Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Versuch Osram "Ostar Headlamp Pro"

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
2.050
3.556
113
Aalen/Ulm, um, und herum
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Ich habe mir von Osram die "Ostar Headlamp Pro" bzgl. Überstromung näher angesehen. Das Modul ist für Autoscheinwerfer konzipiert und ist in Multichip-Varianten von 1-5 LEDs direkt nebeneinander erhältlich. Die LEDs sind dann in Serie geschaltet. Die 1-fache habe ich nirgends gefunden, deshalb hier die 2-fache (von Mouser), LE UW U1A2 01 5P8P (Osram PDF). "5P8P" ist der FLux-Bin-Bereich (einzelne Flux-Bins werden nicht direkt verkauft).

full


full


Beide Chips zusammen haben eine strahlende Gesamtfläche von 2.1mm². Pro Chip also etwas mehr als eine XR-E ohne Dom, zusammen etwas mehr als eine XP-G2 ohne Dom.

Das Datenblatt ist eines der wenigen, in denen nicht nur der Lichtstrom, sondern auch die Lichtstärke angegeben ist - je nach Flux-Bin 155-220 cd für 1A. Bei 2.1mm² LED-Fläche also 74-105 cd/mm². Die LED ist dauerhaft maximal bis 1.2A spezifiziert, somit 86-120 cd/mm². Kurz gepulst ist sie bis 2A freigegeben, aber ohne Lumenangabe. Wie geht's bei Überstromung also weiter?

full

(Messung mit PCE-LED1)

Ich hatte bei 1A etwa 525lm. Die Flux-Bins im Datenblatt sind für 25°C angegeben. Wenn ich einfach mal, wie bei Cree, ca. 12% für den Sprung zu 85°C annehme, dann wäre ich bei 600lm und damit im zweithöchsten 7P-Bin. Theoretisch gäbe es nach oben wohl noch bis zu 20% Luft.

Mein Spitzenwert war 1030 lm bei knapp über 3A. Das sind dann beachtliche 175 cd/mm². Eine XP-G2 R5 bringt bei maximaler Überstromung ~200 cd/mm². In den höchsten Flux-Bins schenken sich die beiden womöglich nicht viel.

Der große Träger ist aus Alu. Ich weiß noch nicht, wie die LED-Chips eingesetzt sind, nehme aber ganz stark an, daß sie auf einem eingebetteten Kupferträger sitzen. Andernfalls gäbe es da ja noch unheimliches Potential, das kann ich mir nicht vorstellen.

Hier noch ein paar Vorwärtsspannungen

Strom [mA] Spannung [V] x0.5 (pro LED) [V]
1069 6.56 3.28
1540 6.92 3.46
2054 7.30 3.65
2534 7.68 3.84
3044 8.05 4.025
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
2.050
3.556
113
Aalen/Ulm, um, und herum
Acebeam
Ah, ich habe bzgl. Farb-Bin eine "ebvF68" bekommen, Das Datenblatt gibt bzgl. CIE grob an: Cx = 0.32, Cy = 0.33. Bei mir ist es (aber nur mit einem SpyderColor 4) Cx=0.31 und Cy=0.316, das schwankt bei mir aber schon beträchtlich je nach Einfallswinkel.

Irgendwas klingelt da doch... Ah, den Vorgänger dieser LED hatten wir hier auch schon. Das hatte ich völlig vergessen! Da hatte ich auch eine Formel gesucht, daraus die Farbtemperatur zu bestimmen. Das war hier. Damals kamen wir auf 6700K. Hier erhalte ich nun 6500-6800K. Übrigens genau auf der Schwarzkörperstrahler-Kurve, ohne jeden Farbstich. Und von der Farbwiedergabe natürlich recht kühl, aber wenn man den Strom weit genug aufdreht (hab ja keinen Reflektor/Linse davor), völlig o.k.
PS: ich tu mich da aber auf der Werkbank etwas schwer mit Einschätzungen der Lichtqualität.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: The_Driver

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.254
4.999
113
Essen
Einfach die eigene Hand ins Licht halten. Da sieht man eigentlich recht schnell, ob es einen Farbstich gibt oder die Farbwiedergabe einfach nicht gut ist. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen