Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Verlieren LED Lampen mit der Zeit an Leuchtkraft?

Borris

Erleuchteter
23 Dezember 2017
90
64
18
Regensburg
Trustfire Taschenlampen
Habe seit 2,5 Jahren zwei Armytek Wizard Pro v3 XHP50 im beinahe täglichen Einsatz. Immer im Turbo Mode 2, für 1,5 bis 2,5 Stunden, beim abendlichen Waldlauf. 1x Warm Light und 1x White Light. Kürzlich eine dritte v3 gekauft, in White Light.

Im direkten Vergleich der beiden White Light ist das Licht der älteren White Light sichtbar gelber bzw. wärmer und wirkt etwas dunkler. Verglichen im Turbo Mode 2 (hellste Stufe) mit identischen, gleich alten, vollen Akkus (Samsung INR18650-30Q, 15A, 3000mAh). Die Streuscheiben beider Lampen sind gelblich eingefärbt. Kurioserweise bei der neuen, weißer und heller strahlenden Lampe dunkelgelber als bei der älteren.

Verlieren (Armytek) Cree XHP50-LEDs mit der Zeit etwas Leuchtkraft und verändern ihre Lichtfarbe in's Wärmere? Kommt das auch bei anderen Herstellern vor?

Liegt's an der hohen Beanspruchung (immer Turbo Mode 2, nahezu täglicher Einsatz)?

Hat Armytek bei neueren v3-Modellen andere (bessere) XHP50-LEDs im Einsatz? Ist da etwas bekannt? Könnte ja theoretisch sein, gibt schließlich auch andere, kleine Änderungen bei aktuellen v3. Der Schwarzlack ist dunkler, der Schriftaufdruck ist anders platziert (Eigenschaften seitlich angedruckt, statt oben am Lampenkopf) und es wird ein neues, deutlich besseres Stirnband mitgeliefert (strafferes Material, sitzt fester und zuverlässiger und ist dennoch super angenehm zu tragen).

Liegt's womöglich an Serienstreuung? Hat man einfach gewisse Unterschiede in Leuchtkraft und Lichtfarbe bei identischen Cree LEDs aus unterschiedlichen Produktionsserien?
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.175
4.239
113
Bielefeld, NRW
Verlieren (Armytek) Cree XHP50-LEDs mit der Zeit etwas Leuchtkraft und verändern ihre Lichtfarbe in's Wärmere? Kommt das auch bei anderen Herstellern vor?
Das ist ein normales Alterungs-Phänomen bei hochbelasteten LEDs und kommt bei allen Herstellern vor.
Liegt's an der hohen Beanspruchung (immer Turbo Mode 2, nahezu täglicher Einsatz)?
Das beschleunigt die Alterung, ist aber nicht grundsätzlich ursächlich.
Liegt's womöglich an Serienstreuung?
Auch Serienstreuung gibt es.
Der LED-Hersteller teilt seine LEDs in unterschiedliche Leistungsklassen ein (so genanntes Binning) und je nach Marktverfügbarkeit kann man auch mal eine LED mit besserem oder schlechterem Binning erhalten.

Ich würde mal vermuten, dass bei dir sowohl die Alterung der LED als auch die üblichen Unterschiede beim Binning der LED eine Rolle spielen.
 
28 Juni 2020
18
5
3
54
Offenburg
Elektronik altert bei höheren Temperaturen immer schneller. Deine Lampe wird im Turbomodus sicher sehr warm bis heiß und das ist ja nur die Temperatur außen. Der Chip selber wird noch wesentlich wärmer. Ist immer eine gehörige Aufgabe, die Wärme von dem Chip abzutransportieren. Imalent's MS18 verwendet hierzu sogar einen Lüfter. Ob sich die Farbtemperatur mit der Alterung auch verändert, kann ich nicht sagen.
 

MatZec

Flashaholic
10 Dezember 2018
111
39
28
Ist bei Autoscheinwerfern auch zu beobachten.
Neue H2/H4 Birne verbaut, und schon hast du deutlich mehr Lichtausbeute.

Gleiches gilt für die Maggies mit Krypton.
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.200
12.290
113
im Süden
Ein wahrnehmbarer Lichtstromrückgang oder Farbverschiebung nach nur 1500 Betriebsstunden würde auf sehr schlechte Wärmeableitung hindeuten und/oder Betrieb der LED außerhalb ihrer Spezifikation.
Die Streuung der LEDs aus unterschiedlichen Produktionslosen ist da viel größer und hier wahrscheinlicher für den wahrgenommenen Unterschied verantwortlich.

Ist bei Autoscheinwerfern auch zu beobachten.
Neue H2/H4 Birne verbaut, und schon hast du deutlich mehr Lichtausbeute.

Gleiches gilt für die Maggies mit Krypton.
Das ist buchstäblich ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Liquidity und Corbon

MatZec

Flashaholic
10 Dezember 2018
111
39
28
Ein wahrnehmbarer Lichtstromrückgang oder Farbverschiebung nach nur 1500 Betriebsstunden würde auf sehr schlechte Wärmeableitung hindeuten und/oder Betrieb der LED außerhalb ihrer Spezifikation.
Die Streuung der LEDs aus unterschiedlichen Produktionslosen ist da viel größer und hier wahrscheinlicher für den wahrgenommenen Unterschied verantwortlich.


Das ist buchstäblich ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen ;)
...jo schon klar.
Das Phänomen ist aber das Gleiche.
Auch wenn die Technik anders geworden ist.:)
 
Trustfire Taschenlampen