Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Welche 21700 für Powerbank?

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.933
2.394
113
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
So Leute...ich bin ja nun kein Taschenlampenanfänger mehr und auch mit Akkus kenne ich mich einigermaßen gut aus. Trotzdem muss ich hier mal ganz klar etwas nachfragen, da mir einfach in diesem Bezug die Erfahrung fehlt.

Da ich meine Einsatztasche leichter machen möchte, fliegt die reisen große und schwere Anker Powerbank raus. Diese soll durch eine kleine und „leichte“ Powerbank ersetzt werden. Auf jeden Fall mit 2 herausnehmbaren Akkus. Nun habe ich mir schon ein Setup zusammengestellt, wo ich zwei 18650er nutzen wollte. Jetzt habe ich aber glatt entdeckt, dass neuerdings auch die 2 zellige Powerbank von XTAR mit 21700er bestückt werden kann. WOW! Das wäre ein relativ guter Anstieg der Kapazität zur Größe des Geräts.

Es handelt sich um dieses hier: https://www.gatzetec.de/Ausruestung/xtar-pb2s-powerbank-schwarz.html


Nun ist natürlich der Plan, zwei passende 21700er dafür zu finden. Offensichtlich benötige ich keine „high drain“ Zellen, sondern, im Gegenteil, soll der Schwerpunkt zu 100% auf der Kapazität liegen. Also bewegen wir uns hier im 5000 mAh Bereich.
Hersteller und Ausführungen gibt es ja nun schon einige. Leider fehlt mir hier die Erfahrung mit 21700er Zellen. Bei 18650ern habe ich im Laufe der Zeit gelernt, bei welchen Herstellern die Angaben einigermaßen stimmen und welche es eher weiter auslegen.

Unabhängig von den angegebenen Werten...welche Zellen sind WIRKLICH mit einer hohen Kapazität ausgestattet, wenn man den Entladestrom mal außer acht lässt?

In Betracht kämen wohl Samsung, LG, Nitecore, Efest und Keepower. Könnt ihr mir da weiterhelfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.570
4.569
113
Bielefeld, NRW
Die beiden Zellen, die auf dem Markt derzeit in der 5000mAh-Klasse verbaut werden, sind die Samsung 50E und die LG M50T.
Hinsichtlich der Kapazität unterscheiden die sich nicht.
Die Samsung-Zellen halten höhere Ströme besser aus, aber das dürfte für die Powerbank irrelevant sein.

Ich würde einer dieser Zellen kaufen, die dürften beiden ihren Zweck problemlos erfüllen.

Einen Mehrwert in Efest, Keeppower oder Nitecore kann ich für diesen Einsatzbereich nicht erkennen, da stecken sowieso die gleichen Zellen von LG oder Samsung drin.
 

Frank1984

Flashaholic**
15 September 2017
2.933
2.394
113
Acebeam
Tja...und schon ist ganz einfach alles beantwortet, was ich wissen muss. Vielen Dank. :)
 

TauRox

Flashaholic*
10 September 2020
429
281
63
Meine PB2S habe ich auch mit 2x Samsung 50E bestückt und bin sehr zufrieden damit :)
Genau so mache ich das auch. Und als wir das letzte Mal im Urlaub waren, habe ich das PB2S als einziges Ladegerät mitgenommen (waren halt nur 21700er Lampen mit oder welche mit USB-Anschluss) und mit den Zellen bestückt, die auch in die Lampen sollten (Molicell 4200). Das bisschen Verlust an Kapazität war dann zu verschmerzen.

P.S.: Die im PB2S "verbauten" Akkus waren bei beiden Kontrollen am Flughafen überhaupt kein Problem.
 

UlfM1

Flashaholic
29 Dezember 2016
214
81
28
Ruesselsheim
Hi Leute!
Aufgrund der Empfehlung hier, habe ich mir das Gerät jetzt auch bestellt. :thumbsup:

Meine Frage ist, welches Netzteil Ihr dafür verwendet. Mit meinem Samsung-Ladegerät mit 5V und 2A dauert das Laden von 2x21700 auch sehr lange und ich vergebe mir Möglichkeiten, welche das Xtar bietet.

Ich habe das Netzteil der Olight X7R. Dieses liefert wohl mehr als genug Power, allerdings möchte ich das Xtar auch nicht beschädigen.

Leider habe ich keine Ahnung von PD und QC. Könnt ihr mir etwas empfehlen?

Danke schön!!!!!

Gruß UlfM1
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.570
4.569
113
Bielefeld, NRW
Leider habe ich keine Ahnung von PD und QC. Könnt ihr mir etwas empfehlen?
Ein QC-3.0-Netzteil liefert nicht einfach so eine höhere Spannung, das Endgerät fordert diese Spannung an. Daher sollte sich jedes hochwertige Netzteil mit QC-3.0-Fähigkeit eignen.
PD-Netzteile sind jedoch nicht kompatibel zu QC 3.0! Daher ist PD-Netzteil (wenn es nicht auch zusätzlich QC 3.0 beherrscht) für die hier angesprochene Powerbank ungeeignet.

Dieses Gerät ist beispielsweise geeignet und auch dieses Modell erfüllt den Zweck.

Auch viele USB-Netzteile bei Amazon wären geeignet, aber aufgrund der teilweise recht absonderlichen Firmennamen habe ich gewisse Zweifel, ob jedes dieser Geräte auch elektrisch ausreichend sicher ist...

Unser dänischer Kollege hat auch einen Haufen USB-Netzteile getestet, auch bezüglich der elektrischen Sicherheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen