Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Ultrafire XM-L-Drop-in: Laufzeit und Lux

Lichtinsdunkel

Flashaholic**
2 Juni 2010
4.534
4.993
113
Witten
taschenlampen-tests.de
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Da ich ohnehin eine Lampe am Luxmeter hängen hatte, habe ich auch das allseits beliebte Ultrafire XM-L-3-mode-Drop-in mal unter die Lupe genommen und einen Laufzeittest gemacht.

Das erste Drop-in steckte in einer Solarforce L2m. Der verwendete Reflektor war der Standard-SMO.
Das zweite Drop-in war mit einem OP-Reflektor ausgestattet und in einer Ultrafire WF-503 B verbaut.
Als Akku kam jeweils ein AW 18650 mit einer Kapazität von 2.600mAh zum Einsatz.


Solarforce L2m SMO:
beim Einschalten: 10.200 Lux
nach 5 Minuten: 8.400 Lux
nach 10 Minuten: 8.200 Lux
nach 15 Minuten: 8.000 Lux
nach 20 Minuten: 7.800 Lux
nach 25 Minuten: 7.600 Lux
nach 30 Minuten: 7.500 Lux
nach 35 Minuten: 7.400 Lux
nach 40 Minuten: 7.300 Lux
nach 45 Minuten: 7.100 Lux
nach 50 Minuten: 6.900 Lux
nach 55 Minuten: 6.700 Lux
nach 60 Minuten: 5.900 Lux
nach 65 Minuten: 4.100 Lux

Nach einer Stunde wurde die Lampe auch fürs Auge sichtbar kontinuierlich dunkler, was sich weiter fortsetzte. Nach 65 Minuten hatte die Lampe mehr als 50 Prozent der Helligkeit eingebüßt, die sie nach 5 Minuten (Betriebstemperatur) hatte. Die entsprechenden Leerlaufspannungen:
nach 60 Minuten: 3,58 Volt
nach 65 Minuten: 3,45 Volt
Zur Schonung des Akkus habe ich den Test an dieser Stelle abgebrochen. Was vorne noch an Licht rauskam, konnte man ohnehin nicht mehr als wirklich sinnvoll nutzbar bezeichnen.

Ultrafire WF-503 B OP:
beim Einschalten: 9.400 Lux
nach 5 Minuten: 7.900 Lux
nach 10 Minuten: 7.600 Lux
nach 15 Minuten: 7.400 Lux
nach 20 Minuten: 7.200 Lux
nach 25 Minuten: 7.000 Lux
nach 30 Minuten: 6.900 Lux
nach 35 Minuten: 6.700 Lux
nach 40 Minuten: 6.500 Lux
nach 45 Minuten: 6.400 Lux
nach 50 Minuten: 6.300 Lux
nach 55 Minuten: 5.900 Lux
nach 60 Minuten: 5.600 Lux
nach 65 Minuten: 5.100 Lux
nach 70 Minuten: 3.800 Lux

Auch hier habe ich die Leerlaufspannung gemessen.
nach 60 Minuten: 3,61 Volt
nach 65 Minuten: 3,54 Volt
nach 70 Minuten: 3,39 Volt


Der prozentuale Wert der Abweichungen macht deutlich, dass die UF-Drop-ins (zumindest die beiden getesteten) nur eine geringe Serienstreuung aufweisen. Ausgehend vom Wert, der jeweils nach 5 Minuten gemessen wurde, lag der Lichtverlust bei beiden Drop-ins nach rund 25 Minuten bei etwa 10 Prozent und nach 55 Minuten bei der Solarforce L2m bei etwa 20 Prozent (Ultrafire WF-503 B: nach 50 Minuten).
Auch bezüglich der Laufzeiten waren die Werte nur leicht unterschiedlich.

So, wenn mir jetzt noch ein vernünftiger Satz zum Schluss einfallen würde, wäre dieser kleine Test schön rund. Da mir aber nix einfällt, müsst ihr euch mit einem unrunden Test begnügen.

Gruß
Walter
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Acebeam
Laufzeittest Lumen mit Sony US18650VT Li-Mangan-Akku

Moin,

ich habe das 3 Mode Ultrafire XM-L T6 Dropin in einer Solarforce L2 mit OP-Reflektor getestet.
Als Stromquelle habe ich einen Sony US18650VT Li-Mangan-Akku 3,7V 1600mAh verwendet.
Den Laufzeittest habe ich wegen der Kühlung draußen im Schatten bei leichtem Wind durchgeführt.
Zusätzlich habe ich der Lampe alle 10 Minuten eine 5 Minuten lange Abkühlpause gegönnt, nach der Pause habe ich die erste Messung dann jeweils 1 Minute nach dem Wiedereinschalten gemacht. Aufgrund der Abkühlpausen war der erste Messwert nach der Pause dann höher als der letzte vor der Pause.

