Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Umbau/Reparatur von Lampen XT11GT, K60, Olight SR Mini, SRT9 u.a.

Lexel

Flashaholic**
12 Dezember 2016
1.261
1.193
113
Halle (Saale)
Olight Taschenlampen
Trustfire
Ich habe ja schon einige Lampen repariert und umgebaut, aber noch nicht so wirklich gepostet


Umbauten von 29.12.


3. Acebeam K60 nach kleinem Unfall vor 3 Wochen

Umbau auf XHP70.2 P2 in 4000K und 5700K, auch 3000/5000K möglich
Treibermod mit 16,5% mehr Leistungsaufnahme und ca. 21% mehr LED Strom
alle Federn gebrückt, bringt aber nur etwas Laufzeit

zuerst den Kleber teils mit Dremel aus den Schraubenkopf gefräst, dann den Rest mit 3500°C flammbiert
Da gibt auch die hartnäckigste Verklebung auf, eventuell geht auch Aceton je nach Kleber


Wärmeleitpaste optimal


Tailcap und Treiber mit Bypass


Batteriekäfi Bypass


Reflow links 4000K rechts 5700K, original 6500K

Säubern


So Treiber außerhalb des Kopfes am Labornetzteil keine gute Idee, obs nun an den fehlenden Drehringmagnet lag oder ne Oszillation keine Ahnung
der Treiber hat das zeitliche gesegnet, nicht ohne weiteres Reparabel, Acebeam hat 40$ für Ersatztreiber verlangt


Treiber mit 0,1Ohm getuned bringt an Tailcap 16,5% mehr Strom, was ca. 21% mehr LED Strom bedeutet
4000K NW

Vergleich zu 6500K



Olight SR Mini Intimidator Ⅱ

Umbau auf 3x Cree XPL Hi V3-3C NW 5000K
und Umbau auf NarsilM Treiber

Treiber Loch für Pluspol gebohrt und Federn bypassed


Da bei dem Treiber der Strom nur über 3 M2 Stahlschrauben fließt habe ich eine Leistung gelegt
Dazu den Abstandshalter modifiziert


Fläche um Schraube von Eloxal befreit


Kürzere Schraube mit verzinnter Leitung


Zusammengebaut

leider Spiegelverkehrte Seite genommen, eigendlich sollten plus und Minus nahe beieinander liegen


17mm Narsil Treiber grob auf Maß aus Platine geschnitten


Nur sollte man erst das LED Board bohren und dann LEDs löten, aus dem Maschinenschraubstock gerutscht und eine LED geschreddert, da hilft auch kein Klebeband

mit Dremel das Loch geglättet


auch noch 3 Löcher für die Schrauben nachher gebohrt und entgratet
Da der Wunsch auf Narsil Treiber kam habe ich von 3S auf 3P umschwenken müssen


Rückseite vom MCPCB plan geschliffen

Zusammenbau unkompliziert, aber noch keine Fotos gemacht


Nitecore SRT9
Umbau auf NW XHP50.2 K2-3B
LED Board DTP gemoddet

Bezel ist zum Glück nicht verklebt
Viel Gewusel durch die 4 kleinen LEDs


Kupfer MCPCB mit NTC für Temperaturmessung, die Frage ob DTP oder nicht


Wärmeleitpaste OK, aber nicht optimal


erstmal runter mit dem KW LED Mist und NW LEDs drauf
Natürlich ist das Nitecore kein DTP, also muss es noch gemoddet warden


so alte LED runter


Kupferschicht abkratzen


Nun die Isolationsschicht auch vorsichtig abkratzen
Das neu gewonnene DTP pad verzinnen


Neue LED reflowen, schön langsam Runterkühlen mit Wassertopf im Hintergrund
zu viel Lötzinn wurde schon mit Klopfen auf die LED herauskatapultiert, noch etwas beschweren, damit der Emitter optimal auf den pads vollflächig aufliegt


Überschüssiges Lötzinn wegkratzen und sauber machen


MCPCB anlöten


Zentrierring und LED Platine in position bringen


Sorgfältiger Zusammenbau

3 Lampen fertig zum Testen
 
Zuletzt bearbeitet:

gutti-g

Flashaholic*
10 September 2012
572
132
43
www.gm-e.eu
Ist bei der SR Mini 2 die USB Ladefunktion geblieben?
Wie sind die Lumen und das Lichtbild bei der SRT9 nach dem Umbau?
 
  • Danke
Reaktionen: Ulrich

Lexel

Flashaholic**
12 Dezember 2016
1.261
1.193
113
Halle (Saale)
USB Ladefunktion ist geblieben, must aber nochmal auseinanderbauen, da das nutzen der vorhandenen LED zu viel zu hohen Standbystrom führte, also nun muss ich da nun eine separate LED verbauen und die Lichtfarbe kann man sich aussuchen


Das es wie Spagetti aussieht ist dem Umstand zu verschulden, dass ich erst auf 3S mit Originaltreiber gebaut hatte, dann aber auf 3P mit Narsiltreiber umschwenken musste, zudem ist auch letzte Woche das Heizelement meiner Lötstation gestorben, so muss ich auf alten 25W ungeregelten Lötkolben zurückgtreifen



Das Lichtbild mit den XPL-HI sieht gut aus, da diese aber kein Dom haben wird nur etwa 90% der TIR Fläche benutzt,
Lumen mit XPL HI vollen High drain Batterien sicher bei gut 4000
XML2 U3-3D wären sicher auch ne Alternative

Ich könnte auch ohne Bestellzeit XPL HD W2-2B anbieten mit 5700K da wird wohl sicher 5000 Lumen geknackt

Ich habe gute und schlechte Neuigkeiten zu den XHP35 HI E2-3C

Gut ich konnte noch mal 4 Stück auftreiben, wovon schon 2 verplant sind
Schlecht, wollte nochmal 50 holen, war aber nicht möglich,
also kein separater Verkauf aufgrund der bescheidenen Stückzahl sind diese für Mods von hochwertigen Throwern wie TN42 oder Acebeam K70 von Forumsmitgliedern oder meiner eigenen Lampen reserviert
Da das Reel bei Cutter.au jetzt leer ist habe ich auch dessen Verpackung bekommen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Lampi-on

Lexel

Flashaholic**
12 Dezember 2016
1.261
1.193
113
Halle (Saale)
SST-40 ist ja kein Thema, habe aber nicht geprüft ob das originale schon DTP ist

nur LED reflow ist recht schnell gemacht und sollte bei ca. 5€ Plus LEDs und Versand liegen
Kann auch auf Wunsch die betriebs LED in der Farbe ändern
 

gutti-g

Flashaholic*
10 September 2012
572
132
43
www.gm-e.eu
Olight Shop
Löten etc. ist kein Problem. Mache das beruflich auch ab und zu. Hätte auch nen kleinen Reflow Ofen zur Verfügung.
Wo gibts die LED´s am besten? Hat da einer einen Tip?
 

FrankFlash

Moderator
Teammitglied
28 Dezember 2013
3.033
3.374
113
dem schönen Bayern
Ich möchte hier kurz Feedback zu den Umbauten an der Nitecore SRT9 und der Olight SR mini II von oben geben.
Die SRT9 hat ihren Output leicht erhöht, von vorher auf meiner Kugel mit 1680 Lm, jetzt mit 1840 Lm. Viel wichtiger ist mir, dass es kein Donuthole mehr gibt und die Lichtfarbe nicht mehr so kalt ist. Wobei die Lichtfarbenverteilung der XHP50.2 leider nicht ideal ist. Der Spot kommt mir recht kühl vor, der Spill ist leicht gelb. Aber draußen wird es sicher nicht stören, insgesamt eine deutliche Verbesserung der schon sehr guten Lampe für mich. Das UI ist für mich eines der besten, ein Drehring mit einer Standbystellung und einem Klicky für das komplette stromfrei Schalten.
Die Olight SR mini II habe ich mir nur gekauft, weil mir der Formfaktor so gut gefällt. Die kalte Lichtfarbe und vor allem das unflexible UI mit einer niedrigsten Stufe von 120 Lm hat mich enorm gestört.
Der Umbau der Olight SR mini II mit dem Wechsel von der kaltweißen XM-L2 auf die neutralweiße XP-L Hi und dem Wechsel auf den NarsilM-Treiber begeistert mich auf voller Linie :thumbsup:. Die Lichtfarbe ist ein Traum, das Ramping startet bei 0,4 Lm :thumbup: (vorher niedrigste Stufe 120 Lm :thumbdown:) und endet bei 2800 Lm (vorher 2760 Lm). Der maximale Lumenoutput hat sich damit zur ursprünglichen Version kaum geändert, aber das war mir auch nicht wichtig. Entscheidend für mich ist aber neben der nun schönen Lichtfarbe vor allem das tolle UI mit einem niedrigen Low :thumbsup:
Dass die Akkuladefunktion erhalten wurde, hatte ich nicht erwartet, ist aber ein nettes Extra und die dass Ladekontroll-LED nun bei ausgeschalteter Lampe als "super schwerer Wasserstoff freier Locator" dient ist das i-Tüpfelchen :thumbsup:
Nochmals herzlichen Dank für die tolle Arbeit :thumbup:
Viele Grüße
Frank