Varo 150W

Dieses Thema im Forum "HID-Taschenlampen" wurde erstellt von Myvesdin, 24. Dezember 2017.

  1. Moin Moin,
    mal wieder was neues von mir.
    Diesmal der Varo Baustrahler umgebaut mit einem 150W Vorschaltgerät, von einem Beamer, welches nichtnur ordentlich Leistung hergibt, sondern den Brenner auch sofort auf fast maximaler Helligkeit betreibt (ähnlich wie bei neuen HID-Scheinwerfern im Auto).

    [​IMG]

    [​IMG]


    Mit freundlichen Grüßen
     
    itf, Taschenlampenfan, FrankFlash und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Haste paar mehr Daten ( Luxwerte, was für ein Brenner ( H4 oder H7 mit welcher Lichtfarbe und wieviel Watt ( 35, 50 oder 100 Watt?)) und evtl. Beamshots auf Lager oder geplant?
     
  3. So ein Teil habe ich auch noch rum stehen, muß aber erst mal meine zwei laufenden Projekte fertig bekommen :Totlachsmiley::facepalm:
    Immer her mit Daten und Bildern :thumbup:

    ps. was für einen Brenner verbaust du ?
     
    #3 werty, 24. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2017
  4. Acebeam
    Sieht doch schon mal ganz gut aus der Umbau Myvesdin, bin ja mal gespannt wenn er fertig ist. Meine 2 sind noch im original Zustand. Habe letztes Jahr ihnen mal nen neuen Akku spendiert. Ja so ein Umbau beim Baustrahler ist schon was feines , da man drinne viel Platz hat.
    [​IMG]
    :thumbsup:
     
  5. Bis jetzt konnte ich das ganze Konstrunkt nur mit 35W Brennern testen.
    Die 2, die ich testen kann waren zwar mordshell haben aber geflackert.
    Kennt das jemand von HID's wenn man die überfährt?

    Letztendlich soll ein 4300K 55W Brenner rein, sofern es dann nicht immernoch flackert....

    Grüße
     
  6. schlechte Neuhigkeiten:
    Selbst der 100W Brenner flackert, also kann da irgendwas nicht stimmen.
    Also wird der Invert und das EVG rausgeschmissen und es wird dann leider doch nur ein "normaler" 75W mod.
    Bilder folgen, wenn die Vorschaltgeräte da sind

    ABER:
    Es sind derzeit noch 2 weitere Projekte mit Gasentladungslampen in der Mache :thumbup:

    Grüße
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Ach so. Du wolltest ein EVG für UHP Birnen mit einer Auto "Xenon" Birne benutzen? Dann war ja eigentlich zu erwarten, dass das nicht richtig funktioniert. 150W Ausgangsleistung an einer solchen Birne sind auch viel zu viel. Da besteht Explosionsgefahr. Die robusteste aller Autobirnen, die Philips DL50 "Fatboy", ging nur bis ca. 85W im Dauerbetrieb.
     
  8. Jup, dass war der eigentliche Plan.

    Naja, manche Betreiben 35W Brenner an 75W EVG's ohne Probleme, da hatte ich die Hoffnung, dass 75/100W Birne mit 150W EVG funktioniert.

    Grüße
     
  9. Auto "Xenon" Birnen laufen mit 85V (+/- 17) und werden mit sehr hoher Spannung gezündet. Eine moderen 150W UHP Birne läuft eher mit 60V und werden mit deutlicher niedrigere Spannung gezündet (durch spezielle Tricks). Beide werden mit AC betrieben. Wie genau die Birne elektrisch angesteuert wird, kann bei beiden aber verschiedene sein, selbst, wenn die Spannung kompatibel wäre.
     
    #9 The_Driver, 9. Januar 2018
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2018
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden