Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Was macht ihr mit euren alten Maglites?

3 März 2021
3
0
1
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Sehr geehrte Lichtenthusiasten im tragbaren Format!

Beim Ausmisten habe ich im Keller meine 2D und 6D gefunden. Beide waren sicher 15 Jahre nicht im Einsatz. Glücklicherweise waren keine Batterien drin. Die 2D muss aus den 80igern sein (noch MFG am Kopf), die 6D hab ich mir zu Zeltlagerzeiten Anfang der 2000er gegönnt. Wunderbar, über den ganzen Zeltplatz leuchten und andere blenden zu können. Gute alte Zeit.

Ich bin ein wenig hin- und hergerissen, was ich mit diesen Funzeln tun soll. Verkaufen wäre die vernünftige Lösung, da ich die Lampen so lange nicht gebraucht habe und mir auch kein Einsatzzweck in naher Zukunft einfällt. Trotzdem finde ich die Teile schick, Erinnerungen hängen auch dran.

Was habt ihr mit euren Maglites gemacht? LED-Module eingebaut? Grundsätzlich finde ich das den richtigen Ansatz, anstatt ständig neu zu kaufen, altes reparieren und wiederverwenden, was heutzutage nicht immer möglich ist. Nutzt ihr sie noch?

Laut Gebrauchtmarkt kostet mich eine neue Batterieladung mehr Euros als die Lampe noch wert ist, irgendwie traurig.
 

Nickmen

Flashaholic*
21 Juni 2010
702
149
43
Pinzberg
Hallo Lichtguru,

also ich habe ebenfalls mehrere Mags und habe alle mit Modulen von Herrn Dittmann ausgestattet. Ich weiß jetzt nicht ob ich die Seite hier verlinken darf, such bei google einfach mal nach "led4more". In seinen Shop bietet er sehr gute Module für 30,- Euro an. Meine benutze ich seit vielen Jahren und ich hatte bis dato noch keinen einzigen Ausfall. Du musst halt selbst wissen ob es dir das wert ist oder du dir gleich was neues kaufst.

Viele Grüße

Nick
 

Ace Combat

Flashaholic*
10 September 2011
840
440
63
Lkr. Schweinfurt
Acebeam
Also,
ohne LED-Modul wäre meine 2D schon lange in irgendeiner Schublade verschwunden.
Seit der Umrüstung vor zig Jahren dient sie als Notfall-Lampe.:thumbup:
Mann sollte sie allerdings ab und zu mal aufschrauben und nachschauen, ob die Batterien nicht auslaufen :rolleyes:,
denn wenn sie das nicht tun, funktionieren die Alkis auch noch nach Jahren, während Nim Akkus schon längst leer sind.
Wegwerfen käme für mich NIEMALS in Frage.!!!!
LED Lampen kommen und gehen, ...die MAG, die bleibt ;)

Maglite war einfach Kult, was man von den heutigen Taschenöfen nicht behaupten kann.
Den Namen "Kultlampe" muss sich erstmal eine verdienen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Galaxypower

Stammgast
25 Januar 2020
67
40
18
48
Rostock
In keiner Sammlung sollte aber eine Ur-Maglite mit Kryptonbirne fehlen und sei es nur um sie mit anderen zu vergleichen.

Gruss Ingo
 
  • Danke
Reaktionen: Jeno

Genießer

Flashaholic*
12 März 2019
373
527
93
Bad Mergentheim
Meine LED-Maglite wird von mir quasi nicht mehr genutzt, aber gerade auf Zeltlagern, wenn man gefühlt das halbe Lager mit Lampen ausstatten soll, ist die wunderbar, mit der kommt jeder zurecht und die ist so groß, dass sie auch wieder zurück kommt ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Jeno und Galaxypower

schlichtie

Flashaholic*
4 Mai 2011
538
184
43
Kerpen
Guten Abend,

meine erste Tala vor 22 Jahren war eine Maglite 4D und die wird mich wohl nie verlassen... warum auch ;)

Vor einiger Zeit kam dann noch eine Maglite 6D dazu die ich nun mit einem Dittmann LED-Modul und 6 Eneloop Adaptern betreibe. So ausgestattet hängt sie einsatzbereit an der Wand :thumbup:

LG, Chris.
 
  • Danke
Reaktionen: Jeno

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.391
9.212
113
Hannover
LED-Module eingebaut? Grundsätzlich finde ich das den richtigen Ansatz, anstatt ständig neu zu kaufen, altes reparieren und wiederverwenden, was heutzutage nicht immer möglich ist. Nutzt ihr sie noch?

Laut Gebrauchtmarkt kostet mich eine neue Batterieladung mehr Euros als die Lampe noch wert ist, irgendwie traurig.
Die Verwendung von Batterien wiegt, glaube ich, deutlich schwerer als das bisschen Alu einer alten Maglite zu erhalten und nicht dem Recycling zuzuführen.
Ein LED Modul und ein NiMH Akkuset nebst passendem Ladegerät wären also die Mindestinvestition. Und für das Geld kaufe ich mir lieber eine gute Lampe... ;)

Gruß
Carsten
 

onkeltom

Stammgast
6 Januar 2015
59
18
8
Man kann auch mit ein wenig handwerklichem Geschick und en paar günstigen Teilen aus der Bucht oder Aliexpress eine XHP70 LED in eine alte Maglite bauen. Danach ist die nicht mehr wiederzuerkennen!
Die dafür verbrauchte Zeit sollte man jedoch nicht berechnen ;-).
Ich habe auf diese Weise schon sechs oder sieben Mags umgebaut, weil sowas einfach nicht in den Schrott gehört!
 
  • Danke
Reaktionen: Jeno und Galaxypower

Photon

Flashaholic**
8 Juni 2012
1.306
1.295
113
Heidelberg
Habe auch 2 Stück 2 C- Mags und eine Mini- Mag. Alle 3 sind mit Dittmann- Modulen und LSD- NiMh- Zellen von Eneloop und Suppo bestückt Außerdem sind leicht entspiegelte Echtglasscheiben, statt den originalen Plastikscheiben verbaut. Sieht einfach besser aus. Alkaleaks kommen auf keinem Fall rein
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
721
363
63
Ich hab meine alten Maglites noch, ursprünglich eine Mini Mag aa, Mini Mag aaa, Solitaire, 3d, 3c und habe mir sogar ein paar weitere, größere dazugekauft, billig von ebay Kleinanzeigen. Teilweise mit led, teilweise selber led eingebaut, aber zugegeben nur billige 4€-Varianten von aliexpress. Immer noch nicht so hell und so hübsches Licht, aber ich denke die Batterien halten gut durch. Hab welche im Auto (4c bzw 3d), an der Wand hängen (die großen 6er) oder einfach so nebeneinander rumstehen. Nicht wirklich genutzt, mehr so aus Nostalgiegründen. Mit auslaufenden Batterien muss man echt aufpassen, dann kriegt man den Deckel nie wieder auf. Ich frag mich ob es noch moderne Lampen mit Baby (c) oder Mono (D) gibt, ab und zu gibt es wohl so Klopper bei Aldi und Co, aber gibt es auch ernstzunehmende? Ich hab noch paar von diesem aussterbenden Batterieformat, auch ein paar Akkus, aber nachkaufen werde ich mir wohl auch keine mehr. Gut verwenden kann man stattdessen auch Verkleinerungshülsen (C zu AA usw), dann liegen die Knüppel auch gleich ein bisschen leichter in der Hand.
 
  • Danke
Reaktionen: Galaxypower
3 März 2021
3
0
1
Vielen Dank für die schönen Beiträge!

Mit den Dittmannmodulen hab ich auch schon geliebäugelt und dann würde ich sie auch an die Wand hängen. Falls ich gerufen werde... :-D

Ich denke, ich werde die Lampen auf jeden Fall einmal mit LEDs ausstatten müssen, um dann entscheiden zu können, was aus ihnen wird. Einfach so abgeben geht nicht, das habe ich bei den vielen Beiträgen schon gemerkt.

Hat jemand das 1000lm Modul von Dittman verbaut? Ist das leicht zu bewerkstelligen?

