Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Welche Lampen nutzt ihr im (Polizei)Dienst?

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
1.986
2.198
113
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Im bezug zu "Flashy Krankheit"

Ich habe kein P-dienst aber dafur eine meinung und "ich denke dass die ganze welt ein wenig krank ist und um nicht auf zu fallen oder damit umgehen / leben zu konnen ist es einfach notwendig auch ein wenig krank zu sein damit die gemeinsame krankheit nicht mehr so auffällig und zugleich anfällig ist ......:sprachlos:
Das gleiche passiert mit dialekt sprache .... man wird nicht damit geboren .... aber man passt zich an an seine umgebung ..... um somit nicht länger zu viel auf zu fallen ? (eine art menschliches CAMO...wobei der fremde sofort erkannt wird wenn er "das maul" aufmacht ...... :sprachlos:)

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:

urquattroblack

Flashaholic**
22 Januar 2017
1.589
1.352
113
@ Gammel: Wenn dir Lichtfarbe und Reichweite nicht passen, ich hab noch paar XPL Hi V4 5000K da
 

CZ75

Flashaholic
6 April 2018
193
96
28
Acebeam
Danke Bodo :thumbup: die 1300 Lumen reichen aus? Ich bin da vielleicht etwas verwöhnt, aber auf dem Papier wäre mir das zu wenig.:grinsen:

Ansonsten mein momentanes Setup:

- Nitecore TM9k am Koppel
- Manker e02 an der Weste
- Imalent R90C in der Einsatztasche
- Nitecore NU05, Glo-toob und ne Zanflare an der Einsatztasche
- Ersatzlampen Nitecore TM03 und Ledlenser P7 (dienstliche) in der Einsatztasche

- geplant: Pupillenleuchte

(mir fällt auf, dass das eigentlich ganz schön krank ist :ugly: )

Also unterversorgt bist du jedenfalls nicht
Ich schmeiß mir zu o.g. Setup noch eine Fenix in die Einsatztasche und dann solls aber gut sein. Habe in letzter Zeit tatsächlich nur einmal alle vier Lampen plattgemacht, als wir eine demente Dame im Wald gesucht haben. Nach insgesamt über 5 Stunden waren sämtliche Akkus tot und die Dame gefunden. Ersatzlampen waren auf dem Weg, wurden aber nicht mehr gebraucht. Mit der tc20 war ich ohnehin schon der Star des Abends
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Erleuchteter

Flashaholic*
15 August 2010
667
790
93
nah am Tor zur Welt
- geplant: Pupillenleuchte

ich empfehle da einfach mal ganz unbedarft, entgegen dem Trend zur Nitecore MT06MD, sowie in Ermangelung einer UV-Leuchte, die Fenix LD02 V2.0 (1x AAA) oder eben zur LD05 V2.0 (2xAAA) ...

Warum ... ?

Zum einen die herrlich warmweiße Cree XQ-E HI LED (CRI 90 / 3000K) sowie der mit verbauten 365nm UV LED (welche dir somit #10 im mitzunhemenden Equip erspart ;)) .

Und wie es @CZ75 schon angemerkt hat, fehlt da einfach noch 'ne gute alte "neue" Fenix im Lampenbestand :thumbup:

Gruß in die Nacht
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.821
2.343
113
Danke für den Tipp.

Hatte ich vergessen. Eine Convoy S2+ UV hab ich auch in der Weste immer dabei. UV brauche ich also nicht. :grinsen:
Und die Lichtfarbe oder CRI ist mir bei einer Pupillenleuchte ziemlich egal. Aber ich schau mich schon um, auch außerhalb von Nitecore.

Was mir optisch gefällt: Weltool M6-DR
 
  • Danke
Reaktionen: db8us

flaschi

Flashaholic**
11 Juli 2016
2.029
3.384
113
Berlin&München&GAP
.... haben wir auch die Seelower Höhen bis hin zur polnischen Grenze. Es gibt viele großflächige Felder hier (Und damit meine ich zig Kilometer groß).

Na nicht das wir eines Nachts mal zufälligerweise die Schwerter kreuzen (die Seelower Höhen sind meine Heimat), das wäre ja durchaus mal witzig. In diesem Landstrich fühle ich mich als Bekloppter meist doch ziemlich einsam. :thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.760
4.087
113
Allgäu
So große FElder haben wir bei uns auch. Nur stehen da auch noch Berge drauf rum. :grinsen:

Dafür ist mein Dienstbereich ca 1,5x so groß wie das Saarland...
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.851
3.253
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
@ Frank1984:

Die 1300 Lumen sind schon echt in Ordnung, gibt auch ne ordentliche Laufzeit mit 18650.
Die Nightwatch NS53A habe ich ja auch mal im Dienst dabei gehabt, als Suchlampe ok, für Kontrollen ist die mir echt zu hell...

Ne S2+ UV habe ich natürlich auch in der Weste, obwohl die eigentlich inzwischen über ist, da wir Dokumentenprüfsets auf den Wagen haben...
Die sind echt gut!

Als Pupillenleuchte finde ich die MT06MD echt top.

Die beiden verlinkten Fenixe finde ich persönlich nicht geeignet.
Zum einen scheint das UV-Licht extrem schwach zu sein, zum anderen wäre mir die kleine insgesamt zu schlapp und hat in der kleinsten Stufe 1 Lumen, was für Pupillenkontrollen, insbesondere am Tag, schon sehr wenig ist, bei der großen hat die kleinste Stufe 5 Lumen, was noch ein Tacken heller ist als die MT06MD und mir als Pupillenleuchte evtl. zu viel wäre...
Die Nitecore mit 4 Lumen im Low ist da gerade noch dunkel genug...

Also wenn eine der Fenixe, dann die 2xAAA, aber mir sagt, zumindest anhand der Daten, die Nitecore mehr zu.

Gruß,

Bodo
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984
22 April 2017
43
25
18
Hallo Zusammen,

Welche Lampen werden denn aktuell in welchem Bundesland oder Behörde vom Dienstherren geliefert (wenn ueberhaupt) oder welche "empfohlen/vorgeschrieben"?
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.821
2.343
113
Brandenburg: Ledlenser P7 für jeden und die P17R auf einigen Wagen mit Halterung.
 
  • Danke
Reaktionen: db8us

tdmtreiber11

Flashaholic**
6 Juli 2015
3.569
2.125
113
Bayern
www.polizei.bayern.de
In 8 Monaten, plus den Rest vom Juni, keine mehr.

Am 28.02.2021 gehe ich nach fast 44 Dienstjahren in Pension. Einstellungsdatum war der 01.09.1977, das stelle sich mal vor. Ich freue mich total verrückt, keine Nachtschicht, keinen Feiertag, keine lästigen Kollegen, kein dienstliches I-Phone (kotzt mich an) und vor allen Dingen keine Bürger mehr :thumbsup: :thumbsup: .

Meine Frau geht von 70 auf 50%, mal lockere 20 Stunden in der Woche, und gut is es.

Radfahren, Biergarten usw. :p:p:p
 

tdmtreiber11

Flashaholic**
6 Juli 2015
3.569
2.125
113
Bayern
www.polizei.bayern.de

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.851
3.253
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Na, dann pass die letzten Monate gut auf dich auf!!!
Ich finde das IPhone übrigens nicht schlecht, hatte schon einige Proben und Aufgriffe, die ich nicht bekommen hätte, wenn ich auf unsere Leitstelle hätte warten müssen...

Auf 44 Dienstjahre werde ich (hoffentlich) nicht kommen, bei mir werden es (voraussichtlich) 42 und ein paar Monate...
Hab aber (nur) noch 16 Jahre....
Wie die Zeit vergeht....

Aber noch fahre ich mit Spaß zum Dienst!!!

Gruß,

Bodo
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.851
3.253
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
So, die TK35 habe ich wieder verkauft, weil ich festgestellt habe, dass sie für meine kleinen Hände einfach zu groß ist und ich sie in taktischer Haltung nicht so bedienen und dabei sicher halten kann wie ich möchte....

Jetzt werden den Job erst im Wechsel erst mal wieder die D80 V2 XH-P50.2, die M22 XH-P70.2 und die Nightwatch NS53A übernehmen.

Zusätzlich werde ich mal einen Thrower testen, die Olight M3XS UT....

Die hatte ich vor einigen Jahren schon mal, wusste sie aber nicht entsprechend zu schätzen...

Passiert mir irgendwie häufiger, dass ich Lampen öfter kaufen muss, bis ich sie richtig mag...

Gruß,

Bodo
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
2.006
1.194
113
Ba-Wü
Ha, da fällt mir auf, dass meine letzte Teilnahme hier im Fred einige Tage her ist! Hat sich was geändert seither...

EDC-RE (Every Diensttag Carry - Rettungsdienst Edition)

Nitecore Tube
Eagtac DX30LC2-SR
Lumintop IYP 365 Nichia
Eagtac D25LC2 Color
Quiqlite rot/weiß
Skilhunt PL1 rot weiß
Nitecore NU05

Nachts zusätzlich
Surefire Intellibeam
Niwalker MS5SV1

Wer spinnt jetzt @Frank1984 ? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.821
2.343
113
Ha, da fällt mir auf, dass meine letzte Teilnahme hier im Fred einige Tage her ist! Hat sich was geändert seither...

EDC-RE (Every Diensttag Carry - Rettungsdienst Edition)

Nitecore Tube
Eagtac DX30LC2-SR
Lumintop IYP 365 Nichia
Eagtac D25LC2 Color
Quiqlite rot/weiß
Skilhunt PL1 rot weiß
Nitecore NU05

Nachts zusätzlich
Surefire Intellibeam
Niwalker MS5SV1

Wer spinnt jetzt @Frank1984 ? :D

Wir alle ein wenig! :Todlachsmiley: (zum Glück scheine ich nicht der Einzige Bekloppte in diesem Beruf zu sein.)

Danke für deine Setupvorstellung. Mich würde noch interessieren, wofür du die Nitecore NU05 nutzt. Diese habe ich ja auch und nutze die für zivile Einsätze, wenn eine Kenntlichmachung und/oder Warnung erforderlich ist. In Zivil einen Unfall (ohne Blaulichtfahrzeug) abzusichern auf der Autobahn hatte ich schon mehrfach. Da hilft mir dieses Lämpchen rein visuell, um ein gewisses „Achtung“ zu erzeugen.

Wir alle!!!!!

Aber es ist sooo schön!!!!

Dem kann ich nicht widersprechen. :grinsen:

Vorgestern in der Nachtschicht...ein Täter flüchtete mit einem PKW, hielt um einer Kurve an und machte lange Beine. Wir waren kurz danach da und hatten die Hoffnung, dass dieser sich auf einem angrenzenden Feld versteckt hielt. Kurz nach Eintreffen von uns nahm ich die Imalent R90C aus meiner Einsatztasche, nahme die “Badehaube„ ab (danke an @Corbon ) und schmiss den Turbo an. Nachdem die Kollegen mit ihren Ledlenser P7 partentiell das Feld abgeleuchtet haben, konnte ich die Sache in 3 Sekunden klären. Auf dem Feld war Niemand. Es ging im Endeffekt gut aus, auch ohne (diesmal) meine R90C. Aber die Kollegen...wie immer...sahen so aus: :glotzen:

Übrigens eine lustige Nebensache: Ich habe meinen DGL (Dienstgruppenführer) gefragt, obwohl wir in einem anderen Einsatz waren, ob ich nicht mit hin könnte wegen meiner Lampe. Er hat einfach nur zugestimmt, nachdem ich ihn vor einer Woche meine R90C vorgestellt hatte. :gemein:
 
  • Danke
Reaktionen: db8us und Donnerkind

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.851
3.253
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Naja, früher mit MiniMag und 3D-Mag noch mehr...

Ich hab damals sogar noch diese dunkelgrüne eckige Metalllampe bekommen, die ca. drei Meter weit geleuchtet hat, dafür aber grüne und rote Streuscheiben hatte (damit sie dann nur noch zwei Meter weit leuchtete)....

So gesehen sind ja alle heutigen Lampen eine Verbesserung.

Nur, wenn man sieht, was, für deutlich weniger Geld als die Polizei bezahlt, heutzutage möglich wäre, ist das trotzdem ein Witz!

Aber bei unseren Entscheidungs- und Ausschreibungsstrukturen wird sich da nichts ändern.
Bloß keinen Fragen, der Ahnung von der Materie hat...
Und viele Kollegen sind mit den Dingern auch noch zufrieden (auf meiner Dienstgruppe allerdings nur noch ein Beratungsresistenter)!

Bei den Niederländern ist das unkomplizierter.
Im Rahmen einer gemeinsamen Grenzkorridorfahndung hat der dortige Polizeichef einige unserer, natürlich privat angeschafften (durch kompetente Beratung) Lampen gesehen und Stielaugen bekommen.
Nach kurzer Erklärung durch die Kollegen (ich war leider nicht dabei) hat er sich ans Telefon geklemmt und die Bestellung eines ganzen Schwungs angeleiert (weiß leider nicht mehr, welches Modell und wie viele genau, auf jeden Fall so viele, dass das unser Kleininvestitionsbudget überstiegen hätte)...
Wenn ich mir vorstelle, durch wieviele Instanzen das bei uns gemusst hätte, wären wir wieder drei LED-Generationen weiter...

Wie bei der aktuellen Lampe, die hat eine XR-E oder XP-E (kennt sie heute noch einer) eingebaut und wurde zu einer Zeit ausgeliefert, als wir schon bei XM-L2 oder gar XP-L waren...

Das sagt doch alles...

Gruß,

Bodo
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: db8us

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.760
4.087
113
Allgäu
Wir müssen ja froh sein. Schließlich ist die PEL-5 ja schon mal ein Fortschritt gegenüber deren Vorgänger als Mannausstattung. Bei uns hat es nicht mal für eine Mini-Mag gereicht.
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.821
2.343
113
Ja...immerhin gibt es ja Lampen für uns. Aber die Frage, die sich stellt: Haben diese ein vernünftiges Preis-/Leistungsverhältnis? Ich habe das Gefühl, dass beim Beschaffungswesen explizit darauf geachtet wird, dass eine Lampe so teuer wie möglich und so dunkel wie möglich sein muss. Eine LL P7 kostet, glaub ich, 70 Euro das Stück. Mit ganzen 450 Lumen. 450 LUMEN!! :Totlachsmiley:Die Zoomfunktion macht es auch nicht besser! WARUM??

Es gibt Lampen, die die Hälfte kosten und dreimal so hell sind.

Ich könnte mir vorstellen, dass einfach an einem deutschen Hersteller festgehalten wird. Aber das „warum“ macht keinen Sinn. Es gibt internationale Hersteller, welche deutlich länger etabliert sind und für einen sicheren Nachschub sorgen können. Und selbst, wenn nicht...dann gibt es eben andere Lampen. Aber wie Bodo schon schrieb...in der Entscheidungsebene hat Niemand Ahnung davon.
 

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
2.006
1.194
113
Ba-Wü
Danke für deine Setupvorstellung. Mich würde noch interessieren, wofür du die Nitecore NU05 nutzt.
Auch zur Absicherung, zwar sind wir nicht in zivil unterwegs und haben auch zum Glück keine Autobahn, die Fahrer interessiert es aber Geschwindigkeitsmäßig leider auch auf der Bundesstraße nicht, ob da ein Fahrzeug mit Blaulicht steht. Und man kann ja oftmals nicht genau neben der Unfallstelle parken, bzw wenn die Unfallstelle sich zieht ist man froh, wenn man selbst ein bisschen leuchtet. Die NU05 blinkt nach vorne und die Skilhunt PL1 blinkt nach hinten, da sie heller ist, ist mir das lieber.
Und wenns ganz doof läuft kann ich die PL1 mit dem Magneten an ein Auto, unsere Trage oder Warndreieck kleben.Leider haben wir keine Powerflares, die hat bei uns nur die FFW...
 
  • Danke
Reaktionen: Frank1984

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.760
4.087
113
Allgäu
Ein Hauptargument für die LEDwave war bei uns seinerzeit, daß sie mit AAA-Batterien zu betreiben ist. Diese Batterien kosten bei Massenbeschaffung fast nichts.

Und das mit so einem Akku rafft der Beamte eh nicht.
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.821
2.343
113
Hehe :Todlachsmiley: Ja, wir haben die Ladestationen der P17R mit Halterung auf den Autos. Viele Beamte sind begeistert von denen und glauben, dass ist ein echter Fortschritt. 199 Euro pro Stück...da könnte ich anfangen zu weinen.
 
  • Danke
Reaktionen: flaschi

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.295
1.359
113
48xxx
Vorweg, ich bin kein Polizist und habe in diesem Thred vielleicht deshalb nichts zu sagen. Aber da ich auch in ein Unternehmen arbeite, welches zu 100% den Bund gehört, sind unsere Bestellverfahren ähnlich, wenn nicht sogar gleich.

Es gibt internationale Hersteller, welche deutlich länger etabliert sind und für einen sicheren Nachschub sorgen können.

Das ist in der Regel auch nicht das Problem. Bei einer Neuanschaffung müssen oft die Hersteller Kriterien erfüllen, wodran Hersteller aus dem Ausland gar nicht interessiert sind. Denn es muss zum Beispiel sichergestellt sein, dass mit dem Umsatz der Firma nicht über 3 Ecken ein Land unterstützt wird wogegen Deutschland Sanktionen hat. Das Betrifft die Zulieferer des Hersteller usw.
Das muss der Hersteller aufwendig belegen und das ist teuer und oft auch nicht unproblematisch. Aus dem Grund sind die meisten Hersteller aus dem Ausland bereits raus.
Desweiteren wird natürlich auch ein deutscher Hersteller, wenn er auch alle Anforderungen erfüllt, ein Vorteil eingeräumt um die Heimische Wirtschaft zu unterstützen.

Nur die die die Anforderungen erstellen haben oft leider wenig bis keine Ahnung. Weshalb auch Leistungsschwache Hersteller diese schnell erfüllen.



Hehe :Todlachsmiley: Ja, wir haben die Ladestationen der P17R mit Halterung auf den Autos. Viele Beamte sind begeistert von denen und glauben, dass ist ein echter Fortschritt. 199 Euro pro Stück...da könnte ich anfangen zu weinen.

Stimmt, gibt es von Zulieferer von denen teilweise staatliche Unternehmen bestellen dürfen auch deutlich günstiger. Aber immer noch für die Leistung der Lampe zu teuer.

Jedoch finde ich die Ladestation/Halter für das Auto gut gelöst. Das haben leider nicht viele. Lupine fällt mir noch ein, aber die sind noch teurer.

Gruß
pho
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.821
2.343
113
Das ist in der Regel auch nicht das Problem. Bei einer Neuanschaffung müssen oft die Hersteller Kriterien erfüllen, wodran Hersteller aus dem Ausland gar nicht interessiert sind. Denn es muss zum Beispiel sichergestellt sein, dass mit dem Umsatz der Firma nicht über 3 Ecken ein Land unterstützt wird wogegen Deutschland Sanktionen hat. Das Betrifft die Zulieferer des Hersteller usw.
Das muss der Hersteller aufwendig belegen und das ist teuer und oft auch nicht unproblematisch. Aus dem Grund sind die meisten Hersteller aus dem Ausland bereits raus.
Desweiteren wird natürlich auch ein deutscher Hersteller, wenn er auch alle Anforderungen erfüllt, ein Vorteil eingeräumt um die Heimische Wirtschaft zu unterstützen.

Nur die die die Anforderungen erstellen haben oft leider wenig bis keine Ahnung. Weshalb auch Leistungsschwache Hersteller diese schnell erfüllen.

Ich habe auch 12 Jahre für den Bund gearbeitet. Da stimmt das, was du sagst. Es werden bestimmte Anforderungen gestellt, welche die Beschaffer erfüllen müssen. Auch da zählt das Argument dieser Anforderungen zwar auch nicht, aber so ist der Werdegang.
Bei unserer Landespolizei stellen die Beschaffer selbst die Anforderungen. Vom Land wird lediglich der Budgetrahmen festgelegt.

Die deutsche Wirtschaft unterstützen..da bin ich immer dabei und das finde ich auch gut. Aber wenn es nichts „gutes“ gibt, dann muss eben auf etwas anderes zurückgegriffen werden. Die deutsche Wirtschaft zu unterstützen, aber dafür alle Beamte mit dunklen und teuren Lampen auszurüsten, steht nicht im Verhältnis.
Das Argument mit den Sanktionen kann so nicht praktisch umgesetzt werden. Wenn wir präventiv handeln, für den theoretischn Fall, dass irgendein Land irgendwann mal Sanktionen von uns erhält, dann dürften die Länder und der Bund keine Waren und Produkte mehr kaufen. Das wäre das gleiche Prinzip, als wenn man nicht mehr bei Ledlensewr kaufen würde, da es ja in Zukunft vorkommen kann, dass diese Firma pleite geht oder der Geschätsführer kriminell wird. Gegenwärtige Entscheidungen auf „es könnte ja in Zukunft passieren...“ zu treffen, ist alles andere als sinnvoll.

Und selbst dem Fall, dass das passiert...dann werden eben ab diesem Zeitpunkt andere Lampen beschafft. So schwer ist das nämlich nicht. Das ist beim Bund deutlich schwieriger, da die Verwaltung auf ein Bundesministerium zurück fällt, deshalb nicht direkt zu vergleichen. Ganz zu schweigen von dem Fakt, dass unsere starke Politik mal Sanktionen verhängt...genau...sowas kennen wir ja...wir greifen richtig durch! :Totlachsmiley:

Zum Thema „Die Hersteller müssen Kriterien erfüllen, woran diese im Ausland nicht interessiert sind“. Nein...darum gehts ja eben nicht. ;) Wenn eine LL P7 mit 70 Euro, 450 Lumen und 4 x AAA Batterien diese Kriterien erfüllen, dann erfüllen alle anderen ausländischen Hersteller diese Kriterien mindestens doppelt so gut. Und wenn der Umweltgedanke schon nicht als Kriterium zählt (siehe die AAA Batterien), dann kannst du dir ja denken, wie „hoch“ diese Kriterien sind.

Nein...das Problem ist garnicht so tiefgreifend, wie du denkst in den Ländern. Es liegt WIRKLICH daran, dass im Beschaffungswesen die Leute keine Ahnung davon haben und sich damit auch nicht beschäftigen wollen. Ledlenser hatten wir schon immer, ist eine deutsche Firma, also wird auch in Zukunft auf dieses Prinzip zugegriffen, nach dem Motto „Never change a running system“. Dass das Sytem nicht wirklich am „running“ ist, weiß halt Niemand. Und es ist eben deutlich einfacher, wie gehabt weiterzumachen...egal um welchen Preis, als sich mit der Materie auseinandersetzen zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: dreamer38nrw

pho

Flashaholic**
29 Oktober 2019
1.295
1.359
113
48xxx
Nur die die die Anforderungen erstellen haben oft leider wenig bis keine Ahnung. Weshalb auch Leistungsschwache Hersteller diese schnell erfüllen.


Zum Thema „Die Hersteller müssen Kriterien erfüllen, woran diese im Ausland nicht interessiert sind“


Da hast du mich nicht richtig verstanden, dort habe ich mich auch unglücklich Ausgedrückt. Die Anforderungen war auf die Taschenlampe bezogen nicht auf den Hersteller.
Die Anforderungen an den Hersteller sind natürlich andere wie an der Lampe.

Argument mit den Sanktionen

Es war nur ein Beispiel, es gibt noch einige mehr Anforderungen an den Hersteller.

Was ich damit nur verdeutlichen will ist, dass die in der Regel aber auch nicht die große Entscheidungsfreiheit haben wie wir privat.


Wie es genau auch Länderebene funktioniert kann ich nicht sagen. Aber ich gehe von aus, dass die auch an solchen ähnlichen Vorgaben halten müssen und das die Auswahl begrenzt.

Es liegt WIRKLICH daran, dass im Beschaffungswesen die Leute keine Ahnung davon haben und sich damit auch nicht beschäftigen wollen.


Und nicht zuletzt hatte ich dir auch recht gegeben gehabt, dass die die es bestimmen oft nur wenig bis keine Ahnung haben.

Nur die die die Anforderungen erstellen haben oft leider wenig bis keine Ahnung.


Gruß
pho
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.821
2.343
113
Wie es genau auch Länderebene funktioniert kann ich nicht sagen

Worüber reden wir dann gerade? Ich kenne den Stab, der für sowas zuständig ist und kenne mich, zumindest etwas, damit aus. Und es ist nicht so, wie du vermutest. Wie es abläuft, zumindest bei uns, habe ich oben erklärt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.821
2.343
113
Ein Kollege hat letzte Nacht eine dienstliche Lampe bei uns irgendwo rausgekramt, da er UV Licht für eine Dokumentenkontrolle benötigte.

93ED35DF-F510-43FE-8FDF-ED8F6B6A44C9.jpeg

62E48814-7D12-4AA6-8964-B663C38B488B.jpeg

6C9EBABA-F5FB-47EF-8B96-EA5A8C999FD7.jpeg

Eine Streamlight. Ich habe noch nie was von dieser Marke gehört, scheint es aber hier im Forum schon zu geben. Diese hat aber eine ganz interessante Funktion. Man kann zwischen UV Licht mit 365 NM, UV Licht mit 395 NM und Normallicht durchschalten.

Es war zum Glück Nacht. Selbstverständlich ist diese Lampe für eine Dokumentenkontrolle am Tage völlig unbrauchbar, da das UV Licht extrem schwach ist.

Ich habe zum Vergleich mal meine deutlich kleinere Convoy S2+ UV auf das Dokument gehalten und da waren sie wieder...die großen Augen. :Todlachsmiley:

Jetzt wollen die beiden Kollegen auch eine Convoy oder gleichwertige UV Lampe haben. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Gammel und ASP_ED

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.851
3.253
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Streamlight war früher eigentlich recht bekannt.

War so die zweite hochpreisige Marke neben Surefire...

Als wir 2003 mit der Behörde in New York waren, konnten wir mit unserem Dienstausweis auch im dortigen "Cop-Shop" einkaufen.
Hab mit damals, neben original New Yorker Dienst-T-Shirts aich eine Streamlight Stinger XT mitgebracht.
Sauteuer, aber nur die Hälfte vom hiesigen Preis, und damals natürlich noch mit Xenon-Birne.

War aber für die "damalige" Zeit schon ein tolles Teil.
Die Umstellung auf LED hat Streamlight dann aber anscheinend nicht so gut hinbekommen...


Gruß,

Bodo
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.821
2.343
113
Interessant. Dann haben sie wohl den Anschluss verpasst. Die UV Umschaltmöglichkeit bei den Wellenlängen finde ich schon interessant. Bräuchte ich persönlich zwar nicht, aber als UV Lampe mit mehreren Einsatzgebieten sicherlich wirklich toll. Wie gesagt...leider deutlich zu dunkel. :confused:

Aber man lernt nie aus. :thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: Gammel
Trustfire Taschenlampen