[Vorstellung]Folomov B5M Tour

Dieses Thema im Forum "Sonstige Hersteller" wurde erstellt von Hausmeister, 18. Januar 2018.

  1. So Freunde des Lichts,

    vor kurzem tauchte ein neuer Stern am Lampenhimmel unter dem Namen "Folomov" auf. Schon bevor dieser Thread hier entstanden ist bin ich über Facebook auf die Firma Folomov aufmerksam geworden und fand die Lampen von den technischen Daten her recht interessant.

    Da ich noch keine 26650er Lampe im Portfolio habe lag nahe, dass ich mir die:

    B5M Tour

    zulegen würde. Also gesagt getan und heute kam das gute Stück bei mir an.

    1. Technische Daten

    Der Hersteller gibt folgende Eckdaten an:

    Lumen: 2500
    Reichweite: 327 Meter
    Schutz: IP X6 + 1M Sturzresistent

    Laufzeit: 1.8h - 2500 Lumen / 3.0h - 800 Lumen / 8.0h - 300 Lumen / 30h - 80 Lumen

    Gewicht: 169g ohne Akku




    2. Lieferumfang

    Der Lieferumfang der Lampe gestaltet sich recht übersichtlich und sieht folgendermaßen aus:


    - Lampe
    - Akku
    - Spezial Lade- und Entladekabel
    - Holster
    - 2* Ersatzdichtringe
    - Anleitung in Chinesisch und Englisch



    3. Verarbeitung, Optik, Haptik

    Joa was soll man sagen - holen wir die Lampe doch mal aus der Schachtel. Als erstes fange ich natürlich mal an die Lampe zu zerlegen - hier muss ich sagen, dass die Gewinde gut geschnitten und auch gefettet sind.

    In diese 3 Teile kann man die Lampe zerlegen: Kopf, Rohr, Tailcap


    Auch in der Seitenansicht macht die Lampe eine gute Figur:

    Ein-Aus-Modi-Wahlschalter

    Herstellerschriftzug (sauber gelasert)

    Auf der Gegenseite des Ein-Aus-Modi-Wahlschalters befindet sich der USB-Ladeport welcher durch einen Gumminöppel abgedeckt ist.

    Und gegenüber dem Herstellerschriftzug befindet sich der Modellname; der geneigte Betrachter wird festgestellt haben dass dieser seltsamerweiße auf dem Kopf steht - ob dies nun gewollt oder aus versehen ist kann ich nicht sagen. Auf den Produktbildern die man auf der Herstellerseite sieht beginnt die Schrift immer von der Kopfseite aus.

    Was mir an der Lampe gut gefällt ist die Tatsache, dass beidseitig Federn verbaut sind - so kann man den Akku auch ohne Bedenken ins Rohr fallen lassen.

    Tailstand kann die Lampe auch.

    Nach einer Weile rumspielen ist mir dann aufgefallen, dass der Bezel recht leicht abzudrehen ist; darunter liegt ein O-Ring welcher auf das Frontglas drückt. Einen 2.ten Gummi unterm Frontglas konnte ich nicht ausmachen.

    Bei dieser Gelegenheit ist mir ebenfalls aufgefallen, dass der Bezel aus Aluminium gefertigt ist - selbiges hatte ich bis Dato noch an keiner meiner Lampen; hier bin ich eigentlich Edelstahl gewohnt.

    Aufgrund der Größe liegt die Lampe richtig gut in der Hand - hier im Vergleich mit einer Surefire 9P


    Kommen wir zur Verarbeitung - hier muss ich @Altwolf doch etwas zustimmen; wirklich sauber verarbeitet geht anders. Mein Reflektor sieht jedenfalls für einen SMO Reflektor (wie er auf der Homepage des Herstellers zu sehen ist) sehr nach "möchtegern OP Refkletor" aus --- naja ist er irgendwie auch ein SMO mit Orangenhaut :rofl:.


    Auch ich finde die Anodisierung an den Kühlrippen (beim Schalter) recht dünn; im Licht betrachtet schimmert dort auch schon das Alu durch.

    Ebenfalls sehr unschön ist die Position der Ladebuchse in der Ausfräsung im Gehäuse - Spaltmaße?


    4. Lichtbild

    Wie zu sehen ist am Rande des Spots ein grünlicher Schimmer - dieser ist bei meiner Lampe in allen Leuchtstufen außer Turbo zu sehen.




    5. Bedienung / Funktionen

    Die Bedienung der Lampe finde ich klasse und einfach:

    Ist die Lampe aus - Lange drücken = EIN
    Ist die Lampe ein - Lange drücken = AUS

    Ist die Lampe ein kann man mit jeweils 1* kurzem Klick in die nächst höhere Stufe schalten; ist die Turbo Stufe erreicht geht man mit jedem weiteren kurzen Klick die Treppe wieder einen Schritt runter. Also
    Low, Middle, High, Turbo, High, Middle, Low.

    Drückt man bei eingeschalteter Lampe z.B.: im Modi High lange auf den Schalter geht die Lampe aus - schaltet man die Lampe später wieder ein startet die Lampe im letzten Modi.

    Mit einem Doppelklick kommt man (egal ob die Lampe an oder aus ist) in den Strobe Modus, klickt man ein weiteres mal doppelt kommt man in den SOS Modus und noch ein weiteres mal ist man im Beacon Mode.

    Klickt man bei ausgeschalteter Lampe 3* schnell, dann wird die Lampe gesperrt (LockOut Funktion) - klickt man nun wieder 3* schnell wird die Lampe wieder freigeschaltet.

    Also die Bedienung finde ich klasse.


    Die Zusatzfunktion mit dem Spezialkabel die Lampe als Powerbank nutzen können finde ich auch klasse, ich habe das auch gleich mal getestet - was soll ich sagen, das funktioniert.


    6.Leistung

    Die Lampe soll 2500 Lumen bringen, kam mir aber beim ersten Leuchten auf Turbo doch dunkler vor als ich meine Nitecore TM03 in Erinnerung hatte (welche mit Ihren 2800 Lumen ja mit dem Auge nur unmerklich dunkler sein dürfte).

    Also meine kleine Referenzfunzel genommen (Fenix E15 - welche sicher die 450 Lumen bringt, eher ein Ticken mehr) und ab in die CeylingbounceBox (aka Gästeklo).

    Heraus kam nach Gusto:

    Fenix E15 - 450 Lumen - 90 Lux ---- Faktor 5 (klasse, gerade Zahl gut zu rechnen)
    B5M - 290 Lux * Faktor 5 = 1450 Lumen

    Hmm, 1450 Lumen - täuschte mein Gedächtnis doch nicht. Also mal einen 2.ten Spot versucht - weiß gefließtes Badezimmer.

    Heraus kam:

    Fenix E15 - 450 Lumen - 30 Lux --- Faktor 15
    B5M - 109 Lux * Faktor 15 = 1635 Lumen

    Etwas besser, aber immernoch fernab der versprochenen 2500 Lumen und das trotz frisch geladenem Akku.


    6. Fazit:

    Wo Licht ist, ist auch Schatten.

    Mein Fazit ist ebenso durchwachsen wie selbiges von @Altwolf.

    Im ersten Moment beeindruckt die Lampe mit einigen sinnvollen Funktionen, auf dem Papier mit viel Power, einer tollen Optik und einer klasse Powerbank-Funktion. Auch die Möglichkeit den Akku intern zu laden ist toll. Ebenfalls angetan haben es mir die beidseitigen Federn - klasse, das vermisse ich an manch einer höherpreisigen Lampe

    Bei näherem betrachten stellt man dann schnell unzulänglichkeiten Fest die zu einem stolzen Preis von 70,00 € nicht sein sollten. Zum einen sitzt der USB Anschluss nicht genau mittig in der Ausfräsung, so dass man den Stecker mit etwas "nachdruck" einführen muss - wie lange der das mitmacht ist fraglich.

    Dann fallen einem die doch etwas scharfkantigen Kühlrippen am Taster auf welche zudem auch schon die Anodisierung verlieren. Ebenfalls ist die Gummimischung von Ladeportabdeckung und Taster sehr labberig - auf den Test ob die Lampe tatsächlich wasserdicht ist habe ich daher verzichtet.

    Der Taster selbst hat zwar einen guten Druckpunkt aber macht ein sehr seltsames Geräusch - kein sauberer Klick wie man es von anderen Lampen gewohnt ist, sondern eher mit etwas "blechernem Nachhall". Ebenso ist es problematisch, dass der Ladeport genau an der gegenüberliegenden Seite zum Taster angebracht ist; im Dunkeln ist kein Unterschied zwischen Taster und Ladebuchsenabdeckung zu spüren - so drückt man schonmal auf die Ladebuchsenabdeckung bis man merkt dass es nicht der Taster ist, besonders wenn es schnell gehen muss ist das echt störend.

    Der nächste Blick geht in den Reflektor - die LED ist zwar gut zentriert, aber der Reflektor sieht aus wie ein SMO Reflektor mit Orangenhaut; auf den Produktbildern des Herstellers soll es wohl ein SMO Reflektor sein - das was ich hier in meiner Lampe habe ist eher undefinierbar.

    Vom her Lieferumfang bin ich es gewohnt, dass zumindest noch ein Lanyard bei einer Lampe dabei ist und ebenfalls sollte der Bezel für meinen Geschmack aus Edelstahl gefertigt sein.

    Alles in allem vom Grundgedanken, dem Funktionsumfang und der Größe eine tolle Lampe - aber beim Thema Verarbeitung muss wohl noch nachgebessert werden.
     
    #1 Hausmeister, 18. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2018
    TimeLord, FrankFlash, Thomas W und 14 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Hallo Hausmeister,

    ich danke Dir für das Review ! :thumbup:

    Da hat mich mein erstes Bauchgefühl nicht getäuscht, eine solche Lampe zu diesem Preis und mit dem Qualitätsstandard braucht kein Mensch !
    Das UI und die Powerbankfunktion ist wie bei der Fitorch P26R, diese hat aber eine XHP70.2 und ist qualitativ gesehen doch in einer anderen Liga zu hause.
    Da hat sich dieses bisher unbekannte Unternehmen Folomov, meiner Meinung nach, keinen Gefallen getan....:confused:

    PS: Hast Du die Lampe mal mit einem anderen Akku gemessen ?

    Gruß
    Carsten
     
    Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  3. Da hat jemand versucht, eine Taschenlampe zu bauen...

    Egon Olsen, auch bekannt als Chef der gleichnamigen Bande, würde sagen: Lausige Amateure!
     
    casi290665 und Hausmeister haben sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Es reicht halt nicht die Lasergravur sauber auszuführen um ne anständige Lampe zu präsentieren...:pfeifen:
     
    gogolline und Gast haben sich hierfür bedankt.
  5. Nebenbei fällt mir noch ein, dass der Bezel auch aus Aluminium war

    ...nein, einen anderen 26650er habe ich nicht zur Hand gehabt - gut hätte auch mal einen Samsung Q30 reinpressen können...
     
  6. Pruhhst...:hinter: Ihr seid im Galgenhumor nicht zu toppen...
    Danke für 2 reviewes :thumbup:
     
    Hausmeister hat sich hierfür bedankt.
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Von der Bedienung absolut nicht mein Ding: Lang halten für ein und aus, Seitenschalter - Pfui - aber ein fein gemachter Test.
    Herzlichen Dank dafür.
     
  8. Danke für das ausführliche Review und Deine Eindrücke zur Lampe.

    Der Reflektor sieht aus wie eine misslungene Beschichtung und nicht wie aus einem Stück Alu. Bei den Bildern von @Altwolf, hier im Post 27 sieht das noch schlimmer aus. Ist schon seltsam das bei den Verkaufsbildern der Reflektor ein SMO ist.
     
  9. Schöner Test......Ernüchterung bei mir !
    Dann werde ich mir wohl die Wuben T103 holen, hoffe die ist besser aufgestellt.
     
    #9 Riesbachtaler Urgestein, 19. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2018
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden