Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

[Video-Review] Nextorch TA30 - meine beste taktische Taschenlampe!

El_Sonador

Flashaholic*
8 Januar 2017
480
317
63
München
Olight Taschenlampen
Trustfire
Die Firma Nextorch hat mich eingeladen ihre TA30 vorzustellen - und ich muss sagen, ich bin begeistert.


P1020184.jpg P1020186.jpg P1020188.jpg P1020189.jpg
P1020189a.jpg P1020235.jpg P1020236.jpg P1020237.jpg
P1020239.jpg P1020240.jpg P1020242.jpg P1020243.jpg

Da ich gerade noch versuche meine Youtube-Channel aufzubauen, würde ich mich sehr freuen wenn ihr mich abonnieren würdet.
 

rumblefish

Flashaholic
11 April 2018
202
65
28
Acebeam
Habe ich mir auch zugelegt, aufgrund des leiht floogigeren Lichtbilds, dem simplen UI und der kompakten Form. Stobe bei vollem Klick ist jetzt Geschmacksfrage und dürrfte für einen größeren Interessentenstamm eher als unnütz definiert werden. Aber alles in allem, inkl. Keramik vorne am Stike Bezel ist auch ein interessanter Ansatz.

Ich finde sie jedenfalls gut, trotz Stobe.

Für echte Tactical Hasis gibt es noch einen Ringadapter mit Clipfunktion, der im Bekanntenkreis in behördlichem Einsatz wohl auch praxistauglich zu sein scheint. Nextorch FR1 Ring heißt der.
 
Zuletzt bearbeitet:

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
1.485
877
113
Kassel
Die Keramikbrecherkugeln in der Bezel halte ich für Spielerei. Eine Autoscheibe kann auch mit einer "normalen" Edelstahlbezel problemlos eingeschlagen werden.

Soweit noch nicht geschehen, sollte darauf hingewiesen werden, dass die Reflektorscheibe meines Wissens aus Kunststoff besteht und dementsprechend kratzempfindlich ist.

Mir persönlich fehlt eine anwählbare Zwischenstufe zwischen der 160 lm und der 1100 lm Stufe.

Ansonsten eine interessante Lampe.
 

El_Sonador

Flashaholic*
8 Januar 2017
480
317
63
München
Servus,
danke für das schnelle Feedback.

Stobe bei vollem Klick ist jetzt Geschmacksfrage und dürrfte für einen größeren Interessentenstamm eher als unnütz definiert werden
Grundsätzlich muss ich dir recht geben. Bin selbst eigentlich auch kein Fan von einem Strobe - alleine schon weil es in 99% der Lampen nicht schnell genug aktivierbar bzw. wenn sie schon an ist umschaltbar ist. Da das hier aber der Fall ist, kann ich mir durchaus vorstellen, dass es nützlich sein kann mal kurz für eine halbe sekunde das strobe zu aktivieren... Das müsste aber mal jemand in der Praxis - in einer realen Situation testen, in der der Gegner nicht damit rechnet . . .

Soweit noch nicht geschehen, sollte darauf hingewiesen werden, dass die Reflektorscheibe meines Wissens aus Kunststoff besteht und dementsprechend kratzempfindlich ist.

Mir persönlich fehlt eine anwählbare Zwischenstufe zwischen der 160 lm und der 1100 lm Stufe.
Danke für den Hinweis! Scheint vom Klang her wirklich so zu sein. Allerdings scheint es den Nextorch leuten mit den 5 Jahren Garantie wirklich ernst zu sein. Nach dem es da auch eine deutsche Vertretung gibt, könnte ich mir vorstellen, dass wenn du da reklamierst, sie es dir tauschen.

