Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Universelles Ladegerät gesucht

Martin B

Erleuchteter
20 Januar 2019
76
44
18
Olight Taschenlampen
Trustfire
Fragebogen Ladegeräte:


Warum möchtest Du ein neues Ladegerät erwerben?
[X ] Ich besitze schon ein gutes Ladegerät, bin aber nicht zufrieden weil....
(Begründung hilft uns bei der Suche)
Es ist sehr alt, von 4 Schächten funktionieren noch drei. Die Ladeströme sind gering und ungeregelt.
____________________________________________________________________________________
Steckerlader für Micro- und Mignonakkus sind vorhanden, laden schnell, erhitzen die Akkus aber auch
____________________________________________________________________________________
schnell.
____________________________________________________________________________________

[ ] Ich besitze keins oder nur eine "Billigladegerät"


Welche Akkutypen sollen geladen werden?
[ X] Li-Ionen Akkus (3,7V Nennspannung)
[X ] NiMH / NiCd (1,2V Nennspannung)
[ ] LiFePO4 (3,2V Nennspannung)
[ ] bin mir unsicher


Welche Akkugrößen soll das Gerät aufnehmen können?
[ ] 10440 (Mikro/AAA-Größe)
[ ] 14500 (Mignon/AA-Größe)
[ ] 16340
[ ] 18350
[ ] 18650
[ ] 20700
[ ] 21700
[ ] 26350
[ ] 26650
[X ] AAA Zellen (Mikro)
[X ] AA Zellen (Mignon)
[X ] C Zellen (Baby)
[X ] D Zellen (Mono)
[X ] bin mir unsicher
Bisher habe ich NiMH-Akkus, vermutlich werden aber LiIon dazukommen.

Anzahl der Ladeschächte:
[ ] 1
[ ] 2
[ ] 4
[ X] mehr als 4
[ ] extern (USB, Kabel, ...)
[ ] egal / bin mir unsicher
Da Mag-Lite Lampen bis 6D vorhanden sind sollten möglichst viele Schächte vorhanden sein.

Welche Ladeströme soll das Gerät je Ladeschacht liefern können?
[ ] 0,25A
[ ] 0,5A
[ X] 1,0A
[X ] 2,0A
[ ] mehr als 2,0A
[ ] egal / bin mir unsicher


Wie soll das Ladegerät betrieben werden ?
[ X] mit eigenem Netzteil (hier können oft höhere Ladeströme erzielt werden)
[ ] über USB Anschluß (z.B. mit vorhandenem Handynetzteil)
[ X] 12 Volt KFZ-Adapter
[ ] egal / bin mir unsicher
Vorrangig soll über Stromnetz (230V) geladen werden. 12 Volt KFZ-Adapter ist nice to have, aber nicht zwingend.

Sonstige Eigenschaften:
[X ] Display mit Ladeinformationen (z.B. Spannung, Strom, Kapazität, ...)
[ ] Powerbankfunktion
[ X] Soll Li-Ion Akkus reaktivieren können
[ ] per App / PC steuerbar
[ ] Aufzeichnungsfunktion der Ladekurve (schränkt die Auswahl stark ein)
[ ] Entladefunktion zur Kapazitätsmessung (schränkt die Auswahl stark ein)
[ ] Sonderwünsche:
Vorrangig möchte ich schnell und gut eine recht große Anzahl von Akkus laden. Das Geräte sollte die Akkus
____________________________________________________________________________________
lange am Leben halten. Ladekurven etc. werden ich nicht auswerten und auch nicht dem lezten Millvolt oder
____________________________________________________________________________________
der letzten mAH nachjagen. Langlebigkeit und Zuverlässigkeit sind mir wichtiger. Kann das Nitcore I8 ein guter Kompromiss sein? Andere Vorschläge sind natürlich auch gerne willkommen. Danke im Voraus.
____________________________________________________________________________________


Wie teuer darf das Ladegerät sein?
[ ] bis zu 10€
[ ] bis zu 30€
[ ] bis zu 50€
[ X bis zu 70€
[ ] bis zu 100€
[ ] egal


[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ X] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Ladegeräte sollen Dir empfohlen werden?
[ ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Ladegeräte empfehlen
[ X] Bitte möglichst viele Ladegeräte empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

Lexel

Flashaholic**
12 Dezember 2016
1.186
1.128
113
Halle (Saale)
Also es gibt einige Gute
selbst hab ich den Miboxer C4-12, der 4x3A maximal laden kann wenns schnell gehn muss

C4 Plus ist auch für protected 21700 lang genug, bleibt aber bei 1,5A pro Schacht mit 4 Akkus 2 gehn bis 2,5A
- Vorteil kein großes schweres externes Netzteil mer rumzuschleppen

Mit Gutschein oder Rabattaktion waren die teils in Deutschland unter 30€ auf Amazon zu haben

Ansonsten die üblichen verdächtigen wie Xtar, Nitecore, Opus usw.
HKJ hat sehr viele lader hier getestet
https://lygte-info.dk/info/indexBatteriesAndChargers UK.html

C4 Plus

hier angetestet
Kleines Update:

Ich h
abe mir das Gerät mal gegönnt, um zu schauen, ob meine längsten Akkus reinpassen. Ich wurde nicht enttäuscht, wie man unten sehen kann. Der geschützte Acebeam 21700 5.100mAh (3. Akku von links) hat eine Gesamtlänge von ca. 74,8mm. Die angegebene Schachtlänge von 78mm scheint zu stimmen, da noch etwas Spiel von ca. 3mm übrig blieb. Sobald meine Rofis MR30 kommt, werde ich mit dem 21700 Akku aus dieser Lampe (welcher sogar 76mm hat) auch einmal Maß nehmen.

Was mir noch auffiel:
  • Das neue C4 wird nur mit Mickey-Mouse-Stecker Kabel (90-240V AC) geliefert, kann also direkt an die heimische Steckdose angeschlossen werden. Der Anschluss für 12V DC (Rundstecker) ist auch vorhanden, jedoch müsste man das dazu passende Netzteil selbst beisteuern.

  • Es passen leider keine 26650 Zellen nebeneinander hinein, d.h. max. 2x 26650 in versetzter Bestückung sind möglich. :(
Schacht 1: Efest 21700 5.000mAh flat top unprotected
Schacht 2: Sofirn 21700 4.000mAh flat top unprotected
Schacht 3: Acebeam 21700 5.100mAh button top protected
Schacht 4: Acebeam 20700 4.250mAh button top protected
 
  • Danke
Reaktionen: Lux-Perpetua

Martin B

Erleuchteter
20 Januar 2019
76
44
18
Acebeam
Hallo Lexel,

vielen Dank für die Info. Das C4-12 werde ich in die Auswahl einbeziehen, falls ich einen Vertrieb hierzu Lande finde.
Alles Gute.
Martin
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.327
2.561
113
Bielefeld, NRW
Das C4-12 werde ich in die Auswahl einbeziehen, falls ich einen Vertrieb hierzu Lande finde.
Das gibt es bei z.B. bei Amazon.de zu kaufen, wenn auch nur als "fulfillment by Amazon".

Beachte aber bitte, dass die angeblichen 4 x 3.0 A Ladestrom nur bei Lithium-Akkus möglich sind!
Bei NiMH-Akkus liegt das Maximum bei mageren 1.0 A pro Schacht. Das mag für AA-Akkus noch OK sein, aber bei dicken C- oder D-Zellen mit hohen Kapazitäten ist 1.0 A Ladestrom natürlich mau.

Ansonsten ist es ein gutes Ladegerät für Lithium-Zellen, aber der Ladealgorithmus für NiMH hat Verbesserungspotenzial, nicht nur hinsichtlich der Ladeströme.
Ich empfehle auch dieses wirklich gute und fundierte Review zu diesem Ladegerät zu lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

kollers

Stammgast
23 Juli 2018
55
38
18
Mit Gutschein oder Rabattaktion waren die teils in Deutschland unter 30€ auf Amazon zu haben
Der C4 Plus ist jetzt gerade auf Amazon gerade wegen einer 20% Aktion um 29.irgendwas zu haben (auf der Produktseite einfach auf "Rabattgutschein einlösen und 20% sparen" klicken).

Außerdem habe ich vor nicht mal einer Woche "Sales-Miboxer" aus http://budgetlightforum.com/node/63447 angeschrieben und ihn gefragt, ob er vielleicht noch einen 30% Gutschein hat, nachdem der aus dem Thread nicht mehr funktioniert hat, den er mir dann freundlicherweise auch wirklich geschickt hat (da gab es diese 20%-Aktion noch nicht). Habe ihn dann gleich gekauft und ist seit gestern bei mir im Einsatz.
 
18 August 2015
27
1
3
Danke für den Hinweis. Kann das c4-plus auch eine Kapazitätsmessung durchführen, fall ja, funktioniert dies nur im 4., oder nun in allen slots?
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.844
11.960
113
im Süden
aber bei dicken C- oder D-Zellen mit hohen Kapazitäten ist 1.0 A Ladestrom natürlich mau.
Vor allem funktioniert dann Ladeschlusserkennung per -dV nicht richtig.

Kann das c4-plus auch eine Kapazitätsmessung durchführen, fall ja, funktioniert dies nur im 4., oder nun in allen slots?
Achtung: C4 Plus ist nicht C4-12.
C4 Plus macht nur 4 x 1,5A
M.W. können beide nicht entladen.

C4-12: http://www.miboxer.com/eng/p6.html
C4 Plus: http://www.miboxer.com/eng/c4p.html
 
  • Danke
Reaktionen: steidlmick und Lexel

kollers

Stammgast
23 Juli 2018
55
38
18
Danke für den Hinweis. Kann das c4-plus auch eine Kapazitätsmessung durchführen, fall ja, funktioniert dies nur im 4., oder nun in allen slots?
Bin mir nicht sicher was genau gemeint ist. Das C4-Plus kann die Batterien nicht selbstständig entladen. Beim Laden von leeren Batterien zeigt es die summierten mAh für jeden Slot an.
 
18 August 2015
27
1
3
Das 'c4' hat eine Entladefunktion. Daher bin ich ursprünglich davon ausgegangen, dass diese Funktion ebenfalls beim 'c4-plus' verfügbar ist.
 

kollers

Stammgast
23 Juli 2018
55
38
18
Olight Shop
Das 'c4' hat eine Entladefunktion. Daher bin ich ursprünglich davon ausgegangen, dass diese Funktion ebenfalls beim 'c4-plus' verfügbar ist.
Wie ich gerade herausgefunden habe, stimmt das so nicht mehr. Die alte Version des "C4" konnte im vierten Schacht entladen. Die neue Version kann das nicht mehr. Man sieht das, wenn man auf http://www.miboxer.com/eng/down.html die Handbücher des "C4" und des "UpgradeC4" vergleicht. Der "C4 Plus" kann ebenfalls nicht entladen.
Ich finde es etwas merkwürdig und auch sehr verwirrend, dass man solche Funktionen aus einem Gerät wieder ausbaut und es dann "Upgrade" nennt.

Wenn wir gerade dabei sind: Kennt jemand einen guten, preislich ähnlich angesiedelten Lader, der das kann (und idealerweise auch 21700er protected aufnimmt)?
 

Aimbright

Flashaholic
29 Oktober 2018
246
99
28
@kollers in dem Thread gibt es eine Sammlung an Ladegeräten mit Infos dazu, ob sie geschützte 21700 Akkus aufnehmen. Ich weiß aber nicht ob da eins dabei ist, das auch entladen kann. Bei mir machen das die Lampen :D:tala:
 
18 August 2015
27
1
3
Wenn wir gerade dabei sind: Kennt jemand einen guten, preislich ähnlich angesiedelten Lader, der das kann (und idealerweise auch 21700er protected aufnimmt)?
Das Miboxer C2-4000 kann lt. Bedienungsanleitung auch 21700er aufnehmen und hat eine Entladefunktion; Hat allerdings nur 2 Slots.

Übringes Danke für die Info zu Upgrade Version des C4's.
 

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.327
2.561
113
Bielefeld, NRW
Das Miboxer C2-4000 kann lt. Bedienungsanleitung auch 21700er aufnehmen...
Passt bitte bei solchen pauschalen Aussagen auf!
Man muss deutlich unterscheiden zwischen ungeschützten Zellen oder geschützten Akkus! Die geschützten Akkus sind ein ganzes Stück länger und passen oft nicht mehr, wo ungeschützte Zellen noch problemlos passen.
 
  • Danke
Reaktionen: Martin B

Martin B

Erleuchteter
20 Januar 2019
76
44
18
Hallo Zusammen,

Euch allen erstmal vielen Dank für Eure Tips. Geworden ist es ein Nitecore I8. Ich habe es gerade bestellt. Um die gleiche Anzahl von Akkus zu laden müsste man vom Miboxer C4-12 und Co. zwei Geräte kaufen. Die wären dann etwas mehr als doppelt so teuer.
Ich brauche auch keine Anzeigen und werde keine Ladekurven auswerten. Akku einstecken und heraushoelen reicht mir erstmal.
gut Licht
Martin
 

Martin B

Erleuchteter
20 Januar 2019
76
44
18
Nochmal Hallo Zusammen,

nach meinen ersten Erfahrungen mit dem Nitecore I8 bin ich für das erste zufrieden mit dem Gerät. Bisher habe ich "nurNiMH" Akkus zu laden gehabt und es hat gut funktioniert. Von AAA bis Größe D habe ich alles an Akkus zusammen gesucht, alte (es gab mal AA Zellen mit 500maH) und defektes aussortiert und geladen. Zeitweise waren die 8 Schächte komplett belegt. Es lädt schnell genug für mich und genügend zu gleich.
Ich habe noch eingie D-Akkus, die in meinen Mag-Lites verwendet werden, meisten noch um 4AH, das geht recht gut. Einzig das Einsetzen der Akkus ist manchmal etwas fummelig, sonst geht es. In Zukunft werden noch einige LiIo Akkus kommen, mal sehen wie das funktioniert.
gut Licht
Martin