Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Welche Akkus für Niwalker BK-FA30S?

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
544
102
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo ich habe mir noch die Niwalker bk-fa30s gegönnt und wollte mal nachfragen welche Akkus man am besten nehmen sollte um das Maximum aus der Lampe heraus zu holen.

Ich besitze zb die Panasonic NCR18650B. Kann ich die ohne weiteres in der Lampe verwenden oder brauche ich andere was die Hochstromfähigkeit etc angeht?

Gruß Martin
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.391
9.212
113
Hannover
Hallo Martin,

Ich habe meine BK-FA30S noch nicht mit den NCR18650B protected und anderen Akkus gemessen, die sollten aber gut funktionieren. Vielleicht wären mit anderen Akkus ein par Lux mehr drin, das könnte man aber mit dem Auge nicht wahrnehmen.

Probier es einfach aus...;)

Gruß
Carsten
 

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
544
102
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Hallo und guten Morgen,

ich konnte gestern Abend das erste mal meine neueste Anschaffung die Niwalker bk-fa30s bei Dunkelheit testen und ja ich bin von der Lampe hellauf begeistert. :D

Die Niwalker bk-fa30s ist ein echter Lichtwerfer der über große Entfernung alles hell erleuchten lässt. Ich habe sofort bemerkt, das ich mit der Niwalker deutlich weiter komme als zb mit der Thrunite Catapult v5 ut. Dort wo es mit der Catapult v5 noch stockdunkel blieb kann ich plötzlich noch hell angeleuchtete Bäume und einen deutlich sichtbaren in hellem Licht stehenden Feldweg oder auch eine Straße erkennen. Alles in Entfernungen von mehreren Hundert Metern wohlgemerkt. Wären da auf dieser Entfernung auf dem Feldweg noch Leute gelaufen die wären mit Sicherheit ziemlich angepisst gewesen bei diesen hellen kaltweißem Photonenbeschuss. :hinter:

Durch den doch relativ breit ausgefächerten Spill macht die Lampe aber auch auf die Nähe noch ausreichend Licht. Man hat also nicht nur einen kleinen Spot der in großer Entfernung die Bäume oder auch Häuser punktuell Anleuchtet sondern auch einen ausgeprägten Spill der auf die Nähe ebenfalls noch ordentlich Licht bringt. Ohne das ich direkt auf das vor mir liegende Feld geleuchtet habe hätte ich darauf auch in größerer Entfernung problemlos Tiere oder Menschen in der Dunkelheit erkennen können.
Gefällt mir sehr gut.

Von der Verarbeitung ist die Lampe ebenfalls Top. Ich kann in der Anodisierung keinerlei Mängel erkennen und auch sonst kann ich an der Lampe keinerlei Verarbeitungsmängel erkennen.

Das mit den drei Schaltern funktioniert problemlos. Auf den linken Schalter habe ich mir den Mondmodus gespeichert und auf den rechten Schalter den Turbomodus für direkte Notfallaktivierung. Alle Leuchtstufen lassen sich problemlos mit dem Mittenschalter zügig durchschalten. Auch die drei Sondermodi funktionieren einwandfrei.

Für den Transport habe ich mir an der Lampe das beiliegende Transportband oder auch wenn man das so nennen möchte das Lanyard befestigt. Ich war gestern fast volle anderthalb Stunden mit der Lampe unterwegs und ich empfand sie als nicht zu schwer für den einhändigen Transport. Ich hatte jedenfalls zu keinem Zeitpunkt das Gefühl einen schweren Klotz mit mir herum zu tragen.

Bin insgesamt vollauf zufrieden.:thumbsup::D:thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: casi290665

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
544
102
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Hallo ich hätte da mal wieder ne Frage...

Nach dem ich meine Niwalker bk-fa30s letztens mit 4 geschützten Panasonic NCR18650 3400mah Akkus bestückt hatte und ein wenig mit der Lampe herumprobiert hatte sind die Akkus die ursprünglich alle 4.10 Volt hatten auf 3,88 Volt bzw 2 auf 3,66 Volt entladen. Wie kommt das nun, dass 2 Akkus auf 3,88 Volt entladen sind und 2 auf 3,66 Volt? Als ich die Niwalker mit dem 4 Akkus bestückt hatte hatten alle 4 Akkus 4.10 Volt. Ist das normal, das sich die Akkus unterschiedlich entladen.
Grüße
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.225
12.306
113
im Süden
Die Akkus sind anscheinend als 4S verschaltet. Da ist es, wenn alles mit rechten Dingen zugeht und die Zellen ok sind, unmöglich, dass die Spannungen sich derart unterscheiden.
 

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
544
102
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Ich habe die Akkus bisher in der TN40S verwendet und da ist es nicht zu diesen Entladeunterschieden gekommen. Alle 4 Akkus wurden in der TN40S gleichmäßig entladen. Was bedeutet das als 4S verschaltet? 4 in Reihe?
 

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
544
102
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Achso und im Falle der Niwalker bedeutet das nun das die Akkus in Reihe geschaltet sind und die Akkus die als erstes belastet werden entladen sich stärker als Akku Nr 3 & 4?

Im Falle der TN40S sind die Akkus parallel geschaltet?
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.459
4.801
113
Hamm, NRW
Nö, im Normal-/Idealfall werden die alle gleich belastet und sollten auch alle gleich entladen werden.

(Ach Martin - dran denken, die Niwalker hat Glas vorne drin, also lass die Nadel weg... :))
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.459
4.801
113
Hamm, NRW
Jetzt habe ich meine mal gecheckt - habe die auch ganz neu und mit der neulich nur kurz rum geleuchtet und dann lockout geschaltet. Jetzt mache ich sie an und sie wird nicht richtig hell. Also Akkus raus und nachgemessen - drei haben 4,11V und 95% und einer hat 0,6V und 0%. :eek: Der ist wohl jetzt Schrott.

Was da los ist muss ich erst mal checken... ?(
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.225
12.306
113
im Süden
Achso und im Falle der Niwalker bedeutet das nun das die Akkus in Reihe geschaltet sind und die Akkus die als erstes belastet werden entladen sich stärker als Akku Nr 3 & 4?
Nein. In einer Reihenschaltung fließt durch alle Zellen zu jeder Zeit exakt der gleiche Strom. Physikalisches Gesetz. Also werden alle exakt gleich entladen.
Außer der Zellenhalter macht noch mehr als nur die Zellen zu halten...
 

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
544
102
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Also der Zellenhalter als zusätzlicher Verbraucher. Da hilft es dann also nur die Akkus immer aus dem Zellenhalter zu entfernen wenn man die Lampe nicht nutzt...
Kommt sonst bei keiner meiner anderen Lampen vor...

@Rafunzel

Oh oh bei ungeschützten Akkus wäre das sicher böse ausgegangen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MartinC

Flashaholic*
21 Juli 2016
544
102
43
30 km Süd/westlich von Nürnberg
Also meine Tala zieht auf jeden Fall auch im ausgeschalteten Zustand Strom. Gestern bis zum Anschlag aufgeladene 3400mah Akkus in die Niwalker getan und 2 Akkus sind auf 4,17 Volt runter, einer auf 4,11 Volt und der andere auf 4,09 Volt. Werde die Akkus jetzt immer aus der Tala rausnehmen wenn ich sie nicht verwende....
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.391
9.212
113
Hannover
Also meine Tala zieht auf jeden Fall auch im ausgeschalteten Zustand Strom.
Ich habe gerade mal meine 4 Akkus aus der BK-FA30S gemessen, die waren seit ca 2 Wochen in der Lampe. Für alle 4 zeigt mir mein Opus BT-C 3100 V2.2 genau 4,12 Volt an. Allerdings löse ich bei Nichtgebrauch das Akkurohr so weit, bis die Lampe sich nicht mehr einschalten lässt... ;)

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: MartinC

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.849
2.365
113
Was wären denn zur Zeit die Akkus mit der höchsten Kapazität für diese Lampe? :)
 
Trustfire Taschenlampen