Kann theoretisch das Modul 6XM-L T6 auch in der 2D betrieben werden, wenn man 2 mal 3AA auf D verwendet (9V)?
 

ranitegar

Flashaholic*
19 November 2019
280
166
43
Ich habe meine Maglites vor langer Zeit verkauft als man noch gute Preise dafür bekommen hat.
Wenn ich noch eine hätte dann würde ich ein LED-Modul reinmachen.
Vielleicht kaufe ich mir nochmal eine Maglite.
Nostalgie gepaart mit moderner Technik, das hat schon was.:verliebt:

r
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.326
4.381
113
Bielefeld, NRW
Hat jemand das 1000lm Modul von Dittman verbaut? Ist das leicht zu bewerkstelligen?
Ja, das ist nicht allzu schwierig, wenn man nicht zwei linke Hände hat.

Ich muss aber sagen, dass ich das nicht für lohnenswert halte. Das Modul ist aus meiner Sicht - trotz der technisch unbestritten guten Bauart - einfach zu teuer für das erreichbare Endergebnis.
Kann theoretisch das Modul 6XM-L T6 auch in der 2D betrieben werden, wenn man 2 mal 3AA auf D verwendet (9V)?
Ja, das Modul ist für einen höheren Spannungsbereich ausgelegt und wenn man sicherstellt, dass die "Ausgangsspannung" des Akkupacks entsprechend hoch ist, dann geht das.

Die Frage ist jedoch, ob es mechanische Unterschiede gibt, die ggf. den Einbau in eine 2D-Lampe behindern/verhindern würden. Das weiß ich jetzt nicht aus dem Kopf...
 

Strapper

Flashaholic**
3 Januar 2014
1.974
785
113
Hallo,

Ich habe eine alte 2 C-Cell aus der Mülltonne gerettet, waren die Babyzellen ausgelaufen.
2 Stunden Arbeit reingsteckt, und Sie geht wieder.
Dann noch ein Dittmann Modul rein, und fertig ist der Klassiker.

Wegwerfen käm für mich nie in Frage!

Gruß Strapper
 

Flaschenlampe

Flashaholic*
25 Januar 2019
721
363
63
Hallo ger-slash, die kleine schwarze unten links, ist das ein Original Maglite Kopf auf einem Fake Körper? Oder selbst gekürzt? Oder wie kommt man an eine Mini Mag mit einer AA?
(Oder seh ich falsch?)
 

Basti8000

Stammgast
4 Januar 2021
68
22
8
Schleswig-Holstein
Meine beiden 3D-Cell (schwarz und eine blaue) stehen als Deko im Bücherschrank, eine gleichgroße MagCharger ist in unserem T4 Camper verbaut und leistet treue Dienste.
 

KakophonieInMoll

Flashaholic**
27 Mai 2013
2.806
1.611
113
Mir war mein Hammer kaputt gegangen als ich einen Nagel in die Wand dängeln wollt, nun nehme ich immer eine Maglite. Jetzt gehen die Nägel kaputt... :rofl:
 
  • Danke
Reaktionen: Galaxypower

Galaxypower

Stammgast
25 Januar 2020
67
40
18
48
Rostock
Ich hatte mal in den 90er eine Maglite 3d bis sie mir aus meinem Auto geklaut wurde, dann hatte ich keine mehr. :mad:
Ich kauf mir aber bald wieder eine mit ner Kryptonbirne. War für mich damals die hellste. :thrower:
Ich mag den Urtyp.
 

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.290
1.682
113
Mal grade überlegen,
3 x Mini Mag, eine in einem Auto (selbst auf LED umgebaut), zwei in der Lampenkiste (davon eine mit Glühbirne, die andere selbst auf LED umgebaut)
2 x 2C, eine mit Glühbirne, eine selber auf LED umgebaut. Die letztere istab und an im Einsatz
1 x 2D orig. Luxeon Rebel Variante, steht nur rum
1 x 2D Eigenumbau auf xm-l (ist schon etwa 10 Jahre alt, der Umbau), Dauerleihgabe an einen Kumpel
1 x 4D wurde in meheren Evolutionsstufen auf LED umgebaut. Es sind aktuell 4 xp-g hinter einer Optik verbaut. Auch der Umbau ist schon so alt, da waren die xp-g noch aktuell. Das Teil wird selten mal benutzt.
 

Ace Combat

Flashaholic*
10 September 2011
840
440
63
Lkr. Schweinfurt
Mal grade überlegen,
3 x Mini Mag, eine in einem Auto (selbst auf LED umgebaut), zwei in der Lampenkiste (davon eine mit Glühbirne, die andere selbst auf LED umgebaut)
2 x 2C, eine mit Glühbirne, eine selber auf LED umgebaut. Die letztere istab und an im Einsatz
1 x 2D orig. Luxeon Rebel Variante, steht nur rum
1 x 2D Eigenumbau auf xm-l (ist schon etwa 10 Jahre alt, der Umbau), Dauerleihgabe an einen Kumpel
1 x 4D wurde in meheren Evolutionsstufen auf LED umgebaut. Es sind aktuell 4 xp-g hinter einer Optik verbaut. Auch der Umbau ist schon so alt, da waren die xp-g noch aktuell. Das Teil wird selten mal benutzt.
. ...du hast schon noch andere Lampen ????? ;)
aber das zeichnet dich als wahren ( ehemaligen ? ) Maglite-Fan aus.:thumbup:
 

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.290
1.682
113
....wie ist das denn passiert ?? :rolleyes: :D
Wie oben editiert, schon über 3 Jahrzehnte dabei. Damals tat sich halt auch noch was. Die ersten LUX I Lampen, mit 20lm, wow, das war was. Fast so hell wie eine große Mag, passten aber in die Hosentasche und die "Birnen" gingen auch nicht mehr kaputt. Dann alle paar Jahre deutlich hellere LED, wahnsinn. Und heute? Da tut sich gefühlt nicht mehr viel. Zumal selbst eine Baumarktlampe ausreichend hell ist. Als ich irgendwann vor über 10 Jahren bei 200lm angekommen bin, war mir das hell genug. Ob jetzt eine neue Lampe nun 5000 oder 30000lm macht, ist mir völlig Wumpe.
Die kleine Zebralight SC 53w wird zu 90% in unter 20lm Stufen betrieben, die SC700D in Lost Places meist bei 192lm, selten mal kurzzeitig für ein Foto bei 3000lm.
 

Ace Combat

Flashaholic*
10 September 2011
840
440
63
Lkr. Schweinfurt
Du hast Recht.
Einen Quantensprung darf man jetzt bei der LED Entwicklung nicht mehr erwarten, daher hoffe ich, das sich die Hersteller etwas mehr um eine gute Regelung kümmern.
Gibt ja schon einige gute Beispiele. :thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: Galaxypower

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.340
511
113
Köln
Wie oben editiert, schon über 3 Jahrzehnte dabei. Damals (...)
Das ist ja schrecklich, gibt es da nichts von Ratio... :Todlachsmiley:

Irgendwie habe ich gerade das Wort Luxiagra erfunden... :D

Das mit "aus dem aus dem Auto geklaut" (mit ganz viel anderen tollen Sachen) ist mir leider vor vielen Jahren auch passiert...

Allerdings war es eine MAGLITE MINI (2x) AA (und sie war meine erste Kopflampe, weil ich das Band von MAGLITE für sie hatte)... Die Plastikbox habe ich glaube ich noch. Und mal zweckentfremdet für irgendwas.

Das ist wohl der Nachfolger? Wahnsinn, dass es die noch gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
2.050
3.556
113
Aalen/Ulm, um, und herum
Was habt ihr mit euren Maglites gemacht?

Gefühlt:

Alle drei Jahre irgendeine entsorgen (eigene oder andere, die jemand mit feuchten Augen einem in die Hände legt), weil Alkali-Batterien darin vergessen wurden und man die Batterien rausbohren müsste.

In echt:

...ich sollte unbedingt wieder mal nach meinen Maglites schauen... *gruschtel*


PS: @Lichtinsdunkel ! wo steckst Du schon wieder?...
 
Zuletzt bearbeitet:

THF

Flashaholic
17 November 2016
146
45
28
ich bin gestern auch über diesen Bericht gestolpert und dachte das Gleiche wie @sma.
Also die 3D kontrolliert, alles i.O leuchtet aber nicht mehr, Batterien entnommen und entsorgt.
Da war doch noch ne Mini??? ah gefunden da war auch mal eine Batterie ausgelaufen die ich schon entnommen hatte. War natürlich noch Grind drin, sauber gemacht und neue Batterie rein nichts mh kurz das internet bemüht wie zerlege ich eine Mini Mag und wundere mich wieso die alle 2 AA haben, muß wohl mal 2 Versionen gegeben haben, meine hat nur eine.
Der Kontakt vorn kam natürlich nicht raus, also eben mal schnell in die Werkstatt Durchschlag gesucht Mag eingespannt und vorsichtig geklopft, kam auch gut aber nicht viel ich denke noch scheiße der Grind nehme sie raus und drücke per Hand mit dem Durchschlag und was soll ich Euch sagen, da kommt eine 2. AA zum vorscheino_O
Man bin ich blöd oder vergesslich. na egal alles sauber gemacht und nun leuchtet sie wieder:thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: LightintheNight

Foxfire

Flashaholic
20 Januar 2020
163
96
28
MUC
Meine MAGlite-Sammlung (Teil A: Mag 3D-Cell):

20210305_101230vskj9.jpg


Bis auf eine Krypton-Birne (in der schwarze MAG) haben alle MAGs LEDs bekommen (Aliexpress, Dittmann, Fireflies). Am zufriedensten bin ich aber mit dem Modul von Matt Smith (Adventure Sport Flashlights).
Link: LED conversion Kits for Maglite, Installation and Troubleshooting Guide

Die MAGs betreibe ich mit einem 18650er und diesen selbstgebastelten (3D-Drucker) Akku-Haltern. Diese haben die vergleichbare Länge (und Umfang) von 3x D-Zellen (Mono).

20210305_102836l4kzd.jpg



In die Aussparung (im Bild: Übergang rechtes zum mittleren Drittel) kommt noch eine USB-C-Ladebuchse mit passender Lade-Elektronik rein.

20210305_1028065hj14.jpg



Alternativ läßt sich die MAG auch mit 2x 16340 (á 3,7V) oder 2x 17335 (á 3V) Akkus betreiben (siehe Foto).
Notfalls würden sogar 2x CR123A Batterien (á 3V) passen, wenn die MAG irgendwo über Jahre gelagert werden (aber im Notfall sofort funktionieren) soll.
20210305_1718432ok2w.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Foxfire

Flashaholic
20 Januar 2020
163
96
28
MUC
Sehr geehrte Lichtenthusiasten im tragbaren Format!

Beim Ausmisten habe ich im Keller meine 2D und 6D gefunden. Beide waren sicher 15 Jahre nicht im Einsatz. Glücklicherweise waren keine Batterien drin. Die 2D muss aus den 80igern sein (noch MFG am Kopf), die 6D hab ich mir zu Zeltlagerzeiten Anfang der 2000er gegönnt. Wunderbar, über den ganzen Zeltplatz leuchten und andere blenden zu können. Gute alte Zeit.

Ich bin ein wenig hin- und hergerissen, was ich mit diesen Funzeln tun soll. Verkaufen wäre die vernünftige Lösung, da ich die Lampen so lange nicht gebraucht habe und mir auch kein Einsatzzweck in naher Zukunft einfällt. Trotzdem finde ich die Teile schick, Erinnerungen hängen auch dran.

Was habt ihr mit euren Maglites gemacht? LED-Module eingebaut? Grundsätzlich finde ich das den richtigen Ansatz, anstatt ständig neu zu kaufen, altes reparieren und wiederverwenden, was heutzutage nicht immer möglich ist. Nutzt ihr sie noch?

Laut Gebrauchtmarkt kostet mich eine neue Batterieladung mehr Euros als die Lampe noch wert ist, irgendwie traurig.

Falls die Batterien mal auslaufen sollten, bekommt man sie innerhalb kürzester Zeit wieder raus, wenn man der Anleitung in diesem Video folgt.
Link: https://www.taschenlampen-forum.de/threads/ausgelaufene-batterie.58912/post-1116392

Funktioniert ähnlich auch mit MAGlites Mini (2x AA) oder MAGLites Solitaire (1x AAA).
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD
Trustfire Taschenlampen