgerungen. Also kein Grund für graue Haare.

    Gruß Rolf
     
    #2 Straight Flash, 20. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2018
  3. Die mit der Sofirn SC31 gelieferte 2200mAh Lithium-Ionen-Zelle ist sicher ungeschützt. 66,5mm mit Button Top und keine ersichtliche Verbindung von Plus- zu Minuspol außen an der Zelle. Wenn die Lampe eine vernünftige Abschaltung bei niedriger Spannung und beim Laden hat, dann ist sie in der Lampe sicher zu betreiben.
    Ich prüfe das grad mal.
    Es passen aber auch geschützte Zellen mit bis zu 71mm Länge in das Akkurohr.

    Gruß Ulrich
     
    Straight Flash hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Beim Laden schaltet sie eher früh ab, was ganz gut für den Akku ist. An eine Abschaltung bei niedriger Spannung kann ich mich nicht erinnern (Lampe schon verschenkt). Deshalb wäre ein geschützter Akku vielleicht eine Investition wert, wenn ich mich wenig mit Lampe und Akku beschäftigen möchte. Da drängt sich förmlich ein Soshine von Akkuteile auf. ;)
     
  5. Ob die SC31 abschaltet, habe ich nicht getestet... aber alleine an der abnehmenden Helligkeit merkt man, wenn sie Richtung 3V geht... zusätzlich halt das lustige blaue Geblinke beim Einschalten, LVW getestet wie folgt:

    o keine Low Voltage Warnung (ausser Stepdown) während Betrieb
    o Einschalten mit 5Sek Dauerblau: >3.6V
    o Einschalten mit 5x 1Sek Blaublinken: <3.6V
    o Einschalten mit vielen kurzen Blaublinks: ca. <3.17V
     
    Ulrich hat sich hierfür bedankt.
  6. Genau so ist es.
    Bei 2,7 Volt hat sie auf jeden Fall noch nicht abgeschaltet.

    Gruß Ulrich
     
    kirschm hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    2,7V wie gemessen? Akku-Leelaufspannung nach Entnahme aus der Lampe?
     
  8. Ich teste das immer vor dem Einlegen in eine Lampe.
    Wenn ich einen Akku mit 2.7V Leerlaufspannung in die SC31 einlege und einschalte (auch mal mit 3V bis 2.5V getestet), passiert auch nach einiger Zeit nichts... Also weiss ich für mich, dass ich auf LVP i.S.v. Abschaltung nicht allzu sehr vertrauen sollte.
     
  9. Ja, Leerlaufspannung vor dem einlegen.

    Gruß Ulrich
     
  10. hallo, welche geschützten 18650 empfehlt ihr denn nun für diese lampe? Hatte die Soshine 18650 3400mAh 3,6V - 3,7V Li-Ion-Akku PCB geschützt, ins auge gefasst.

    Oder doch lieber einen Keepower 2900 mit PCB ? Der hat 10A Entladestrom... Wieviel braucht die Lampe eigentlich? das kann ich nirgendwo finden
     
    #10 MarkusS82, 27. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2019
  11. Die SC31 zieht max. 2-3A, da benötigt es keinen "high-drain"-Akku. Die Soshine sind gut und günstig, die wären meine Empfehlung für Standard-Anwendungen...
     
    Thomas W, MarkusS82 und steidlmick haben sich hierfür bedankt.
  12. +1!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden