UV Licht Lampe

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von bricker, 10. November 2019 um 20:41 Uhr.

  1. Hallöchen,

    suche eine UV-Lampe mit folgenden "Eckdaten":

    - gute Qualität mit hochwertiger LED
    - Akku: 16340, 14500, 18650 oder AA
    - Leuchtweite ca. 50cm.
    - Verwendung:
    Ich markiere mir gerne Dinge mit UV Schreibern :pfeifen:. So kann ich dezent prüfen welche Bauteile verwendet wurden etc. Nur leider gibt es auf Amazon so 10€ UV Licht Lampen die irgendwie nicht viel taugen weil sie auch oft wenig Power haben.

    Danke!! und Gruß

    Patrick
     
  2. Convoy S2, 7135 * 5, 365nm UV, LG-LED
    Kein Vergleich mit "Billigheimer-UV"!
    50cm sind für diese Lampe kein Thema, man muss bei dem Abstand schon gut überlegen, ob man nicht dringend noch in eine Schutzbrille investieren sollte. Je nach angestrahltem Material könnte man ungeahnten UV-Reflexionen ausgesetzt sein.
    Ich hab meine inklusive "schwarzem" Filter – was der Lampe den besonderen Pfiff gibt – von BG.
    Letzter Pfiff in zweierlei Hinsicht:
    1. das es eine UV-Lampe ist, sieht man auf den ersten Blick und
    2. die Lampe hat einen sehr geringen Anteil sichtbares Licht.
    Das ist meine letzte UV-Lampe! :sonnenbrille:

    Gruß
    Dirk
     
    bricker hat sich hierfür bedankt.
  3. Man sollte noch ergänzend erwähnen, dass die angesprochene Convoy-Lampe mit der LED LG LEUVA33W70RL00 bestückt ist.
    Diese LED wird vom Hersteller im Datenblatt mit maximal 1.5 A zulässigem Strom angegeben (Kapitel 4, Absolute Maximum Ratings).

    Diese Convoy-Lampe betreibt jedoch die LG-LED mit 1.75 A (5 x AMC7135), was immerhin knapp 17% über dem zulässigen Maximalwert liegt. Das dürfte sich nicht besonders positiv auf die Lebensdauer auswirken und sollte vielleicht auch berücksichtigt werden...

    Als Abhilfe kann man einen der AMC7135 ablöten, womit man auf sichere 1.4 A käme, den sonst ist die Lampe bzw. die LED gar nicht so schlecht.

    Es gibt die Lampe auch als C8-Modell (siehe hier), aber die hat das gleiche Problem mit dem u.U. zu hoch gewählten Strom.

    Allerdings hat die LED eine eher hohe Vf, weshalb das Problem eventuell nur bei randvollem Akku zum Tragen kommt, aber das hängt auch vom benutzten Akkumodell und vom LED-Binning ab.
    Diese LG-LED gibt es in den Binnings V1 bis V6 (siehe Datenblatt Kapitel 6).
    Während V1 auf eine Vf von 3.2 - 3.4 V kommt, liegt V6 bei 4.2 - 4.4 V.
    Je nachdem welches Binning in der Convoy-Lampe verbaut wurde, kann das angesprochene Problem bedeutsam werden - oder auch nicht.

    Ich will keine Panik verbreiten, aber man sollte das wissen und im Hinterkopf behalten.
     
    #3 steidlmick, 10. November 2019 um 21:30 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2019 um 22:01 Uhr
    bricker hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Vielen Dank für eure Hilfe .... die "Convoy S2, 7135 * 5, 365nm UV" sieht gut aus und wird bestellt.

    Meint ihr das mit der Schutzbrille ernst? :eek:
    Also es könnte schon sein, dass ich mal im Nahbereich (Gegenstand ca. 10cm vom Auge entfernt) was schauen möchte.

    Beispiel:
    Ich markiere bei einer Inspektion eine Dichtung einer Flanschverbindung, um sicher zu gehen, dass diese nur einmal verwendet wird.
    Der Flansch ("glänzendes" Metall) könnte das UV Licht durchaus reflektieren. Ich muss aber bei der nächsten Inspection schauen ob was "leuchtet". Dafür muss ich relativ nah dran.


    Gruß

    Patrick
     
  5. Nee das ist nur Spass. Aber ernst nehmen solltest Du diesen Tip:
    Verwende zum betrachten Deines Objektes immer eine Piraten Augenklappe auf dem selben Auge. Wenn Dein Katarakt an den nicht unter der Augenklappe befindlichen Auge voll ausgebildet ist, musst Du nur die Augenklappe auf das andere Auge wechseln.
    Das Gute. Da das eine Auge bzw. Linse futsch ist bist Du ein echter Pirat mit dann echter Augenklappe.... Harrrrrrr Harrrrrr Harrrrrr.

    Nun Du hast die Wahl, Pirat oder nicht :D
     
  6. Nichts für ungut, aaaber... Schon die erste S2+ mit UV LED und 700 mA ist eine Lampe, mit der man nachts auch auf 20 m noch sehen kann, wer in der Nachbarschaft die Vorhänge mit Aufhellern behandelt. Und hier wird gut die doppelte Leistung auf die LED gegeben. Für nichtmal einen halben Meter Abstand, oder sogar nur 10 cm und nur einer 100 %-Stufe ist das ein mehrfacher Overkill.
    Also:
    Ja, definitiv. Im Gegensatz zu den Standart-UV Lampen mit 5 mm LEDs bündeln die S2(+) den Strahl durch den Reflektor noch.

    Welche Lampen wurden denn bisher eingesetzt? Dann haben wir zumindest mal einen Vergleich.

    Viele Grüße, Christian
     
    #6 Liquidity, 11. November 2019 um 17:38 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2019 um 21:46 Uhr
    bricker hat sich hierfür bedankt.
  7. Sind die AMC7135 normalerweise nicht auf der Federseite des Treibers aufgelötet?
    Bei der C8 sieht der Treiber irgendwie anders aus als sonst, ich kann mir nicht vorstellen,
    wie man 5 AMC7135 auf die andere Seite bekommt.
    Wie würde sich dann die ganze Sache mit dem Verlängerungsrohr verhalten?
     
    bricker hat sich hierfür bedankt.
  8. Die Convoy S2 gibt es auch mit 3x7135 und der LG UV LED.
     
    bricker hat sich hierfür bedankt.
  9. @bricker
    Das Thema lässt sich leider nicht ganz einfach klären, weil bei den aktuell verfügbaren Lampen mit sehr moderner LED noch eine gewisse Ungewissheit über die exakte Bestromung der LED herrscht.
    Der Kollege @mxyzptlk hat einige berechtigte Fragen aufgeworfen, die ich gerne beantworten würde.
    Vielleicht hilft dir das bei der Kaufentscheidung.

    Falls du aber gar nicht so eine moderne UV-LED-Lampe benötigst, dann täte es auch eine der "alten" Convoy-UV-Lampen mit Nichia-LED, die für deine Zwecke vermutlich auch völlig reichen würden.

    Es würde uns vielleicht helfen, wenn du noch die Frage von @Liquidity beantworten könntest, welche Art von UV-Lampe du bisher für deinen Zweck benutzt hast.
    Nein, die sind beiseitig verlötet und es können auch welche auf der Federseite sein, müssen das aber nicht.
    Bei der C8 sieht es definitv nach einem anderen Treibertypus aus (falls die Bilder stimmen sollten).
    Dann wäre die LED definitiv mit zu viel Strom versorgt, falls denn wirklich der Treiber mit 5 x AMC7135 verbaut wäre.

    Ich habe inzwischen starke Zweifel an den Angaben auf der Banggood-Seite bezüglich der Bestromung der LED in der C8!
    Auf der Website vom offiziellen Convoy-Store sind die gleichen Bilder vom C8-Treiber zu sehen und dort steht in der Beschreibung auch etwas von einem Single-Mode-Treiber mit 1.5 A und Versorgungsspannung von 3.0 - 8.4 V.

    Das wäre ja völlig in Ordnung und den Angabe traue ich auch eher, als den verworrenen Banggood-Beschreibungen.

    Auf der anderen Seite hält die offizielle Convoy-Seite eine S2 bereit, die angeblich einen Treiber mit 5 x AMC7135 benutzt und die Bilder passen auch dazu...

    Ich befürchte fast, dass es im Endeffekt - wie so oft - auf ein Glücksspiel hinausläuft...
     
    #9 steidlmick, 11. November 2019 um 19:03 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2019 um 20:13 Uhr
    bricker und mxyzptlk haben sich hierfür bedankt.
  10. @Liquidity Vielen Dank für deine Einschätzung! Ich hatte keine Vorstellung über welche Leistung wir hier reden. Aber deiner Beschreibung nach habe ich nun eine Vorstellung. Habe derzeit eine mit billig Lampe mehreren LED´s. Sie ist aber sehr schwach.

    @steidlmick auch dir..Danke ! Habe gemerkt, dass ich mir das Thema definitiv am Wochenende nochmal genauer anschauen muss. Habe die "Convoy S2, 7135 * 5, 365nm UV" inkl. "schwarzem Filter" auf Ebay für 35€ gesehen. Will nicht verschwenderisch rüberkommen aber wenn die Lampe 1 Jahr hält reicht mir das. Habe die Lampe auch immer nur kurzzeitig (5sek. vllt) an. Trotzallem ein wichtiger Hinweis...zumal man glauben sollte, dass die Hersteller die LED´s in ihren Spezifikationen betreiben.

    Gruß

    Patrick
     
    steidlmick und Liquidity haben sich hierfür bedankt.
  11. Aus Deutschland? Das kann ich mir nicht vorstellen...

    Ich würde Convoy-Taschenlampen nur im offiziellen Convoy-Store kaufen.

    Wenn man sich an Simon (Inhaber) wendet und mitteilt, dass man BLF-Mitglied ist, dann gibt es 15% BLF-Rabatt.
    Außerdem kann man mit Simon sogar Sonderwünsche besprechen und oft kann er darauf eingehen. Vorausetzung ist natürlich einigermaßen gutes Englisch.

    Die Lieferzeiten waren bisher ganz vernünftig für China-Sendungen, meistens 2 - 4 Wochen.
    OK, das klingt dann schon weniger dramatisch und ich schätze mal, dass du unter diesen Einsatzbedingungen mit der Lampe keine allzu großen Probleme haben solltest.

    Aber um noch mal auf diese Frage zurückzukommen:
    Unter den beschriebenen Umständen und bei der hohen Leistung der Lampe halte ich eine UV-Schutzbrille für sinnvoll, wenn auch nur als reine Vorsichtsmaßnahme.

    Ich bin Chemiker und wir verwenden im Laborbetrieb auch UV-Lampen mit 365 nm Wellenlänge und dafür gibt es bei uns UV-Schutzbrillen, die der Norm DIN EN 172 entsprechen müssen.

    Die sind gar nicht mal so teuer und z.B. bei Berufsbekleidungsfachfirmen zu bekommen, die üblichen Verdächtigen (z.B. Uvex, Bollé, Dräger) haben so etwas im Programm. Manche sehen sogar richtig stylish aus. ;)
     
    #11 steidlmick, 11. November 2019 um 20:42 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2019 um 22:58 Uhr
  12. Schwarmintelligenz in der besten Form!
    Läuft! :thumbup:
     
  13. Bei Aliexpress kostet die Convoy S2 mit 3x7135 und ZWB2 Filter unter 20€.

    Wenn die Lampe von ebay auch aus China versendet wird...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden