Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Welche Akkus für TrustFire TR-J18 7x Cree XM-L T6

20 November 2013
5
0
0
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo miteinander.

ich ahb was rumgelesen aber habe nicht so die Antworten gefunden, die mir weiterhelfen. Also musste ich mich anmelden.

Ich habe mir ne TrustFire TR-J18 7x Cree MX-L T6 gekauft um in der dunklen Jahreszeit mit dem Hund gassi gehen zu können. Ich ahnte nicht, dass Taschenlampenkauf heutztage zu Wissenschaft ausarten kann.

Ich möchte die Lampe mit 3 X 26650 betreiben.

Was für Akkus nehme ich? Da ich ja schon was gelesen habe, stelle ich gezielte Fragen:

Mit PCB oder ohne?
Welche Form der Kontakte benötige ich?
IMR oder ICR Akkus?
Taugen die Efest IMR 26650 mit 3000mAh, 3,7V?
Und was ist mit Keeppower 26650 4000 mAh, protected, INR26650E
Gibt es günstigere Alternativen?

Das Thema macht mich total balla balla. Mein Kollege, ein E-dampfer hat mir ein paar Tipps gegeben, aber Dampfmachine ist eben nicht Stablampe.

Als Ladegerät hatte ich geplant, das Digital-EFEST LUC V4 zu kaufen.

Liebe Grüße,

Christian
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.267
12.324
113
im Süden
Ich möchte die Lampe mit 3 X 26650 betreiben.
Gute Idee :)

Mit PCB oder ohne?
Welche Form der Kontakte benötige ich?
IMR oder ICR Akkus?
Mit PCB
Erhabener Pluspol, sonst kannst Du sie nicht anreihen.
ICR reicht, besonders wenn die Lampe im Serienzustand ist.

Taugen die Efest IMR 26650 mit 3000mAh, 3,7V?
Ja, für ihren Zweck schon, aber die Kapazität ist gering und sie würden in der Lampe nicht mehr bringen als ein ordentlicher 18650er, also nicht empfehlenswert.
Test of Efest IMR26650 3000mAh (Blue)

Und was ist mit Keeppower 26650 4000 mAh, protected, INR26650E
http://www.taschenlampen-forum.de/l...ower-26650-4000mah-protected-li-ion-test.html
Ich würde eher zu den Enerpower 26650 4500mAh raten, m.E. die derzeit besten geschützten 26650er.
ENERPOWER 26650 4500 mAh (Tensai-Zelle) with PCB / 9A - 26650 - Geschützte Zellen - Li-Ion Zellen
Enerpower 26650 4500 mAh Li-Ion Akku 9A PCB Lithium-Ionen Akkus 26650 EnerPower


Als Ladegerät hatte ich geplant, das Digital-EFEST LUC V4 zu kaufen.
Efest hat sich bei Ladern bisher nicht mit Rum bekleckert. Den v4 würde ich erst kaufen, wenn ihn jemand richtig getestet hat.
http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=333074
Review of Charger EFest BIO V2 UK

Ein guter Lader für 26650 wäre der XTAR SP2, hat aber nur 2 Schächte.
In den XTAR XP4 passen auch nur 2 26650er.
Der Trusfire TR-008 ist nicht toll, aber brauchbar für Li-Ion.
Schwierig.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
20 November 2013
5
0
0
Acebeam
Gute Idee :)






Efest hat sich bei Ladern bisher nicht mit Rum bekleckert. Den v4 würde ich erst kaufen, wenn ihn jemand richtig getestet hat.
http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=333074
Review of Charger EFest BIO V2 UK

Ein guter Lader für 26650 wäre der XTAR SP2, hat aber nur 2 Schächte.
In den XTAR XP4 passen auch nur 2 26650er.
Der Trusfire TR-008 ist nicht toll, aber brauchbar für Li-Ion.
Schwierig.

Vielen Dank, das ist schon mal aufschlussreich und Hilfreich. Eine Anmerkung zu Efest: Ich hatte diesen test hier gelesen
LiIon-Lader EFest

Mal sehen, ob weitere User sich zu Wort melden
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
20 November 2013
5
0
0
Ausstattung (fast) komplett

Update:
Nun verfüge ich über
1X TrustFire TR-J18
3X Enerpower 26650 4500 mAh PCB
1X XTar SP1

24.11.2013 Akkus direkt bei Enerdan bestellt
01.12.2013 Ladegerät bei Akkuteile bestellt
03.12.2013 Ladegerät trifft ein
03.12.2013 Enerdan nach dem Verbleib der Akuss gefragt
Bei Enerdan ist man ratlos, verspricht Rückantwort
07.12.2013 Akkus treffen ein, ohne das Enerdan etwas dazu erklärt
07.12.2013 Akkus in die Lampe und es werde... nein es bleibt dunkel.
Der Pluspol ist nur soviel erhaben, wie der Schrumpfschlauch oben über den Rand ragt. Am Minuspol ist ebenfalls SchrumpfschlauchÜberstand. Das soll so sein, aber es verhindert gänzlich ein Aneinanderreihen.
Ich lege Centstücke dazwischen. Lampe funktioniert und ist sehr hell.
07.12.2013, lade die Akkus voll auf bis das das Ladegerät auf Grün springt. Schlusspannung 4,15 V.
Die nächsten Tage nutze ich die Lampe und sie bringt ca. 130 min bei voller Leistung Licht, bevor die PCB´s abschalten.

10.12.2013 ich stecke die Akkus ins Ladegerät und schliesse das Ladegerät an. Vergsse auf 2A umzuschalten. Laden dauert ewig.
11.12.2013 ich stecke nun das Dritte Akku ins ladegerät und schliesse es an. Alle Schächte werden rot signalisiert, auch der leere Schacht. Ladestrom lässt sich nicht umschalten. Ich trenne das Ladegerät von der Netzspannung. Ohne Erfolg. Das wiederhole ich, vergeblich. Akku entfernen, noch etwas länger warten. ladegerät wieder ans Netz, jetzt ist alles normal.

Bis demnächst mal,

Chris
 
Trustfire Taschenlampen