Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Vapcell S4 Plus - Fragen

LightintheNight

Flashaholic**
30 Juli 2017
1.443
1.546
113
Berlin
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo Zusammen,

Da es zu diesem Lader noch keinen Fred gibt, will ich ihn einfach mal mit einer Frage beginnen ... krieg ich den Fertiggeladen-Ton irgendwie aus ?!

Ich hab mehrere Lader aber der eine zeigt nicht so viel an, der andere ist zu kompliziert und der nächste kann nur Li-Ion ... daher hab ich mir den o.g. Lader zugelegt ... mit Code über BG auch bezahlbar. Er tut vieles gut und begeistert mich mit der breiten Masse an Auskünften über die Akkus. Aber ich find den Alarmton am Ende des Ladevorgangs nervig und find in der Anleitung und im Review bei lygte keinen Hinweis, wie ich das Gepiepes aus bekomme.

Hat da einer von Euch einen Tip ?!

Danke und LG, LitN
 
29 August 2020
30
5
8
Berlin
Ich habe das gleiche Gerät. Vapcell S4 Plus, und mich nervt das auch ein wenig. Habe aber ebenfalls noch keine Möglichkeit gefunden, das zu deaktivieren. - Ich tröste mich damit, dass es ja "nur" eine begrenzte Anzahl von Tönen und nach wenigen Sekunden vorbei ist ;)
 
  • Danke
Reaktionen: LightintheNight

LightintheNight

Flashaholic**
30 Juli 2017
1.443
1.546
113
Berlin
Vielen Dank für Eure zügigen Rückmeldungen !
Schade, da es ja beim mc3000 und beim xtar Dragon auch geht, hatte ich noch Hoffnung ...

Vielleicht hat ja doch noch einer eine Idee, sonst muss es wirklich auf den OP-Tisch ... denn sonst find ichs schon echt gut ;-)
 
12 Juli 2020
32
10
8
Fichtelgebirge
Ich habe auch noch nichts gefunden, allerdings stört mich das Geräusch nicht besonders.
Evtl. mal beim Hersteller in China anfragen, evtl. gibt es ja eine geheim Tastenkombination.
 

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.439
113
Mein Vapcell S4 Plus kam heute an. Es handelt sich um die in 2020 überarbeitete Version.

Falls ihr euch wundert, warum da solches weißes Zeug raus ejakuliert: Vapcell teilte im BLF mit, dass es sich um Wärmeleitpaste handelt, welche für akkuratere Messungen des Temperatursensors sorgt. Im Fall der Fälle einfach abwischen.

28023128-d2ae-44d4-988jno.jpeg

4a1c8778-c508-4cb4-bb2kcu.jpeg
 
14 März 2021
3
0
1
Woran erkennt man die überarbeitete Version? Stehe auch kurz vor dem Kauf, da dieser Lader ja für NIHM-Akkus gut geeignet sein soll.

Grüße
Michael
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.439
113
Wenn bspw. die Displaybeleuchtung nicht mehr automatisch abschaltet, handelt es sich um die neue ab 2020 veröffentlichte Revision.

Ich hoffe demnächst mit Dennis (Vapcell) einige Optimierungen für ein neues Modell besprechen zu können. Eventuell könnte dabei auch ein 8-fach Lader herausspringen.
 

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.439
113
... aber bitte mit abschaltbarem Fertig-Beep ;-)
Unbedingt!!! Vapcell wollte anfangs gar nicht wahrhaben, dass es Kunden gibt, die sich an dem Geträllere stören. Da musste erst noch ein wenig Überzeugungsarbeit geleistet werden... :grinsen:

https://budgetlightforum.com/comment/1739217#comment-1739217

Da der BLF-Lader vorerst wohl nicht mehr kommen wird, hoffe ich mit Vapcell zumindest ein paar von den ursprünglich geplanten Features diskutieren zu können.
 

LightintheNight

Flashaholic**
30 Juli 2017
1.443
1.546
113
Berlin
Danke Dir für Dein Engagement ! Ich denke auch, der 8-Fach Lader braucht nur 2-4 Slots für 26650, da die ja meist in 1 oder 2 Zellern laufen ... aber geschützte USB 21700 sollte es auf jeden Fall auch in 2-4 Slots können ... immer hin gehen beim aktuellen ja Olights, Acebeams und Imalents geschützte, aber die mit USB sind echt knapp ...
 
  • Danke
Reaktionen: Lux-Perpetua

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.439
113
Was mich persönlich am meisten bei den Slots vieler Ladegeräte nervt, ist die besch...eidene Ergonomie der Entnahme der Akkus. Die Slots sind so dicht, dass man bei einer vollen Bestückung ganz schön friemeln muss, um einen Akku rauszubekommen. Der Miboxer C4-12 / C4-Plus oder der Gyrfalcon All-44 (für bis zu 4x 26650) sind da eine echte Wohltat.

