Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Unterschiede 18650/26650 /Protected/Top/Button/Testsieger/Ladegeräte/Verwahrung

gecco

Flashaholic
24 November 2014
130
6
18
Gaming/Niederösterreich
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo zusammen.

Da ich mich bis jetzt nur um gute Lampen umgesehen habe und die Akkus stäflich vernachlässigt habe möchte ich mir jetzt auch halbwegs Wissen dergleichen aneignen.

Ich habe bis jetzt einige Lampen (Imalent DX80, Astrolux MF02, Lumintop SD75/dedomed, Manker U11,
Ituo Wiz 20, Nitecore HC30, Skilhunt H03R, Nitefighter BT21, KD MJ-880 Clone, 8x Yinding,Nitefighter BT40 Mod,Solarstorm X2.


Derzeit besitze ich einige Panasonic NCR18650B 3400 mah Protected Button Akkus und ein Xtar VC4 Ladegerät!
Hab mir jetzt aber auf anraten für die Astrolux MF02 4x Samsung 18650 30Q 3000mah bestellt!


Ich brauche in nächster Zeit noch Akkus und wollte mal fragen ob ihr mir weiterhelfen könnt!
Nach Hausverstand würde ja heissen umso mehr mAh umso länger brennt die Lampe und hochstromfest heisst für mich das sie denn max Strom länger halten können,oder?
Soll ich mir jetzt eher hochstromfeste a la 30Q kaufen mit weniger mAh oder mit mehr mAh und keine hochstromfesten?

30Q, was heisst das überhaupt, gibt es da noch andere hochstromfeste Bezeichnungen bzw was bedauten sie?
Welche Lampen genau brauchen jetzt hochstromfeste Akkus (Beispiele)?

Protected heisst für mich geschützt, das heisst sie sollten bei Überlast bzw bei Unterspannung abschalten,ist das richtig?
Soll man eher protected oder non protected nehmen,Leistung bieten wahrscheinlich die non protected mehr aber wie sieht das mit derr Sicherheit aus(Explodieren- entgasen usw).
Wie gefährlich sind 18650 bzw 26650 Akkus?


Vielleicht könnt ihr mir noch ein paar Testsieger nennen von 18650- protected non protected,18650 30Q bzw von 26650 Akkus?

Mein Xtar VC4 Lagegerät lädt bei 2 Akkus mit 1 Ah bei 4 Akkus mit 0,5 Ah das ist relativ langsam, gibt es schnellere gute günstige (bis max 50 Euro)Ladegeräte die schneller laden bzw ist das für die Akkus noch gut oder schon schädlich( Lebensdauer)?
Es sollte aber ein Ladegerät sein das mindestens 4 Akkus gleichzeitig laden kann!

Wie verwahre ich meine Akkus am besten,ich habe schon von Akku Safety Bags gehört,
gasen die Akkus eher aus oder explodieren sie gleich wie sicher ist es wenn ich viele Akkus in einen Safety Bag gebe?
Gibt es bei kaputtwerden des Akkus einen Unterschied ob protected oder non protected?
Wie verwahrt ihr eure Akkus, wo bzw wie viele?

Fragen über fragen,ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen?Vielen Dank im voraus!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.329
2.515
113
Dann tu es doch... es gibt genügend Threads dazu... da wäre es ein Anflug von Redundanz, das ganze nochmals in einem Extra-Thread durchzukauen, zumal die Themenstellung derart 'spezifisch' ist (keine Ahnung, was Du eigentlich wissen willst)...
 

gecco

Flashaholic
24 November 2014
130
6
18
Gaming/Niederösterreich
Ich habe zb keinen aktuellen Test von 18650er Akkus gefunden,wo einige miteinander verglichen werden?
Sprich, welche 18650er Akkus sind zu empfehlen?
Könnt ihr mir hier vielleicht da noch weiterhelfen?Danke und nichts für ungut!
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.329
2.515
113
Vergleichen nützt nix... Du musst wissen, was Du von denen erwartest... z.B. 'viel Kapazität, alles andere egal' oder 'hochstromfähig, alles andere egal'...

Dass Du wenig aktuelle Tests findest ist klar... manche Akkus gibt es schon lange und sind immer gut...

Ich würde mich erst mal informieren, was eine Entladekurve bedeutet und dann hier den passenden 18650er raussuchen:
http://lygte-info.dk/review/batteries2012/Common18650comparator.php
 

gecco

Flashaholic
24 November 2014
130
6
18
Gaming/Niederösterreich
Danke erstmal, ich habe gehofft das es vielleicht verschiedene Tests mit 18650 Akkus gibt, normale und hochstromfähige bzw geschützt und ungeschützt!

Danke für den Link mit den Entladekurven, aber so eine Wissenschaft wollte ich jetzt nicht daraus machen, so gut bin ich leider nicht in Elektronikmaterie verwurzelt, das geht mir dann schon zu sehr ins Detail, es würde mir schon genügen wenn mir einer der sich mit den Batterien auskennt ein paar Empfehlungen gibt!
Ich habe diese Batterien im regelfall sehr lange,preis ist eher nebensächlich!
Mal schauen vielleicht finde ich noch wo was?Danke
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.994
3.207
113
Bielefeld, NRW
Nach Hausverstand würde ja heissen umso mehr mAh umso länger brennt die Lampe und hochstromfest heisst für mich das sie denn max Strom länger halten können,oder?
Stimmt so halbwegs.
Soll ich mir jetzt eher hochstromfeste a la 30Q kaufen mit weniger mAh oder mit mehr mAh und keine hochstromfesten?
Es kommt darauf an wofür man die Akkus verwenden möchte.
30Q, was heisst das überhaupt, gibt es da noch andere hochstromfeste Bezeichnungen bzw was bedauten sie?
Der Akku heißt vollständig Samsung INR18650-30Q, das also einfach nur die Typenbezeichnung von Samsung. Da die recht lang und umständlich ist, wird gerne einfach nur kurz "30Q" benutzt, mehr ist da nicht hinter.
Ein entsprechendes Konkurrenzprodukt von LG Chem ist hier als "HG2" bekannt.
Welche Lampen genau brauchen jetzt hochstromfeste Akkus (Beispiele)?
Alle Lampen, die sehr hohe Ströme erfordern.
Protected heisst für mich geschützt, das heisst sie sollten bei Überlast bzw bei Unterspannung abschalten,ist das richtig?
Ja.
Soll man eher protected oder non protected nehmen,Leistung bieten wahrscheinlich die non protected mehr aber wie sieht das mit derr Sicherheit aus(Explodieren- entgasen usw).
Wie gefährlich sind 18650 bzw 26650 Akkus?
Diese Fragen kann man nicht pauschal beantworten.
Geschützte Akkus sind tendenziell sicherer, vor allem wenn Deppen sie handhaben. Wer jedoch Erfahrung hat und sich im Umgang mit Lithium-Akkus wirklich auskennt, kann auch ungeschützte Akkus sicher handhaben.
Vielleicht könnt ihr mir noch ein paar Testsieger nennen von 18650- protected non protected,18650 30Q bzw von 26650 Akkus?
So etwas gibt es nicht, denn es kommt auf den Anwendungszweck an.

Ich habe ein wenig den Eindruck, dass du gerne hättest, dass jemand anders für dich die Recherche übernimmt und dir dann fix und fertig ohne eigenes Bemühen deine Fragen beantwortet. Das wird wohl nicht passieren.
Der gesamte Bereich Lithium-Akkus ist ein komplexes Thema und du musst dich da einarbeiten und dir Fachwissen aneignen. Das ist mit Mühe und Zeitaufwand verbunden.

Sonst bleibt dir nur im Einzelfall konkret zu fragen "Welche Akkus für die Lampe XYZ könnt ihr mir empfehlen?".
 
  • Danke
Reaktionen: Maiger

gecco

Flashaholic
24 November 2014
130
6
18
Gaming/Niederösterreich
Olight Shop
Danke, jetzt hab ich zumindest das 30Q Thema durch das diese Bezeichnung nur Samsung Akkus führen!
Deswegen hab ich immer nur suche Akkus für Lampe xxx gefunden.
Und die letzten Tests sind so weit ich sehe von 2011.
Ich dachte das ganze Thema wäre einfacher!
Es ist mir bewusst das Lampen auch total unterschiedliche Anforderungen haben und genauso ist es bei Akkus!

Dann lassen wir das so im Raum stehen, vielleicht wollte ich auch zuviel in einem Thread verpacken wissen,
nichts für ungut.
Trotzdem danke für eure Zeit und für eure Antworten.
Ich eröffne einen neuen "welcher Akku für Astrolux Mf02"

Ich überlasse es euch ob ihr den gesamten Thread löschen wollt oder nicht!
Bzw wie kann ich den Thread löschen oder im nachhinein noch die Überschrift ändern?
 

danny18650

Flashaholic**
4 August 2016
1.084
397
83
Aus meiner Sicht gibt es aktuell nur 2 Möglichkeiten:
Die 3000mAh Klasse mit ca. 15A maximalem Strom wie LG HG2, Samsung 30Q und Somy VTC6
und dann die 3500mAh Klasse für Ströme deutlich unter 10A wie Samsung INR18650 35E oder Panasonic NCR18650GA.
Die NCR18650B sind deutlich länger am Markt und schlechter als die NCR18650GA, reichen aber für alles bis ca. 5A auch locker aus.
Wenn es nicht auf das letzte bisschen Kapazität ankommt kann man natürlich auch einfach nur die o.g. 3000mAh Akkus nehmen, die funktionieren logischerweise auch in Lampen mit weniger Strombedarf und sind in jedem Dampfershop erhältlich.
Mach da bloß keine Wissenschaft von......
Nimm die vorhandenen NCR18650B und Samsung 30Q und stocke diese Bestände nach Bedarf auf...
 
  • Danke
Reaktionen: gecco

danny18650

Flashaholic**
4 August 2016
1.084
397
83
Stimmt, vergessen....
Auf jeden Fall tun sich diese jeweils 3 Akkus fast nichts und mit jeweils Zellen dieser 2 Leistungsklassen hat man für alle Lampen die passende Stromversorgung.