Habe die Lampe letztens mal für drei Stunden am Stück in der Natur (also fast absolute Dunkelheit) getestet. Hier hat es gut funktioniert und die 160 haben auch gereicht, da man, wenn man mal weiter sehen wollte, einfach "kurz hoch schalten" konnte. Wie es in der Stadt ist, wo man ja schon eine gewisse Grundhelligkeit hat, muss ich mal Testen.
 

joharo

Erleuchteter
28 August 2014
89
71
18
Die Lampe ist für Sicherheitskräfte konzipiert.
Strobe ist absolut Paniksicher und aus jedem Schaltzustand erreichbar.
Lampe schaltet immer in den vorherigen Zustand zurück, kein plötzliches dunkel.
Schalter lautlos für Lowlight tactic.
Eine Kunststoffglas platzt nicht beim Aufschlag auf eine Scheibe.
Keramikkugeln konzentrieren die Aufschlagsenergie.
Die Leuchtstufen sind für eine Koppellampe in Ordnung, die Lampe ist nicht für den Spaziergang.
Problemloses zerstören einer Autoscheibe mit Edelstahlbezel? Schon mal probiert? Ich ja.
Da ist nichts mit problemlos. Ist wie mit nem Messer ohne Handschutz in nen Reifen stechen.
Wer Strobe nicht mag der kaufe keine Lampe mit Strobe.
Die Lampe ist für ihren Einsatzbereich genau richtig und durchdacht; nicht alles mus für den „größeren Kundenstammm“ konzipiert sein.
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.312
3.660
113
Allgäu
Gerade diese Form der Strobeverfügbarkeit macht die Lampe für mich zum absoluten Totalausfall. Die Lampe ist für mich sowohl im Dienst als auch privat gerade wegen des Strobes völlig unbrauchbar.
 
  • Danke
Reaktionen: amaretto

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.415
2.999
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Die Keramikkugeln sind übrigens sehr brauchbar!

Hatte mal ein Video hier eingestellt...

Mit der TA30 habe ich sogar die Verbundglasscheibe durchbekommen...

Mit einem "normalen" Lampenkopf (hatte eine C8 probiert) ging das deutlich schlechter (Seitenscheibe) bis gar nicht (Frontglas)...

Ganz abgesehen davon, wie der C8-Kopf nachher aussah.

Ich bin auch kein Strobe-Freund, vor allem nicht zur SV!

Allerdings habe ich festgestellt, dass der Strobe, um Aufmerksamkeit zu erregen, bspw. im Verkehr oder wenn man bei Ruhestörungen in eine Wohnung möchte, schon nützlich sein kann.

Da macht es schon einen deutlichen Unterschied, ob man mit 1000 Lumen in ein Fenster leuchtet oder blinkt...

Somit finde ich den Strobe nicht total über, aber dieses "paniksichere" Einschalten ist für mich uninteressant.

Gut gelöst fand ich das bei den alten Thrunite T30s und TN11s, da kam der Strobe bei Druck auf den hinteren Seitenschalter.
Ebenso übrigens bei der Wowtac BSS V3, die ich heute erwarte...


Gruß,

Bodo
 

El_Sonador

Flashaholic*
8 Januar 2017
480
317
63
München
Gerade diese Form der Strobeverfügbarkeit macht die Lampe für mich zum absoluten Totalausfall. Die Lampe ist für mich sowohl im Dienst als auch privat gerade wegen des Strobes völlig unbrauchbar.
Das musst du uns jetzt schon mal genauer erklären?!
Für mich war es kein Problem den Daumen nur halb durch zu drücken und nur Turbo ohne Strobe zu aktivieren.
Wie kann etwas das vorhanden ist, aber leicht ignoriert werden kann zum Totschlagkriterium werden?
 

rumblefish

Flashaholic
11 April 2018
202
65
28
Olight Shop
Ist ja Wurst. Die Lampe bietet Strobe und ihre Features. Für wen im Dienst Strobe sinnlos ist, wird die Nextorch nicht nehmen. Mich hat es auch überrascht, dass verschiedene Polizisten und Leute aus dem Sicherheitsbereich dem Strobe eher kritisch gegenüber stehen. Jeder hat die Wahl. Abgesehen vom Strobe ist die TA30 für mich privat eine gute erste Tacticallampe. Muss jeder für sich selbst abwägen.
 

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.415
2.999
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Die meisten Kollegen haben eben festgestellt, dass der Strobe in der Praxis nicht relevant und eher störend oder unnötig ist.

Und El-Sonador:

Der Strobe in der TA30 ist eben nicht sicher "versteckt".

Im Stress, wenn es richtig rund geht, wirst Du (sorry, das kann ich nicht behaupten, aber bei mir bin ich mir sicher) es nicht schaffen, den Schalter für helles Licht nur halb zu drücken.
Dann hat man einen normalen Greifreflex (weshalb man bspw. auch nicht mit Waffe rechts und Pfefferspray links loslaufen soll), der einen i.d.R. fest zudrücken lässt.

Und da ich nicht darauf stehe, Strobe zu haben, wenn ich mit hellem Licht rechne, ist das Konzept für mich nicht diensttauglich (hatte ich zunächst anders gesehen und die Lampe im Dienst getragen, habe meine Meinung dann jedoch nach einiger Zeit der Praxis revidiert).

Gruß,

Bodo
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
1.485
877
113
Kassel
Problemloses zerstören einer Autoscheibe mit Edelstahlbezel? Schon mal probiert? Ich ja.
Da ist nichts mit problemlos. Ist wie mit nem Messer ohne Handschutz in nen Reifen stechen.
Ich meine, dazu ein Video von jojoselected gesehen zu haben. Wenn ich nicht völlig daneben liege, wird darin eine Autoscheibe auch mit einer Stahlbezel erfolgreich zertrümmert.
 

joharo

Erleuchteter
28 August 2014
89
71
18
Ich habe ja nicht geschrieben dass es nicht geht. Es dauert nur länger. Bei den Keramikkugeln konzentriert sich die auftreffende Energie genau wie in der Spitze eines gehärteten Glasbrechers.
Ich habe mal vor langer Zeit die Scheibe eines Pkw mit ner Maglite einschlagen müssen. Nix Edelstahlbezel, nix gehärtet, einfach nur Alu.
Hat ne Zeit gedauert.
Daß in Deutschland Vorbehalte gegen Strobe bestehen scheint mir typisch. Meine Erfahrungen damit sind positiv.
Lieber schalte ich den Strobe aus Versehen ein als ihn nicht zu finden. Und solange ich hinter der Lampe stehe ficht es mich nicht an.
 
  • Danke
Reaktionen: Lichtbringer82

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.312
3.660
113
Allgäu
Das musst du uns jetzt schon mal genauer erklären?!
Für mich war es kein Problem den Daumen nur halb durch zu drücken und nur Turbo ohne Strobe zu aktivieren.
Wie kann etwas das vorhanden ist, aber leicht ignoriert werden kann zum Totschlagkriterium werden?
Bodo hat es schon ganz gut beschrieben.

Ich nenne es nicht unbedingt "paniksicher" sondern eher "stressfest" (auch mit Handschuhen).

Wenn ich eine taktische Lampe verwende, muß sie im Taktikmodus über zwei Dinge verfügen: Momentlicht und Dauerlicht, beides auf höchster Stufe und schnell verfügbar unter dem Daumen. Und genau DAS hat die TA30 nicht. Will ich dauerhaft die höchste Leuchtstufe, habe ich die nicht unter dem Daumen, sondern nach Moment kommt Strobe und nicht Turbo.

Bis auf sehr wenige Anwendungen (und da gehört Selbstverteigigung und ähnliche Wirkungen garantiert nicht dazu!!!) ist Strobo überflüssig wie ein Kropf. Er nervt nicht nur, sondern lässt bei versehentlicher Aktivierung auch kein ausreichendes Beobachten der Situation (und genau dafür habe ich ja die Lampe) mehr zu. Aus genau dem Grund sind Lampen, bei denen ich den Strobo versehentlich aktivieren könnte ein totales "NoGo"! Es war zB der Grund, warum ich mich von den von Bodo bereits erwähnten T30S (waren meine ersten "Taktischen") getrennt habe. Zu leicht kam ich in einer Stresssituation auf den hinteren Seitentaster und das Geflacker begann. Auch die zusätzlichen Wippen bei manchen Lampen, die mir Strobo bescheren sind mir sehr hinderlich.
 

El_Sonador

Flashaholic*
8 Januar 2017
480
317
63
München
Im Stress, wenn es richtig rund geht, wirst Du (sorry, das kann ich nicht behaupten, aber bei mir bin ich mir sicher) es nicht schaffen, den Schalter für helles Licht nur halb zu drücken.
Hi Bodo
ok, dass ist was anderes. Ich bin davon ausgegangen, da hier für Strobe tatsächlich deutlich mehr Kraft aufgewendet werden muss als z.B. bei einem Forward-Clicke (der nach Gefühl auf halber tiefe gehalten werden muss) eine Unterscheidung auch unter hohem Stress möglich ist. Aber wenn du sagst, dass du die Lampe schon in der Praxis getestet hast - dann kann ich da natürlich schlecht was dagegen sagen . . .
Da wäre es dann evtl wirklich eine Anfrage bei NT wert, ob man die Tailcap auch ohne der zweiten Stufe bekommen könnte.

@Dachfalter, wenn ich dich richtig verstehe, willst du mit dem Heckschalter auch Dauerlicht aktivieren können? Gut, das geht hier tatsächlich nicht, bzw. nicht ohne "umgreifen" . . .
 
  • Danke
Reaktionen: Gammel

felixtheelix

Flashaholic*
8 März 2015
604
252
63
Bayern
Mal ganz unabhängig von Strobe und anderen Bedienungsgeschichten - es gibt wohl eine neue Farbe und auch ein anderes UI wenn man einem Foto auf Instagram glauben kann?!
 

Lampion Zwo

Flashaholic*
30 November 2012
785
331
63
Im schönen Bayern
Für meine Zwecke derzeit neben der Wowtac BSS V3 eine der besten Lampen.

Gerade wegen dem UI verwende ich sie sowohl dienstlich als auch privat gerne.

Dass ich sowohl aus dem ausgeschalteten Zustand als auch aus dem niederstufigen Betrieb schnell und unkompliziert auf volle Leistung komme ist für mich optimal.

Auf niedere Stufen und/oder Dauerbetrieb komme ich problemlos über den Ring, erfordert halt etwas mehr Feinmotorik.


Strobe brauche ich nicht (okay, manche mögen ihn oder glauben ihn zu brauchen). Ich sehe keinen Nutzwert, persönliche Erfahrungen sind eher negativ.

Über den Heckschalter komme ICH nicht versehentlich in den Strobe, da (zumindest bei meinen Exemplaren) so viel Druck erforderlich ist, dass mir die Lampe durch die Hand rutscht, ehe der Strobe kommt. Ich muss die Lampe schon fast krampfhaft festhalten, damit ich den Strobe über den Heckschalter aktivieren kann.

Mit Handschuhen sieht es etwas anders aus, aber die trage ich ohnehin nur, wenn ich Kontakt mit hygienisch bedenklichen/scharfkantigen Gegenständen erwarte.

Die „fehlende“ USB-Lademöglichkeit in der Lampe empfinde ICH als Pluspunkt.

Auch die kompakten Abmessungen finde ich gut.

Für meinen Geschmack/Anwendungsmuster ist die Lampe nahezu optimal.

Deshalb habe ich mir nach kurzem Überlegen auch eine zweite gekauft, nachdem mir die erste mitsamt Ersatzakku aus der Bereitschaftstasche gestohlen wurde.

Bereitschaftstasche deshalb, weil sich die Bezel innerhalb kürzester Zeit durch das Futter von zwei Hosen gearbeitet hatte.

Mit dem „taktischen“ (mein persönliches Unwort der letzten Jahre) Ring hängt sie jetzt frei in der (Hosen)Tasche und schont diese, daneben liegt sie etwas sicherer in der Hand (den beworbenen Zweck lasse ich bewusst außen vor).

Ich finde die Ring/Clip Kombi besser als Clip und Lanyard (das mir irgendwie immer im Weg war/ist).

Warum finde ich die Lampe nur nahezu optimal?

Ich würde mir etwas mehr Grip wünschen, den Strobe auf dem Ring weglassen oder durch ein Moonlight/tiefes Low ersetzen. Den Strobe auf dem Heckschalter komplett weglassen (für die Nutzung mit Handschuhen, damit rutsche ich recht leicht in den Strobe).

Damit wäre die „NT TA30 V2“ für MEINE meisten Anwendungen optimal.


Gruß


Michael
 
  • Danke
Reaktionen: Dachfalter und Gammel

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.312
3.660
113
Allgäu
Faule Eier gibt es wohl überall. Meine 85er Gargoyles in Caribbean Blue ist bis heute vom Schreibtisch weg verschwunden.
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.312
3.660
113
Allgäu
Ich muß dazu sagen, ich bin seit 15 Jahren auf einer anderen Dienststelle. Hier gab es bisher noch keine derartigen Negativerfahrungen.
 
  • Danke
Reaktionen: Gammel

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.978
12.093
113
im Süden
Ich finde den Threadtitel für ein Review etwas zu wenig "neutral" - beste heißt es gibt keine bessere, nirgendwo. Die Diskussion oben zeigt deutlich, wie problematisch eine solche Aussage ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Dachfalter und Gammel

El_Sonador

Flashaholic*
8 Januar 2017
480
317
63
München
Ich finde den Threadtitel für ein Review ein etwas zu wenig "neutral" - beste heißt es gibt keine bessere, nirgendwo. Die Diskussion oben zeigt deutlich, wie problematisch eine solche Aussage ist.
:grinsen: ja mag sein. Wobei da nicht steht das es die beste jemals von irgewem getestete lampe ist... Sondern die beste die ich bisher getestet habe. Dementsprechend ist das auch nur meine Meinung... Vielleicht schafft es ja jemand mich vom Gegenteil zu überzeugen - aber du hast recht, der Titel könnte neutraler sein. Aber dann wäre sicher auch die Diskussion hier nur halb so spannend...
 

Aussi

Flashaholic**
18 März 2016
2.226
1.848
113
:grinsen: ja mag sein. Wobei da nicht steht das es die beste jemals von irgewem getestete lampe ist... Sondern die beste die ich bisher getestet habe. Dementsprechend ist das auch nur meine Meinung... Vielleicht schafft es ja jemand mich vom Gegenteil zu überzeugen - aber du hast recht, der Titel könnte neutraler sein. Aber dann wäre sicher auch die Diskussion hier nur halb so spannend...
Nope, da steht nicht, dass es Deiner Meinung nach die beste ist, sondern dass es allgemein die beste ist.
 

Lampion Zwo

Flashaholic*
30 November 2012
785
331
63
Im schönen Bayern
:eek: So was passiert auch bei der Polizei?
So was passiert bei Bundeswehr, Polizei, Feuerwehr und vermutlich jeder anderen Organisation bis runter zum Taubenzüchterverein.

Jede Behörde bzw. ihre Mitarbeiter sind ein Spiegelbild der Gesellschaft.

In meinem Fall kann es durchaus auch ein Externer gewesen sein, an diesem Tag war viel Publikum und auch Funktionspersonal im Haus.

Ich ziehe es vor, zu glauben, das es so jemand war und nicht ein Kollege/eine Kollegin mit dem/der ich seit Jahren zusammenarbeite.

Gruß

Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.312
3.660
113
Allgäu
In meinem Fall kann es durchaus auch ein Externer gewesen sein,...
Ebenso bei mir. Wir mussten uns damals mit 12 Mann ein Büro teilen und da wurden auch Vernehmungen durchgeführt.

Und ja, du hast Recht: Auch die Polizei spiegelt einen gewissen Schnitt durch die Bevölkerung wieder. Wobei ich zu behaupten wage mit Tendenz zu den "Guten".
 
  • Danke
Reaktionen: Lampion Zwo

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.415
2.999
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Ich habe jetzt wieder eine TA30!!

Konnte nicht widerstehen, als sie hier im Forum mit einer XP-L2 und 4500K angeboten wurde!
Der Umbau ist toll, super Lichtfarbe, richtig hell!!

Werde sie jetzt noch mal längere Zeit im Dienst tragen und schauen, ob ich wirklich aus Versehen in den Strobe komme, ohne es zu wollen.

Mir scheint, dass ich bei diesem Exemplar deutlich stärker drücken muss, um in den Strobe zu kommen, als bei meiner ersten.
Das ist ja schon mal positiv.

Ansonsten gefällt mir (und gefiel mir immer) die Lampe mit der Drehringsteuerung echt gut!

Jetzt auch noch in NW....

Ich glaube, wir werden doch noch gute Freunde...

Gruß,

Bodo
 

nite

Erleuchteter
26 Januar 2012
89
36
18
Wer diesem Lehrgang beigewohnt hat

https://www.baltic-shooters.de/files/Ausschreibungen 2018/Ausschreibung_05_11_2018.pdf

sieht das Thema „Strobe“ nicht mehr negativ. Garantiert! Ich musste meine Einstellung dazu auch revidieren. Als Teilnehmer anwesend u.a. Mitglieder einer bekannten SE aus Österreich, einer dt. Bundesbehörde sowie SEn mehrerer Bl.

Die wissen schon, was sie tun und würden gelehrten Unsinn sehr schnell als solchen erkennen....
 

stefle

Flashaholic*
24 Juli 2018
295
48
28
Er nervt nicht nur, sondern lässt bei versehentlicher Aktivierung auch kein ausreichendes Beobachten der Situation (und genau dafür habe ich ja die Lampe) mehr zu.
Es gab ja mal diesen Thread:

https://www.taschenlampen-forum.de/threads/einsatzlampen-für-polizei-und-sicherheitsdienst.23956/

... mit Link auf:

http://www.candlepowerforums.com/vb/showthread.php?356772-Police-Study-of-tactical-use-of-Strobe

Dort wird erwähnt, dass die Strobe-Frequenz für das genannte Problem eine Rolle spielt:

STROBE MODE
Having said that, the right strobe needs some clear specs.
We found, that with a slow or changing strobe, the opponent was able to (slowly) move their hands without being detected. The strobe is still very disorienting from the slower 5hz to 12hz and even higher, but the effect seems to get less when going much faster than 24hz.
We worked the strobe up to around 18hz to 20hz and that problem (noticing movements)was tackled. At 18hz to 20hz, the strobe was still extremely disorientating and the opponent could not move a finger without detection.
So, strobes at 8hz, 10hz, 12hz etc ARE very disorienting, but could have unwanted negative side effects for the LEO.
Thats why we chose for the 18hz to 20hz, less unwanted side effects.


Die Strobes, die ich bislang kenne, liegen eher bei 10Hz.
 

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
1.994
1.179
113
Ba-Wü
Wer diesem Lehrgang beigewohnt hat

https://www.baltic-shooters.de/files/Ausschreibungen 2018/Ausschreibung_05_11_2018.pdf

sieht das Thema „Strobe“ nicht mehr negativ. Garantiert! Ich musste meine Einstellung dazu auch revidieren. Als Teilnehmer anwesend u.a. Mitglieder einer bekannten SE aus Österreich, einer dt. Bundesbehörde sowie SEn mehrerer Bl.

Die wissen schon, was sie tun und würden gelehrten Unsinn sehr schnell als solchen erkennen....
Mal zu den wichtigen Themen: was für Lampen waren vertreten? :D
 
2 November 2018
2
0
1
Da bin ich mal gespannt wann die neue erhältlich ist .
Wollte mir auch eine zulegen ,aber dann warte ich auf die neue .