Welchen Allrounder bis 300 Euro soll ich bloss kaufen, ich blick nicht mehr durch

Dieses Thema im Forum "Taschenlampen Kaufberatung & Diskussion" wurde erstellt von Iwearmysunglassesatnight, 3. Mai 2018.

  1. Hallo alle miteinander .
    Ich suche mir noch die finger wund
    Ich bin auf der suche nach einer allrounder mit der höchsten Reichweite die geht aber auch so viel wie moeglich flutet .
    Was könnt ihr empfehlen?
    Am besten währe einfach sich 2 zu kaufen und zwar die Acebeam x80 und ThruNiteTN42
    so hätte ich den besten flooder und den besten thrower aber das ist mir dann doch ein bisschen zu viel geld beide zu kaufen. Deswegen meine frage welcher ist der beste allrounder in der Klasse von Lampen oder vom gleichen preis
    Hier auch mal der Fragebogen ausgefüllt

    Dürfen dich auch Händler beraten?

    [ x] ja, aber bitte nur ein oder zwei passende Lampen empfehlen



    [ x] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

    Wozu wird die Lampe gebraucht?
    Bei mir auf´n land in spanien da ist es Dunkel wie die Hölle rund rum nur Bäume und Hügel und wir auch oft eingebrochen also um die Umgebung auszuleuchten und manchmal dubiose gestalten und leute die sich auf einmal im dunklen aufhalten spotmaessig anzuleuchten und zu vertreiben . ich weiss klingt zwar etwas komisch jetzt hier aber ist leider so . und natürlich zum gassi gehen und nacht schwimmen

    Welches Format wird bevorzugt?
    [ x] Stablampe


    Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?

    [ x] universell (= etwas von beidem)


    Welche Lichtfarbe?
    die die am meisten Leistung bring

    [ x] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
    [x ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
    [ x] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)


    Wie häufig wird die Lampe genutzt?
    [ x] täglich



    Wie groß darf die Lampe höchstens sein?

    egal

    Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
    [ x] LED (Leuchtdiode)
    was auch immer das beste ist abe rich glaube es ist led´s


    Wie hell soll die Lampe leuchten?

    [ x] soviel, wie möglich

    Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?

    [ x] 2-3
    [ x] mehr


    Wie soll die Lampe zu schalten sein?

    [ x] egal


    Welche Stromversorgung wird bevorzugt?

    was auch immer benötigt wird um das stärkste Ergebnis zu bekommen und am längsten hällt


    Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?

    [ x] nein
    aber kann nicht schaden das sie es koennte

    Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?

    so lang wie moechlich ist minder Lampe
    umso länger umso besser
    [ x] länger


    Wie teuer darf die Lampe sein?

    [ ] bis_300___Bevorzugt_
    aber wuerde auch gerne mal wissen was das ultimative high end ist wo der preis keine rolle spielt


    Welche Bedingungen muss die Lampe erfüllen?
    [ x] Wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
    [ x] Schlag/Stossfest

    [ x] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
     
    #1 Iwearmysunglassesatnight, 3. Mai 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Mai 2018
  2. zum ThruNite-Shop
    Bis 300€ !?

    Also ich finde zb die Thrunite TN35 sehr gut. Hat ein angenehmes warmweißes Licht und ist ein schöner Allrounder. Kostet aber leider weit unter 300€! ;)

    Auf der kaltweißen Seite finde ich zb die Thorfire S70S sehr gut. Ist auch ein schöner Allrounder mit jeder Menge Power im Gepäck und ist vor allem Günstig zu haben.
     
  3. Herzlich willkommen im Forum ! :thumbup:

    Also zu den leistungsfähigsten sehr throwigen Allroundern gehört die Acebeam X65. Das ist schon ein ordentlicher Koffer mit richtig Reichweite (ich habe bei meiner 435.000 Lux gemessen). Die möchte man aber nicht auf der Hunderunde mitschleppen...

    Es gibt nicht sehr viele Lampen die weit und breit leuchten können und auch längere Zeit gut zu tragen sind aber zwei fallen mir ein, die würden schon gut in Dein Anforderungsprofil passen.
    Die Niwalker MM18III und die kompaktere MM18JR. Beide sind mit je zwei verschiedenen LEDs bestückt, je 2x XHP70.2 für das Flutlicht und eine bzw zwei x XHP35 für eine höhere Reichweite. Die LEDs lassen sich getrennt voneinander schalten und es gibt zwei zusätzliche Schalter auf die man sich kinderleicht jede Leuchtstufe programmieren kann...:thumbup:
    Beide werden mit 4x 18650 Li-Ion Akkus betrieben, die größere MM18III kann die sogar in der Lampe laden. Hier gibt der Hersteller 12.000 Lumen maximale Leistung an. Ich habe bei meiner über 117.000 Lux gemessen, die erzielt also schon eine gewisse Reichweite, kann aber mit keinem Superthrower mithalten (der ist dafür sehr groß und ist für die Nahfeldbeleuchtung absolut ungeeignet).

