[Vorstellung] Meine SCHLIMMSTE Mod! (Aldi-Fahrradlampe)

Dieses Thema im Forum "Köf3's LED-Tests" wurde erstellt von Köf3, 26. Juni 2016.

  1. Hallo allerseits!

    Ich möchte Euch hier meine bisher SCHLIMMSTE Mod vorstellen. :ugly: Die hat alles, nur kein Stil, keine praktischen Features und auch keine saubere Verarbeitung. Das ist nämlich ein Modding für eine Lampe, die ab sofort an meinem Drecks-Fahrrad genutzt wird, und da habe ich einfach rumgebastelt, getreu dem Motto: geht nicht, gibts nicht.

    Die Lampe sollte lediglich a) um jeden Preis leuchten können und b) die originale Optik der zugelassenen Radlampe besitzen. Ach ja, und die "Mod" soll kein Geld kosten. Sonst wäre es ja langweilig. :D

    Das ist das eklige Ding, eine Pedaluxx 1W-Fahrradlampe (von Aldi Nord):

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Das Ding hat normalerweise eine 4xAA-Stromversorgung, einen billigen Treiber mit 2 Leuchtstufen (und PWM) sowie eine 1 W-Noname-LED, welche ein hübsch bläuliches Licht emittiert.

    Interessanterweise ist der Kübel für die Nutzung am Fahrrad innerhalb der StVO zugelassen...

    Nur zehn Stunden hat die "Lampe" am Lenker funktioniert, dann ging der Treiber nicht mehr, die Lampe blieb fortan dunkel.

    Bis jetzt - also fangen wir an.

    [​IMG]

    Die seltsame Fahrradleuchte besitzt einen Fahrradkäfig mit zwei Kontakten, die die Spannung nach außen zum originalen Treiber führen. Die meisten günstigen Treiber für Taschenlampen laufen nur mit max. 4,5 V, also habe ich kurzerhand einen Batterieschacht stillgelegt (Nennspannung von 3xAA-Akkus 3,6 V, bei randvollen Akkus 4,1-4,2 V) und stattdessen darin einen alten Schalter aus einer billigen Noname-Lampe verbaut.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich habe einen AK47A-Treiber aus der Restekiste gefischt, für Schutz vor Überhitzung der LED um einen AMC erleichtert und den dann möglichst flach an den Batteriekäfig gelötet. Glücklicherweise nahmen die Kontakte des Käfigs Lötzinn an.

    [​IMG]

    Die LED ist original und emittiert hässliches blauweißes Licht mit über 7500 K, was meine schlimmste Mod nur noch besser macht. :p

    Uuuuuuunnnnd -

    [​IMG]
    die schlimmste Lampe aus meinen Händen funktioniert! :freu:

    [​IMG]

    So sieht der umgebaute Plastikhaufen nun von innen aus. Der Treiber wird fest zwischen Batteriekäfig und Alu-Kühlplatte geklemmt. Wahrscheinlich kühlt die Aluplatte unter der LED die AMCs gleich mit...

    Das beste Feature an dem Ding: ich muss den Batteriedeckel öffnen, um die Lampe ein/auszuschalten oder die Leuchtstufe zu wechseln! Auch das passt wunderbar zur Bestimmung der Mod. :D

    [​IMG]

    Das Lichtbild ist mies, einer zugelassenen Fahrradlampe entsprechend. Aber das gab es schon ab Werk. Für mein klappriges Ersatzrad ist halt nur das Beste gut genug.

    Die "Lampe" liefert atemberaubende 152 lm bei 700 mA Bestromung. Sie ist sogar auf höchster Stufe dauerbetriebsfest, zumindest wenn man die Lampe draußen bei niedrigen Temperaturen nutzt. Ansonsten reicht auch die mittlere Stufe völlig aus.

    Danke fürs Lesen, ihr habt ja so lange durchgehalten. :pfeifen:

    Zum Gruße, Dominik
     
    Päulchen, maetty770s, Nicolaas und 11 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Warum keine andere LED?

    Ich frage mich, wie das Ding mit so viel Spill zugelassen ein kann. Vielleicht, weil sie insgesamt unhell genug ist, dass auch der Spill die Grenzwerte für Blendung nicht überschreitet?
     
  3. Wäre im Sinne meiner schlimmsten Mod schlicht zu aufwändig gewesen, außerdem hättte ein LED-Board sowieso nicht ohne weiteres an den Reflektor gepasst (da passen nur spezielle LED-Boards mit einer ganz bestimmten Form). Und bevor ich mich mit der Zentrierung, einem noch schlimmeren Lichtbild oder dem fehlenden Platz für ein LED-Board aufrege, habe ich einfach die originale LED drin gelassen.

    Keine Ahnung, wie die das geschafft haben, den Plastikbomber zugelassen zu bekommen. Es gibt als "Spot" einen leuchtenden, nach oben hin scharf abgegrenzten Streifen mit Licht (siehe auch Beamshot), wahrscheinlich hat das für die Zulassung schon gereicht... Zugelassen ist die Lampe jedenfalls, mit der KBA-Nummer K894.

    Zum Gruße, Dominik
     
  4. Miboxer.com
    Ebendort sehe ich links und v.a. rechts an der Wand einen kreisrunden Spill, der bis über den oberen Bildrand geht. Was bei einem Reflektor mir runder Öffnung und freier Sicht auf die LED nicht zu vermeiden ist.
     
  5. Spot != Spill. Der Spot ist scharf abgegrenzt, der kreisrunde Spill ist natürlich noch da. Die Blendung dürfte dank des geringen Lichtstroms recht gering sein, zumindest schien es dem KBA bei der Zulassung egal zu sein. Für die Zulassung dürfte der Spot und die Helligkeiten in diesem entscheidend sein.
    Aber ist ja auch egal, denn der Schrotthaufen in Lampenform wird ja nur am Ersatzrad genutzt. :D

    Zum Gruße, Dominik
     
  6. Dann sind wir uns einig. Das ist genau das, was ich in #2 gemeint/geschrieben habe.
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Der Plastikkübel funktioniert auch im Dauerbetrieb - das habe ich nun auch getestet. Ich habe sie bei ≈ 13 °C Außentemperatur bei 18 km Wegstrecke dauerhaft auf höchster Stufe laufen lassen, also etwa eine Stunde lang.
    Dürfte wohl länger halten als im Originalzustand. Nur das Auf- und Zumachen zum Bedienen der Lampe ist ein wenig lästig. :D

    Zum Gruße, Dominik
     
  8. Ich habe noch LEDs in diesem Formfaktor rumliegen. Ich denke auch in schönem Warmweiß, das ist doch deine lieblings Lichtfarbe, oder?

    Und was mich auch wundert, warum hast du nicht den vorhanden Schalter benutzt? Egal ob schiebeschalter, clicky oder Momentary Switch, es lässt sich doch alles mit der entsprechenden Firmware nutzen.
     
  9. Warmweiße LEDs machen die Lampe dunkler als sie ohnehin schon ist. Da die Kühlung die maximale Bestromung der LED limitiert ist Effizienz wichtig. Und die ist bei einer warmweißen LED schlechter.

    Und ein Programmiergerät kann ich mir nicht leisten, insofern ist da nichts mit "entsprechenden Firmware nutzen". :(

    Zum Gruße, Dominik
     
  10. Versteh ich nicht: https://www.fasttech.com/p/1002900
    Die Klemme zum Anschluss kostet auch nicht mehr.
     
    Demented_are_go hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden