Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Umbau Sunwayman M10R auf Nichia 219 HighCri

exposure

Flashaholic*
10 Juni 2011
338
236
43
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hi Leute.

Im Folgenden möchte ich einen etwas einfacheren Umbau
einer Lampe auf HighCri beschreiben.
Die Sunwayman M10R bietet sich für so einen Umbau an, da sie
relativ einfach zu zerlegen ist.

Ich möchte gleich am Anfang auf 2 Threads verweisen, die man
sich auch ansehen sollte:
http://www.taschenlampen-forum.de/modding/21856-sunwayman-v10a-explosionsdarstellung.html
und
Sunwayman V10R Ti+ Nichia 219 4500k 92 CRI conversion ...

Diese beiden beschrieben Lampen sind fast identisch aufgebaut wie die M10R.

Hier ein Bild der M10R
Im Originalzustand ist die Lampe komplett Anodisiert, warum der Bereich der Kühlrippen
hier silbern ist, wird am Ende beschrieben. Da ich die Fotos alle im Nachhinein gemacht habe,
ist auf diesem Bild und im weiteren Verlauf also nicht die originale, sondern schon die fertige
Lampe zu sehen.
14335




Der obereste Ring, der das Glas und den Reflektor hält, kann man
problemlos abschrauben.
14336




Für den nächsten Schritt braucht man ein Hilfsmittel, um den Lampenkopf
in den Schraubstock einspannen zu können. Ein Stück Holz, in das mit einem
Forstnerbohrer eine Bohrung zur Aufnahme des unteren Teiles des Lampenkopfes
eingebracht wurde. Anschließend das Holz spalten.
14337


Nun wird der Lampenkopf mit LED nach oben eingespannt.
14338



Wichtig, bevor jetzt geschraubt wird, den Lampenkopf mit einer Heißluftpistole rundherum
gleichmäßig erwärmen. Das Gewinde ist mit Sicherungslack gesichert, das bekommt man
ohne Wärmezufuhr nur äußert schwer bzw. gar nicht auf.
Dann ein Stück dickes Leder (z.B. von einem alten Gürtel) um den Lampenkopf legen, mit
der Zange fest zupacken ...
14339




...und die Schraubverbindung an dieser Stelle lösen
14340




Selektorring abnehmen (Vorsicht, kleine Kugel und Feder nicht verlieren)
14341




Nun einfach die Kabel ablöten, original LED raus, Nichia rein und Kabel
wieder anlöten. Ich habe für die M10R eine Nichia 219 auf einem
quadratischen 10mm Board genommen. Da spart man sich das Reflow-löten.
Die LEDs gibts hier. Man muss nur die Platine mit der Feile
noch etwas anpassen, fertig.
14342




Ich habe beim Aufschrauben doch ein paar Schrammen in die Anodisierung
gemacht. Somit musste am Ende auch noch ein kleine Ausbesserung gemacht werden.
Anodisierung mit Schleifleinen abgeschliffen und anschließend das blanke Alu "satiniert"
(mit Dremel und dem Schleif-Dingens)
14343



Am Ende zusammenschrauben, LED ordentlich zentrieren, FERTIG! :thumbsup:
14344




und hier noch ein Bild:
Links kalt-weiss Trustfire Z1
Mitte neutral-weiss Niwalker 600N1, umgebaut auf XM-T6 nw
Rechts HighCri warmweiss Sunwayman M10R mit Nichia 219
14345



Ich hoffe ich konnte ein paar Anregungen geben. Viel Spaß beim
basteln. :)

Grüße
Daniel
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    87,9 KB · Aufrufe: 220
  • 2.jpg
    2.jpg
    89,6 KB · Aufrufe: 221
  • 3.jpg
    3.jpg
    97,3 KB · Aufrufe: 221
  • 4.jpg
    4.jpg
    96,9 KB · Aufrufe: 217
  • 5.jpg
    5.jpg
    98,3 KB · Aufrufe: 219
  • 6.jpg
    6.jpg
    88 KB · Aufrufe: 220
  • 7.jpg
    7.jpg
    93,3 KB · Aufrufe: 224
  • 8.jpg
    8.jpg
    94,3 KB · Aufrufe: 223
  • 9.jpg
    9.jpg
    90,3 KB · Aufrufe: 222
  • 10.jpg
    10.jpg
    87,7 KB · Aufrufe: 218
  • 11.jpg
    11.jpg
    78,4 KB · Aufrufe: 217
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

JAK480

Flashaholic
16 November 2012
111
44
28
Magst noch mal nen Bild der fertigen Lampe posten? Nach der Anodisierungs Reperatur bzw. der Entfernung dieser.
 

exposure

Flashaholic*
10 Juni 2011
338
236
43
Acebeam
Magst noch mal nen Bild der fertigen Lampe posten? Nach der Anodisierungs Reperatur bzw. der Entfernung dieser.

Ich habe diese Bilder alle im Nachinein gemacht, d.h. die Lampe ist auf dem ersten Bild so, wie sie fertig ist. Die Anodisierung habe ich da entfernt, wo die Lampe silbern aussieht (Kühlrippen). Ursprünglich war sie ja komplett "dunkel". ;)

Gruß
Daniel
 
  • Danke
Reaktionen: JAK480

Simon

Flashaholic**
25 Dezember 2011
2.087
559
113
Karlsruhe
Du hast die Lampe also nochmal aufgeschraubt? Ui. :)

Wodurch sind denn beim öffnen die Kratzer entstanden?

Schöner Thread, was machen denn Kugel und Feder und wo gehören die hin?
 

exposure

Flashaholic*
10 Juni 2011
338
236
43
Hi Simon,

ab dem 2. mal aufschrauben gehts leichter, da ich nach dem 1. mal
den Schraubensicherungslack komplett entfernt habe. Also kein Problem.

Kratzer entstehen halt, wenn man mit grobem Werkzeug an feinen Oberflächen arbeitet
und nicht 100% acht gibt. ;)

Kugel und Feder gehören in den Selektoring. Beim Drehen des Ringes rastet
die Kugel in die kleinen Aussparungen ein (siehe 8. Bild) . Bei der M10R hat
man ja 3 Helligkeitsstufen, da sollte es schon bei jeder Stufe "klicken".

Gruß
Daniel
 
  • Danke
Reaktionen: Simon

Simon

Flashaholic**
25 Dezember 2011
2.087
559
113
Karlsruhe
Und wie gut funktioniert das ohne Schraubensicherungslack? Zu fest zudrehen darf man ja nicht, sonst dreht sich der Ring nicht, zu locker auch nicht, sonst schraubt man ja jedesmal den Kopf auseinander.

Aber ich sehe da doch 7 Aussparungen, die Lampe hat aber nur 3 Modi + Strobe?
 

exposure

Flashaholic*
10 Juni 2011
338
236
43
Die Lampe wird bis Anschlag zugeschraubt, das ist schon alles so
konstruiert, dass dann nix klemmt oder klappert.

Der Ring kann nur über 4 Rastungen (3 Stufen + Strobe) gedreht werden,
dann kommt der mechanische Anschlag. Im Selektorring ist eine Nut, auf Bild 8
siehst du rechts eine kleine "Nase", beides zusammen bestimmt den möglichen
Drehwinkel des Selektorringes.

Gruß
Daniel
 
  • Danke
Reaktionen: Simon

Simon

Flashaholic**
25 Dezember 2011
2.087
559
113
Karlsruhe
Hat schonmal jemand das Fett unterm Ring ersetzt und wenn ja was funktioniert da gut?

Hab jetzt eine V10R und eine V10A, der Ring der -R ist der gleiche wie hier, nur ohne Kugel aber die Aussparungen sind alle da. Dreht sich viel geschmeidiger als die -A..
 

exposure

Flashaholic*
10 Juni 2011
338
236
43
Ich habe Silikonfett OKS 1110 genommen, gibts in 10g Tuben.
Der Ring der M10R lief (und läuft sicher immer noch) damit richtig
saugend.

Gruß
exposure
 
  • Danke
Reaktionen: Simon

exposure

Flashaholic*
10 Juni 2011
338
236
43
Hallo Simon.
Ich schmiere Talagewinde immer mit dem Zeug, noch nichts negatives festgestellt. Deine Frage ist allerdings so speziell, das habe ich persönlich nicht getestet, kann es auch nicht mehr ,denn die Lampe ist verkauft.
Im Datenblatt zu OKS 1110 (dann rechts auf Produkinformation klicken) steht sinngemäß, dass es in einem breiten Temperaturbereich nicht verhärtet. Das Fett wird für den Einsatz von -40 bis + 200 °C angegeben.

Gruß
exposure
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Simon

eifelmar

Flashaholic*
28 Dezember 2010
254
402
63
Niederrhein
Ich habe Silikonfett OKS 1110 genommen, gibts in 10g Tuben.
Der Ring der M10R lief (und läuft sicher immer noch) damit richtig saugend.


Ich kenne jemanden, der diese wunderschöne M10R HighCri immer in seiner Jackentasche dabei hat... :D

Und ich kann nur sagen: dreht sich immer noch butterweich - egal ob drinnen oder draussen, ob an oder aus
- wunderbare Lampe. :thumbsup:

:)
 
  • Danke
Reaktionen: exposure
Trustfire Taschenlampen