Der Miboxer C4 (ich glaube V3?) und auch weitere Modelle (C4S) haben eine Schachtlänge für bis zu 78mm lange Akkus. Da könnten u.U. auch 21700 mit PCB und USB-Anschluss reinpassen oder sind die noch länger?
 
  • Danke
Reaktionen: Thomas W

DirkTripleD

Flashaholic**
28 Januar 2015
1.339
513
113
Köln
Mir schießen beim Miboxer bei Entnahme auch immer die Akkus durch die Gegend... ;) Da ich Boule-Spieler bin*: Vielleicht sollte man einen inversen, halbzylinderförmigen Magnetgreifer mal entwickeln... ;) Für alle, die wie ich zu doo... dazu sind... :pfeifen:

Ist mir auch eingefallen, weil ich bei Taschenlampen mit magnetischer Endkappe das sehr praktisch finde, dass man mit ihr den Akku herausziehen kann... :D

* (Beim Boule-Spielen verwende ich so etwas aber nicht!)
 
  • Danke
Reaktionen: Lux-Perpetua

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.439
113
Vielleicht sollte ich diese weißen Kautschuk-Ringe vom Astrolux BC2 für eine bequemere Entnahme der Akkus aus den 4-Schachtern nutzen? 8|

...getreu dem Motto: „Auch beim Ladeverkehr stets nur mit Gummi!“ :Todlachsmiley:

bb6d96e3-5820-4d9d-a4uj2y.jpeg
 
  • Danke
Reaktionen: DirkTripleD

repeatog

Flashaholic*
16 Februar 2014
921
490
63
Ursache sind meiner Meinung nach zu kurze Akkuschächte. Ich würde 9cm Länge vorschlagen, da kann man den Finger in die Lücke zwischen Pluspol und Gerät stecken, was die Entnahme deutlich erleichtern würde.
 

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.439
113
Gute Idee. Alternativ könnte man eine kleine „Fingersenke“ zwischen Display (wenn oberhalb der Ladeschächte) und Pluspolkontakt des Schachts entwickeln. Damit könnte der Zeigefinger bequem am Außenrand des Akkus ansetzen und diesen durch Druck in Richtung des Minuspols aus dem Schacht lösen.

Ich glaube ich mache mal eine Zeichnung...
 

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.439
113
Ich denke ja, da ich kürzlich dort anfragte und es wortgetreu hieß:
"Laut Vapcell sind die neuen Geräte unterwegs zu uns. (...)"

Da die neue Revision schon seit August 2020 im Umlauf ist, gehe ich mal fest davon aus, dass Akkuteile auch nur die neue Revision erhalten hat.
 

Lux-Perpetua

Flashaholic**
19 Januar 2018
2.799
4.439
113
Hallo zusammen,

nach einem netten Plausch heute morgen konnte ich @Sofirn dafür begeistern, einen Blick auf das unter Flashies sehr beliebte und empfohlene Vapcell S4 Plus Ladegerät zu werfen.

Fazit: Ihr bekommt das Gerät nun für sehr gute $ 34,99 inkl. Versand. Da Sofirnlight.com nach Deutschland über YanWen versendet, ist mit sehr überschaubaren Versandzeiten (< 2-3 Wochen, oft noch schneller) zu rechnen. Bitte rechnet am Anfang noch mit ein wenig Zeit für die Anlieferung der ersten Charge bei Sofirn.

https://www.sofirnlight.com/vapcell...40-18650-21700-and-26650-batteries-p0181.html

Disclaimer: Ich bekomme hierfür keine Provision oder sonst irgendwelche Incentives.
 

hbh

Flashaholic**
4 Dezember 2017
1.103
463
83
Vielen Dank für Dein Engagement Lux-Perpetua. Ich hätte das Angebot gerne angenommen, wenn ich nicht schon den Lader hätte. Ansonsten haben wir Fastenzeit und das Fasten erstreckt sich auch auf Taschenlampen und Zubehör- :thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: Lux-Perpetua
21 Juli 2020
2
0
1
...
Fazit: Ihr bekommt das Gerät nun für sehr gute $ 34,99 inkl. Versand. Da Sofirnlight.com nach Deutschland über YanWen versendet, ist mit sehr überschaubaren Versandzeiten (< 2-3 Wochen, oft noch schneller) zu rechnen. Bitte rechnet am Anfang noch mit ein wenig Zeit für die Anlieferung der ersten Charge bei Sofirn.

https://www.sofirnlight.com/vapcell...40-18650-21700-and-26650-batteries-p0181.html
...
Wow sehr guter Preis. Leider muss man noch den Zoll berücksichtigen :( Schade. Eigentlich wollte ich mir das Gerät noch vor Juli kaufen und hatte gehofft, dass das mal unter 26,30€ fällt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
9 Dezember 2011
15
6
3
Hallo,

zum Thema Ergonomie: ich hab immer nen Gummihandschuh in der Nähe, oder besser Latex. Die Griffigkeit an den Fingerspitzen erhöht sich drastisch, sodass man filigraner, aber mit mehr Grip agieren kann. Gut für so manche Friemelei und für schmale Ladeschächte etc.

Ich nutze das S4+ vorrangig als Powerbankersatz und wollte daher gern erfragen, ob jemand verstanden hat, wie die Akkus in dieser Funktion genutzt werden bzgl. Reihenfolge und maximale Entlade..., keine Ahnung ...spannung, ...prozent oder so. Gerade wenn ich z. B. 2x18650 drin hab, sind die Prozentangaben etwas rätselhaft.

Gruß

x.
 
24 Mai 2021
4
0
1
Hallo zusammen,

ich habe mir das Vapecell S4+ Ladegerät gekauft, da ich bis dato nur ein günstiges 2-Schacht Ladegerät hatte. Dieses hatte auch keine Sonderfunktionen wie Entladen, Analyse und dergleichen.

Nun bin ich etwas verwundert und finde auch keine Infos in der Bedienungsanleitung oder im Netz:

Meine Konion VTC5A oder VTC6 kann ich mit 3A laden (ich stelle 3000mA ein, das Laden findet auch mit 3000mA statt).

Meine Molicel P26A kann ich nur mit 2500mA laden (die 3000mA stehen bei der Auswahl gar nicht zur Verfügung). Es lassen sich nur max 2500mA auswählen.

Wieso das so ist, ist mir ein Rätsel...

Wieso sperrt das Ladegerät hier die Auswahl der 3000mA? Es kann weder am Innenwiderstand der Akkus liegen (diese liegen bei den Konion auf identischen Niveau), noch an der Akku-Erkennung (werden richtigerweise als LiIon erkannt).

Vielleicht hat jemand von Euch eine Erklärung?

Hallo zusammen,

ich lese hier von einer neuen Revision des Vapecell S4+.
Ich habe vor ein paar Tagen (Ende 05/2021) ein Vapecell S4+ bei Akkuteile.de erworben und bei mir schaltet sich das Display von alleine aus.
Auch kann ich keine herausquillende Wärmeleitpaste erkennen.
Handelt es sich jetzt tatsächlich noch um die alte Revision?
Kann man das irgendwo anders noch erkennen, um welche Revision es sich handelt?
 

hbh

Flashaholic**
4 Dezember 2017
1.103
463
83
Das muss wohl die neue Revision sein. Bei meinem Gerät, das ich vor einigen Monaten gekauft hatte, bleibt das Licht an.
 
29 August 2020
30
5
8
Berlin
Das muss wohl die neue Revision sein. Bei meinem Gerät, das ich vor einigen Monaten gekauft hatte, bleibt das Licht an.
Komisch. Ich habe meins jetzt ca. ein dreiviertel Jahr, und das Licht geht aus.

Wo war denn die Rede von "heraus quellender Wärmeleitpaste"? Hab ich was verpasst?
 
24 Mai 2021
4
0
1
Ich bin total verunsichert ob ich einfach zu blöd bin das Gerät zu bedienen oder ob mein Gerät eine Macke hat.

Gestern: 2x VTC5A in Schacht 1 und 4 mit 3000mA geladen (beide auf 3000mA eingestellt).

Heute: Dieselben VTC5A in Schacht 1 und 4 geladen. Eingestellt jeweils 3000mA. Schacht 1 lädt mit 3000mA, Schacht 4 lädt mit 2510mA.

Molicel P26A: 3000mA Ladestrom lässt sich erst gar nicht auswählen, max. Auswahl sind 2500mA.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.785
4.737
113
Bielefeld, NRW
Meine Konion VTC5A oder VTC6 kann ich mit 3A laden (ich stelle 3000mA ein, das Laden findet auch mit 3000mA statt).

Meine Molicel P26A kann ich nur mit 2500mA laden (die 3000mA stehen bei der Auswahl gar nicht zur Verfügung). Es lassen sich nur max 2500mA auswählen.

Wieso das so ist, ist mir ein Rätsel...
Im Automatik-Lademodus beschränkt der Innenwiderstand die Auswahl und reduziert u.U. sogar "zu hohe" Ladeströme selbstständig. Das ist bewusst so konzipiert und soll so sein, um Deppen davon abzuhalten, Akkus gefährlich zu überlasten.

Stellt man auf manuell um, sollte das jedoch möglich sein. Hast du das schon ausprobiert?
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.785
4.737
113
Bielefeld, NRW
Alles was ich geschildert habe bezieht sich auf den Manuell Modus
Hmm, seltsam, macht es denn einen Unterschied, ob du im automatischen oder manuellen Modus lädst? Anders gefragt: Bewirkt der Schalter etwas?
Sonst würde ich vermuten, dass vielleicht nur der mechanische Schalter defekt ist.

Davon abgesehen hört es sich für mich so an, als ob du noch ein Modell der ersten Baureihe erhalten hast, bei der sich die Displaybeleuchtung nach 10 Sekunden oder so abschaltet.
 
24 Mai 2021
4
0
1
@steidlmick

Ja der Schalter bewirkt wohl etwas, da die Anzeige "Auto/Manuell" im Display wechselt.
Ich werde das Gerät mal reklamieren, ist alles etwas mysteriös mit dem Teil.
 

Flame of Udûn

Stammgast
25 Juli 2021
68
14
8
Wisst ihr zufällig, ob man bei Akkuteile jetzt sicher die neuere Version bekommt? Aliexpress scheint die zwar zu haben, würde aber lieber woanders bestellen.

Irgendwie hat es mir dieses Gerät angetan, obwohl es anscheinend in einigen Punkten etwas unausgereift ist. Und ich mir im Grunde selbst nen Vogel zeige, weil ich für NiMh eigentlich schon ein bewährtes Powerline 5 LCD habe und daher eigentlich nur was Zuverlässiges für LiIon-Akkus bräuchte... :pfeifen:

Aber ist so ne "will haben" Sache bei mir, also entscheide ich mich mal für die Redundanz...
 

Nicobrosi

Flashaholic**
24 Oktober 2018
1.418
978
113
Kurz und knapp....das s4 plus ist seinen Preis mehr als wert...
Egal ob rev.1 oder rev.2 , verkehrt machst du damit nichts
 

Flame of Udûn

Stammgast
25 Juli 2021
68
14
8
Hab das Gerät mittlerweile gekauft, nachdem der freundliche Herr von Akkuteile am Telefon einen "Displaybeobachtungstest" für mich durchgeführt hatte.

Der erste Eindruck vom Vapcell war gut - optisch, haptisch, olfaktorisch - funktional kann ich noch nicht viel zu sagen, hab noch keine LiIons und erstmal nur NiMHs auf "Auto" geladen. Ein AAA wurde als defekt erkannt, was ich im Anschluss mit dem Powerline 5 LCD nicht replizieren konnte. Dort wurde kein Defekt gemeldet, stattdessen der Akku anstandslos fertig geladen. Danach derselbe Akku wieder im Vapcell: Kein Defekt mehr gemeldet. Dafür tanzte der Ladezustand 10 min lang ohne Fortschritt auf 90% rum. Hm... ?( Hab ihn dann rausgenommen und vorsichtshalber lieber entsorgt, da ich mich hiermit zu wenig auskenne.

Zum "Comprehensive Upgrade":
Bei Akkuteile war das Vapcell mittlerweile vergriffen - seit einigen Stunden scheint es wieder vorrätig zu sein. Der Herr am Telefon war auch der Meinung, dass die neue Lieferung nun sicher aus der Upgrade-Version bestehen müsste.
Mein Gerät zeigt keine Spur von jeglicher Wärmeleitpaste - die Displaybeleuchtung schaltet sich im Betrieb aber auch nicht aus. Interessanterweise ist in meiner englischen Bedienungsanleitung aber die Rede von einem Ausschalten nach 25 Sekunden. Nicht jedoch in einer deutschen Anleitung, die ich im Netz gefunden habe, die meinem Gerät aber nicht beilag - hier wird ein permanent leuchtendes Display erwähnt. :haeh: FTW?? ...egal.
Wie auch immer, meine Upgrade-Version ist jedenfalls so gestrickt, dass sich die Beleuchtung nur noch so ca. 40 Sekunden nach dem Fertigladen aller eingesetzten Akkus von selbst ausschaltet. Ansonsten bleibt sie an, kann aber durch Drücken der Display-Taste (3 Sekunden) ausgeschaltet werden. Kurzes Betätigen einer Taste führt in beiden Situationen wieder zur permanenten Aktivierung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Trustfire Taschenlampen