Ultra-Thrower Beamshots am Rhein (Gretchen) 03-2018

Dieses Thema im Forum "Beamshot Vergleiche" wurde erstellt von The_Driver, 26. März 2018.

  1. Beim Leuchtreffen in Köln haben wir dieses mal Beamshots der besonders starken Thrower gemacht. Als Ziel diente ein weißer Schornstein auf der anderen Seite des Flusses in 1,5km Entfernung. Genutzt haben wir eine Olympus E-520 mit 14-42mm 1:3,5-5,6 Kit-Objektiv und folgenden Einstellungen:
    • F8
    • 10s (erstes Bild 30s)
    • ISO800
    • 42mm (erstes Bild 14mm)
    • Auto WB
    Sie stand ca. 10m entfernt von den Lampen. Die Bilder sind leider nicht so gut geworden, wie erhofft. Das Ziel war allerdings auch nicht optimal, da es dort sehr viel Lichtverschmutzung gab (trotz Earth Hour).

    So ungefähr sah es für uns aus (Bild ist allerdings stark überbelichtet):
    [​IMG]

    Kontrollbild:
    [​IMG]

    Brinyte B158B Mod "Redneck Hunter Flashlight" mit 330kcd
    [​IMG]

    BLF GT mit 1,1-1,3Mcd
    [​IMG]

    Der echte Günstig Thrower (@Xandre ) mit 1,18Mcd
    [​IMG]

    Lemax LX-70 @70W mit 1,3Mcd
    [​IMG]

    Projekt Excalibur mit 1,7Mcd
    [​IMG]

    Maxabeam Gen3 mit Gen3 Reflektor @75W mit 7-12Mcd
    [​IMG]

    Hier noch Ausschnitte der obigen Bilder:

    Kontrollbild:
    [​IMG]

    Brinyte B158B Mod "Redneck Hunter Thrower" mit 330kcd
    [​IMG]

    BLF GT mit 1,1-1,3Mcd
    [​IMG]

    Der echte Günstig Thrower (@Xandre ) mit 1,18Mcd
    [​IMG]

    Lemax LX-70 @70W mit 1,3Mcd
    [​IMG]

    Projekt Excalibur mit 1,7Mcd
    [​IMG]

    Maxabeam Gen3 mit Gen3 Reflektor @75W mit 7-12Mcd
    [​IMG]

    Die Ausschnitte als Gif:
    [​IMG]

    Die Maxabeam war der mit Abstand beste Thrower. Sie erzeugt allerdings so einen kleinen Spot, dass man damit nichts finden kann. Die LED-Lampen und auch die Lemax hatten alle Schwierigkeiten dabei den Schornstein nennenswert hell zu machen (es war so gerade erkennbar, wie auch auf den Fotos).

    In kürzeren Entfernungen (z.B. die Bäume auf der anderen Uferseite) hat die Lemax LX70 in der Praxis sehr deutlich die Nase vorne. Sie beleuchtet bei ordentlicher Lichtstärke eine viel größere Fläche als die anderen Lampen (durch die große, helle Korona). Hier im Vergleich war sie auch die einzige Lampe, die den Busch vorne links in den Ausschnitten sichtbar beleuchtet.
     
    #1 The_Driver, 26. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2018
    Nightscorpion, Paintball, Nachtwanderer und 8 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Ein dunkles Ziel hätte gewisse Vorteile,glaube ich. :S
     
  3. Wir hatten nur ca. 15-20min Zeit. Es musste schnell gehen. Nächstes mal nehmen wir uns mehr Zeit und wählen ein besseres Ziel.

    Allerdings muss man die Beamshots, wie alle anderen auch, auch die richtige Art und Weise betrachten. Auf dem Handy kann man es gleich vergessen, der Bildschirm muss groß sein. Auch sollte man in dunkler Umgebung sein und die Bilder im Vollbildmodus ohne helle Ränder betrachten (ggfs. alle speichern und im Bildbetrachter öffnen). Dann sieht man auch die Unterschiede.
     
    #3 The_Driver, 26. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2018
  4. Acebeam
    Probiert es mal mit Reflexzeug... jemand zieht sich eine Warnweste (als Simulation einer Rettungsweste) an und verschwindet in den Wellen (Gebüsche, Maisfeld o.ä.). Von einer Anhöhe oder Ansitz aus sucht man den "Mann (m/w)über Bord". Ein Spot, den man schnell schwenkt, bringt das Reflexmaterial zum aufblitzen, ebenso eine schwache/flutige Lampe. Mit dem Spot kann man dann "das Ziel halten" und die "Rettungsmannschaft" losschicken.

    Im obigen Beispiel nehmen wir an, die Blitzleuchte an der Rettungsweste ist kaputt. Sonst ist es zu einfach... Und ruhig mal 1 km oder 2 (1 sm), ein Schiff bewegt sich ja und hat reichlich "Bremsweg", selbst wenn man Volle zurück die Propeller schrottet.

    S.
     
  5. Das klappt nur mit der Lemax. Die anderen Lampen erzeugen alle einen winzigen Spot. Da schwenkt man ewig, bis man zufällig etwas "trifft".
     
    #5 The_Driver, 26. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2018
  6. @Bluzie
    schau euch doch mal, bei gelengemheit, diesen aufnahmestandort an.
    "ziele" könnte man, linksrheinisch, nördlich vom gasthaus piwipp aufstellen.

    gruss tom
     
    Bluzie hat sich hierfür bedankt.
  7. Ich glaube nicht, dass die Treffen nur wegen Beamshots verlegt werden. Dafür ist das Gretchen echt zu gut. Man ist da fast völlig allein am Rhein inmitten von Industriegebieten. Dazu noch die schnelle Anbindung an die Autobahn.
     
  8. Erst dachte ich, wo sind denn die Talas, da sehen alle Bilder gleich aus?!

    ...ok, man erkennt es bei genauerem hinschauen, aber die Bilder sind definitiv überbelichtet und der Abstand zur Tala ist zu groß. ;)
     
    helge-seins hat sich hierfür bedankt.
  9. Habe auch gesucht, bis ich mitbekommen habe das das Licht von rechts auf den Schornstein geht
     
  10. Du kennst anscheinend das Piwipp nicht - das liegt noch viel einsamer. In alle Richtungen für gut einen Kilometer kein weiteres Gebäude, riesen Terrasse direkt am Rhein, noch direkter als die Gretchen-Terrasse. das Problem bei den ersten Treffen, die genau dort stattfanden: man wurde gegen 20.30Uhr gebeten, auszutrinken :pinch:.
    Sonst ne klasse Location, aber das geht gar nicht. Im Sommer ist es dann noch nicht Mal dunkel :bloedesonne:

    Ich war erst gestern wieder am Piwipp, weil es gutes zu Essen gibt und die Sonne schien - also draußen sitzen :)
    Leuchttechnisch mit Rhein und der Rheinaue (in drei verschiedene Richtungen) toll!


    Liebe Grüße

    Franky
     
    andreas0401, amaretto und The_Driver haben sich hierfür bedankt.
  11. Doch doch, ich war auch einmal dort.
     
    Franky K. hat sich hierfür bedankt.
  12. Ich würd auch gern wieder ein Treffen im Piwipp haben wollen. Ist man noch mehr unter sich.
    Vielleicht kann man für ein Treffen eine einmalige Regelung mit dem Inhaber über eine verlängerte Öffnungszeit vereinbaren. Man muss ja nicht um 22.00 Uhr noch einmal die Küche anwerfen, Getränke würden nach 20.00 Uhr auch reichen.
     
  13. Ich habe mal ein Bisschen mit den Bildern experimentiert:

    Nur die Schornsteine als GIF:
    [​IMG]

    Jeweils nur der Schornstein (gleiche Reihenfolge, wie bisher):
    [​IMG]

    Schwarz-weiß, invertiert und mit angepasstem Kontrast & Helligkeit (also dunkler gleich heller):
    [​IMG]
     
    #13 The_Driver, 27. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2018
    sma, Nightscorpion, Bisswunde und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  14. Ich war/bin auf der Suche nach Beamshots der BLF - GT ... HIER bin ich leider nicht fündig geworden. Sorry !
     
  15. Olight Shop
    Was willst du mir jetzt damit sagen? Hier siehst du die Realität, wenn die Bedingungen nicht so gut sind. Klassische Beamshots, wo man das Lichtbild erkennen kann, gibt es doch im BLF zuhauf.
     
    Bbop hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden