Vorstellung: Acebeam T36 [Review]

Dieses Thema im Forum "AceBeam" wurde erstellt von Nightbreed, 4. September 2018.

  1. Hallo und guten Abend alle zusammen,
    heute möchte ich euch die Acebeam T36 vorstellen.

    Diese habe ich mir bei Pixxass gekauft.


    Die Ankunft:

    Pixxass hat die Lampe extrem gut geschützt verpackt geschickt, sehr vorbildlich.
    Die Lampe wird in einem ordentlichen und stabilen Karton geliefert:

    67286DA4-6E3E-4236-AAAB-C5230B6A4850.jpeg

    Finde ich schon echt gut gemacht, der Aufdruck und wie die Lampe verpackt ist macht schon mal einen guten Eindruck.


    Außerdem:

    Was mir noch positiv aufgefallen ist beim auspacken der T36:

    Der Akku war in der Lampe schon eingelegt und durch ein Blättchen am hinteren Kontakt geschützt, dass die Lampe nicht angehen kann (gab und gibt es auch bei anderen Herstellern).
    Auch vorne am Lampenkopf war das vergütete Glas mit einem Schutz versehen (hatte ich so noch nicht gesehen gehabt).


    Der Lieferumfang:
    520ADC11-C5FE-4227-8C7E-34D50D2C5EF4.jpeg

    Dabei sind:
    • Holster
    • Lanyard
    • 18650 tube
    • 21700 Akku
    • USB-C Ladekabel
    • O-Ringe
    • Ersatz Endschalter Kappe
    • Clip
    • Tactical Ring
    • BDA
    • Warrenty Card
    • Hinweis Karte (Akku)
    Angaben laut Hersteller:
    • 2000 Lumen Turbo
    • 303 Meter Reichweite
    • 23000cd Spotintensität
    • Wasserdicht nach IPX8 (5 Meter)
    • Fallhöhe 1,5 Meter
    • Gewicht: 113g ohne Akku
    • Gewicht: 187g mit Akku
    • Größe = Länge: 14,5cm / Kopf: 3,0cm / Body: 2,54cm


    Eigenschaften & Merkmale

    Die Maximale Leistung von 2000 Lumen erreicht Sie nur unter Verwendung eines 21700 Akkus.

    Insgesamt Besitzt Sie 5 Leuchtstufen:

    1 Lumen
    200 Lumen
    500 Lumen
    1350 Lumen
    2000 Lumen
    + Strobe mit 1350 Lumen

    Man kann die Acebeam T36 sperren:
    Wenn die Lampe AUS ist, den Seitenschalter für 3sec. gedrückt halten. Dann geht Sie erst in Low an und blinkt dann 2x auf und geht aus.
    Danach ist der Seitenschalter gesperrt und man hat nur über den Heckschalter Zugriff auf Momentary Turbo und dauerhaft Turbo.
    Zum entsperren des Seitenschalters, auch wieder für 3sec. gedrückt halten.

    Warnung bei niedriger Akku Spannung:
    Die Lampe merkt wenn der Akku zu Neige geht und Zeit dieses durch 3x Blinken alle 5sec. an.

    Zur Info:
    Im Ultralow Mode schafft die Lampe
    20 Tage am Stück!
    Die Acebeam T36 gibt es in zwei Varianten zu kaufen, in 6500K und 5000K.


    Der erste Eindruck:

    A76E60D8-03F7-4BFC-976F-E306A08EB4AB.jpeg

    Echt MEGA!

    Sie fühlt sich richtig gut an in der Hand. Tolle Haptik, schöne Anodisierung und sauber verarbeitet.
    Ich konnte keine Fehler feststellen, überstehende kannten oder ähnliches sucht man vergebens.

    6AEADA3E-2B6C-42D0-B9AF-D14FD2B3EFE9.jpeg

    Das einzige was mir nicht so gefallen hat war, dass der Tactical Ring und Clip vormontiert waren!
    Einen Clip benutze ich eigentlich auch nie!


    Die Lampe:

    Die Acebeam T36 hat Max. 2000 Lumen und ist mit einer CREE XHP35 HI LED ausgestattet und besitzt einen Smooth Reflektor.
    Dadurch hat sie eine echt gute Reichweite für Ihre Größe.

    82CC4D2A-4A12-4EA8-8F75-BE0B024334B2.jpeg

    Die LED ist sauber und mittig zentriert, kein Schmutz/Staub ist im Reflektor zu sehen.

    Mir gefällt sie Optisch wirklich sehr gut.
    Gerade der Bezel ist mal was anderes, man kann diesen wie ab Werk vorne gezackt monierte lassen, dass gefällt mir am besten!
    B142803D-3AFA-4377-BC07-F15C510FE953.jpeg
    Oder aber auch umgedreht aufschrauben (schonender für die Hosen-/Jackentasche).
    Geht auch, ersteres gefällt mir aber besser!
    Man kann ihn auch demontieren, dass finde ich persönlich überhaupt nicht schön!


    Die Lampe beherrscht den Tailstand echt gut, sie steht sehr sicher dank dem schön ausgeführten Tail der 3fach (rund) gezackt ist.
    1A4F72A7-E212-4297-94F4-1093D37F44A5.jpeg


    Zerlegt kommen folgende Details zum Vorschein:

    - Doppelwandiges Batterierohr
    - Beidseitig geferderte Kontakte
    - sauber geschnittene & gefettete Gewinde

    1800C705-0D6D-47BD-87ED-23D7EC2212F3.jpeg


    Das Batterierohr zum Lampenkopf hin scheint verklebt zu sein, bekomme die zwei Teile nicht auseinander!


    Die Lampe im Holster:

    CC305846-FE47-4AB0-806D-D440DB4C1155.jpeg
    Die T36 passt von beiden Seiten her ins Holster, es ist aber nicht für dauerhafte Nutzung gemacht.
    Höchstens zum Tranport der Lampe ist es geeignet!

    Vergleich mit einer ähnlichen Lampe:
    Im Größenvergleich zu sehen mit der Niteye TH15

    C58A3449-2365-466F-B684-A8BAFB111910.jpeg


    Der Akku:

    Betrieben wird sie mit dem mitgelieferten 21700er Akku, der auch intern Ladbar ist.
    Man kann aber auch einem 18650 Akku benutzen, eine Adapterhülse befindet sich mit im Lieferumfang.
    2x CR123 Batterien gehen auch...

    04148CDA-30DC-423A-873A-1F491F130326.jpeg

    Bei dem im Lieferumfang enthaltenen Akku handelt es sich um einen 21700er mit 5100mAh.

    Laden in der Lampe:

    Der Akku kann über den am Lampenkopf befindlichen USB-C Anschluss intern aufgeladen werden.
    Durch die Verwendung (USB-C) kann der Akku mit bis zu 2,0 Apere aufgeladen werden.

    60A189F6-3BBC-4B64-9130-CDA0AC02FF12.jpeg

    Über dem Seitenschalter befindet sich eine LED die den Akkuzustand beim Laden anzeigt.

    Rot wenn Sie läd, bei Grün ist sie fertig:
    BB22CF60-1601-4900-9A71-7D357B45B2BA.jpeg

    Zur Info:
    Das aufladen mit USB-C gegenüber dem Micro-USB Anschluss bietet folgenden Vorteil:
    Die Ladezeit ist viel kürzer, da mit viel höherem Ladestrom geladen werden kann!


    Die Schalter:

    Die Acebeam T36 wird über zwei Schalter bedient.

    Der (taktische) Heckschalter lässt sich angenehm bedienen und hat einen schönen Druckpunkt.

    364BFB6E-8518-4103-BE6A-89F62B4BCF1E.jpeg

    Der Seitenschalter ist sehr klein ausgeführt, da wird sich die Bedienbarkeit im Dunkeln etwas schwierig darstellen.
    Ich denke das man ihn mit gerade dickeren Handschuhen schlecht bis gar nicht bedienen kann!


    Die Bedienung:

    Das Userinterface „UI“:

    Heckschalter:
    • Momentary ON = 2000 Lumen
    • Durchrücken ON = 2000 Lumen

    (Die 2000 Lumen werden für 1min/30sec. gehalten, danach regelt sie runter auf 650 Lumen.)



    Seitenschalter: aus dem AUS Zustand
    • Gedrückt halten = 1 Lumen Ultralow
    • Kurz drücken = 200 Lumen Low
    • Doppelklick = Turbo 2000 Lumen
    • Dreifachklick = Strobe 1350 Lumen

    Seitenschalter: aus dem EIN Zustand
    • Durch gedrückt halten durchschalten:
    1. Low = 200 Lumen
    2. Mid = 500 Lumen
    3. High = 1350 Lumen
    (Die 1350 Lumen werden für 5min. gehalten, danach regelt sie runter auf 650 Lumen.)

    Die Lampe speichert nur diese 3 Leuchtstufen via Mode Momory.
    -Ultralow und Turbo werden nicht gespeichert-

    • Bei eingeschalteter Lampe gelangt man mit einem Doppel-Klick auf Turbo 2000 Lumen.
    • Bei Dreifachklick = Strobe
    • Von Strobe: einmal drücken = AUS
    • Von Strobe: gedrückt halten = zuletzt verwendete Leuchtstufe

    Wenn man bei eingeschalteter Lampe (über den Seitenschalter), den Heckschalter ganz durchdrückt landet man immer im Turbo mit 2000 Lumen.

    Drückt man den Heckschalter nur halb durch hat man Momentary ON Turbo mit 2000 Lumen.
    Lässt man ihn dann gehen, geht die Lampe aus.


    Anmerkung:
    Die Acebeam T36 ist schon taktisch ausgelegt wie ich finde.
    Was mir persönlich gut gefällt ist, dass man Sie nicht erst „umprogrammieren“ muss (Outdoor/Taktical).
    Man kann aus dem AUS Zustand direkt die Lampe so bedienen wie man es benötigt.


    Das Lichtbild:

    Es ist wirklich hervorragend, ein schönes klares weiß mit 6500K.
    Sauberer und konzentrierter Spot mit schönen Übergang in den Spill, ohne Farbstiche oder Artefakte.

    Für „Whitewall Hunter“ (Indoor) sehr gut geeignet.
    Ich war bis jetzt nur kurz mit Ihr draußen, Sie macht richtig viel Licht für diese Baugröße.
    Die Lichtfarbe ist klasse und gefällt mir richtig gut.


    Kurzer Lichtbild Vergleich mit der Niteye TH15 an der Wand:

    Niteye TH15 (links) ~ Acebeam T36 (rechts)
    126B6B8B-7283-4013-8342-A5A00420EF11.jpeg

    Mir gefällt die Acebeam etwas besser wie die Niteye, deshalb löst sie diese auch ab!

    Klar hat die T36 mit 2000 Lumen Leuchtstärken technisch die Nase vorne, gegenüber der TH15 mit 1300 Lumen.

    Der Tactical Ring der T36 ist aus Aluminium, von der Niteye ist aus Hartgummi.


    Laut Hersteller Angaben hat die Lampe einen Wert von 23000cd.

    Ich habe mit meinem Luxmeter 24600cd @1m gemessen.


    Zusammen gefasst in PRO & KONTRA

    PRO
    -Satte 2000 Lumen Turbo
    -gutes UI
    -Direkt Turbo
    -Direkt Ultralow
    -Intern ladbarer Akku
    -Akkuformat 21700
    -Heckschalter
    -LED Standanzeige
    -Klasse Lichtfarbe 6500K
    -Auch verfügbar in 5000K


    KONTRA
    -Extrem kleiner Seitenschalter


    Wie es immer so ist sind alle meine Eindrücke Geschmacksache und jeder muss/sollte für sich selber entscheiden, ob die Lampe was für ihn/sie ist oder nicht.

    Hoffe das ich nichts vergessen habe zu erwähnen und das euch mein Review gefallen hat!


    Beste Grüße
    Nightbreed
     
    #1 Nightbreed, 4. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2018
    Duke, Straight Flash, Onkel Otto und 30 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Armytek
    Vielen Dank für Deinen Eindruck zu der T36 :daumenhoch:

    Leider sind einige Bilder nicht zu sehen - es wird ein Fehler angezeigt, wenn man auf den blauen Schriftzug "Den Anhang xxx betrachten" klickt.


    Liebe Grüße

    Franky
     
    Nightbreed hat sich hierfür bedankt.
  3. Danke für dein Feedback :thumbup:

    Bin gerade dabei die Fehler zu beheben, sind irgendwie teilweise verschwunden!

    Besten Gruß

    Nightbreed
     
    Franky K. hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Du haust aber schnell in die Tasten :forum:!
     
    Nightbreed hat sich hierfür bedankt.
  5. @Franky K.
    Ja da hast du recht...:pfeifen:

    So jetzt müssten alle Bilder sichtbar sein. :cool:
     
  6. Japp, sind sie :thumbsup:

    Sehr schönes Review :cool:
     
    Nightbreed hat sich hierfür bedankt.
  7. Danke für dein Review. Die Lampe stand eigentlich bei mir auch auf der Liste. Ich habe aber von dem Kauf abgesehen, da sie (alut Reviews im BLF) sehr schnell, sehr massiv runterregelt (600...700 lm).
     
    VeMiLe und Nightbreed haben sich hierfür bedankt.
  8. Schönes Review!

    Der Durchmesser des Reflektors ist viel kleiner ist als der Durchmesser der Lampe, oder täuscht das? Das finde ich unsinnig. Da wird Potential verschenkt. Vielleicht ist es auch dem fetten Bezel geschuldet.
     
    Nightbreed hat sich hierfür bedankt.
  9. Ja das stimmt, Durchmesser der Lampe ist 30mm und Durchmesser des Reflektors ist 19mm. Einen Nachteil hat die Lampe: Durch die starke Erwärmung geht bei mir die Abdeckung der USB Buchse immer auf.
     
  10. Danke für das Review:thumbup:

    Gruß
    Andreas
     
    Nightbreed hat sich hierfür bedankt.
  11. Gerne doch ;)

    Gruß
    Nightbreed
     
  12. Sehr schönes Review einer Top Lampe.
    Mir ist sie aber zu teuer, ich werde mir die noch kleinere Rofis MR 30 besorgen, sie kostet die Hälfte.400 Lumen weniger stören mich nicht.
     
    Nightbreed hat sich hierfür bedankt.
  13. Tolles Review zur T36:thumbsup:
    Nachdem eine Klarus G10 nach schon 2 Monaten das Zeitliche gesegnet hatte, habe ich mir für den Dienst jetzt die T36 bestellt, bin gespannt!
    Hoffe das auch hier mich die gewohnte Acebeam Qualität wieder begeistern wird?!
     
    Nightbreed hat sich hierfür bedankt.
  14. Eben ist meine T36 eingetroffen, schönes hochwertiges Lämpchen, wirklich tolle Haptik!
    Bilder folgen noch, mal eine Frage, weiss jemand, ob man den „taktischen“ Wegrollschutz, ich meine, ob man die olle Überwurfmutter irgendwie abbekommt?! Würde mir ohne besser gefallen, sieht eher nicht so aus?!
    Optisch und praktisch passt das Lämpchen ja hervorragend zur W10:verliebt:
     
  15. Olight Shop
    Habe die Lampe zwar nicht sondern die L16 aber der sollte eigentlich genauso abgehen. Tailcap ab, Dichtring vorsichtig demontieren und dann ganz normal wie eine Mutter lösen.
     
    Corbon hat sich hierfür bedankt.
  16. AF09D249-683F-4452-A284-D687AAA1FFCB.jpeg So die neue (nicht defekte)
    T36 ist da, habe ich die drei Acebeams mit 21700 Akkus zusammen:rolleyes:
    W10
    T36
    EC65
     
    VeMiLe hat sich hierfür bedankt.

  17. Hallo, welche ist es alternativ geworden?

    VG
     
  18. Kann ich nicht bestätigen, meine T36 regelt weder schnell, noch massiv runter!
     
    VeMiLe hat sich hierfür bedankt.
  19. Nach einem jahr benutzung, wie findest du heute di T36 @Nightbreed ?
     
  20. Seit gestern habe ich auch eine T36, und wie soll ich es beschreiben, ich habe eine neue Lieblingslampe! :thumbsup:

    Beim ersten Lesen dachte ich ja noch, zwei an der Lampe verteilte Schalter, damit komme ich nicht klar. Wenn zwei Schalter, dann beide beieinander, wie bei manchen Klarus am Heck oder manchen EagTac seitlich.

    So verschaltet wie bei der T36 aber paßt die Bedienung ziemlich gut zu meinen Vorstellungen:

    Beim schnellen Zugriff finde ich schnell den Heckschalter, volle Leistung paßt dann (meistens) auch.

    Wenn ich die Lampe sowieso schon in der Hand habe, finde ich auch den zugegeben kleinen und flachen Seitenschalter, der Clip hilft dabei. Dort habe ich dann alle Funktionen.

    Das Abregeln aus Turbo stört mich nicht, volle Leistung brauche ich meist nur kurz. Für ausgedehnte Suchaktionen würde ich eben eine andere Lampe nehmen.

    Den drehbaren Bezel finde ich toll, ist die Lampe eingeklippt, sind die Zacken außen, in der Tasche eben innen.
    Zwischen W10 und T36 kann man die Bezel leider nicht tauschen, an der W10 würde mir eine weniger aggressive Variante gut gefallen.

    Das Lichtbild gefällt mir gut, ein relativ großer Spot mit ausreichend Spill, die Reichweite paßt auch. :thumbsup:

    Soweit die ersten Eindrücke...
     
    andreas0401, Ratzepeter und Corbon haben sich hierfür bedankt.
  21. Wie warm wird die lampe wenn du sie bei turbo oder high lange benutzt ?

    Wie findest du die lichtfarbe ? Ist sie grünlich oder 'schön-weiss' ?
     
  22. Bei meiner Art der Nutzung taugt die Lampe nicht mal als Handwärmer, wie gesagt, viel Licht brauche ich normalerweise nur kurz.

    Ich habe die 6500K-Variante, ich empfinde sie als reinweiß, ohne Blau- oder Grünstich.
     
  23. @Thomas W

    Ich find die T36 auch extrem gut, mein Favorit weiterhin! Eigentlich sind fast alle Acebeams Mega:thumbsup:
     
    Nightbreed hat sich hierfür bedankt.
  24. Leider habe ich die Lampe schon länger nicht mehr, da ich eigentlich auch kein Sammler bin.
    Daher bleiben die meisten Lampen nicht sonderlich lange in meinem Besitz.

    Aber in der Zeit wo ich sie hatte war ich sehr begeistert von ihr.
    Es ist wirklich eine klasse Lampe die hervorragend verarbeitet ist und eine und eine super Lichtleistung hat.

    Hatte auch schon mal überlegt sie mir nochmal zu kaufen :pfeifen:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden