Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Welche Akkus für Nitecore TM16GT

stevebiker

Flashaholic*
29 November 2015
314
38
28
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hi,

welche Akkus sind in der TM16GT empfehlenswert? Da ich mich (zu) spontan zur Bestellung entschlossen habe, habe ich keinerlei Infos! Geschützt, oder hat die Lampe eine Anzeige? Die üblichen Verdächtigen wie Keeppower, Soshine und co? Fragen, Fragen?
 

bap

Flashaholic*
25 Oktober 2015
818
400
63
Berlin
Alles, was ich hier schreibe, basiert auf den Erfahrungen mit einer TM16 (also ohne GT), die aber bis auf die anderen LEDs baugleich mit der GT-Version sein soll.

Auf jeden Fall musst du "button top"- Akkus nehmen, weil du sonst Probleme mit dem Kontakt des Pluspols bekommst.
Gigantisch stromlieferfähig müssen sie nicht sein, weil die 4 Akkus in Reihe geschaltet sind. Eine hohe Kapazität wäre natürlich von Vorteil.
Ob geschützt oder nicht, wird wohl durchaus 'ne "Glaubensfrage" sein und bleiben - ich persönlich komme mit Ungeschützten gut zurecht, habe aber auch immer ein achtendes Auge, ..........
Unabhängig davon, kann dir die TM16GT die Spannung anzeigen, ...........

Meine Sanyo NCR18650BL 3350 mAh, die ich in meinen anderen Lights benutze, passen leider ohne weiteres wegen eben des fehlenden button top nicht. Bekommen aber ansonsten eine klare Empfehlung, weil ich sie sehr preiswert gekauft habe und sie von der Kapazität sehr ok sind.
7 A können sie laut Datenblatt ebenfalls, was nicht wirklich superviel ist, aber für die meisten meiner Anwendungen absolut ausreicht.
Ich werde sie mir passend machen - habe irgendwie keinen Bock auf so viele verschiedene Akkus.


Gruß
Alex
 

Curetia

Flashaholic*
18 April 2015
766
233
43
Berlin
Acebeam
Button-Top ist Pflicht und da es bei der Stromaufnahme keine hochstromfähigen Akkus sein müssen kann man auf jeden Fall noch einen zusätzlichen Schutz nutzen und somit protected Akkus nehmen.
Zu empfehlen sind hier EVVA/EagTac/Keeppower 3500mAh oder aber auch Soshine/Keeppower 3400mAh, denn diese Zellen bieten eine hohe Kapazität bei ausreichender Stromstärke und den Schutz vor Tiefent- und Überladung.
 

stevebiker

Flashaholic*
29 November 2015
314
38
28
Vielen Dank! Werde mal in mich gehen und sehen ob der Aufpreis für geschützte wirklich notwendig ist.
 

stevebiker

Flashaholic*
29 November 2015
314
38
28

mkr

Flashaholic***²
2 Februar 2013
10.993
15.230
113
Nanda Parbat
Also die TM16GT hat ja fast sowas wie einen Schutz durch die Anzeige
Die Akkus sind in der Lampe aber seriell verschaltet, so dass die Lampe nur die Gesamtspannung aller Akkus sehen kann. Wie sich diese Spannung zusammensetzt, kann die Lampe nicht wissen. Das Problem dabei ist, dass nicht erkannt werden kann, ob ein Akku spannungsmäßig aus der Reihe tanzt, im Vergleich zu den anderren.

Dies ist das einzige Risiko, das ich sehe.

Viele Grüße,
Markus
 
  • Danke
Reaktionen: stevebiker

stevebiker

Flashaholic*
29 November 2015
314
38
28
Danke Dir! Ich traue mich fast nicht mehr zu fragen, weil ich die Antwort kenne, vermutlich jedenfalls!
Diese:
4x Original Trustfire 18650 3000mAh 3.7V geschützte li-ion Akku
würdest Du auch beinem Preis für 4Stück=24,90 wohl nicht empfehlen! Oder?
 
Trustfire Taschenlampen