Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Welche Multicolour- / RGB-Lampe?

HorstS

Flashaholic
16 Oktober 2015
136
66
28
Trustfire Taschenlampen
Bei meiner nächsten Lampe soll der Aspekt mehrfarbige LED im Vordergrund stehen. Sinn oder Unsinn, egal - ich habe einfach mal die mir bekannten Angebote und Tests gesichtet. Einen Favoriten habe ich noch nicht gefunden.

- Bei der Nitecore SRT7 gefällt mir, dass drei RGB-LED axial angeordnet sind. Die Lumen-Werte der farbigen LED sind nicht überwältigend. Die Steuerung über den Ringschalter gefällt mir besser als die Taster der MH27.
- Im Vergleich hat die Nitecore MH27 den USB-Lader, den ich eigentlich nicht brauche, ein vernünftiges Bezel, bessere Lumen-Werte der farbigen LED, und optisch gefällt mir das Gehäuse im Detail etwas besser. Leider sind für die Farben drei einzelne LED zuständig. Da befürchte ich einen "schiefen" Beam.
- Die Fenix TK32 scheint mir sehr ähnlich zu sein. Die Steuerung über die zwei Taster an der Tailcap gefällt mir besser. Die Beams der drei Farben sind nicht so schief wie befürchtet, obwohl es auch hier drei Einzel-LED an unterschiedlichen Positionen im Reflektor sind.
- In der 2016er Version der TK32 haben die rote und die grüne LED eigene kleine Reflektoren - funktiononell, aber asymmetrisch, was mich in der Draufsicht etwas stört. Das mag für die Lumen-Werte und die Form der Beams gut sein. Leider ist dabei die Farbe Blau weggefallen.

Gibt es wirklich nur diese dreieinhalb Modelle mit farbigen LED?

Die Acebeam X80 liegt vom Volumen und vom Preis her außerhalb der angepeilten Klasse.

Interessant finde ich die EagleTac D25LC2 Color. Da scheint mir die Leistung im Farbmodus die beste, aber dafür ist die der weißen Lichtfarbe nicht gerade der Hammer.

Ist das schwierig . . .
 
Zuletzt bearbeitet:

HorstS

Flashaholic
16 Oktober 2015
136
66
28
Acebeam
Vielen Dank! Leider wird's dadurch nicht einfacher.
- Die Klarus FH10 gefällt mir auf den ersten Blick gut. Aber abgesehen von dem fehlenden Blau mag ich keine fokussierbaren / Kolliminator-Lampen. 120 EUR sind ja auch nicht ganz wenig.
- Led Lenser P7QC ist eher in der Klasse EagleTac D25LC2 Color - sprich: Das Hauptlicht ist relativ schwach. Sie hat einen für LL neuartigen Diffusor. Preislich ist sie auch recht attraktiv, aber leider trotzdem KO: Es passen keine 18650er oder andere Li-Ion-Akkus zu verwenden. Und darauf bestehe ich nach anfänglicher "Abwehrhaltung" inzwischen.
- Die Skilhunt H02c fällt ebenfalls in die Klasse mit eher schwachem Hauptlicht, aber durch den seitlichen Lichtaustritt fällt sie für mich eh raus.
Interessant wäre übrigens noch, welche Farbtemperatur die Farb-LED jeweils haben, z.B., wie weit das Blau neben dem UV-Spektrum liegt. Bei der LL soll es eingeschränkt als UV-Licht taugen.
 

HorstS

Flashaholic
16 Oktober 2015
136
66
28
Stimmt, wenn die zwei 18650er nicht wären. die machen die Lampe noch mal größer und schwerer.. Dabei hat sich an den Lumen der Farb-LED offenbar nix getan. Da ist die EagTac mit der LL immer noch weit vorn. Die zusätzliche UV-LED wäre mir den Mehrpreis bei 140 EUR nicht wert.

Sinnvollerweise wird das Setup also aus einer Lampe mit XM-L color und als zweite Lampe eine meiner vorhandenen bestehen. Was nützen mir das x-te weiße Hauptlicht, wenn die farbigen LED nix können.

Der Bestellfinger ist in Richtung EagTac gezuckt, aber die ist nirgends aufzutreiben.
Aber die Suche nach "XM-L color" gibt noch mehr her, z.B. Walther PRO PL75mc, Ultrafire mit XM-L color, und die Fenix TK75 gibt's auch als mc. Das scheint zumindest mal der richtige String für die Suche.

Na gut, dann muss ich also nur noch sowas wie die LL, die oder die Fenix mit mehr als einem 18650 aussortieren und schauen, ob es die Lampe irgendwo gibt . . .
 
Zuletzt bearbeitet:

HorstS

Flashaholic
16 Oktober 2015
136
66
28
Ich weiß nun konkret, was ich suche: Eine Lampe mit einer XM-L color und einem 18650. Die EagleTac D25LC2 Color wäre so etwas, scheint aber aktuell nicht aufzutreiben. Wegen des Akku-Kriteriums fällt die LL P7QC raus, sonst wär's die.
Über einen Umbau denke ich im Moment noch nicht nach . . .
 

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
2.000
1.194
113
Ba-Wü
Die eagtac macht Spaß, so helle RGB gibt's nur selten. Das weiße reicht eigentlich, hat halt keine Reichweite durch die wabenlinse.
Frag mal Herrn Schiermeier von eagtac.de, vielleicht kennt der ne Möglichkeit
 

HorstS

Flashaholic
16 Oktober 2015
136
66
28
Wenn nicht noch der entscheidend Hinweis kommt, wird's wohl doch auf Basteln rauslaufen. Ich habe nämlich eine LED-Platine und einen Treiber gefunden, der in ein P60 Drop-In passen müsste.
http://www.kaidomain.com/p/S025273....RGBW-LED-Emitter-with-16mm-x-1mm-Aluminum-PCB
http://www.kaidomain.com/p/S025274....-Circuit-Board-for-Cree-XM-L-Color-MC-E-Color

Es ist allerdings das erste Mal, dass ich mich mit Drop-Ins beschäftige, kann mich daher auch irren. Löten etc. ist nicht das Problem.
Also Ultrafire 502B kaufen und das Drop-In tauschen.
Müsste doch klappen, oder?

Bei Youtube gibt's auch ein Filmchen dazu, aber da stehen keine Details. Die Schaltstufen scheinen da auch anders zu sein als bei den Defaults des Kaidoman-Treibers. Da sind's sieben (leider ohne LED 1+2+3+4) oder fünf. Die nützen aber nix, weil sie die LEDs nicht einzeln leuchten lassen.
 

HorstS

Flashaholic
16 Oktober 2015
136
66
28
Inzwischen hatte ich noch eine Überlegung: Fitorch MR35 http://www.taschenlampen-forum.de/threads/fitorch-mr35-taktische-lampe-review.60471/
Die Lampe hat neben weiß nicht nur RGB sondern auch noch UV an Bord. Der Preis von 79 EUR scheint OK. Dann habe ich aber White-Wall-Shots gesehen, und das Probelm erkannt: Die vier einzelnen Farb-LEDs sitzen um die weiße herum im Zentrum des Reflektors. Daher war eine Beeinträchtigung des Beams zu befürchten. Aber statt eines Spots haben die Lichtbilder der Farb-LEDs ein regelrechtes "schwarzes Loch". Schade. Überlegung verworfen.
 

HorstS

Flashaholic
16 Oktober 2015
136
66
28
Kafuzke, gar nicht nötig. Das ist eine echte Alternative zu meiner DIY-Idee mit dem umgebauten P60-Drop-In. Die hätte vermutlich wegen des kleineren Reflektors etwas weniger Reichweite als P60. OP wären beide (jedenfalls bei meiner Convoy und dem ausgeguckten Drop-In.
 

HorstS

Flashaholic
16 Oktober 2015
136
66
28
SMO auf keinen Fall. TIR-Optik müsste man halt ausprobieren. Aber erst mal für DIY entscheiden, dann für eine der beiden Varianten und dann sehen, was dabei raus kommt.
Im Moment tendiere ich eher zu der Kombi Solarforce L2 + P60-Drop-In, Treiber und LED-Platine. Die ist dann wenigstens etwas größer als die Convoy S2+.
 
Zuletzt bearbeitet:

HorstS

Flashaholic
16 Oktober 2015
136
66
28
Zumindest habe ich heute den Versuch gestartet, das Thema zum Abschluss zu bringen. Denn da ich gelegentlich ja auch noch UV brauche, etwa zum Cachen, habe ich mal die Nitecore SRT9 und die Fitorch MR35 mit in die Auswahl einbezogen. Soweit ich das anhand von Bildern beurteilen kann, hat die SRT9 das schönere Lichtbild. Die MR35 ist heller.
Und weil man irgendwo mal anfangen muss mit Ausprobieren, habe ich mal die MR35 gewählt.
 

Nightbreed

Flashaholic**
5 August 2015
2.537
2.492
113
Hessen / MTK / Taunus
Schonmal die Nitecore SRT9 angeschaut?
Geile Lampe :)
Das ich nur bestätigen :thumbup:

Zumindest habe ich heute den Versuch gestartet, das Thema zum Abschluss zu bringen. Denn da ich gelegentlich ja auch noch UV brauche, etwa zum Cachen, habe ich mal die Nitecore SRT9 und die Fitorch MR35 mit in die Auswahl einbezogen. Soweit ich das anhand von Bildern beurteilen kann, hat die SRT9 das schönere Lichtbild. Die MR35 ist heller.
Und weil man irgendwo mal anfangen muss mit Ausprobieren, habe ich mal die MR35 gewählt.
Die SRT9 ist schon ne Hammer Lampe.
Das UV Licht ist aber leider nicht so stark!
Hast du schon mein Review gelesen von der Nitecore SRT9 ?

Und @wiestom89 hat ein super Review zur Fitorch M35 geschrieben.

Gruß
Nightbreed
 

HorstS

Flashaholic
16 Oktober 2015
136
66
28
Die entsprechenden Reviews kenne ich natürlich.
Was für mich auch gegen die SRT9 spricht sind die zwei 18650er. Die M35 muss ich bei der geschrumpften "Auswahl" auf jeden Fall testen, daher geordert.
 
  • Danke
Reaktionen: Nightbreed

Nightbreed

Flashaholic**
5 August 2015
2.537
2.492
113
Hessen / MTK / Taunus
Okay das könnte ich aus dem Thread heraus nicht erlesen!

Hoffentlich entspricht dann die Fitorch M35 deinen Erwartungen :)

Ich glaube die Nitecore SRT7GT hat auch UV Licht, wenn ich mich nicht irre...
 

HorstS

Flashaholic
16 Oktober 2015
136
66
28
Stimmt. Die SRT7GT hat UV und eigentlich war sie SRT7 auch die erste RGB-Lampe, die mein Interesse geweckt hatte. Aber auch da ist die Lichtausbeute geringer als bei der MR35.
Ich denke, ich werde das Teil Anfang nächster Woche haben.
 

HorstS

Flashaholic
16 Oktober 2015
136
66
28
So, ich habe die Fitorch MR35 bekommen. Das war die richtige Entscheidung.
Leider musste ich auch hier mal wieder das Akkurohr kürzer schleifen weil Sideclicky, Lasergravur und Tailcap nicht in einer Flucht lagen.
 
Trustfire Taschenlampen