Hier die Tabelle mit den Messergebnissen.
(nicht wundern wegen der kurzen Laufzeit, der Akku hat nur 1600mAh)

Laufzeit in MinutenLumen
0795
1666
2646
3633
4628
5613
6605
7596
8 590
9583
10575
11616 Messert 1 Minute nach Abkühlpause
12598
13588
14580
15571
16565
17556
18 546
19538
20528
21531 Messert 1 Minute nach Abkühlpause
22513
23503
24495
25486
26480
27473
28 466
29458
30443
31445 Messert 1 Minute nach Abkühlpause
32430
33416
34405
35391
36375
Testende zum Schutz des Akkus
Die anschließende Restruhespannung betrug 3,4 Volt



Gruß
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
13.037
5.237
113
BaWü
Hallo
in Chinesien wird immer die doppelte Menge an Lumen angegeben.Das liegt am metrischen System.
Spass beiseite, gut gemacht und aufschlussreich.
Wieviel Ampere kannst Du mit den Sony messen?
Gruß Xandre
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Wenn ich den Schalter mit in die Messung einbeziehe, sind es bei vollem Akku ca.3,3 A, ohne Schalter habe ich bei diesem Dropin ca. gefährliche 5,5 A gemessen:eek:.
Extra für die Messung angefertigt habe ich dicke Silikonmesskabel mit Goldsteckern, damit die Messleitungen einen möglichst geringen Widerstand haben.
 

2BigUS

Flashaholic
30 März 2011
198
29
0
Willmersreuth
2bigus.jimdo.com
Wenn ich den Schalter mit in die Messung einbeziehe, sind es bei vollem Akku ca.3,3 A, ohne Schalter habe ich bei diesem Dropin ca. gefährliche 5,5 A gemessen:eek:.
Extra für die Messung angefertigt habe ich dicke Silikonmesskabel mit Goldsteckern, damit die Messleitungen einen möglichst geringen Widerstand haben.

Na nun bin ich mal platt der olle Schalter frisst 2,2A was hat der für Kontaktbrücken die müssen ja winzig sein. Bei einer mittleren Spannung von ca. 3,8V würde der Schalter ja ca. 4 Ohm haben imho ist das für einen Schalter viel zu viel Innenwiderstand.....

Oder hab ich hier einen Denkfehler

Gruß Uwe:confused:
 

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
Das sind die schlechten Federn die auf den Akku drücken. Sowohl am Schalter als auch am DropIn. Wie man die Federn überbrückt, wurde ja schon hier im Forum bildlich gezeigt.
 

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
Nöööö, dafür bin ich jetzt auch zu faul. Mach ich lieber selber ein Foto von meinem :D

full


€dit:
Und noch ein Bild aus dem Forum hier, Bild von dingoflagellant

3966
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: 2BigUS

2BigUS

Flashaholic
30 März 2011
198
29
0
Willmersreuth
2bigus.jimdo.com
Und Danke an alle die sich die Mühe mit den den Messreihen machen....

Was benutzt ihr für Lux oder Lumen Messung wäre mal interessant zu wissen für mich denke so ein Messgerät kommt auch noch ins Haus....

Gruß Uwe
 

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
lol Früher, als das Internet noch aus dem Telefonhörer raus kam und BTX genannt wurde :-D ?
Heute hat keiner mehr Quecksilberschalter. Auf die 2cm saugt sich Entlötsauglitze zu schnell mit Lötzinn voll. Ich nehme dafür hochflexible Silikonleitung.
 
  • Danke
Reaktionen: 2BigUS

2BigUS

Flashaholic
30 März 2011
198
29
0
Willmersreuth
2bigus.jimdo.com
lol Früher, als das Internet noch aus dem Telefonhörer raus kam und BTX genannt wurde :-D ?
Heute hat keiner mehr Quecksilberschalter. Auf die 2cm saugt sich Entlötsauglitze zu schnell mit Lötzinn voll. Ich nehme dafür hochflexible Silikonleitung.

Hallo früher gab es Lötlitze die ohne Flussmittel war da besitze ich noch ein paar Meter...lach eher cm und die saugt sich eben nicht voll die musste man noch in Flussmittel tränken.... Ich denke ohne Isolierung haste in der Feder weniger Platz verbraucht....

Ich hab lange Zeit für die Telekom BTX Gräte gebaut und repariert... da gabs noch Mailboxen und 2400 Baud Modems für solche wie Mich

Gruß Uwe
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
13.037
5.237
113
BaWü
Das sind die schlechten Federn die auf den Akku drücken. Sowohl am Schalter als auch am DropIn. Wie man die Federn überbrückt, wurde ja schon hier im Forum bildlich gezeigt.

Hallo
3,3 Ampere sind absolut genug für eine XM-L.
Mehr bedeutet nicht heller,nur mehr Wärme
Gruß Xandre
 

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
3 Ampere sagt der Hersteller, da aber die Elektronik nichts kann, kann es passieren, das wenn man alle Übergangswiderstände optimiert und das Federproblem löst, das der Strom auf über 5 Ampere steigt. Die Elektronik sollte die eigentlich verhindern.
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
13.037
5.237
113
BaWü
Hallo
und bei 5 Ampere wirkt die Lichtfarbe immer mehr blau ,bis sich die LED verabschiedet.
Zu hoher Strom hat nur einen Zweck-die Lebensdauer der Led zu verkürzen.
Gruß Xandre
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
13.037
5.237
113
BaWü
Hallo
habe schon 2 XM-L langsam und qualvoll sterben sehen-bei 5Ampere-kein schöner Anblick und alle wurden immer blaustichiger zum Schluß.Es waren aber solche,von denen man hier spricht.
Gruß Xandre
 

2BigUS

Flashaholic
30 März 2011
198
29
0
Willmersreuth
2bigus.jimdo.com
Hallo
habe schon 2 XM-L langsam und qualvoll sterben sehen-bei 5Ampere-kein schöner Anblick und alle wurden immer blaustichiger zum Schluß.Es waren aber solche,von denen man hier spricht.
Gruß Xandre

Danke für eure Infos so bin nun ich etwas schlauer also wird mit den Übergangswiderständen gewollt gerechnet hätte ic persönlich über sehen beim Eigenbau einer Lampe

Gute Nacht und Danke an Fachmänner

Gruß Uwe
 

mixery

Flashaholic*
1 Januar 2011
705
135
43
BaWü
Du Sardist, schämst du dich nicht? Wie kannst du der armen LED jegliche Hilfe verweiger :S

Na, ich möchte den kostbaren knappen Strom nicht unnötig in irgendwelchen Federn in Wärme verheizen. Was nicht in Licht umgewandelt werden soll, hat im Akku zu verbleiben bis es an der Reihe ist, seine Arbeit in der LED zu verrichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
13.037
5.237
113
BaWü
Hallo


Was soll man dann mit den Dropins machen? Und wie bekommt man es hin dass der Strom dann voll ausgenützt wird?
Gruß Xandre
 
Zuletzt bearbeitet:

Paetzi

Flashaholic**
16 Mai 2010
1.585
753
113
NRW
Hi,

ich habe mal ein paar Bilder von meiner Solarforce L2P mit Ultrafire Drop-in gemacht.

Das Geländer rechts auf den ersten beiden Bild ist etwa 30 Meter lang. Am Ende macht die Straße eine Linkskurve und die Büsche dort sind etwa 40 Meter entfernt.

Blende 5, ISO 400 und 2 Sekunden Belichtungszeit.



Außerdem habe ich bei meinen beiden Drop-ins auch die Luxwerte gemessen und komme den von Lichtinsdunkel recht nahe. Es kommt halt stark auf die Stromversorgung an:

full
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hotte1111

Flashaholic**
28 Dezember 2010
1.385
377
83
Warum haben LichtinsDunkel und Cuxhavener eigentlich so unterschiedliche Laufzeiten mit dem UF Dropin?

Ich selber komme auch nur auf eine gute halbe Stunde. Im Anfangspost ist aber von über 60 Minuten zu lesen???



Ich möchte für meine L2p eine XM-L Dropin, welches dem Akku auf high nur ca 2-2,5 A Strom(~500lumen) entnimmt. Welches ist dafür geeignet?

Damit bezwecke ich a) höhere Laufzeiten und b) geringere Wärme.
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Warum haben LichtinsDunkel und Cuxhavener eigentlich so unterschiedliche Laufzeiten mit dem UF Dropin?

Ich selber komme auch nur auf eine gute halbe Stunde. Im Anfangspost ist aber von über 60 Minuten zu lesen???

Walter hat einen Akku mit 2600mAh verwendet,
ich habe einen Akku mit nur 1600mAh genutzt.

Zudem verbrät die Lampe mit dem 1600mAh Hochstromakku in den ersten Minuten besonders viel der Akkukapazität, da die Hochstromzelle einen extrem hohen Anfangsstrom ermöglicht.
Für eine gute Laufzeit empfehle ich daher einen hochwertigen 2900mAh Akku.

Gruß
Klaus
 

hotte1111

Flashaholic**
28 Dezember 2010
1.385
377
83
Ich muss mir nochmal genau anschauen, wieviele Minuten meine Solarforce Akus durchhalten.

Gestern habe ich beim Laufen ca. 20 minuten das UF Dropin auf High laufen lassen. Und ich muss sagen, das es gar keine Hitzeprobleme dabei gibt. Sie wurde bei 15°C Aussentemperatur nur gut Handwarm.
 

buwuve

Flashaholic**
14 Dezember 2010
1.465
959
113
Umkreis Heidelberg
Handwarm finde ich recht kühl für bei 20 Min. auf high (könnte aber durch die Außentemp. und Bewegung möglich sein).
Nutzt Du Alufolie, um die Wärmeleitung zwischen Drop-in und Gehäuse zu verbessern?
Wenn nicht, hat sich die Wärme nur im Inneren gestaut, was für die LED nicht sehr gut ist.
 

hotte1111

Flashaholic**
28 Dezember 2010
1.385
377
83
Beim Radfahren hatte ich mal ähnliche Erfahrung.

Wenn ich es Indoor anschalte, dann ist die Solarforce nach 5 Minten "glühend" heiß. Erstaunlich wieviel wärme alleine vorne ausstrahlt.
Vielleicht ist es subjektiv etwas kühler durchs laufen. Aber es wird wirklich nicht sehr heiß. Nach gut 5 Minuten hat sich das ganze (Aluminiumumwickelt) nicht mehr erhitzt.
 

Duke

Flashaholic**
21 Juni 2011
2.366
847
113
Südl. Niedersachsen
Warum haben LichtinsDunkel und Cuxhavener eigentlich so unterschiedliche Laufzeiten mit dem UF Dropin?

Ich selber komme auch nur auf eine gute halbe Stunde. Im Anfangspost ist aber von über 60 Minuten zu lesen???



Ich möchte für meine L2p eine XM-L Dropin, welches dem Akku auf high nur ca 2-2,5 A Strom(~500lumen) entnimmt. Welches ist dafür geeignet?

Damit bezwecke ich a) höhere Laufzeiten und b) geringere Wärme.

Hi,wenn die technischen angaben stimmen,hast du damit ne laaange Laufzeit.
CREE XML-T6 1-Mode 6700K 450-Lumen Smooth Aluminum Drop-in Module - Free Shipping - DealExtreme
Die Stromaufnahme richtet sich meistens nach der Leistungsfähigkeit des verwendeten Akkus.
 

hotte1111

Flashaholic**
28 Dezember 2010
1.385
377
83
Ich glaube ich muss mich mit den Stufen eines hochstromigen Dropins einfach anfreunden. Die 1,5 A habe ich bestimmt auch, wenn ich mein UF Dropin auf Med stelle. Leider hat das oben angeschlagene Dropin nur 1 Mode.

Hier wäre einer mit ~2 A. Sogar nur 9 Dollar :eek: Aber nur 1 Mode mag ich eigentlich nicht.

Wenn ich was habe, werde ich berichten!

EDIT: Ich konnte nicht wiederstehen: KD XML 5 Mode U2 für 8,38€ :china:

Ein bisschen rumgelesen (Bewertungen) (Müsste ja der gleiche Treiber sein - also ~2,5 A)- ich bin mal gespannt. Hoffe sie macht mich glücklich...
 
Zuletzt bearbeitet:
18 November 2011
8
0
0
nen passenden solarforce body habe ich ja im netz gefunden...wie schauts mit dem ultraforce drop-in aus ?
da gibt es ja ziemlich viel verschiedene -inzwischen mit ´1000´ lumen *g
so fuer 27 euronen
welches empfehlt ihr (fuer den weiten spot)
hat jemand das auch direkt in hk ´preiswert´ gefunden ?

muss man bei den reflektoren noch aufpassen ?
 

buwuve

Flashaholic**
14 Dezember 2010
1.465
959
113
Umkreis Heidelberg
Welche Modi willst Du denn?

Das sehr beliebte Ultrafire 3 Mode (high, mid, low) bekommt man bei Manafont. Aktuell habe ich noch zwei weitere XM-L Drop-Ins bekommen, mit anderen 3 Modi (high, low, strobe), das 3Ampere zieht.

Ich werde morgen mal testen, welches heller erscheint (beide haben einen SMO Reflektor).
 
18 November 2011
8
0
0
modie sind mir nicht so wichtig
ja, danke habe ich gefunden ca. 16 dollar

hatte gestern erstmal bei solarforce den l2p body + das 6 modi cree 820 lumen led bestellt

das einzige was mich wundert, dass auf der seite davor gewarnt wird das ding mit akkus zu betreiben - egal ob 1 18650 oder mit 2 cr123a

bin aber gespannt welches drop in heller ist