    Die kompaktere und leichtere Niwalker MM18JR hat nur eine XHP35 LED und ist mit 10.000 Lumen angegeben. Habe meine noch nicht gemessen, wird aber wohl etwas unter der MM18III liegen. Hier gibt es auch keine interne Ladefunktion, dafür ist sie halt handlicher.

    Hier vergleichbare Beamshots der MM18III. Die Bilder sind noch nicht in der Beamshotliste zu finden die sind ganz neu. Auf der letzten Seite des Threads findest Du sie:
    http://www.taschenlampen-forum.de/threads/lampenliste.53366/page-5
    Die MM18JR wird leider erst in einem Monat gebeamshottet.

    Damit Du Dir die Abmessungen besser vorstellen kannst.
    Hier die kompakte MM18JR
    [​IMG]

    von vorne
    [​IMG]


    Und hier die schon deutlich größere und schwerere MM18III
    [​IMG]

    von vorne ist die 2. XHP35 zu erkennen.
    [​IMG]

    Die MM18III wird mit einem zusätzlichen Griff geliefert, der kann leicht entfernt und wieder angebaut werden. Damit ist sie gut zu halten.
    Auf diesem Bild ist der Griff oben zu erkennen.
    [​IMG]

    Gruß
    Carsten
     
    #3 casi290665, 3. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2018
    Iwearmysunglassesatnight hat sich hierfür bedankt.
  4. Miboxer.com
    Wenn Dir der grün-/gelbliche Tintshift nichts ausmacht, würde ich spontan zur Acebeam K65 (ca. 160€) raten. Sie hat eine hohe Reichweite aber dank ausgeprägtem Spill auch genug Licht für mittlere Entfernungen. Für den zu flutenden Nahbereich ist sie aber weniger geeignet. Alternativ wäre auch der Vorgänger K60 (XHP70 statt dedomter XHP70.2) nach wie vor ein sehr guter Allrounder.

    Wenn es eine Nummer kleiner sein darf, wäre die Amutorch AM30 (< 50€) mit XHP70.2 mein persönlicher Favorit. Mit 511g Gesamtgewicht und einer hervorragenden Wärmeableitung leuchtet sie mit ihren 3.600lm perfekt alles bis ca. 100m vor einem aus.

    Willst Du wirklich eine Symbiose aus Throw und Flood würde ich auch zu den von @casi290665 empfohlenen Niwalker Lampen raten.

    P.S. Ich denke, Du wirst mit der Hälfte des Budgets fündig werden. Die Niwalker Lampen bekommst Du übrigens mit Code deutlich günstiger. ;)
     
    Iwearmysunglassesatnight hat sich hierfür bedankt.
  5. ja das sieht ja schon mal gut aus ,was die MM18III da leistet mal gucken was noch so angeboten wird . was haltet ihr den von der thruenite TN40 ist ja eigentlich nen thrower aber flutet auch ein bisschen wie ich in dne videos sehe oderweh chic as falsch ?
     
  6. WEIT unter deinem Budget, aber evtl. trotzdem passend, wäre die Convoy L6. Die hilft bei Bedarf auch physisch gegen Eindringlinge ;) :wut: Ob man mit der schwimmen möchte, weiß ich nicht... Dicht ist sie.
    Dazu dann, um wenigstens die 100 € zu knacken, eine Thrunite TC20. Oder noch die Thrunite Catapult V6, je nachdem ob Reichweite oder Flutlicht gewünscht werden...
     
    Iwearmysunglassesatnight hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Olight X7 oder X7R?
     
    Iwearmysunglassesatnight hat sich hierfür bedankt.
  8. Wenn Du sie noch irgend wo bekommst, nimm die K 60. Noch besser geht es fast nicht, was Reichweite und flächige Ausleuchtung betrifft. Jetbeam T 6, Fenix TK 75, Convoy L 6, und Thorfire S 70 s sind auch super Lampen. Die TN 40 ist schon mehr Thrower als Flooder und wird Deinen Anforderungen nicht wirklich gerecht.
     
    Iwearmysunglassesatnight hat sich hierfür bedankt.
  9. Ich schmeiße Mal die Imalent DT70 in den Raum.
    Sie hat in meinen Augen eins der schönsten Lichtbilder, hat gut Reichweite und bei Bedarf ordentlich Power (und auch Stroboskop).
    Zudem wird sie mit Akkus geliefert, welche intern geladen werden.
     
    Iwearmysunglassesatnight hat sich hierfür bedankt.
  10. Ich hatte vor ein paar Wochen eine Preisliste auf dem Schreibtisch für eine MK V Surefire Hellfighter, mit Akku sowie Ladekabel bzw. Kabel für Anschluss an Fahrzeugen etc. Die gibt's für lächerliche 18k USD. Und........sie ist nicht gerade die hellste Leuchte, ich meine mich an 5000 Lumen zu erinnern.
     
    Iwearmysunglassesatnight hat sich hierfür bedankt.
  11. Hallo,
    gestern kam meine X7R an. Eigentlich gibt´s nicht mehr viel zu der Lampe zu sagen, außer, dass das Ding für die kompakte Größe verdammt hell ist!!! Hätte nie gedacht, dass aus einer Lampe im Cola Dosen Format dermaßen viel Licht raus kommt. Der Weinberg bei uns hinterm Haus, war komplett geflutet, als hätte einer die Sonne wieder angeknipst ;)
    Zugegeben, sie ist nicht gerade ein Leichtgewicht, aber da weiß man auch, dass man was in der Hand hat. Fühlt sich total wertig und massiv an, als wär sie für die Ewigkeit gemacht. Also von mir eine klare Kaufempfehlung ;)
     
    Iwearmysunglassesatnight hat sich hierfür bedankt.
  12. Iwearmysunglassesatnight hat sich hierfür bedankt.
  13. In die Richtung würde ich am ehesten gehen. Oder die MX30L3-CR oder eine Nitecore tm26gt/28.
    Als einzige? Ordentliche Lampe nimmt man lieber eine die man auch mal in die Jacke stecken kann. Ne k65 oder x65 sind schon eher stationär anzusehen.

    Die von casi vorgeschlagenene mm18III könnte noch annehmbar groß sein, einfach weil die Leistung brachial ist. Allroundmäßig macht der keine Lampe so schnell was vor.
     
    Iwearmysunglassesatnight hat sich hierfür bedankt.
  14. ich glaub nach wochenlang test´s gucken gefällt mir die x45 am meisten in de Preisklasse . hat vielleicht jemand einen Rabatt code for acebeam ?
     
  15. Olight Shop
    Hallo,
    ich empfand die Eigenblendung bei der X45 als zu stark, da hat mir das Licht welches in größerer Entfernung noch ankam nichts genutzt. Ich hatte immer das Bedürfnis mich auf eine Leiter stellen zu wollen um die Leistung der X45 wirklich nutzen zu können...
    Das mögen andere X45 Besitzer vielleicht anders sehen, für mich war es der Grund die Lampe die ansonsten wirklich klasse war, wieder zu verkaufen.

    Da Acebeam sehr empfindlich auf Rabatte reagiert, gibt es da auch keine großen Coupons oder so...

    Gruß
    Carsten
     
    Iwearmysunglassesatnight hat sich hierfür bedankt.
  16. Ich frage Martin mal, ob er einen Code für die X45 bekommen kann. Allerdings verkauft Banggood nur die alte Version mit XHP70 und „nur“ 16.500 Lumen. Die alte Version hat zudem den Ruf, einen leichten Tintshift ins Grüne zu haben.
     
    Iwearmysunglassesatnight hat sich hierfür bedankt.


  17. Ich muss auch ganz erlich sein ich bin immer noch nicht 100% sicher welche es wird aber irgendwie was ich von den ganzen beam shoots und video sehen kann ,kommt sie am meisten dran an das was ich suche . Ich wuerde sie am liebsten mal bei mir zuhause ausprobieren vorher weil jede Umgebung ist ich anderes .Ich zum Beispiel wohne in einen Tal umgeben mit Hügel mit voll mit bäumen alle ca zwischen 150-400 meter weit weg . Hab mir zb auch schon gedacht die x80 zu holen un den ganzen Bereich zu fluten nur weiss ich nicht ob sie soweit kommt
     
  18. Schau‘ Dir am besten mal die tollen Beamshots von @FrankFlash an! Da sind zwar keine X45, X65 oder X80 dabei, aber vielleicht hilft Dir das dennoch bei der Entscheidungsfindung.
     
    FrankFlash und Iwearmysunglassesatnight haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden