[Vorstellung] Convoy S3 CL (1 x 18650, XM-L2 dd)

Dieses Thema im Forum "Köf3's LED-Tests" wurde erstellt von Köf3, 9. Oktober 2016.

  1. Hallo allerseits!

    Ich habe bereits ein wenig über diese Lampe geschrieben, und möchte Euch trotzdem mal dieses ganz besondere Stück Taschenlampentechnik vorstellen. In dieser Lampe flossen letztlich alle Dinge ein, die ich in der letzten Zeit erstmals umgesetzt habe.
    Diese Lampe ist weder superhell, noch hat sie einen Wahnsinns-Throw. Dafür hat sie andere Qualitäten. :)

    CL steht für "Candle Light" und somit für deutlich wärmere Farbtemperatur als in warmweißen Taschenlampen üblich.

    Verbaute Technik

    Host: Convoy S3 mit Messingpill
    Frontglas: UCL
    LED: Cree XM-L2 T2 (Farbgruppe E8) dedomt
    Farbtemperatur: ≈ 2400 K
    Treiber: Nanjg 105c (12 * 7135) und 4,6 A max. Strom
    Software: selbst bearbeitet, 5-Mode mit Moon, ohne Mode-Memory (Start auf Moon) - Mode-Memory und Moonlight via Star anpassbar! Batteriewarnung bei 3,0 V, Abschaltung bei 2,8 V.

    Leistung:

    Akku: INR18650HE4 @ 4,19 V - Luxmeter: DrMeter LX1010B
    Moon/Low/Mid/High/Turbo

    Lichtstrom: 0,2/10/110/380/680 Lumen

    Helligkeit: 3/143/1645/5620/10000 Lux


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Durch die gebrückte Tailcap und die Pills an beiden Akkukontakten können die Übergangswiderstände möglichst gering gehalten werden. Außerdem können so ungeschützte Akkus genutzt werden, ohne dass sie im Rohr klappern oder Wackelkontakte verursachen.

    [​IMG]

    Links ist eine kaltweiße Nitecore MH20 zu sehen (≈ 6000 K). Diese wurde zwar modifiziert, aber durch die Verwendung der originalen LED und Reflektor ist das Lichtbild dem Original entsprechend.

    Hier beide Lampen auf Turbo (links MH20 bei 1000 lm, rechts S3 bei 680 lm)

    [​IMG]

    Der Unterschied zwischen den beiden Farbtemperaturen ist naturgemäß enorm. Durch die sehr warme Lichtfarbe kann die Convoy S3 CL in SItuationen eingesetzt werden, wo kaltweiße Lampen unpassend wirken:

    - Raum- und Akzentbeleuchtung
    - Camping- und Tischbeleuchtung (mit Diffusor)
    - Nachtwanderungen mit alten Taschenlampen ohne durch kalte Lichtfarbe auffallend und störend zu wirken
    - und natürlich für alle, die sehr warmweißes Licht oder exotische Lampen mögen :)

    Lieben Gruß, Dominik
     
    #1 Köf3, 9. Oktober 2016
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2016
    FlashNik, Maiger, RS.FREAK und 11 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Cooler Mod und noch besser erklärt! Gruß Olli
     
  3. Sauber gemacht Dominik :thumbup:
    Bin ja noch ein bisschen Noob und möchte daher wissen, wo der ganze Strom bleibt? 4,6 A sind in der kleinen Lampe schon eine Menge. Daraus sollten bei mir bekannten XM-L2 mehr als 680 Lumen resultieren. Oder ist diese sehr warme so hungrig?
     
  4. Miboxer.com
    Die LED hat wie von Dominik angegeben ein Helligkeits-Bin von T2, da warme Bins und welche mit hohen CRI meist deutlich weniger hell sind. Damit erreicht sie gemäß Datenblatt 656-722 Lumen im Gegensatz zu U3 mit 1050-1115 Lumen. Hinzu kommen die üblichen Verluste durch Reflektor, Glas, Deomen, ...
     
    Köf3 und Kafuzke haben sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden